LEGO 71028 Harry Potter Minifiguren Serie 2 im Review (Teil 4)

Wir steuern auf das große Finale zu. Hier sind die letzten vier verbleibenden Figuren der neuen Sammelserie.

LEGO 71028 Harry Potter Review
LEGO 71028 Harry Potter Review (Fotos: PROMOBRICKS)

Zwölf Minifiguren aus der LEGO 71028 Harry Potter Sammelserie 2 haben wir euch bereits vorgestellt. Heute folgen die letzten vier Charaktere: Kingsley Shacklebolt, die Maulende Myrte, Professor Sprout und Neville Longbottom mit dem Monsterbuch der Monster. Doch bevor wir uns diese Figuren – die Nummer 13 bis 16 auf dem Beipackzettel – genauer anschauen, erlaubt mir noch einmal einen Hinweis auf die vorangegangenen drei Minifiguren-Reviews.

LEGO 71028 Harry Potter Minifiguren Serie 2
Kingsley Shacklebolt, die Maulende Myrte, Professor Sprout und Neville Longbottom. (Foto: PROMOBRICKS)

(13) Kingsley Shacklebolt

Mit dieser Minifigur konnte ich persönlich am wenigsten anfangen – und musste selbst erst einmal nachlesen: Kingsley Shacklebolt arbeitet als Auror in gehobener Position im Zaubereiministerium. Als aktives Mitglied beim Orden des Phönix unterstützt er Harry Potter beim Kampf gegen die Todesser und ist bei Harrys Auszug aus dem Lingusterweg einer der Begleitflieger.

Die Minifigur trägt als einzige Figur in dieser Reihe einen Talar/Umhang (Stoff). Dieser verdeckt teilweise den gleich mehrfach bedruckten Torso. Es gibt einen Print auf der Vor- und Rückseite sowie einen schönen Mini-Print an den Armen. Die Beine sind nur vorne bedruckt. Als Zubehör hat Kingsley einen Zauberstab (doppelt vorhanden) sowie einen Flugbesen dabei. Die Kopfbedeckung des Aurors dürfte neu sein. Kingsley ist eine der wenigen Figuren in dieser Sammelserie, denen die Designer kein Wechselgesicht spendiert haben.

(14) Die Maulende Myrte

Weiter geht es mit einer der Highlight-Figuren aus meiner Sicht, der Maulenden Myrte. Mit „bürgerlichem“ Namen heißt die junge Hexe eigentlich Myrtle Elizabeth Warren. Sie starb während ihrer Schulzeit in Hogwarts, nachdem sie auf dem Mädchenklo vom Blick des Basilisken getroffen und dadurch sofort getötet wurde. Myrte „schwärmt“ unter anderem für Harry Potter und hilft ihm bei der Lösung der zweiten Aufgabe des Trimagischen Turniers.

Doch zurück zur Minifigur: Myrte steht auf einem transparenten Action-Pin, um die Figur „in Bewegung“ darzustellen. In der Hand hält sie das Tagebuch von Tom Marvolo Riddle (T.M.R). Hier sind sowohl der Deckel des Buches als auch die 1×2 Fliese im Inneren bedruckt. Der Torso ist beidseitig bedruckt. Die Kinderbeine sind beweglich und nur an der Vorderseite mit einem passenden Print versehen. Myrte hat ein Wechselgesicht, beide Emotionen sind allerdings sehr ähnlich.

(15) Professor Pomona Sprout

Professor Pomona Sprout unterrichtet in Hogwarts das Fach Kräuterkunde. Zudem ist sie die Hauslehrerin der Hufflepuffs. Ihr Lieblingsplatz sind die Gewächshäuser hinter dem Schloss, wo es ein ganze Reihe an magischen Pflanzen zu pflegen gibt. Sie züchtet unter anderem die Alraunen, um die Opfer der mysteriösen Monsterangriffe in Hogwarts wieder zu beleben.

Kein Wunder also, dass die Designer in Billund ihr als Zubehör einen schwarzen Topf mit einer Alraune (bedruckt) mitgegeben haben, zusätzlich zum Zauberstab (doppelt vorhanden). Das Outfit von Professor Sprout ist stimmig, sogar an die mit Erde behafteten Hände wurde beim Designen gedacht. Der Torso sowie die Beinkleider sind beidseitig bedruckt. Zur Figur gehört auch ein Wechselgesicht.

(16) Neville Longbottom

Für seine Missgeschicke ist Neville Longbottom berühmt. Der Hogwarts-Schüler geht in die gleiche Jahrgangsklasse wie Harry Potter und unterstützt diesen auch beim Kampf gegen Voldemorts Armee. Kein Wunder, schließlich wurden Nevilles Eltern von Voldemorts Schergen (ich sag nur Bellatrix Lestrange) in den Wahnsinn getrieben.

Neville hält neben seinem Zauberstab (ebenfalls doppelt vorhanden) das Monsterbuch der Monster in der Hand – neben dem Schwert und dem Phönix meiner Meinung nach das interessanteste Zubehörteil dieser Sammelfiguren-Serie. Der Buchdeckel ist ebenso bedruckt wie die Buchseite selbst.

Neville trägt die Schuluniform von Hogwarts mit dem Hauswappen von Gryffindor. Der Torso ist beidseitig bedruckt, die Kinderbeine (beweglich) nur vorne. Auf Prints an der Seite wurde hier verzichtet. Auch hier gibt es ein Wechselgesicht.

Fortsetzung folgt …

Morgen verraten wir euch, wie die Minifiguren in einer kompletten LEGO 71028 Harry Potter Display-Box mit 60 Blindbags verteilt sind. Welche Figur häufiger dabei ist als andere Charaktere – oder vielleicht deutlich seltener. Lasst euch überraschen!

  1. Nach vier Tagen Reviews zu den kommenden Harry Potter Minifiguren Serie bleibt eigentlich nur eine Frage offen: Sind die Zauberstäbe doppelt vorhanden?

  2. Kingsley Shacklebolt. – Sollte ich eigentlich mögen, da er keine Wiederholung ist, abe rich mochte die Filmfigur irgendwie nicht. Vielleicht weil er mir zu sehr dem „Klischee“ der „colored people“ entspricht. Besen (+Zauberstab) ist ja auch keine berauschende Zugabe.

    Myrthe – großartig, aber wo ist der Unterschied im Gesichtsausdruck???? Das TMR Buch ist super – langsam krieg ich eine Bibliothek zusammen 😉 TMR ich habs als TMSIDR Schnapper verstanden 😉

    Miss?/Madame? Sprout – endlich sind die Hauslehrer komplett. gelungene Umsetzung passt kann und will nichts dagegen sagen (HUZZAH)

    Neville – Noch so ein Wiederholungstäter – hätte man durchaus wen andren nehmen können – Super ist das Monsterbuch, eines der Highlights der ganzen Serie (Buch nicht Figur)

    FAZIT über alle 16 Figuren:

    Technisch sind alle super gemacht, aber als Serie gesehen stört mich doch, dass wir (mindestens) 8 Figuren bekommen, die in den letzten Jahren schon (mehrfach) in Sets enthalten waren.

    Schade eigentlich

    Wie wäre es gewesen mal Helena Ravenclaw aka Grey Lady, den Fetten Mönch oder blutigen Baron zu bringen (Statt Neville/Luna)

    Oder den anderen Dumbledore anstatt des Albus…

    Ginny hat noch drei andere Brüder… und war im Fuchsbau

    Tja Fred und George hab ich nicht als Repeats gerechnet, obwohl ich mir nicht vorstellen kann, dass sie NICHT in der Winkelgasse auftauchen.

    1. Kingsley Shacklebolt kommt im Buch deutlich interessanter rüber. Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass er endlich mal als Minifigur da ist.

      1. Entschuldigen sie, aber der Kommentar ist doch ziemlich daneben. Es spricht nichts dagegen, die eigene Sicht auf die Figuren durchzugehen.
        Kann den Ton nicht nachvollziehen, den sie hier anschlagen.

        Sehe dir Kritik an den Wiederholungen ähnlich. Shacklebolt ist für mich daher eine positive Überraschung. Schließlich wird der Mann Zauberminister 🙂

  3. Danke an dieser Stelle nochmals für das Review – auch wenn ich heute eigentlich vor allem reingeklickt habe, um die Verteilung zu erfahren.

    Die vier Figuren runden aus meiner Sicht das grandiose Setup dieser CMF-Serie perfekt ab, vor allem Kingsley und Myrte dürften noch zu den ganz großen Fan-Wünschen gehört haben. Immerhin gab es sie in keiner Harry-Potter-Reihe zuvor.

    Allerdings habe ich bei letzterer auch meinen größten Wermutstropfen gefunden: Das Tagebuch ist – in meinen Augen – frappierend falsch bedruckt. Nachdem Dobby vor zwei Jahren ja das zerstörte Buch enthalten hatte, freute ich mich hier über die „neue“ Version. Allerdings hat sich Lego hier dazu entschieden, die Rückseite abzudrucken. Dies ist an den Initialen erkennbar, aber auch an den fälschlicherweise innen liegenden Beschlägen. Bei all den großartigen Drucken dieser Welle hätte man dies bestimmt vermeiden können. Die Fliese innen dagegen ist besonders schön gelungen. Und auch das Monsterbuch gehört mit zu den fantastischsten Elementen, welche die Harry-Potter-Welt bislang von Lego spendiert bekommen hat – samt grandios verwendeter Doppel-Käseecke im Inneren. Ich habe noch einige Exemplare der alten Version zuhause, die zugunsten der neuen auf jeden Fall nun „ins Regal wandern“ werden.

    Habt ihr zufällig noch einen (direkten) Vergleich der Neville-Figur mit der Hermine aus Serie 1? Mich würde interessieren, ob da der identische Torso-Druck verwendet wurde.

    Also: Nochmal danke für die Detaileindrücke und bis morgen, dann hoffentlich mit dem bisher noch größten Mysterium.

    1. Hallo Moritz, zu dem Torsodruck von Neville habe ich diesen mal mit der von Hermine aus der ersten HP CMS verglichen. Sie ähneln sich wirklich sehr, aber es sind ein paar kleine Unterschiede zu erkennen. Z.B. die Anzahl der schwarzen Striche am Bund des grauen Pullovers und die grauen Striche vorn auf dem Umhang. Aber diese Unterschiede sind wirklich so gering, dass man für Neville wirklich einen anderen Charakter, des großen HP Universums, hätte umsetzen können. Dafür ist das Monsterbuch natürlich super.

      1. Hallo und vielen Dank dir fürs Nachsehen! Der Unterschied ist tatsächlich marginal.
        Einerseits freut mich das, weil es eine diskrete Abwechslung in die Horde an Gryffindors bringt (überzählige Figuren der ersten Serie habe ich zu anderen Schülern umgebaut, darunter auch genau diese Version von Neville ). Aber andererseits hätte ich gerade diese Version mit den Umhängen jetzt endlich mal für alle Häuser. Das Schüler-Set hat hier ja einiges an Chancen verspielt.

        Aber naja, wie du schon sagst: Das Monsterbuch entschädigt gut für die eher fade Figur. Und davon gibt es ja immerhin nun vier pro Box. ☺️

        1. Gern geschehen, allerdings befürchte ich, dass die Abwechslung in der Gryffindor-Horde, durch diesen Torso, wohl nichts bringt. LEIDER!
          Ja, ich baue die Figuren auch gern um, um so mehr Schüler zu bekommen. Du hast vollkommen Recht, es fehlen Figuren der anderen 3 Häuser auch gern mit Umhängen und Schals…evtl. klappt es ja in der 3. Serie. (;

  4. War ja klar, dass ihr euch die Frage nach der Verteilung der Figuren in der Box für das große Finale aufspart. 😉 Man muss ja die Spannung hochhalten. 😉

    Bei 16 Figuren glaube ich aber an eine faire Verteilung. Ich denke nicht, dass LEGO noch einmal Bock auf einen ähnlichen Shitstorm wie seinerzeit beim Polizisten oder wie bei der 1. HP-Serie hätte.

  5. Zitat Promobicks: „…Fortsetzung folgt …“

    Wann kommt denn der Artikel mit der Verteilung im Display?
    Sollte doch heute erscheinen und um 12:19 Uhr MEZ ist noch nichts online.

      1. Hallo Michael,
        danke für die Info. Bin schon ganz gespannt. Habe mir heute morgen erstmal ein gesamtes Display bestellt über brickmerge, da war ein gutes Angebot für ca. 178 Euro inkl. Versand von Minifigure Maddness.
        Bin gespannt ob das dann auch so alles klappt.

        Aber trotzdem vielen Dank für die Verstellung der Figuren!

  6. Besten Dank für die Vorstellung der ganzen Serie und die vielen Bilder.
    Auch wenn die Spannung durch die Aufteilung ziemlich hoch gehalten wurde.
    Aber solch eine gründliche Arbeit kostet halt auch viel Zeit.
    Mir gefällt die Serie sehr gut. Viele schöne Figuren , tolle Bedruckung auch an den Beinen und brauchbares Zubehör. Auch wenn einige neue Figuren dabei sind, auf die man schon lange gewartet hat, gibt das HP Universum doch noch soooo viele Figuren her um mindestens noch 2 HP Minifiguren Serien herauszubringen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.