LEGO 71028 Harry Potter Minifiguren Serie 2 im Review (Teil 1)

Heute stellen wir euch die ersten vier Figuren aus der neuen Sammelserie 2 vor.

LEGO 71028 Harry Potter Minifiguren Review
LEGO 71028 Harry Potter Minifiguren Review (Fotos: PROMOBRICKS)

Unsere Bilder vom Beipackzettel zur neuen LEGO 71028 Harry Potter Minifiguren Serie 2 haben sich seit Veröffentlichung am vergangenen Freitag auf eine Weltreise begeben. Fast alle großen und relevanten LEGO News Seiten und YouTube-Kanäle haben das Thema aufgegriffen und auf diesen Blog verwiesen. Vielen Dank dafür an dieser Stelle!

Die Sammelfiguren waren bereits in zwei Filialen der Supermarktkette Carrefour in Rumänien erhältlich, was die entsprechenden Fotos auch belegen. Wir haben die Gelegenheit genutzt und uns nicht nur einen kompletten Satz der LEGO Harry Potter Sammelfiguren, sondern auch eine vollständige Display-Box mit 60 Blindbags gesichert. Der entsprechende Kassenbon ist vorhanden.

Wir stellen euch alle 16 Minifiguren vor

In den nächsten Tagen stellen wir euch alle 16 Figuren hier im Blog und in unserem YouTube-Kanal ausführlich vor. Am Ende folgt auch die Antwort auf die Frage, wie viele Figuren denn von einem Charakter in einer Display- Box sind.

LEGO 71028 Harry Potter Minifiguren Serie 2
Harry Potter, Professor Dumbledore, Hermine und Ron (Foto: PROMOBRICKS)

Mit den ersten vier Figuren vom Beipackzettel aus der neuen LEGO 71028 Harry Potter Minifiguren Serie 2 fangen wir an.

(1) Harry Potter

Die Nummer 1 auf dem Beipackzettel ist Harry Potter. Neben einem Zauberstab (doppelt vorhanden) hält Harry Potter das Buch der Zaubertränke (Halbblutprinz) in seinen Händen. Sowohl die Vorderseite des aufklappbaren Buches als auch die Fliese im Innenteil sind bedruckt. Darauf zu sehen ist der Zauberspruch „Sectumsempra“, der eigens vom Halbblutprinzen erdacht wurde. Harry benutzt ihn im sechsten Film sowohl gegen Draco Malfoy als auch Snape. Die Designer in Billund haben der Figur zudem ein Wechselgesicht spendiert.

(2) Albus Dumbledore

Einer meiner Highlight-Figuren ist Albus Dumbledore. Der Schulleiter von Hogwarts hat neben einem Zauberstab (ebenfalls doppelt vorhanden) seinen Phönix Fawkes im Gepäck. Bei dieser Figur handelt es sich um die von Richard Harris verkörperte Variante, der den Zauberer im ersten und zweiten Teil der Filmreihe mimte. Der Torso und das Beinkleid von Dumbledore sind aufwendig von beiden Seiten gedruckt, wobei die Prints auf dem Torso durch den langen weißen Bart und die Haare fast schon ein wenig untergehen. Auch diese Figur hat ein Wechselgesicht.

In seinen roten Gewändern tauchte Dumbledore bereits in der Großen Halle und dem letztjährigen Adventskalender auf. Die neue Variante kommt aber viel näher ans das Vorbild heran. Beachtet das neue Hut-Haar-Teil und vergesst nicht, euch den Phönix genauer anzuschauen.

(3) Hermine Granger

Nummer 3 auf dem Beipackzettel ist Hermine Granger. Als Zubehör hat sie einen Zauberstab (doppelt vorhanden) sowie ein Butterbier-Glas in der Hand. Hierbei handelt es sich um ein Teil, welches bisher noch nirgendwo in Erscheinung getreten ist. Die Figur ist beidseitig bedruckt, die Beine (Schnee-Boots) haben sogar einen Seiten-Print spendiert bekommen. Auch zu dieser Figur gehört ein Wechselgesicht.

(4) Ron Weasley

Auch Ron Weasley darf in dieser Serie natürlich nicht fehlen. Neben einem Zauberstab (doppelt vorhanden) hält auch er ein Butterbier-Glas in der Hand. Highlight hier dürfte der Torso sein. Er ist auf der Vorder- und Rückseite bedruckt. Die Arme haben seitlich einen Print bekommen. Auch Ron hat ein Wechselgesicht im Gepäck. Die Beine sind vorne und seitlich bedruckt, hinten nicht.

Fortsetzung folgt …

Morgen früh stellen wir euch die nächsten vier Figuren im Detail vor: Luna Lovegood, Griphook, James und Lily Potter.

  1. Sehr schön, vielen Dank für die Vorstellung.

    Schade, dass das Butterbier nicht vorbildgerecht dargestellt ist. Es dürfte nicht transparent bzw. müsste undurchsichtig sein. So sieht es eher nach Tee aus.

    Kleiner Hinweis zu Ron: Seine Beine sind auch seitlich bedruckt (statt nur vorne).

  2. Zuerst mal Danke für die Präsentation.

    Zu den Figuren…

    Harry: Langsam kann ich den nicht mehr sehen, die Figur selbst ist ziemlich unspektakulär, als ob man ihn genau so schon oft gesehen hätte… Graue jacke, Blue Jeans , na ja… Das Buch an sich ist super und wird mir viel Freude bereiten, wenn ich mir überlege, wo genau ich es einbaue 😉

    Minnie aka Hermi: Die wohl g…ste Streberin evah. Auch in „Alltagskleidung“, passt kann man nichts dagegen sagen. Zubehörteil Butterbier – Setzen genügend… Da fehlt der weisse Batzen oben drauf. Wers mal in den Studios probiert hat dem brennt sich Aussehen und Geschmack unauslöschlich ein. Trotzdem ein nettes Teil, nur sehe ich es eher als Glas mit einer „anderen“ bernsteinfarbenen Flüssigkeit an: Schales Bier, Tee, Whiskey, Apfelsaft/Schorle…

    Won-Won: -Auch etwas „normal“, aber die Körperteile an sich sind , wie bei Hermine, durchaus vielseitig und nicht nur als R.W. einsetzbar – noch ein BB, fade…

    Dumbly Dorly: Ach Richard Harris, großartig… Tolle Dumbledore Figur, zwar auf „Hogwarts/Zauberwelt“ eingeschränkt, aber in dem Setting eine tolle Figur. Fawkes: Praise the Lord – Super

    Bei diesem Quartett bin ich etwas „zwiegespalten“ Die Ausführung der Figuren ist toll, aber das Trio ist gefühlt in (fast) jedem Set in irgendeiner Form enthalten – zumindest Harry, meistens Ron und immer wieder Hermine. Da schleicht sich bei mir – bei aller Freude über die Teile – das nagende Gefühl ein, dass wir „the same again“ bekommen. Ich weiss, dass es notwendig ist, darum hör ich auch schon auf…

    Ach ja: Das Zubehör Buch, Butterbier, Fawkes macht durchaus Freude.

    Bin gespannt auf den „Rest“

    Eines noch – unrelated: Gibt’s schon anzeichen was das heurige Weihnachts Creator Expert sein könnte?

    1. Ich habe gehört, es wird ein Elfen Clubhaus (Titel aus dem englischen übersetzt), was ich allerdings mit etwas Vorsicht genießen würde. Die Quelle setzt den Release nämlich auf Dezember an, was irgendwie nicht sein kann, weil viel zu spät. Aber das scheint alles zu sein, was man bisher weiß.

  3. Obwohl ich mit Harry Potter überhaupt nichts anfangen kann, freut mich das Zubehör doch umso mehr : )
    Der tolle Phönix und die Teetassen sind mein Highlight und ich werde mir bestimmt die ein oder andere Figur kaufen, bloß um an das Zubehör zu kommen.

  4. Schöne Figuren. Da freut sich meine Frau schon aufs Sammeln.

    Zum Butterbier: Könnte es sich dabei nicht ebenso um Feuerwhisky zu einer Szene aus Band 7 bzw. Film 7/8 handeln? Ich hab die Outfits gerade nicht richtig im Kopf, aber nach Butterbier sieht das für mich echt nicht aus.

    1. Harry, Hermione and Ron are wearing outfits from the scene at the Three Broomsticks in the Half-Blood Prince. This is when Harry wants to speak with Slughorn. The outfits are an EXACT match 🙂

      1. Yes Caroline, you are right. The outfits of Harry, Hermione and Ron fits exactly together for this scene. And I like the new outfits especially without the School uniforms.

  5. Schönes Review und tolle Minifiguren! Auch wenn Harry, Hermine und Ron im Vergleich zu den anderen Minifigs der Serie schon fast langweilig wirken. 😉

    Habt ihr denn auch schon Infos zur Verteilung der Figuren in den Boxen? Ich überlege ernsthaft, mir dieses Mal eine ganze Box zu holen und noch zwei Beteiligungspartner zu suchen.

  6. Eine fantastische Auswahl, auf die spezifischen Details gehe ich gar nicht zu sehr ein. Insgesamt gefällt mir die Auswahl der Klamotten und Gesichtsausdrücke hier ausgesprochen gut, nach dem (willkommenen) Hogwarts-/Gryffindor-Overkill der ersten Serie. Dass nun alle Bücher innen wie außen einzigartige Prints/Formen haben, ist ein weiteres Highlight.

    Nur eine wichtige Frage bleibt hier noch offen: Lässt sich auf die Butterbier-Gläser eine 1×1-Rundplatte befestigen? (Auflegen sollte auf jeden Fall gehen, nehme ich an.)
    Und in diesem Zusammenhang: Schade, dass Hermine nicht die Butterbier-Schnute verpasst bekommen hat. ☺️

    1. Das mit Hermine stimmt, der Schaumbart wäre richtig toll gewesen. Dazu wäre dann aber auch Schaum in den Gläsern nötig. Hoffentlich passt ein (weißer) 1×1 in oder auf das Glas.
      Ein volles und ein halb volles Glas – mit Schaum, das wäre perfekt gewesen. Schade, das Lego immer solche Gelegenheiten verpasst.

    2. Schaut euch doch den Glasboden an. Er ist so konzipiert, dass er auf eine Noppe gesetzt werden kann. Mit dem entsprechenden Material drum herum müsste der Glasboden vom Durchmesser her also der Größe einer Rundfliese entsprechen. Da das Glas oben merklich breiter ist, dürfte eine Rundfliese genau hinein passen und läge dann direkt auf der „Flüssigkeit“ auf. Das ergäbe dann eine schöne Schaumkrone, die man farblich selbst wählen kann.

      1. Genau, so hätte ich das jetzt auch vermutet, oder zumindest wie bei den Kelchen, da passt ja zumindest die Stud-Basis einer 1×1-Rundplatte rein.

        Aber du hast recht, das Material um die Tassen-Basis sieht sehr dick aus. Das macht Hoffnung für die Fliese, damit sieht das Butterbier bestimmt noch besser aus.

  7. Wie Holger geht es mir auch. Das ganze Zubehör sowie die bedruckten Torsi und Frisuren sind ein Fest für Minifigsneuzusammenstecker wie mich. Die Klamotten von Hermine und Ron sind schon der Knaller. Ick freu mir.

  8. Es ist wirklich erstaunlich, wieviel Mühe sich LEGO bei den Minifiguren Serien gibt. Die tolle Rückenbedruckung ist ja nun fast schon Standard (sogar bei Dumbledore trotz der langen Haare). Noch mehr freue ich mich über die bedruckten Arme und Beine (teilweise sogar seitlich). Auch das Zubehör gefällt mir sehr gut. Vielen Dank an das PROMOBRICKS-Team für das klasse Review und die tollen Bilder, bin schon gespannt auf die weiteren Detailbeschreibungen.

  9. Hallo,

    mir gefallen die Figuren echt gut!
    Auch die Accessoires. Ein Phönix, super cool!
    Und das Butterbier. Auch wenn es nicht getreu der Vorlage ist, geht es auf jeden Fall als heißer Viez oder Met bei einem Weihnachtsmarkt MOC durch.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.