LEGO 71030 Looney Tunes: 12 Zeichentrick-Minifiguren kommen

Kurz vor dem Filmstart von "Space Jam 2" will LEGO uns Fans mit einer neuen Lizenz-Sammelfiguren-Serie überraschen.

LEGO 71030 Minifiguren Looney Tunes
LEGO 71030 Minifiguren Looney Tunes (Screenshot: YouTube)

Die Gerüchteküche brodelt mächtig beim Thema Sammelfiguren. So ist neben einer regulären 21. auch eine Serie zu den Cartoon-Figuren von Looney Tunes im Gespräch. Hinter der Nummer LEGO 71030 sollen sich der der gerissene Hase Bugs Bunny, Ente Daffy Duck oder die Dauerrivalen Sylvester und Tweety verstecken: Die ulkigen Trickfilmcharaktere könnte es 2021 bald allesamt als LEGO Minifiguren geben.

Warum sich der dänische Klemmbausteingigant ausgerechnet die Looney Tunes als Thema für eine neue Minifiguren-Serie ausgesucht hat, liegt auf der Hand, wenn man einen Blick in die Kinoerscheinungen des nächsten Sommers wirft.

Kinofilm als Aufhänger für neue LEGO Minifiguren Serie

Für Juli ist nämlich der Film „Space Jam – A New Legacy“ angekündigt, die Fortsetzung eines gleichnamigen Films aus dem Jahre 1996, in dem die Charaktere aus Looney Tunes NBA-Altmeister Michael Jordan halfen, ein Basketballspiel gegen Außerirdische zu gewinnen.

Welche Figuren in der LEGO 71030 Serie enthalten sind, darüber kann zum jetzigen Zeitpunkt nur spekuliert werden. Es wäre jedoch schon sehr verwunderlich, wenn nicht wenigstens Bugs Bunny, Daffy Duck, Elmer Fudd, Schweinchen Dick, Sylvester, Tweety, Yosemite Sam und Taz mit enthalten wären. Gespannt dürfen wir auch darauf sein, wie die Figuren realisiert werden. Da stellen sich nämlich einige interessante Fragen: Entscheidet sich LEGO für die klassischen runden Minifigurenköpfe oder werden spezielle Gussformen angefertigt, wie zuletzt beispielsweise bei den Simpsons-Sammelfiguren geschehen?

Und auch, wie mit den kleinen Charakteren wie Speedy Gonzales und Tweety verfahren wird, dürfte noch spannend werden. Sind diese als Minifigur mit kurzen Beinen vorgesehen oder werden die kleineren Figuren eher als Statuen oder gar Accessoires bei anderen Figuren beigefügt sein? Im Fall von Sylvester und Tweety wäre es zumindest vorstellbar, dass es den kleinen gelben Vogel nur in Tiergröße dazu gibt.

LEGO 71030 Looney Tunes Serie: Nur noch 12 Minifiguren

Wie wir vor Kurzem schon berichtet haben, wird es pro Serie wohl nur noch zwölf Figuren zum Sammeln geben und davon sind auch die Looney-Tunes-Charaktere nicht ausgenommen. Der Preis dürfte bei 3,99 Euro bleiben. Wenn die Gerüchte stimmen, solle die Serie im Mai/Juni in den Handel kommen.

Einige dürften die Nachricht über die Looney Tunes sicherlich mit ein wenig Enttäuschung aufnehmen, denn seit LEGO die Lizenz von Nintendo erworben hat, mehren sich die Forderungen nach einer Super-Mario-Sammelserie. Auch eine Star-Wars-Figurenreihe wurde zuletzt vielfach gewünscht.

LEGO 71030 Minifiguren Looney Tunes
LEGO 71030 Minifiguren Looney Tunes (Foto: Warner Bros.)

Allerdings zählen die Looney Tunes, dessen Figuren uns schon seit den 1930er Jahren mit Cartoons und Filmen erheitern, zu den klassischsten und bekanntesten Zeichentrickcharakteren der westlichen Welt. Jemanden zu finden, der nichts mit Bugs Bunny oder Tweety anfangen kann, dürfte sich schwierig gestalten.

Abnehmer werden sich also bestimmt nicht nur bei den Jüngeren finden, die die neuesten Cartoons regelmäßig schauen, sondern wohl auch bei den Fans der alten Trickfilmklassiker. Und vielleicht überzeugt das Design der Figuren ja auch jene, die mit der Idee noch im Argen liegen.

  1. Roadrunner und Coyote wären definitiv auch ein muss!!! Bin gespannt, welche Figuren kommen und wie sie aussehen werden.

    War es nicht so, dass es nie eine Minifiguren Serien von Stars Wars geben kann, weil es dann eine Art Actionfigurenserie wäre und diese Lizenz immer noch bei Mattel oder Hasbro oder jemand anders liegt?!

  2. Ich habe keine Kinder, aber ist Looney Tunes wirklich beliebt bei den Kleinen? Wusste gar nicht das es immer noch läuft. =/

    Space Jam 2 interessiert mich leider kein Stück, obwohl ich den ersten Teil geliebt habe. Aber da war ich auch ein Fan von Jordan. Heute juckt mich die NBA null.^^

  3. Ich bin sehr gespannt, ob es dann eben klassische Looney Toones oder ob diese im Basketball Look daherkommen.

    Zu den gewünschten Serien, ich denke schon, das in Sachen Nintendo noch eine Figuren Reihe erscheint. Star Wars wäre wünschenswert, da rechne ich aber weniger mit.

  4. Wenn sich das Gerücht bestätigt, bin ich auch auf die Umsetzung gespannt. Das ist dann bestimmt auch ein Pflichtkauf. Als Kind (und auch später) habe ich die Looney Toones wahnsinnig gerne gesehen. Das die heute noch laufen wußte ich auch nicht.

      1. so ganz exklusiv ist die lizenz da nicht. es gibt schon auch star wars (action) figuren von anderen herstellern (sh figuarts, mafex, hot toys etc.)
        entweder hat hasbro eine art master-lizenz, die sie für bestimmte produkte an andere hersteller weitergeben.
        oder die exklusivität der lizenz von hasbro beschränkt sich auf produkte, die in den regulären stationären handel kommen. denn die figuren der anderen hersteller sind meist teurer (50$-300$), richten sich daher noch mehr als hasbros black series an sammler und werden -soweit ich das sehen kann- auch nur online vertrieben.
        aber wie auch immer, ja, das wir keine sw-cmf sehen, liegt an der hasbro-lizenz. aber ich habe die hoffnung nicht aufgegeben, dass sich das vielleicht einmal ändert. 🙂

      2. LEGO hatte bis 2010 3er Packs mit SW Minifiguren Magneten aber man konnte die Figuren einfach abnehmen. Nachdem sie bemerkten, dass Leute günstiger an die teils exklusiven Figuren herankommen konnten haben sie die Figuren an die Magnetbricks geklebt und alle waren empört. Ich glaube dann wurde die Hasbro Ausrede gefunden. Seit 2011 gibt es nur geklebte Magnete mit Minifiguren oder Schlüsselanhänger wo man die Teile nicht zerstörungsfrei trennen kann. Einzelne SW Figuren gibt es nur in GWP Polybags or zusammen mit DVD’s/Spiele damit man auch gezwungen ist etwas teures dazu zu kaufen.
        Wie Patrick glaube ich auch nicht, dass die Hasbro Geschichte stimmt, ansonsten dürfte es keine Polybags mit nur Minifigurenteilen geben. Hasbro hat ja nur die Lizenz für SW Action Figuren und da LEGO ein Konstruktionsspielzeug ist gibt es sowieso keine Überschneidung.
        Weil LEGO nun auch Bricklink besitzen und sie direkt sehen können wie teuer exklusive SW Figuren gehandelt werden, müssten sie bescheuert sein einzelne für 4€ zu verkaufen. Deswegen werden auch die Battlepacks abgeschafft, da man für 15€ 4 Figuren bekam. Das 501st Set ist für LEGO viel rentabler da nur 4 MF + 2 Droiden beigelegt sind und die UVP 30€ beträgt.

        1. Das Hasbro in Sachen Figuren ihre Finger im Spiel hat ist ziemlich sicher.

          Denn alle Star Wars Funko Pop Figuren kommen, mit einer Grundplatte auf denen das Star Wars Logo prangert. Dazu werden sie als Wackelköpfe und nicht als Actionfigur verkauft. Als ich mal gesucht hatte deswegen, weil es die einzige Serie mit Grundplatten ist. Ging es da auch um Hasbro und eine Art Master Lizenz für Action Figuren. Und die sind der Massenmarkt und generieren Unmengen an Geld. Kann dazu nur die Netflix Show „the toys that made us“ (Staffel 1, Folge 1 ist zufälligerweise Star Wars) empfehlen.

          Die Figuren die BrickBert anspricht, sind eher für die Sammler mit dicken Geldbeutel und stehen weniger in Konkurrenz zu den Hasbro Figuren, mal von der Black Series abgesehen. Und ich könnte wetten selbst da verdient Hasbro indirekt mit durch Lizenzen, weil manche von denen ja auch als Actionfigur und nicht als Statue laufen.

  5. „Eigentlich ganz einfach: Die Exklusiv-Lizenz zum Verkauf einzelner Star Wars Figuren liegt bei Hasbro.“

    Dieses Gerücht wird zwar immer wieder aufgekocht, aber belegen konnte das noch niemand! Es bleibt Spekulation. Außerdem gab es schon zahlreiche einzelne Lego-Star-Wars-Figuren in Polybags, sei es als Heft-Beilage, als GWP oder auch im Einzelverkauf!
    Daher sehe ich den Grund eher darin, dass immer noch genug Leute große und teure SW-Sets bloß wegen einzelner Minifiguren kaufen. Wieso sollte man denen die Figuren in einer CMF-Serie für 4,- EUR hinterherschmeißen, wenn man ihnen stattdessen auch mehrere 100-EUR-Sets andrehen kann?
    Die Leute werden sich jetzt – nicht nur, aber hauptsächlich – wegen der Figuren auf die neue Cantina stürzen (ich auch!). Wieso sollte uns Lego eine Serie mit 16 Cantina-Aliens zum „Schleuderpreis“ servieren?

    Das spricht alles gegen das oft wiederholte Hasbro-Gerücht. Das einzige, was mich in diesem Zusammenhang wundert, sind die beiden Harry-Potter-CMF-Serien! Denn die HP-Sets verkaufen sich ja auch wie geschnitten Brot…

    1. offiziell hat sich da wohl noch nie jemand dazu geäußert. aber mir war so, als hätte jemand von lego das irgendwann in den letzten jahren durch die blume zu vertehen gegeben. ich weiß leider nicht mehr in welchem zusammenhang.

      die GWPs etc. deuten auch nicht notwendigerweise darauf hin, dass es nicht so ist. lizenzvereinbarung sind wohl im idealfall sehr spezifisch. weshalb gewisse dinge aus unterschiedlichen gründen dann doch darunter fallen.
      aber wer weiß. wir werden wohl noch lange spekulieren müssen.

    1. Bei mir genau umgekehrt. Die Sammelserien finde ich spannend. Die sprechen den Zocker in mir an. Da wird auch nicht gefühlt. Einfach zugelangt, bis ich die Figuren zusammen habe, die mich reizen. Das ist natürlich ne kostspielige Geschichte und es fallen viele Doppelte an (über die sich meine Kinder aber umso mehr freuen). Deshalb war ich für die Serien zum Lego Movie, Lego Batman Movie, Ninjago Movie und zu den Simpsons sehr dankbar. Da ging der Reiz bei mir gegen Null. Bei Marvel und Star Wars würde ich erstmals schwach werden und mir ne komplette Serie oder ein ganzes Display gönnen…

  6. Warum schließt dies automatisch eine Super Mario-Serie aus? In diesem Jahr sind schließlich mit DC und Harry Potter auch zwei Minifiguren-Serien mit Lizenzen erschienen.

  7. Ich hoffe es kommt einmal ein dritte harry Potter Minifiguren-Reihe. Da gibt es so viele exklusive und schön gestaltete Figuren. Natürlich wird das wieder teuer aber was sein muss, muss sein.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: