Mit dem LEGO Star Wars BB-8 (40288) bekommen wir zum diesjährigen „May the 4th“ Event mal wieder ein richtiges Highlight präsentiert. Nicht nur für Star Wars Fans wird dieses Set interessant sein, sondern auch für Sammler von besonderen Polybags. Denn genau so eines liegt hier vor.

Ab 65 Euro LEGO Star Wars Einkauf gratis

Hierzulande wird der BB-8 in allen LEGO Brand Stores sowie im hauseigenen Online-Shop zwischen dem 4. und 6. Mai 2018 ab einem LEGO Star Wars Mindesteinkauf in Höhe von 65 Euro erhältlich sein. Die weiteren May the 4th Angebote für Deutschland sind noch nicht offiziell bestätigt. In den USA gibt es im Aktionszeitraum doppelte VIP-Punkte und Rabatte auf diverse LEGO Star Wars Sets. Gerüchten zufolge soll es auch endlich etwas Besonderes für die Inhaber der schwarzen VIP-Karte geben. Warten wir es ab!

Die Verpackung und der Inhalt

Zurück zum BB-8 Polybag: Anfang April haben wir euch die ersten Bilder präsentiert. Mittlerweile haben wir das Mini-Set auch vorliegen. Da wir bis bis Anfang Mai nicht warten wollten, haben wir es direkt ausgepackt und zusammengebaut.

Bereits auf der Vorderseite des Polybags wird klar, dass es sich hierbei um ein „exklusives“ Mini-Build handeln muss. Jede Menge bedruckte Teile, es sind keine Aufkleber sichtbar. Dieser Eindruck bestätigt sich nach dem Umdrehen des Polybags durch das Sichtfenster auf der Rückseite.

Insgesamt befinden sich in dem Polybag 52 Einzelteile, sechs davon sind bedruckt und kommen in diesem Polybag zum ersten Mal vor. Die vier Eck-Fliesen in Orange gab es laut Bricklink schon mal bei einem LEGO Nexo Knights Set, sind woanders aber noch nicht verbaut worden.

Wie üblich gehört zu dem Mini-Set eine kleine Bauanleitung. Hier werden auch einige der neuen LEGO Star Wars Solo Sets beworben. Der Zusammenbau des BB-8 erfolgt in 15 Schritten.

Der Zusammenbau:

Mit dem Innenaufbau geht es los, nach sieben Schritten und wenigen Minuten Bauzeit sind bereits die meisten Teile verbaut.

Doch dann wird es interessant. Mit der Unterseite des BB-8 geht es weiter. Verbaut wird unter anderem ein LEGO Technic Gelenk, damit der Kopf später beweglich ist. Schöne Idee der Designer und eine klasse Umsetzung dazu.

Die bedruckten Teile sind wirklich ein Genuss und werten das Modell richtig auf. Ein echter Hingucker ist insbesondere das Kopf-Element. Ich mag den Wackel-Kopf beim BB-8.

Das Fazit:

Eigentlich ist bereits alles gesagt. In meiner Polybag-Sammlung bekommt der BB-8 jedenfalls einen Ehrenplatz. Holt euch das Polybag beim May the 4th Event als Gratis-Zugabe beim Einkauf im Store oder im LEGO Online-Shop, beispielsweise zusammen mit dem neuen UCS Y-Wing.

10 KOMMENTARE

  1. Da der Y-Wing fest eingeplant ist, wird auch diese Star Wars Zugabe in meine Sammlung wandern. Ich freu mich jetzt schon tierisch auf den May the 4th!

  2. Boa Star Wars war nie so meine Sammelsparte….aber das Ding ist genial….mal gucken vielleicht komme ich irgendwie an das Teil ran…

  3. Recht putzig der kleine und von LEGO clever. Erst 55,- hier um den Pod zu bekommen, dann 65 Euro da, um den BB-8 zu bekommen. Ja, ja, ich weiß, niemand wird gezwungen und es gibt auch die anderen Wege um ranzukommen, aber trotzdem hat es immer einen faden Nachgeschmack.
    UND die Inhaber der schwarzen Karten sollen etwas besonderes bekommen? Ich bin da zwar ohnehin entspannt was diese Sache angeht und entsprechend ist die Erwartungshaltung gen Nullpunkt, aber zutrauen würde ich denen, daß es ein Stickerbogen wird. 🙂

  4. Super tolles Polybag. Muss ich unbedingt haben.
    Allerdings leider sogar zwei Stück – eins zum sammeln, eins zum aufbauen.
    Hoffe also auch auf Rabattaktionen wie letztes Jahr.
    Dann bekommt man zumindest etwas mehr für die min. 130€.

      • Gar nicht mal so falsch 🙂

        Allerdings weiß meine Holde mittlerweile auch, dass es an „May th 4th“ nix zu rütteln gibt. Wichtigster Lego-Tag für mich. Habe mir alle „May the 4th Polybags“ von UKG graden lassen.

  5. Ja, wieder ein sehr gelungenes Polybag. Den polybag fand ich schon ziemlich gut. Natürlich bei Pod zuviel bestellt und nun nochmal 65 Euro in so kurzer Zeit. Dumm von Lego. so vergrault man die Freunde der Steine.
    Manchmal Frage ich mich, ob Lego ernsthaft glaubt, das man nur noch für diese Sets arbeitet. Ehrlich, die Politik ergründet sich mir nicht. zuwenig Umsätze
    im letzten Jahr, daraus folgt doch, damit ich meine Ware los werde, Preise runter. Aber egal.

    Was Star Wars angeht ist in meinen Augen eine Sättigung eingetreten. Leider. Lego könnte jetzt mal etwas für die Freunde der Steine tun. Minifiguren von Star Wars oder anderen Serien, für Sammler. besonders detailiert bedruckt, in besonderer Verpackung, mit dreckigen Klamotten oder besonderen Merkmalen. Könnte ich mir als eine exklusive Serie vorstellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.