LEGO 10276 Colosseum: Bilder, Preis & Verfügbarkeit

Ab dem 27. November ist das Mega-Set für 499,99 Euro direkt bei LEGO erhältlich.

LEGO 10276 S.P.Q.R. Colosseum
LEGO 10276 S.P.Q.R. Colosseum

Wie angekündigt, wurde das LEGO 10276 Colosseum heute offiziell vorgestellt. Die wichtigsten Daten zu dem Set haben wir euch ja bereits vorab vorgestellt. Das Set kostet stolze 499,99 Euro, dafür gibt es aber auch 9.036 Teile. Der Verkaufsstart erfolgt am 27. November 2020 zum Black Friday Shopping Event. Käufer des Sets erwartet zudem eine exklusive Gratis-Zugabe in Form eines römischen Streitwagens.

  • Set-Nummer: LEGO 10276
  • Thema: 18+
  • Bezeichnung: Colosseum
  • Teilezahl: 9.036
  • Erscheinungsdatum: 27. November 2020
  • Empfohlenes Alter: 18+
  • UVP: 499,99 Euro
  • Größe: 59x52x27 cm (BxTxH)

Damit kommt das Colosseum annähernd an den bisherigen Spitzenreiter, den LEGO Star Wars 75192 Millennium Falcon heran. Dieser hat immerhin eine ebenfalls beachtliche Größe von 56x84x21 cm (BxTxH). Allerdings gewinnt das Colosseum mit seinen 9.036 Teilen den Vergleich gegen den Millennium Falcon (7.541 Teile) deutlich.

LEGO 10276 Colosseum – Setbeschreibung

Nirgendwo auf der Erde gibt es etwas ähnlich Majestätisches wie das Kolosseum in Rom. Freuen Sie sich darauf, den Mühlen des Alltags zu entfliehen und sich dem bisher größten LEGO® Modell (Stand: November 2020) zu widmen. Das fantastische 9.036-teilige Modell des Kolosseums stellt jeden Teil des berühmten Bauwerks besonders detailgetreu dar. Auch die Nordseite der Fassade und ihre legendären Bögen sind authentisch nachgebildet. Das Modell erstreckt sich über 3 Geschosse, die durch Halbsäulen in dorischer, ionischer und korinthischer Ordnung gegliedert sind. Das Dachgeschoss ist dagegen mit korinthischen Wandpfeilern verziert.

Atemberaubendes Schaustück
Das LEGO® Kolosseum (10276) thront auf einem ovalen Präsentationssockel, um das Modell aus jeder Perspektive bestaunen zu können. Obwohl es eines der größten LEGO® Modelle aller Zeiten ist, lässt es sich mühelos anheben, um aus jedem Winkel durch die Arkaden zu blicken.

Ein besonderes Modellbauprojekt
Das Kolosseum zählt zu einer ganzen Reihe von LEGO® Modellen für Erwachsene, die prächtige Architektur und raffiniertes Design lieben. Das Set ist auch ein tolles Geschenk für alle Architekturbegeisterten und LEGO® Fans.

  • Mit dem ebenso fesselnden wie lohnenden LEGO® Modellbauset „Kolosseum“ (10276) für Erwachsene erwecken Sie Ihr eigenes Kolosseum zum Leben – als riesiges Modell aus LEGO® Steinen
  • Die stattliche Anzahl von 9.036 Teilen macht dieses Modell des Kolosseums zum größten LEGO® Set aller Zeiten (Stand: November 2020) und lässt modellbaubegeisterte Erwachsene viele Stunden bestens entspannen.
  • Wer für Architekturmodelle schwärmt, wird die erstaunliche Detailtreue dieser Nachbildung des Kolosseums zu schätzen wissen. Die 3 Geschosse sind nach den Säulen der dorischen, ionischen und korinthischen Ordnung gegliedert.
  • Wer nach einem besonderen Geschenk für Architekturfans und Geschichtsliebhaber sucht, liegt mit diesem Bauset goldrichtig, denn es bietet ein aktives Bauerlebnis und lässt das Kolosseum als atemberaubendes Schaustück entstehen.
  • Als Architekturmodell ist das Kolosseum 27 cm hoch, 52 cm breit und 59 cm tief. Mit seinen 9.036 Teilen zählt das Modell zu den größten LEGO® Sets der Welt, dennoch lässt es sich leicht anheben und drehen.
  • Wenn schon die Römer völlig ohne Batterien auskamen, gilt das natürlich auch für Sie! Als Antrieb für dieses Modellbauprojekt reicht die Fantasie, Batterien werden für das Kolosseum nicht benötigt.
  • Als Inspirationshilfe liegt dem Modell ein Bildband mit Bauanleitung und allerlei Wissenswerten zum Design und zur Geschichte bei.
  • Das Set gehört zu einer Reihe von faszinierenden LEGO® Bausets für LEGO® Baumeister und Modellbauer, die sich für elegantes Design, spektakuläre Architektur und detailreiche Modelle begeistern.
  • LEGO® Steine erfüllen die höchsten Branchenstandards, damit sie einheitlich und kompatibel sind und sich stets fest zusammenstecken und wieder leicht trennen lassen – und das schon seit 1958.
  • LEGO® Steine und Teile werden strengen Tests unterzogen, damit sie den höchsten Sicherheits- und Qualitätsstandards entsprechen. Deshalb überzeugt dieses Architekturmodell mit dauerhafter Qualität.

Und weitere Setbilder vom neuen Colosseum

Stamm-Autor
  1. Wow, wie cool ist das denn? Echt umwerfend schön und detailreich. Jetzt bin ich echt hin und her gerissen, welches Set ich mir hole. Cantina, winkelgasse oder doch das Kolosseum.

  2. Ich bin kein architectures Fan, aber das ist mal echt krass! Wirklich beeindruckend! Leider würde meine Frau mich umbringen, wenn es bei uns einzieht. Eher aus Platzgründen hoffe ich;)

  3. Also ich finde das wirklich nicht mal ansatzweise Preiswert.
    Ich schütte meine Sammla Box mit Tan Teilen aus und erhalte ein ähnliches Resultat.
    500€ für ein megaeinseitiges Bauerlebnis.
    Von den 9000 Teilen sind da offenbar je 4500 1x1er Plates und 1x1er Käseecken vorhanden.
    Riesen Hype um wenig bis nix.

  4. Hatte der Designer keine Lust mehr? Das sieht so unfertig und teilweise kaputt aus…verstehe ich nicht… aber mal im Ernst…echt große Klasse und wirkt wie das Original…optimal detailreich in diesem Maßstab…jetzt nur die Frage „wo soll ich das hinstellen“? Ich glaub ich muss in eine größere Butze umziehen

  5. Ich finds irgendwie lahm. Klar die Vorlage gibt nicht viel mehr her, aber das sieht so glatt geleckt aus. Komisch. Hätte wohl noch deutlich grösser werden müssen, aber da ist die Grenze dann wohl doch überschritten.

  6. Sieht schon nett aus. Aber der Preis macht es unattraktiv wenn man die vielen 1×1 Steine bedenkt. Denn groß ist das Ganze trotz der Steineanzahl nicht. Kann mir nicht vorstellen wer das kauft. Auch das Piano ist Ansicht cool, aber hat ein vergleichbares Problem. Für mich sind beides Sets die primär für das Marketing produziert werden aber ansonsten keinen nennenswerten Erfolg haben.

  7. Wie immer, wenn LEGO ein neues Set für Erwachsene herausbringt, stellt sich vor allem eine Frage: Wo haben sie es geschafft, die beliebten blauen Pins unterzubringen, und wie viele? Sind diese doch bei Erwachsenen fast genau gleich beliebt wie Aufkleber. Was denkt ihr, wo werden wir die blauen Pins in diesem Set finden?

  8. Sieht echt beeindruckend uns spassig zu bauen aus (ja manche Leute würden sich über Eintönigkeit beschweren aber ich finds schon spannend).

    Die Details sind auch superb eingefangen, man kann sich sehr gut vorstellen wo Bucciarati und Giorno Diavolo gegenüber standen.
    (;P Pluspunkte wers versteht.)

    Aber natürlich nicht in meinem Geldbeutel und Displayplatz drin 🙁

  9. Wow, das schaut ja noch viel Langweiliger aus als erwartet. Der 9000 Teile Hype hat sich dann wohl auch relativiert. So wie es ausschaut werden die Tüten dann wohl sehr den von den „Lego Art“ Sets ähneln?!

    Schade!

  10. Wenn man ausgeprägter Rom-Fan ist oder noch etwas Deko für sein italienisches Restaurant braucht, dann ist es super. Ansonsten einer der größten, eintönigsten und teuersten Staubfänger, die man sich so vorstellen kann… *schaue kurz zum Falken auf Effermans Stand*…Nene, echt kein Vergleich, egal wie viele Teile verbaut werden!

  11. Schön, dass hier so viele das Set nicht kaufen werden, so bleibt es wenigstens für jene erhältlich, die sich – wie ich – darüber freuen.

    Frage: gibt es überhaupt irgendwas, mit dem man die Meckerer zufriedenstellen kann?

  12. Sieht besser aus als befürchtet, immerhin gibt’s zwei Farben statt eine.
    Doch die Probleme bleiben:
    – eintöniger Aufbau
    – zu viel Platzbedarf
    – vom „Blickfang“-Faktor kein Vergleich mit dem Falken oder der Winkelgasse

    1. Das sehe ich etwas anders. Ich finde schon, dass das ein Blickfang ist, insbesondere auch zur Winkelgasse. Zum eintönigen Aufbau gebe ich dir Recht. Das Dingen wird wahrscheinlich das Taj Mahal toppen. Was habe ich da geflucht bei dem Set. Als es aufgebaut war, war es wunderschön. Aber noch mal? Niemals. So wird es wohl auch beim Colosseum sein. Aber einmal aufbauen muss ich das schon irgendwas mal. Sicher nicht zum Start.

  13. Obacht: Schade, dass man am Boden so viele von den großen matten Fliesen verbaut hat :/ Die stechen dann schon raus, weil sie nicht so spiegeln, wie die kleinen Fliesen. Auf den Fotos kann man das schon ein wenig sehen.

  14. Das Kolosseum sieht aus wie erwartet. Aber der Streitwagen ist ein Kuriosum. Den Gedankengang dahinter kann ich irgendwie gar nicht nachvollziehen (gebaute Pferde, Ritterhelm, falsches Größenverhältnis, falsches Zeitalter). Ich glaube ein rekonstruiertes Kolosseum mit Sonnensegeln, vielleicht in der Mitte zum Aufklappen, und ein paar Micro-Gladiatoren hätte mir besser gefallen. Aber gekauft hätte ich auch das nicht. Von daher… Nächstes 18+ Set bitte. *gähn*

  15. Die Bauweise ist ganz dem Vorbild entsprechend recht wiederholend – dafür dürften mit dem Sets die Preise für diverse Teile in Tan ins Bodenlose fallen.

  16. die letzten Abschnitte: Lego Steine erfuellen hochste Standards…. Lego Steine werden strengen Tests unterworfen…. Seid Ihr jetzt offizielle Lego Webpage?

  17. Wenn man zwei Sets kauft, kann es komplett aufgebaut werden 🙂

    Trotz der Größe und doch guten Umsetzung haut es mich nicht so vom Hocker. Vielleicht muss man es mal live aufgebaut sehen. Wirkt bestimmt nochmal anders, als auf Bildern und in Videos. Warte bis es, wie die Sydney Oper, kurz vor dem Auslaufen, reduziert angeboten wird. In den zwei Jahren mache ich schon mal etwas Platz, für das Riesenset.

  18. Bin schon gespannt auf das Set.
    Einfach nur gigantisch, vorallem wenn man das original kennt.
    Für den Maßstab in dem das ganze ist, ist es wirklich sehr detailiert.
    Ich hab das Taj Mahal zwar nicht gebaut, aber das Colosseum ist bestimmt nicht so langweilig wie das Tal Mahal, wo man quasi 4 mal das gleiche baut.
    Aber trotzdem werden viele Abschnitte ähnlich sein.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.