Levi’s X LEGO Clothes Collection: Dots als hippes Fashion-Gadget

Präsentiert der Textilhersteller bald eine Mode-Kollektion mit LEGO Dots Applikationen?

Levi's X LEGO Collection
Levi's X LEGO Collection

(Update vom 10. September 2020) Es gibt weitere Bilder zur Levi’s X LEGO Clothes Collection: Die italienische Webseite donna.fanpage.it sowie die PR-Times aus Japan berichten bereits umfangreich über die neue Kooperation der beiden Unternehmen. Den Webseiten zufolge enthält die neue Kollektion die „erste flexible Grundplatte“ in der Geschichte der LEGO Gruppe.

Weitere Bilder und Infos folgen in Kürze …

(Update vom 01. September 2020) Hier sind schon mal die ersten vier Produkte aus der Levi’s X LEGO Clothes Collection für euch. Auch die Preise haben wir schon parat: Die Jeans-Jacke wird knapp 120 Euro kosten, die Basecap und die Mütze liegen bei knapp 30 Euro. Die Bauchtasche kostet knapp 40 Euro. Wie Lars erfahren hat, soll die Kollektion aus insgesamt verschiedenen 20 Artikeln bestehen und in Deutschland bereits ab dem 10. September 2020 erhältlich sein.

(Original-Beitrag vom 01. September 2020) Der dänische Spielwarenhersteller LEGO und der Textilkonzern Levi’s wollen künftig zusammenarbeiten. Das haben beide Unternehmen heute Morgen über ihre Social Media Kanäle bekannt gegeben, unter anderem LEGO bei Twitter und Levi’s bei Facebook. „Coming soon: Two iconic names, one colorful collaboration …“, heißt es da klangvoll, darunter der Hashtag #dotyourworld. Konkreter wird es bei der Ankündigung leider nicht. Auch der veröffentlichte Video-Clip verrät leider nicht viele Details zur geplanten Zusammenarbeit.

Auf den ersten Blick erinnert die neue Kooperation an die LEGO Kollektion von UNIQLO. Seit 2016 gibt es regelmäßig Klamotten mit coolen LEGO Prints beispielsweise auf T-Shirts, teilweise gab es beim Shirt-Kauf auch ein LEGO Polybag dazu. Doch zurück zur aktuellen Kooperationsankündigung. Wie passt es hier zusammen? Eine Jeans oder ein Shirt kaufen und ein LEGO Dots Beutel dazu bekommen? Genau das könnte die Idee dahinter sein …

Levi’s X LEGO Clothes Collection kommt

In der Vergangenheit hat der Textilhersteller immer wieder mit bekannten Marken wie Nintendo (aktuell Peanuts) zusammengearbeitet und gemeinsam mit dem Partner eine umfangreiche Mode-Kollektion vorgestellt, die sich hauptsächlich an Kinder und Jugendliche richtet. Voraussichtlich im Herbst wird die Levi’s X LEGO Clothes Collection in den Handel kommen. Dank LEGO Dots soll es Käufern dann möglich sein, die neuen Jeans oder Shirts mit den kleinen bunten LEGO Elementen zu individuellen Unikaten zu machen.

Ziel von LEGO dürfte es sein, seine LEGO Dots als hippes Fashion-Gadget zu etablieren. Bisher war die Verwendung von Dots als Accessoire in Form von Armbändern, Bilderrahmen oder Stifteboxen „reduziert“. Dank der Kooperation könnte sich dies ändern – und dadurch weitere (neue) Zielgruppen erschlossen werden.

LEGO Dots Levi’s Jeans Confetti Bag (40438)

LEGO Levi's Dots Polybag
LEGO Dots Levi’s Jeans Confetti Bag (40438)

Dafür spricht auch, dass bereits seit Wochen ein erstes Bild von einem LEGO Dots Levi’s Jeans Confetti Bag (Setnummer 40438) die Runde macht. Darin enthalten sind 110 LEGO Dots Elemente, die sich gut als Applikationen auf einer Jeans machen würden.

  1. Wenn mann die Dots an die Jeans klipsen soll „Dank LEGO Dots soll es Käufern dann möglich sein, die neuen Jeans oder Shirts mit den kleinen bunten LEGO Elementen zu individuellen Unikaten zu machen.“ hält das doch nie im Leben. Das klappt vielleicht bei den Armbändern, aber nicht bei Kleidung, die ständig in Bewegung ist.

  2. Wenn es sowie zwischen Nintendo und Levis wird, dann kann das echt was werden. Bausteine wird es ja hier nicht geben!!! Das sollte jedem mal klar sein. 😉

  3. Und was kostet das Tütchen mit den Ersatzsteinchen… 11,99…? Puh das ist in meinen Augen Labelwischerei, finde ich leider ganz unnötig…

  4. Meine Güte, Lego ist ja echt mal am Markt unterwegs. Ein High End Set jagt das nächste. Kooperationen mit Nintendo, Adidas und nun Levi’s. Die wollen es wissen. Wär schön wenn Sie sich dann im Anschluss mal wieder den netten kleinen Sets für Kinder widmen und hier auch mal wieder ne Qualität rausknallen, die sie eigentlich können und wir alle erwarten. Das ist klagen auf hohem Niveau ich weiß….

    1. +1 Top! Absolutes Totschlagargument. Entweder vor jedem Waschgang Steine abfrickeln oder einfach nicht mehr waschen . Ob Hipster wissen was ein Flusensieb ist?

  5. So ne Mütze ist doch ganz bequem beim bauen, oder beim Teilesammeln für Bricklinkverkäufer.
    Ein großer Erfolg wird es aus meiner Sicht nicht werden.

  6. Ich liebe LEGO, aber das ist das dümmste und schwachsinnigste ever!!!
    Und vor jedem Waschen schön dran denken, dass alle Steine auch ab sind.
    Oh man….

  7. Schuster bleib‘ bei Deinen Leisten!
    Aus meiner Sicht fischt Lego derzeit zu viel in fremden Gewässern. Eine Collab pro Jahr reicht ja eigentlich… Aber im Monatstakt finde ich schon stark übertrieben (Adidas, Nintendo, Ikea, Levis).

    Sie sind eine starke Marke, aber brauchen sie deswegen Kolaborationen? Ich denke nein… Bin gespannt auf den Villeroy & Boch Lokus mit haftfreier Noppenstruktur

  8. ja nee. Jedes dieser Kleidungsstücke sieht maximal für die Tonne aus. Die Schmuckidee finde ich tatsächlich ganz schön, und auch meine kleinen Dots-Bilderrahmen machen sich gut in meinem Regal, aber das sieht ja nach gar nix aus. Ich hoffe, Dots bleibt uns noch ne Weile erhalten, aber für die Levi’s-Kooperation sehe ich schwarz.

  9. Witzig!

    Kommt darauf an, ob es die Zielgruppe mag (ich denke wir sind es NICHT).

    Ich denk mir : Totgesagte leben länger – trifft anscheinend auch auf DOTS zu…

  10. Als ich gestern von der Koop mit Levis hörte, habe ich genau soetwas uninspiriertes und uninteressantes erwartet. Es war nach der unbrauchbaren Nontendo Kooperation aber abzusehen. Lego sollte sich mehr um City und Ninjago kümmern.

  11. Um Gottes Willen! Das ist ja an Blödheit und Einfallslosigkeit kaum zu übertreffen. Ich warte schon drauf, dass die Restbestände containerweise in zwei Jahren bei T.K.Max verscherbelt werden…

  12. Also für mich macht lediglich die Base Cap Sinn. Da es sich bei der Front ja eigentlich immer um einen steifen bzw festen Bereich handelt, alles andere, mir bekannte, ist zuviel in Bewegung als daß sich die Dots halten können, aber ich lasse mich gerne überraschen . Ja, eine schwarze Cap mit gelben Patch, da kann man bestimmt ganz toll eine Schwarze Fledermaus aus Dots drauf machen… Ich bin Batman…!

  13. Da sage ich noch nicht mal „Nein Danke“ ! Eher „oh Gott nein – auf keinen Fall“! mal ernsthaft… das sieht furchtbar aus. Nahezu peinlich. Da nimmt dich keiner für voll, wenn du dafür auch noch so viel Kohle hinlegst! Ich würde mich gerne mal mit den Leuten unterhalten, die das anziehen wollen.

  14. Die Füchse müssen es ja echt nötig haben in ihrem Fuchsbau. Die Idee ist ja schon mal total, nennen wir es mal dumm, aber die Ausführung ja noch schlimmer. Meine Güte.

  15. Neulich dachte ich mir, krass, was TLG gerade so bringt ist recht stark. Aber jetzt: Wäsche-Irrsinn, GWP-Quatsch, Straßenplatten-F..k-up … UNGLAUBLICH

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: