Es hat sich wieder mal etwas getan beim LEGO Online-Shop. Seit gestern sind endlich alle LEGO Powered Up Komponenten wie der Hub, der Zugmotor oder die Fernsteuerung im LEGO Online-Shop bestellbar. Lange haben Fans der neueren Steuerung bzw. Motorisierung auf diesen Moment warten müssen, zumal die LEGO Powered Up Einzelteile bereits seit Dezember letzten Jahres im LEGO Online-Shop gelistet sind, aber bislang bis auf die LED Lichter nicht bestellt werden konnten.

Auf der Spielwarenmesse hat LEGO mit Control+ ja bereits den „Nachfolger“ von LEGO Powered Up angekündigt. In der zweiten Jahreshälfte werden die ersten LEGO Technic Sets mit der neuen Steuerung auf den Markt kommen.

Werbung

22 Kommentare

  1. Hub+Fernbedienung+Zugmotor bedeutet 50+23+14=87€
    Für derzeit 2€ mehr bekomme ich die drei Teile und den Rest vom 60197 Personenzug.
    ist jetzt der Zug zu billig oder sind die powered-up-Teile zu teuer? (Achtung: ironisch gemeinte rhetorische Frage!)

    • So wählte ich den Personenzug, denn dies erscheint mir günstiger! Andererseits: Nur Hub+Fernbedienung+Zugmotor nimmt weniger Platz weg.

    • Erst die Antwort: Die powered-up-Teile sind zu teuer. Ich habe mir 2 Züge gekauft, habe Hub, Fernbedienung, Zugmotor jetzt für andere Projekte und kann den abgehackten Zug vervollständigen, damit er auch wie ein Zug aussieht. Gleichzeitig sind noch ein paar weitere gute Teile und Figuren mehr in meiner Anlage. Und das Ganze für 2€ mehr.

  2. Nein, einiges ist nicht bestellbar, da gibts eine Fehlermeldung: Betroffen ist der Move Hub, der Colorsensor und der Medium linear Motor. Nur die Komponenten aus den Zügen geben keine Fehlermeldungen. Stand 11. 4. morgens um halb neun.

  3. mich würde interessieren was Control+ ist, ob es kompatibel ist oder ob wieder ne komplette Umstellung kommt. hab ich einen artickel dazu übersehen?

      • Ja aber die Frage bleibt ja stehen: Ersetzt Control+ denn Powered Up oder wird beides auf Dauer Parallel weitergeführt und Control+ ist für Technic und Powered Up für Züge (und Batmobile)? Auf welches Pferd soll man setzen? Oder bleibt man lieber beim SBrick?

  4. Wird es auf wieder einen L und XL Motor sowie einen UMSchalter geben ? Schön wäre auch ein S Motor in Anlehnung an den Micro Motor den es mal gab.

    Vielleicht deckt man sich jetzt doch besser mit den Power Functions Motoren ein….

    Lego wird mir langsam aber sicher zu teuer… !!! Dazu sollte noch gesagt sein, dass Lego eigentlich Kinderspielzeug sein sollte!…

  5. Der 88008 ist übrigens der Mittlerer Linearmotor, nicht der M Motor.
    Den LPF2.0 MEDIUM MOTOR (Elementnummer 6215354) gibt es bei STEINE & TEILE für 30,40 €.
    Dort kostet der HUB NO. 4 (Elementnummer 6262033) „nur“ 43,14 €

  6. Die Preise sind eine absolute Frechheit, vorallem wenn man bedenkt das andere Spielwarenhersteller diese Standardtechnik schon seit Jahren zu deutlich niedrigeren Preisen im Sortiment haben.

  7. Die Produkte kann man bereits auch im LEGO Store erwerben (zumindest in Köln). Ich war am Montag dort und dort konnte man mir die Produkte sogar zeigen 🙂

    Zu den Preisen: Eigentlich finde ich nur den Preis für den Hub überzogen. Vermutlich rechnet sich hier aber nicht nur der Teile-Preis rein sondern auch die Entwicklung dieser Technologie. Ich denke, dass LEGO derzeit sehr viel in die App-Entwicklung investiert, und dass es da auch viel Probleme gerade gibt. Und irgendwo muss das Geld leider herkommen, wenn die App schon umsonst ist. Darüber hinaus sei noch zu erwähnen, dass das Konkurrenz-Produkt „S-Brick“ teurer ist. Bietet dafür allerdings doppelt so viele Anschlussmöglichkeiten und Abwärtskompatibilität.

    Zum Thema Kompatibilität: Die „Powered Up“-Technik hat einen unglücklichen Namen bekommen. Denn auch das neu vorgestellte LEGO Education SPIKE-Set sowie LEGO Boost und WeDo benutzen die selben Anschlüssen und die gleiche Technologie (dieses „LEGO Wireless Protocol 3“). Ich denke, dass das mit Control+ genauso kompatibel werden wird. Jedoch bin ich dort auf den Hub gespannt, da dieser deutlich mehr Anschlüsse bieten wird. – Nur leider hat man es vermasselt sich auf einen einheitlichen Namen zu einigen.

    Zum Thema Abwärtskompatibilität: Irgendwo muss man halt eben einstecken. Das neue System unterscheidet sich ja nicht nur darin, dass Bluetooth benutzt wird, sondern dass der Smart Hub auch weiß, was angeschlossen wurde. Und genau dieses kleine Extra macht eine Abwärtskompatibilität oder das „Stapeln“ schwierig. Dafür haben wir aber auch wieder einen tollen Vorteil bekommen: Wir können mit diesen Anschlüssen Sensoren benutzen (bspw. der Abstands- und Farbsensor aus Boost) und wir haben in kleinen Fahrzeugen deutlich Platz gespart (durch den Wegfall des Empfängers).

    Meine Hoffnung ist, dass auch ein eventuell neues MINDSTORMS wieder auf die neue Technologie aufspringt, so dass zumindest alle neuen motorisierten Produkte untereinander kompatibel sein könnten.

    Fazit: Die Technologie muss reifen und man muss noch abwarten, was LEGO dazu alles noch auf den Markt bringen wird. Meine Hoffnung ist, dass in 1-2 Jahren alle Technik-Produkte untereinander kompatibel sein werden.

  8. Stand 11. 4. ca 17.00 Uhr: Jetzt ist alles verfügbar, sofort drei Color/Distance-Sensoren, ein Zugmotor und Licht geordert, Hubs kauft man für etwa ein Drittel bei BricklLink (noch, in den letzten Stunden sind die verfügbaren Stückzahlen merklich gesunken). Na denn.

    Bizarrerweise muß man das Licht mit der Suchfunktion unter 88005 suchen. es ist bei reinem Klicken im Shop nicht zu finden, ebenso der einfache M-Motor mit PU-Anschluß 45303 (identisch mit dem WeDo 2.0 Motor), der irrerweise im amerikanischen Shop gelistet ist. Noch’n Tip: Den Motor bekommt man am „günstigsten“ bei steinehelden.de für knapp 20,- €, immer noch ganz schön sportlich.

    So allmählich gehts mit dem Verkauf los.

  9. Leider immer noch keine Verlängerungskabel. Habe schon gesehen das Lepin die neuen Komponenten klont. Der neue Stecker hält die nicht ab. Oh und einen EV5 mit Touch Color Display gibt es auch schon. Und nun geht man vom 1:1 Kopieren schon zu verbesserten Varianten über. Da müsste schon der Red Alert bei TLG leuchten.

  10. Gerade kam das Paket mit den bestellten PoweredUp-Teilen: Alles da. Was wichtig ist: Der Zugmotor kommt mit Achsen und Rädern, damit wär auch diese Frage beantwortet.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here