Bei den LEGO Fan Media Days 2017 in Billund haben Christian und ich auch an einer ausführlichen Führung durch das LEGO House – Home of the Bricks teilgenommen. Bis zur Eröffnung Ende September ist es nicht mehr lange hin, die vielen Fortschritte im und um das LEGO House herum werden von Tag zu Tag sichtbarer. Bestandteil der Führung waren neben ersten Einblicken in die Masterpiece Gallery, in den World Explorer Bereich und in die History Collection auch der Tree of Creativity.

Das Herzstück des LEGO House

Der Baum der Kreativität ist nicht nur das größte Modell vor Ort, sondern auch das Herzstück des LEGO House. Der Baum reicht vom Foyer im Erdgeschoss hinauf in die oberste Etage, insgesamt beeindruckende 15,7 Meter hoch. Verbaut wurden rund 6,3 Millionen LEGO Steine. Die Bauzeit lag bei 24.350 Stunden. Für den Aufbau des Mega-Modells brauchten die Spezialisten in Billund stolze 1.200 Stunden. Und es hat sich wirklich gelohnt. Das Ergebnis ist nicht nur auf den ersten Blick ziemlich eindrucksvoll, auch die zahlreichen Details haben nicht nur bei Christian und mir immer wieder für Begeisterung gesorgt.

85 Jahre LEGO Geschichte

„Der Tree of Creativity hält für jeden Fan eine Überraschung bereit“, betonte LEGO House Chef Jesper Vilstrup bei unserem Rundgang – und so war es dann auch: In den Baumkronen sind zahlreiche Szenarien aus 85 Jahren LEGO Geschichte zu sehen – von Classic Space und Eisenbahn bis hin zu LEGO Friends, LEGO City und die Welt der Ritter. Im riesigen Baumstamm aus braunen LEGO Steinen finden sich symbolisch auch die ersten Holzspielsachen wieder, die LEGO in den Anfangsjahren hergestellt hat.

Anbei eine kleine Auswahl der Bilder, die wir vom Tree of Creativity gemacht haben. Am 28. September eröffnet das LEGO House. Wir werden erneut vor Ort sein und berichten – aber nun viel Spaß mit unseren Bildern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here