Nachdem der dänische Spielwarenhersteller gestern Nachmittag die ersten Bilder zu den beiden neuen LEGO Eisenbahnen – Personenzug (60197) und Güterzug (60198) – vorgestellt hat, können wir euch heute die Set-Bilder zu einer ersten LEGO City Eisenbahn Erweiterung (60238) vorstellen: Darin sind neben zwei Weichen auch vier Kurven enthalten.

Der Verkaufsstart für das Schienen-Set ist wie bei den beiden LEGO City Zügen Anfang Juli. Der UVP des Herstellers liegt bei 19,99 Euro.

28 KOMMENTARE

  1. wow, noch mehr Kurven für meine Sammlung! 😉
    aber im Ernst: bei Weichen halte ich mich lieber an Trixbrix oder 4DBrix

  2. Was ist daran neu oder anders, außer der Nummer? Die 7895 stehen bei Lego auf Auslauf?
    Warum bringt man neue Weichen? Die „alten“ waren o.K.

  3. Wenn man Überlegt das die Alten 9V Weichen (mit Metalloberfläche) mindestens 5 euro weniger damals gekostet haben…

    • Man bedenke allerdings Inflation und allgemeine Preissteigerung bei Lego. Da sind 5€ sogar noch ziemlich in Ordnung.

  4. hätte man da nicht noch eine kleine Fernsteuerung einbauen können, dann hätte man wenigstens einen Mehrwert.
    Was ist denn der Grund für eine neue Nummer + neue Verpackung ?

  5. Eisenbahn-Erweiterung?
    Da sollte man eigentlich nicht an die existierenden Weichen nur mit neuer Nummer und Box denken.

    Wo bleibt die Kreuzung für die PF Schienen…?
    …und die Doppelweiche?
    …und ein Bahnübergang? (sorry, geht ja nicht, müsste ja eine Grundplatte dabei sein. -Ironie off-)
    …und neue Züge und (noch?) kein neuer Bahnhof???

    Aber am schlimmsten, noch immer keine Fernbedienung für die Weichen… War früher beim 12 V System ja sogar möglich…

    Sorry, das musste einfach mal raus.

    Aber immerhin gibt es ja nicht nur die beiden neuen Zug Sets, sondern ja auch noch den Harry Potter Zug.

  6. Jetzt muss ich auch mal meckern Anstatt die Erweiterung hätten sie besser ein Set mit ner Doppelweiche und geraden Schienen rausgebracht. Wäre sinnvoller gewesen. Denke mal ein neuer Bahnhof wird noch kommen.

    • Oder das neue set mit geraden, kurven und flexible schienen in einem! Ich mein was soll das? Die Geraden brauchen haben dann nur anderes zeug mit dazu und geben Geld aus für sachen die sie nicht brauchen.
      Hätte man auch einzeln verkaufen können.
      Ob hier auf Promobricks news zum schienenset 60205 kommen wird?

  7. Ich muß mal ein paar Fragen stellen. Mit der Eisenbahnthematik kenne ich mich noch garnicht aus. Es wird derzeit immer von neuen Sets dafür geschrieben. Die Bedienung der Eisenbahn hat anscheinend auch ein neues Design bekommen.
    Was ist denn nun der große Unterschied zwischen den Systemen? Sind sie kompatibel bzgl der Schienen und Spurweite? Ist eine alte Bahn mit dem neuen Gerät steuerbar?
    Gabs diesbezüglich schon einen Artikel hier auf der HP, den ich übersehen habe?
    Danke im voraus! MfG

    • Die schienen sind seit der alten (heute noch von vielen vermissten) 9V-Bahn identisch und kompatibel untereinander. Inzwischen sind die schienen lediglich nicht mehr stromführend, da die Batteriemodule in die Züge gebaut werden. Neue Züge lassen sich also problemlos auch auf alten Strecken nutzen, 9V-Züge aber nicht auf den neueren (ohne Umbau zumindest).

      Die Powerfunctions 2.0 nutzen im Gegensatz zu 1.0 kein Infrarot mehr, sondern Bluetooth. Das System ist also nicht mehr kompatibel. Möchtest du ältere Züge mit neuem System nutzen musst du also immer die Elektronik tauschen. Die schienen kannst du jedoch grundsätzlich immer nutzen (12V, Monorail etc. lass ich hier mal aus, dafür wäre ein Artikel vielleicht doch besser).

  8. Die Strategie von Lego in diesem Bereich geht mir nicht auf, warum nicht einfach Sets mit jeweils nur dem was gebraucht wird? Ein Set mit Weichen, eines mit Geraden und dann noch eines mit Kurven. Dann sieht Lego doch schnell welches sich am besten verkauft.

    Ich kann mir keinen wirtschaftlichen Grund vorstellen warum Lego so fixiert ist hauptsache Kurven verkaufen zu müssen. In einem Zug Set ist es ja verständlich, hier geht es darum ein geschlossenes System zum spielen zu haben.

  9. Hallo Promobricks
    Was soll eure Vorstellung der „neuen“ Weichen. Könnt ihr nicht gleich dazu sagen, das es nur eine Änderung der setnummer ist. Wenn nicht ihr, wer weiß denn sonst Bescheid.

  10. Ich habe für meinen Enkel den Güterzüge 60052 und 60098 gekauft. Ein neuer Güterzug bringt jetzt nicht wirklich etwas. Gibts keine zusätzlichen Waggons? Mir fehlen ein paar Kurven (bin da scheinend die Ausnahme), aber ja Gerade alleine wären auch super. Er hätte auch gerne einen Bahnhof.
    Der Gelb-Blaue neue Personenzug schaut nicht wirklich nach Lego aus, mit dem großen Einzelteil-Plastik-Führerhaus, eher wie so ein „Kinder ab 4+“-Schiebezug.
    Viel Zeug für das ich Geld ausgeben würde, aber es will anscheinend keiner…
    Vielleicht suche ich doch die 12V Sachen wieder zusammen.

    Akkubetrieb und Fernsteuerung finde ich super, viel besser als das 12V Stromschienensystem. Nur die Weichenfernsteuerung fehlt schon.
    Lediglich die Harry Potter Sets sind Pflichtkäufe, liegt aber an Harry Potter 🙂

  11. G-E-R-A-D-E-N! Wer Bahnen bauen will braucht Geraden!

    Und überhaupt: Signalbrücken, Drehscheibe, Lokschuppen, Bekohlungsanlange, Betankungsanlage, Brücken, Kreuzungen, Übergänge, Be- und Entladestationen, Güterbahnhof, Laderampen, Stellgebäude/Stellwerk, Leitungsmaste etc.

    WO???

    *kopfschüttel*

    Ein Fünfjähriger bekäme bessere Produktpolitik zusammen. 🙂

    • Ja gerade ein Fünfjähriger, weil der vielleicht beim Bauen auch an Sinn und an Wünsche denkt, was man machen könnte, wenn man hätte. Deshalb werden ja keine Fünfjährigen gefragt….

      • Als ich vor über 15 Jahren für meine Kids Duplo-Eisenbahn gekauft hatte, gab es separate Packungen mit Geraden, Kurven ,Weichen, Kreuzung, Brücke und Bahnübergang. Für die größeren Kids gibt´s das nicht (City) . Sowas nennt sich dann Downsizing , oder auf das wesentliche konzentrieren. OK, zwischenzeitlich stand es mal sehr schlecht um The LEGO Group .

  12. Ich finde es schade das der ganze Zug- und Citybereich so Stiefmütterlich behandelt wird bei LEGO. Damals in den 80ern gab es so tolle Sets. Bahnhof, Bahnübergang, Signale und Weichen mit Fernbedienung oder auch zusätzliche Waggons. Ich denke viele Kunden möchten mehr als nur im Kreis fahren, den Zug erweitern, verlängern, mit Licht ausstatten. Warum kein Soundmodul? Es gibt so viele Möglichkeiten.
    Ich erinnere mich gern an meine Kindheit zurück, die Zug Sets fahren fantastisch!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here