Der dänische Spielwarenhersteller hat soeben die ersten offiziellen Set-Bilder zum neuen LEGO City Güterzug (60198) veröffentlicht. Der Zug kommt Anfang Juli in den Handel, kostet hierzulande 189,99 Euro und ist mit den neuen Power Functions ausgestattet.

Einen ersten Eindruck von dem Zug konnten wir uns bereits auf der Spielwarenmesse machen.

Update 22.05.2018: Neues Bildmaterial hinzugefügt.

23 KOMMENTARE

  1. Das Set gefällt mir sehr gut. Der Holzwaggon ist wirklich gelungen. Interessant auch wie in Lego City das Geld zur Bank kommt 😀 😀

  2. Na ja, geht so. Nichts neues, wieder mal eine Schachtel buntes. Ah, doch etwas neues: Der Preis hierfür ist fies. U.a. auch, weil das ein Bank-Transporter dabei ist, den ich als Zug-Liebhaber nicht haben will bzw. aus Police-City dazu holen könnte. Stabler oder Kran, aber nicht beides, hätte gereicht. Und wozu überhaupt Ladung (hier ein Schnee-Sooter). Die kann ich aus meiner Legokiste selbst zusammen stellen. Nicht einmal ein elektrischer (Blinklicht) Bahnübergang. Ich hätte mir zur Abwechslung mal einen Uni-Gürterzug (nur Tank-, Kohlen-, Holz-, oder Container-wagen) gewünscht.

    Nein danke – ich passe.

  3. Auch hier gibt es manche Kritikpunkte, aber die wurden ja im Vorfeld häufig ausgerollt.
    Der Waggon mit Kran gefällt mir sehr gut, könnte aber farblich besser zur Lok passen.
    Das kleine Türmchen finde ich interessant. Das könnte ganz gut als Grundlage für ein modernes Stellwerk dienen.

  4. Als positiver Mensch hab ich hier lange suchen müssen… der Prellbock ist super. Das Set schreit nach einen Bauwettberb.

    • Man muss ja fast schon sagen: Immerhin, eine Weiche!
      Das arme Passagierzugset muss mit weniger Geraden und gänzlich ohne Weiche auskommen.

      • Für das gibt’s ja die Schienenerweiterungspacks. 😉
        Leider kein Laster, der die Container aufladen kann, der Skidoo ist in das falsche Set gefallen.

        Was auch auffällt im Vergleich zum 60052 Güterzug, nur noch ein 4-Achswaggon.
        Zum Preis sag ich mal nichts.

  5. Mal was anderes, gefällt mir insgesamt gut. Das Set verspricht sehr viel Spielwert. Nur merkwürdig – genauso wie beim Passagierzug – dass die Lok keine Türen hat.

  6. Ich bin froh, mir fünf mal den guten 60052 gekauft zu haben.

    Der Turm ist ein Witz und der Van überflüssig. Die Teile hätten sie für einen ordentlichen Waggon nutzen sollen. Als Ersatz für das Etwas mit dem Bank Container und der roten Kiste. Ein zusätzliches Gebäude wie 7838 wäre mir als separates Set lieber und für Verbrecherjagden gibt es im restlichen LEGO Programm genügend Alternativen. Sowas muss man hier nicht auch noch einmal mit bezahlen.

    Bei der Lok fehlen die Türen. Die werden momentan wieder überall verbaut. Überall, außer bei den Zügen. Warum? Die grauen Stäbe sind da komplett fehl am Platz und sehen auch noch richtig mies aus, da sie viel zu klobig wirken. Das ist ein Spielzeug. Da gehören Türen hin!

    Beim Kranwagen sieht man die gelben Bogey Plates. Das kotzt mich direkt wieder an. Die schwarzen werden immer teurer. Wieso müssen die dann wieder gelb sein? Wären hier sechs Schwarze dabei, wäre das direkt ein 15€ Argument für’s Ausschlachten. So sind es 3,60€, wenn man sich denn überhaupt mit den gelben Teilen anfreunden kann. Will man das bei LEGO nicht verstehen?
    Allgemein ist der Kranwagen eh viel zu bunt. Klar, ist Spielzeug, aber weiß, gelb, blau und dazu noch rote Sticker und Achsen sind einfach zu viel und passen nicht zusammen. Gelb, bright light orange und etwas dunkelgrau als Kontrast hätten deutlich stimmiger und mehr nach Baustelle ausgesehen.

    Der Holz Waggon ist ok für das Set. Auch, wenn er nicht die Kuh aus 60052 ersetzen kann. Hier bin ich mal gespannt, ob LEGO das endlich mal vernünftig in Kombination mit dem neuen Traktor vermarktet, oder ob die Züge wieder lieblos hinten dran geklatscht werden.

  7. Einige scheinen zu vergessen das es sich hier um ein Set handelt das in erster Linie für KINDER ist. Was will also ein Kind mit 4 gleichen Tabkwaggons? Da ist noch langweiliger als ein Personenzug. Gut, nur eine Weiche, was man aber nicht übersehen darf: wann gab es zuletzt bei einem Zugset 16 (!) gerade Schienen? Das Set ist wirklich gut und der Spielwert für Kinder enorm, und das ist schließlich das Ziel von Lego in erster Linie! Zudem ist der Preis „normal“, der aktuelle 60052 kostet ähnlich…

    • Der aktuelle 60052 wird selbst für 139€ kaum noch gekauft und dann kommt die neue Kiste für 189€. Übrigens gab es bis jetzt keine Diskussion zum Preis. Keine Ahnung, wieso Du jetzt mit dem „Zudem ist der Preis normal“ anfängst.

      Es hatte auch keiner nach „Tabkwaggons“ gefragt. Es ist angemerkt worden, dass die Türen fehlen, eben WEIL es ein Spielzeug ist. Statt dem Waggon mit den beiden Kisten hätte ein (ja, EINER) Waggon alá 7819 oder 7820 dabei sein müssen. Mit Türen zum öffnen, schließen und im Idealfall sogar schieben.

      • Ich kann mich da Frank nur anschließen. Das Set hat echt Verbesserungspotential, wobei sich die meisten Punkte sowohl in Richtung AFOLs, als auch die eigentliche Zielgruppe Kinder gut auswirken würden. Mag sein, dass hier eine vernünftige Anzahl an Schienen dabei ist, aber das ist kein Argument für einen so hohen Einstiegspreis. Mal sehen wie der sich dann tatsächlich am Markt entwickelt.

      • Danke Frank. Mein Kommentar war auf das von „Lego Skeptiker“ gemeint. Leider kann man in der App im Gegensatz zur Web Version nicht direkt auf ein Kommentar antworten.

    • Spielwert? Mit Batteriebetrieb ist die Rede von Spielwert schon komplett falsch am Platz! Erst rast die Lock wie blöd das sie aus den Kurven fällt und nach 10 Minuten schleicht sie vor sich hin das jedes Kind den Spass vergeht. Ganz zu schweigen von den Knatsch am Sonntag Batterien überteuert an der nächsten Tanke kaufen zu müssen. Einfach die Chance für die Rückkehr zum Trafo verpasst! Traurig. Ich bin schwer enttäuscht!

  8. gibt es Infos zur Fernbedienung bzw. der neuen Power Function ? Hätte da gerne mehr Infos, wie die Teile aussehen, wie ist es mit aktuellem System kombinierbar, etc.

  9. Gute das wir als Kinder NUR mit Lego gespielt haben und und nicht über alles gemeckert haben… Schönes Set, mit dem Spaß garantiert ist. Auch der kleine Turm gefällt und auch der Holzwagen ist eine klasse Idee.

  10. 3 Waggons für wieder einen Batteriezug. Das bleibt der Spielspass auf der Strecke wenn nach 10 Minuten die Lock wieder fast stehen bleibt. Voll daneben diese Steinzeittechnik mit Batteriewagen aus den Anfängen der 70er. Selbst da hatte Lego mehr Ahnung und hat dann den blauen 12v Trafo gebracht. Wo sind diese guten Leute von Lego den heute hin? Vielleicht zu Lepin? Würde mich nicht wundern wenn da bald mal etwas sehr gutes auf den Markt kommt. Die spüren den Zeitgeist deutlich besser.

  11. Bei mir ist zwar momentan beruflich vollkommen „Land unter“, aber die vielen negativen Kommentare hier bringen mich dennoch zum Schreiben:

    Mir gefällt dieser Güterzug rundum gut. Erstens ist dies ein Lego City Set für Kinder. Und nicht aus der Creator Expert Serie. Daher sind meine Erwartungen auch andere. Dann gibt es wieder einmal eine attraktive Lokomotive mit drei interessanten Waggons, inklusive eines Kran-Wagens. Plus einige nette Zusätze, wie dem Turm, dem Gabelstapler und dem Prellbock. Ausserdem reichlich Schienen. Mehr als ich jedenfalls erwartet habe. Ich werde mir dieses Set kaufen, sobald es preislich attraktive Angebote gibt.

    Und die Spötter ode Verächter dürfen gerne bessere Entwürfe bei Lego Ideas einreichen, die allerdings höchstvermutlich weder genügend Unterstützer finden werden, noch (falls doch) tatsächlich realisiert werden. Züge sind scheinbar ein Spezial- und Nischenthema.

    Aber alle anderen AFOLs können dieses Set bei Bedarf als soliden Ausgangspunkt für MODs nehmen. So werde ich es jedenfalls machen. Brick on!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here