LEGO 10497 Galaxy Explorer: Neuinterpretation des Classic Space Sets enthüllt

Soeben wurde auf der LEGO CON 2022 auch der LEGO 10497 Galaxy Explorer vorgestellt. Das Set stellt eine Neuinterpretation des legendären LEGO Classic Space 928/497 Galaxy Explorer von 1979 dar und erscheint anlässlich des 90-jährigen LEGO Jubiläums. Das Set, das im deutschen den Namen Entdeckerraumschiff trägt, ist ab dem 01. August erst einmal exklusiv für 99,99 Euro direkt im LEGO Onlineshop und in den LEGO Stores verfügbar.

LEGO 10497 Galaxy Explorer

Der LEGO 10497 Galaxy Explorer besteht aus 1254 Teilen und ist 13 cm hoch, 52 cm lang und 32 cm breit. Damit ist die Neuinterpretation ein ganzes Stück größer als das klassische Original. Die Verpackung des Sets ist ebenfalls an klassische LEGO Sets angelehnt, samt gelber Banderole und schlichtem Hintergrund. Als Besatzung sind im LEGO 10497 Galaxy Explorer zwei rote und zwei weiße Astronauten enthalten, außerdem liegt eine 1:1 Neuauflage des Droiden aus dem Set 6809 XT-5 and Droid von 1987 bei.

Der LEGO 10497 Galaxy Explorer kann ein detailliert gestaltetes Inneres aufweisen, es gibt ein Cockpit mit jeder Menge Konsolen und Platz für alle vier Figuren, im Aufenthaltsbereich lassen sich 2 Betten, Computer und Staufächer finden. Außerdem kann der Frachtbereich wie beim Original aufgeklappt werden, eine herausziehbare 8×16 Fliese dient als Rampe für den kleinen Buggy. Im Landemodus kann der LEGO 10497 Galaxy Explorer auf drei ausklappbaren Füßen abgestellt werden. Im gesamten Set gibt es keine Sticker!

  • Setnummer: 10497
  • Bezeichnung: Galaxy Explorer
  • Teilezahl: 1254
  • Figuren: 4
  • Veröffentlichungsdatum: August 2022
  • Verfügbarkeit: LEGO
  • UVP: 99,99 Euro

Offizielle Produktbeschreibung

Feiere das 90-jährige Jubiläum der LEGO® Modelle mit diesem nostalgischen Bauprojekt für Erwachsene. Das LEGO Entdeckerraumschiff (10497) ist eine Jubiläums-Sammleredition des LEGO Klassikers 497 und bietet denselben Bauspaß wie das Set von 1979, allerdings in größerem Maßstab.

Entdecke die unzähligen Details
Lass dir Zeit für all die Funktionen an diesem Modell, zum Beispiel auch für die Deltaflügel des Originalraumschiffs. Das Raumschiff steht auf 3 einklappbaren Landebeinen und verfügt über aufklappbare Hecktüren. Im Heck befindet sich der Laderaum für den Rover mit Werkzeug. Wenn man das Cockpit öffnet, hat man Zugang zum Innenraum mit Sitzen für die 4 Astronauten und den Aufenthaltsbereich mit 2 Betten, Computern und Staufächern.

Willkommen in deinem Kreativ-Raum
Genieße das Bauerlebnis, das dir dieses LEGO Bauset für Erwachsene bietet. Das Modell ist ein fesselndes Bauprojekt für dich selbst und eine tolle Geschenkidee für Weltraumfans.

  • Feiere unser Jubiläum: Genieße es, all die Details des LEGO® Entdeckerraumschiffs (10497) zu bauen, das zur Feier des 90-jährigen Jubiläums der LEGO Modelle herausgebracht wird
  • Das Original von 1979 stand Pate: Das Raumschiff besitzt dieselbe klassische Lackierung und dieselben Deltaflügel wie das damalige Modell und steht auf 3 einklappbaren Landebeinen
  • Astronauten: Zum Raumschiff gehören auch 4 Astronauten und ein Roboter
  • Authentisches Zubehör: Ein Planeten-Rover sowie ein Laderaum für den Rover mit Werkzeug und ausfahrbarer Rampe
  • Detailreiches Interieur: Wenn man das Cockpit öffnet, kommt der Innenraum zum Vorschein – mit Sitzen für die 4 Astronauten und einem Aufenthaltsbereich mit 2 Betten, Computern und Staufächern
  • Geschenk für Weltraumfans: Gönn dir eine Auszeit mit diesem Modell oder schenke es einem anderen Weltraumfan zu einem besonderen Anlass
  • Abmessungen: Das Modell ist 13 cm hoch, 52 cm lang und 32 cm breit

23 Kommentare zu „LEGO 10497 Galaxy Explorer: Neuinterpretation des Classic Space Sets enthüllt“

  1. Finde die Idee schon nett, die alten Themen neu aufleben zu lassen, aber zum Glück reizt mich Space zu wenig um Geld zu investieren. Da hat man so mehr Geld für andere Bereiche! 😉

  2. Gekauft, berührt mich auch wegen der Kindheitserinnerungen …Es juckt mich, sogar damit zu spielen bzw. den Gleiter zu pimpen und ggf. zu vergrößern…

  3. Endlich hat man in Billund registriert was wir haben wollen…

    Wie bei Schiller, spät kommt ihr – doch ihr kommt!

    1. Der Text aus Wallenstein geht (fast genau so):

      Dathomir:
      Spät kommt ihr – doch ihr kommt! Der weite Weg entschuldigt Euer Säumen.
      Lego:
      Wir kommen auch mit leeren Händen nicht!

  4. Einfach das MOC LL928 comes Home nochmal einen Tick umgebaut, aber sieht Klasse aus und das gönne ich mir…2 Mal bitte!

  5. Obwohl es schick aussieht, bin ich doch eher Fraktion M-Tron und Blacktron. Also Lego weiter gehts, alte Nostalgiesets wieder zu beleben ist doch ne super Gelddruckmaschine 😉

  6. Man kann in jeder Suppe ein Haar finden – wenn man will.ICh will nicht. Gefällt uns – steht auf der „Liste“.

  7. Als Kind war ich begeistert von Lego Space, aber das neue Set haut mich nicht vom Hocker. Für meine jetzigen Ansprüche ist mir das Modell einfach zu simpel und den klassischen Minifiguren kann ich in einem neuen Set auch nichts mehr abgewinnen. Da hat sich in den letzten 40 Jahren einfach zu viel getan…

    Aber schön für alle Retro-Fans die es sich so gewünscht habe!

  8. Ich bin begeistert! Endlich wird mal auf die AFOLs gehört, prima. Jetzt noch Daumen drücken, dass keine Sticker beiliegen…

  9. Schade, dass LEGO im hinteren Bereich nicht die klassische Cockpit-Scheibe aus 70821 genommen hat. Die umgedrehte Cockpitscheibe gefällt mir persönlich nicht so gut. Da fand ich den Ideas Entwurf LL928 Comes Home wesentlich schöner, weil näher am Original. Der Rest ist aber schön umgesetzt und als Kind der 80er und Classic Space Fan ist das Set einfach ein must have. So… und jetzt warten wir alle auf die Neuauflage der Monorail… Futuron… M-Tron… Blacktron…

  10. Ich habe die Ausgabe von 1979 in Verpackung und freue mich 50 Jahre später die neue Ausgabe zu kaufen. Vielen Dank an Lego

    1. Puuh, Lego weiss wie man den Kunden das Geld aus den Taschen holen will.
      Tolles set, wobei es den Roboter (Zyr) damals im Set 6809 gab und nicht beim alten Galaxy Explorer.
      Nur mit entsprechenden tollen GWP oder mit guten Rabatt am Markt. Sonst so nicht für diesen Preis.

  11. Was mir gerade auffällt… das set muss ja fast/gleich groß sein wie die Discovery. Zumindest haben beide fast die gleiche Breite 32 vs.34 cm und von der Länge 52 vs.54 cm

  12. Erinnert mich an die Lieblingssets aus meiner Kindheit. Bei Mtron, Blacktron oder Spacepolice würde ich direkt zuschlagen. Das wirkt mir irgendwie zu unfertig, als wenn was fehlt…

  13. Habe ich das bei der Lego CON richtig verstanden, dass das Set such in Originalgrösse wie der ursprüngliche Explorer gebaut werden kann, als Alternativ Model?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top
Consent Management Platform von Real Cookie Banner