Am 20. August 2014 wurde um 22.45 Uhr im ZDF in der Reihe „ZDFzoom“ die Reportage „Wo der Spaß aufhört – Die dunkle Seite von LEGOLAND® & Co.“ ausgestrahlt, die einen weniger guten Blick hinter die Kulissen von LEGOLAND® und anderen deutschen Freizeiteinrichtungen der Merlin Entertainments Group hierzulande wirft. Im Fokus der Recherche: Unter anderem die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter des LEGOLAND® Resort Deutschland im bayrischen Günzburg sowie die Frage, wie viel von den Umsätzen des Freizeitparks am Ende in Deutschland hängen bleibt. Der knapp 30 Minuten lange TV-Beitrag war bis heute Nachmittag in der Mediathek des ZDF ohne Probleme abrufbar.

Seit einigen Stunden ist dies aber nicht mehr möglich. Sowohl auf der Facebook-Seite des ZDF als auch in diversen AFOL-Foren gibt es bereits erste Fragen diesbezüglich. Als Journalist war meine Neugier geweckt und ich habe via Twitter beim ZDF gleich mal nachgefragt – und kurze Zeit später prompt eine Antwort erhalten:

Über die Gründe kann und darf zu diesem Zeitpunkt nur spekuliert werden. So ist es meiner Erfahrung nach durchaus denkbar, dass Merlin als Betreiberin des LEGOLAND® gegen die weitere Verbreitung der ZDFzoom-Sendung juristisch interveniert hat. Denkbar ist aber auch, dass die Chefredaktion des ZDF nach deutlicher Kritik den Beitrag erst einmal offline genommen hat, um offene Fragen mit den beiden Autoren zu klären. Wie auch immer, ich bleibe bei diesem Thema am Ball.

Wenn es noch funktionierende Links zur Sendung geben sollte, würde ich mich über eine entsprechende Nachricht sehr freuen.

TEILEN
Familienvater, Apple Nerd & LEGO Fan. 44 Jahre alt, im richtigen Leben Journalist & Presse- und Öffentlichkeitsarbeiter, zudem Gründer von PROMOBRICKS.DE.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here