Wie die Nachrichtenseite n-tv.de berichtet, gibt es zum Thema ToysRUs aus den USA interessante Neuigkeiten. Laut der Meldung wurde eine Versteigerung der Markenrechte „und anderem geistigen Eigentum“ von den wichtigsten Geldgebern der einstigen Spielwarenkette abgesagt. Der Grund: Die beiden Marken ToysRUs und BabiesRUs sollen mit einem neuen Konzept wiederbelebt werden.

In Deutschland ist die Verschmelzung der noch bestehenden ToysRUs Märkte mit Smyths Toys noch in vollem Gange. Laut Aussagen von Mitarbeitern in einem Kölner Markt dürfte die „Umstellung“ spätestens Anfang nächsten Jahres für Kunden sichtbar werden.

5 KOMMENTARE

  1. Toys r us Deutschland ist schon Smyths Toys. Diese Aussage habe ich von einer Mitarbeiterin vom Toys r us Hamburg – Eidelstedt erhalten. Hoffentlich werden die Fialen in Deutschland erhalten bleiben. Zwar kann man keine Top – Beratung erwarten, Sets sind auf Lager, aber nicht im Regal, dafür gibt sie es dort immer mal wieder Angebote

  2. Um eins klarzustellen: Die Meldung bezieht sich auf die US-Einheit von Toys.

    Toys R Us Deutschland wurde Anfang des Jahres von Smyths übernommen. Die Mitarbeiter sollen bereits im Frühjahr entsprechende Arbeitsverträge bekommen haben. Die Umstellung des Markenauftritts soll nach Abschluss des Weihnachtsgeschäfts voraussichtlich Anfang 2019 erfolgen. Ich gehe davon aus, dass ein Großteil der Verkaufsflächen erhalten bleiben.
    Vor dem Toys-Deal hat Smyth zumindest Geld verdient. Insofern ist anzunehmen, dass diese Adresse für den Bezug von Lego bestehen bleibt und hoffentlich auch schöne Angebote haben wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here