Auf der Spielwarenmesse in Nürnberg wurden wie erwartet die neuen LEGO® Star Wars Sets des zweiten Halbjahres 2017 gezeigt. Leider durften diese wie auch im letzten Jahr nicht fotografiert werden. Anschauen war aber erlaubt und zusammen mit den bereits bekannten Informationen können wir euch schon einen detaillierten Überblick zu den kommenden Sets – einschließlich der enthaltenen Minifiguren – geben. Sobald die Bilder freigegeben sind, findet ihr diese natürlich sofort auch bei uns.

Die neuen Sets lassen sich in drei Themengebiete unterteilen: The Force Awakens™, The Freemaker Adventures™ und die klassischen Star Wars™ Sets.

LEGO® The Force Awakens™

Jakku Quadjumper (75178) – 59,99 Euro

Ihr erinnert euch sicher an den Quadjumper, das war das Schiff, welches bei Reys und Finns Flucht von Jakku etwa zwei Sekunden zu sehen war, bevor es durch einen TIE-Fighter in tausend Stücke geschossen wurde. Deshalb mussten sie auf den Millenium Falken ausweichen und den Rest der Geschichte kennt ihr ja… Hier bekommt ihr ihn intakt und könnt selbst entscheiden, wann er wieder in Stücke zerlegt wird. Dabei sind fünf Figuren, darunter Rey, Finn, BB-8, ein First Order Stormtrooper sowie eine weitere Figur. Der Preis soll bei 59,99 Euro liegen.

Rathtar Escape (75180) – 89,99 Euro

Hier einer meiner Favoriten, ein Spiel-Diorama mit viel Action. Es spielt auf der Eravana, Han Solos Frachter, nachdem er den Millenium Falken verloren hatte. Durch einen unglücklichen Umstand entkamen zwei Rathtare aus ihren Laderäumen und machten Jagd auf die Anwesenden. Das wird hier mit einem nachgebauten Teil der Schiffskorridore dargestellt. Dabei sind sechs Figuren: Han Solo, Chewbacca, Bala-Tik und drei Kämpfer der „Guavian Death Gang“. Als Preis sind 89,99 Euro angesetzt.

First Order Transport Speeder Battlepack (75166) – 14,99 Euro

Das erste der beiden Battlepacks deckt wieder das Thema „First Order“ ab. Es sind zwei First Order Stormtrooper, ein Offizier und ein Flame/Snow-Trooper enthalten. Ausserdem bekommt man eine Art bewaffnete Transportplattform. Preis 14,99 Euro.

LEGO® The Freemaker Adventures™

Freemaker Adventures – Tracker I (75185) – 69,99 Euro

Ein größeres Set aus der Freemaker Reihe, welches stark an einen TIE-Interceptor erinnert. Dabei sind drei Figuren und ein Viper Probe-Droid. Eine der Figuren ist mit kurzen Beinen und einem Lichtschwert ausgestattet, eine könnte den Imperator darstellen und die dritte ist ein Ithorianer. Der Preis liegt bei 69,99 Euro.

Freemaker Adventures – The Arrowhead (75186) – 89,99 Euro

Das größte Set im Display stellt ebenfalls ein Schiff aus dem Freemaker Universum dar. Die Arrowhead ist ein spitz zulaufendes Raumschiff, das Design gefällt mir schon mal sehr gut. Im Ganzen ist das Schiff etwa einen halben Meter lang. Dabei sind fünf Figuren, darunter RO-GR, der umprogrammierte Kampfdroide der Freemakers. Der Preis liegt bei 89,99 Euro.

Klassische LEGO® Star Wars™ Sets

Darth Vader Transformation (75183) – 29,99 Euro

Ein Remake des Sets aus dem Jahr 2005 (7251). Es zeigt die Verwandlung des schwer verletzen Anakin Skywalker in den Darth Vader, wie wir ihn kennen. Im Vergleich zu dem alten Set sind hier natürlich deutlich mehr Details enthalten. Neben dem Imperator und Darth Vader ist auch der verletzte Anakin dabei. Der Preis liegt bei 29,99 Euro.

Bounty Hunter Speeder Bike Battle Pack (75167) – 14,99 Euro

Ein Leckerbissen für alle Kopfgeldjäger-Fans. Mit diesem Set erhält man gleich vier von ihnen. Neben Bossk, Dengar, IG-88 ist so wie es aussieht auch 4-LOM dabei, das wäre eine Premiere. Dazu gibt es ein Speederbike. Der Preis liegt bei 14,99 Euro.

Republic Fighter Tank (75182) – 29,99 Euro

Ein Remake des Modells aus dem Jahr 2008 (7679), allerdings deutlich kleiner. Darauf würde auch der Preis von 29,99 Euro hindeuten, der alte Tank kostete damals um die 49,99 Euro und bestand aus 622 Teilen. Jetzt sind vier Figuren dabei, davon zwei Kampfdroiden, ein Clone-Pilot und ein weiblicher Character mit Lichtschwert. Der aktuelle Preis soll 29,99 Euro betragen.

Buildable Figure: Stormtrooper Commander (75531) – 24,99 Euro

Endlich ein normaler Stormtrooper als große Figur werden sich jetzt viele denken. Nach Clone-Commander Cody (75108) und dem First-Order Stormtrooper (75114) bringt LEGO® nun endlich auch einen „alten“ Stormtrooper heraus. Der Commander ist zwar besonders markiert, ich gehe aber davon aus, dass man die Schulterkennzeichnung auch weglassen kann, wenn man sich eine kleine Armee bauen will. Der Preis liegt auf dem Niveau der anderen großen Figuren. 24,99 Euro soll der Commander kosten.

Scout Trooper mit Speederbike (75532) – 54,99 Euro

Richtig groß wird dieses Set. Ein Scout Trooper als Buildable Figure mit einem Speeder Bike aus der Ära von Endor (Episode 6). Das Bike ist mit Panels in Braun verkleidet, steht auf einem Ständer aus Technic Teilen und verfügt über eine Funktion für die bekannten Spring-loaded Shooters. Man kann es dabei wie eine Pistole am Gestell festhalten. Unseren Informationen nach soll der Preis bei stolzen 54,99 Euro liegen.

Adventskalender mit 8 Minifiguren (75184) – 29,99 Euro

Wie immer wird in Nürnberg auch schon der kommende Adventskalender gezeigt, obwohl es mir schwerfällt, jetzt schon an Weihnachten zu denken. Hier der Inhalt, wie wir ihn erkennen konnten: BB8 mit Nikolausmütze, ein gebautes Luggabeast, Theedo Figur, AT-DP, Millenium Falcon, Kylo Rens Shuttle,  First-Order Snowtrooper, First Order Stormtrooper, Schlitten, Y-Wing und diverse andere Figuren (insgesamt acht Stück) und kleine Modelle. Der Kalender kostet 29,99 Euro.

Ähnliche Beiträge

8 Responses

  1. LegoFreak

    Sehr gute Beschreibung der sets, von den niedrigen preisen bin ich echt überrascht.
    Bilder der sets gibt es schon bei reddit. (Einfach legoleaks googeln und der erste oder zweite link anklicken)

    Antworten
  2. Jonny

    Buildable stormtrooper und speederbike mit scouttrooper sind mehr als genial. Rest ist so lala… Vader transformation is auch noch für mich interessant.

    Antworten
  3. Yargh

    Auch wenn der Quad-Jumper eine sehr geringe Screen Zeit hatte, finde ich ihn optisch sehr interessant. Das Speederbike mit Bikerscout wird dann somit meine zweite Buildable Figure. Alles weitere entscheidet sich an der Ladentheke.
    Danke für die aktuellen Infos!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

X

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen