Die Online-Welten der Schwabenstein: An diesem Wochenende

Schwabenstein Messeherbst
Schwabenstein Messeherbst

Über die Absage der LEGO Fan-Ausstellung Schwabenstein haben wir berichtet. Auch darüber, dass das lokale Event nun online stattfinden wird. Jetzt ist es soweit. An diesem Wochenende finden die „Online-Welten der Schwabenstein“ statt. Los ging es bereits gestern Abend mit einem Auftakt-Stream aus der Schweiz. Weiter geht es heute ab 14 Uhr mit Gästen aus aller Welt. Deshalb wird hier ausschließlich Englisch besprochen.

Um 16 Uhr gibt es einen weiteren Live-Stream mit zahlreichen Gästen – dieses Mal in deutscher Sprache. Mit dabei sind u.a. Juliane (Teilnehmerin LEGO Masters 2020) und Christop (Buchautor und Fan-Designer des LEGO Ideas ISS Sets).

Am Sonntag gibt es den ersten Stream ebenfalls um 14 Uhr. Gastgeber ist dieses Mal Patsonbricks. Hier dreht sich alles um die selbstgebaute LEGO Technic Modelle.

Weiter geht es um 16 Uhr auf dem YouTube-Kanal von Grimmona, die jüngst einen Preis beim Steinerei-LEGO-Kurzfilm-Festival gewonnen hat.

Schwabenstein 2020 online: Streamübersicht

Der Abschluss-Stream ist am Sonntag ab 18.00 Uhr zu sehen. Hier wird unter anderem Janina Rosso von LEGO Deutschland dabei sein.

Alle weiteren Infos zum Online-Event von Schwabenstein findet ihr auf dieser Webseite.

  1. Der Internationale Stream war ja mal echt der Hammer! Godzilla ist echt super mit der Beleuchtung und diese FX bricks. Muss ich mir wohl doch mal einen holen.
    Die Iren bauen einfach anders, aber cool.

    Echt genial, was da auf die Beine gestellt worden ist.
    Daumen hoch.

  2. Respekt für Australien – nach Mitternacht für uns den Godzilla zeigen. In Kanada war es 8:00 früh – auch sportlich, denn man bereitet sich ja noch etwas vor. Die Klinik möchte ich mal richtig live sehen. Da ich einige Jahre in einer Klinik gearbeitet habe, sind die Details der Hammer. Auch die schmucken Häuser der Iren fand ich sehr schön – mal etwas anderes. Ich finde es toll, wenn sich Baustile der Welt mal zusammenfinden. Immer wieder „groß“ die Twin-Towers (ein Lebenswerk möchte man meinen).

    Zweiter Part mit Häusern und Eisenbahn gab auch schöne Einblicke in einige Bauten.
    Bin gespannt auf die MOCs am Sonntag.

    Für alle sind virtuelle Ausstellungen – trotz „Building Bricks for Happiness“ – eine Herausforderung. Auch wenn Teilnehmer das erste Mal damit in Berührung kommen. Aber das macht ja den Charme aus. Einfach Live und nicht vorproduziere Hochglanz-Kost. Das Leben der AFOLs eben. Ich hoffe, das wir noch viel Einblicke bekommen von Nord nach Süd und West nach Ost.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: