Am 1. April 2017 startet das LEGOLAND® Deutschland in Günzburg in die neue Saison. An diesem Tag wird auch der brandneue Themenbereich Ninjago World eröffnet. Hauptattraktion dürfte hier der Ninjago The Ride sein, ein interaktives Fahrgeschäft für die ganze Familie.

Die Ruhe vor dem Besucheransturm: Eingang zum Ninjago The Ride. (Foto: PROMOBRICKS)

Doch nach gut fünf Minuten Fahrspaß ist es leider schon wieder vorbei und das nächste Hightlight der Ninjago World erwartet euch: der neue LEGO® Ninjago Store am Ausgang von The Ride. Dort gibt es alles von LEGO® Ninjago – Bausets, Schlüsselanhänger, Plüschfiguren, Uhren, Figuren mit LED-Leuchten und vieles mehr. Das Angebot und die Auswahl sind jedenfalls riesig.

Breites Angebot für alle LEGO® Ninjago Fans. (Foto: PROMOBRICKS)
Große Auswahl: Bausets, Bücher, Plüschpuppen, …. (Foto: PROMOBRICKS)
Auch Nicht-Ninjago Schlüsselanhänger sind hier zu finden. (Foto: PROMOBRICKS)

Besonders interessant: In dem neuen Store können sich Besucher auch eigene Ninjago Minifiguren zusammenbauen. Das ist eine echt Premiere, ging dies bislang nur in dem Shop in der LEGO® Fabrik.

Da geht das Fan-Herz an: Figuren-Teile und Zubehör in 64 großen Boxen. (Foto: PROMOBRICKS)

Insgesamt 64 (!!!) Boxen stehen dafür zur Auswahl. Eine echtes Paradies für alleLEGO® Ninjago Fans und Figuren-Sammler. Die Boxen enthalten wie gesagt ausschließlich Figurenteile und Zubehör (Waffen, Ausrüstungsgegenstände, etc.) aus der LEGO® Ninjago Themenwelt.

Auch davon gibt es jede Menge im neuen LEGO® Ninjago Store. (Foto: PROMOBRICKS)
Die Schlangen sind zurück – jedenfalls die Beine in diversen Farben. (Foto: PROMOBRICKS)

Leider werden die Teile nicht nach Gewicht verkauft wie die LEGO Steine in der Fabrik, sondern als Figuren-Set. So kostet eine selbst zusammengebaute Minifigur 2,99 Euro. Ein Zubehör ist im Preis mit dabei, jedes weitere Accessoire kostet 30 Cent extra.

Wer möchte hier nicht einmal reingreifen? Asia-Hüte noch und nöcher. (Foto: PROMOBRICKS)

Vor der Eröffnung der Ninjago World und des Stores waren einige Figuren-Teile in der Fabrik zu finden. Dort ist nun Platz für Neues geschaffen worden. Wir sind gespannt auf das neue Angebot dort. Am Samstag wissen wir jedenfalls mehr, dann sind wir wieder vor Ort und berichten erneut.

5 KOMMENTARE

  1. Ist es möglich sich Figuren so zusammenzustellen, wie Sie in den Sets sind? Oder sind das dann zwangsweise freie Erfindungen, da bestimmte Figurenteile fehlen? Bei den Schlangen wäre das sehr interessant zu wissen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here