Über die neuen LEGO xtra Zubehör-Sets haben wir bereits mehrfach berichtet. Aktuell gibt es in den deutschen LEGO Brand Stores insgesamt fünf verschiedene Polybags für jeweils 3,99 Euro zu kaufen, insofern sie nicht vergriffen oder ausverkauft sind: LEGO xtra Lebensmittel (40309), LEGO xtra Pflanzen (40310), LEGO xtra Ampeln (40311), LEGO xtra Lampen (40312) und LEGO xtra Fahrräder (40313).

Da ich beruflich derzeit extrem eingespannt bin, hatte ich noch keine Gelegenheit, einen der Beutel zu öffnen. Huw von Brickset hat eines der LEGO xtra Polybags aufgemacht und in dem Beiblatt auf der Rückseite die Ankündigung von drei weiteren Ergänzungssets entdeckt. Dass die fünf Beutel nur der Anfang waren, haben wir euch ja bereits verraten.

LEGO xtra 853840 + 853841 + 853842

Jedes der drei Sets enthält zwei bedruckte Motiv-Platten aus Pappe sowie jeweils elf LEGO Teile. Zur Auswahl steht zwei Straßen-Platten, zwei Wasser-Platten mit kleinem Strandabschnitt und einem Steg sowie zwei „grüne“ Platten mit Blumenbeet und Grünfläche.

Im Gegensatz den bisher erschienen LEGO xtra Polybags mit den Zubehör-Teilen kann ich mit den neuen Ergänzungssets nicht anfreunden. Der Mehrwert ist für mich als Erwachsenen LEGO Fan gleich Null und auch bei meinen Kindern kamen die Spielplatten aus bedruckter Pappe bislang überhaupt nicht an. Zudem kann ich mir gut vorstellen, dass der UVP für die LEGO xtra Platten sicherlich nicht bei 3,99 Euro liegen wird. Aber selbst dieser Betrag wäre für mich in diesem Fall zu hoch.

16 KOMMENTARE

  1. bedruckte Motivplatten wie damals im Paradisa Strandbad oder andere Bauplatten (beige) wären ja wünschenswert, aber aus Pappe??? Wo bleibt da der Bauspaß?

  2. Pappe? Labo? ^^°

    Im Ernst, kommt auf den Preis an und auf die 11 Teile, die dann beiliegen. Vielleicht sollte ich auch mal eine der Extras Tüten aufmachen.

  3. Immer mehr von diesem Pappzeug, das geht nach 1 mal spielen bei den Kindern dann kaputt, so ein Unsinn, ich bin da kein Fan von, aber die Idee vom den X-tra Sets an sich finde ich gut, kommt halt nur darauf an was für Teile genau drin sind.

  4. Die xtra Sets an sich finde ich klasse, der Preis ist kein Schnäppchen aber ok. Pappkarten gehen aber gar nicht. Hat meiner Meinung nach nichts bei Lego verloren.

  5. Naja bleiben wir mal sachlich. Für mich war ein Spielteppich mit Straßen und Häusern als Kind das größte. Die Platten sind auch nicht aus einfacher Pappe, sondern deutlich robuste und können nach Platz und Laune verschieden angeordnet werden. Mich spricht es ästhetisch auch überhaupt nicht an, aber für Kinder bzw. Eltern die eben nicht das große Budget haben, dem Kind 20 Lego Straßenplatten zu kaufen ist das meiner Meinung nach genau richtig und wichtig!

    Die anderen Teile im Tütchen werden sicher eine 8×8 Platte, eine 2×8 Platte, sowie 6 2×2 Steine sein. Was Teil Nummer 11 ist kann ich jedoch auch nicht sagen.

    So gut die Paradisa-Platte ist – sie ist mit nix anderem kompatibel, weil die Farbe nicht genau zwischen 2 Noppen endet.

    • Dem kann ich nur zustimmen. Für mich persönlich eher nichts, aber für Menschen mit kleineren Budgets eine gute Möglichkeit eine große Spielwiese für die Sets zu bauen.

      Ich fände es aber schön, wenn die anderen Sets nochmal in größerer Auflage kommen würden und auch im Shoo@Home verfügbar wären. Das ein oder andere ist durchaus interessant, aber ohne Store in der Nähe für mich nicht ohne weiteres (oder Aufschlag am Drittanbietermarkt) zu beziehen.

      • Meine Theorie: Lego testet vorsichtig den Bedarf an solchen Tütchen und dann werden die nochmal überarbeitet in großen Mengen auf den Markt geworfen. Wozu man da jetzt insbesondere bei dem Pflanzenset eine Testphase braucht ist mir zwar unerklärlich, aber wenn es Sinn machen würde, käme es nicht von Lego 😉

  6. Hurraaaa, der nächste LEGO Storno
    Ich kann sie schon nicht mehr zählen!!!!!
    Am 15.6. das Arkham Asylum online bestellt und jetzt nach 4 Tagen stellt LEGO fest wir haben ja gar keine mehr also wird munter ein Storno rausgehauen……..

    Bin auch (wieder mal!!!) kein Einzelfall wie ich im Netz bereits lesen durfte…….

    Diese Dilettanten, immer das Gleiche, dieser Onlineshop (samt Bestandsverwaltung im Hintergrund) ist eine pure Frechheit und einem Unternehmen dieser Größe vollkommen unwürdig.

    Da ist es mir heute echt egal ob sie nun künftig noch mehr bedruckte Pappe als „XTRA“ rausbringen oder nicht (die ich persönlich ohnehin nicht benötige)

    • Nix neues, ich bestelle dort auch nichts mehr, die kommen einfach nicht klar, ich hab auch schon X – fach meine Zeit damit verschwendet dort zu bestellen und nachher wurde von Seiten Lego storniert. Lieber die letzten Einzelhändler unterstützen, wenn man denn noch einen findet und nicht ärgern, lohnt sich nicht 😉

      • me too
        Habe mich, wie bereits im Januar schon mit einer Bestellung zum Schwerlastzug, beim Kundendienst beschwert. Damals gab es dann wenigstens ein paar VIP Punkte gutgeschrieben. Diesmal tuts halt nochmal mehr weh weil die Zugabe damit auch gestrichen ist.
        Ich habe jetzt mal darauf hingewiesen, dass die Praxis im Onlineshop Bestand anzugeben obwohl bereits, wie mir per Mail vom Kundendienst auch bestätigt wurde, bei der Bestellung der Artikel bereits ausverkauft war, gegen geltendes Wettberwerbsrecht verstößt das dies ziemlich klar Irreführung ist. Und es wird noch immer weiter gelogen von wegen „Vorübergehend nicht auf Lager“ denn der Kundendienst bestätigte eben auch, dass der Artikel aus dem Sortiment genommen ist.
        Ich kann euch nur bitten, den Spaß auch mal an euere zuständige Verbraucherzentrale zu übermitteln denn das hat ziemlich klar System und verdient abgemahnt zu werden.


        Lieber Herr ***,

        vielen Dank für Ihre Anfrage.

        Es tut mir leid zu hören, dass wir Ihre Bestellungen *** für das LEGO® Batman Movie­™ Set 70912 Arkham Asylum leider stornieren mussten. Ich kann mir gut vorstellen, dass Sie deshalb verärgert waren.

        Das Set geht aus dem Sortiment und war zum Zeitpunkt ihrer Bestellungen bereits ausverkauft. Wir erhalten zwar keine weiteren Lieferungen des Sets im Lager, es ist jedoch möglich, das einzelne Sets durch Retouren oder Stornierungen noch einmal verfügbar werden. Daher ist der Status „Vorübergehend nicht auf Lager“ für das Set vermerkt. Sofern noch einmal einzelne Exemplare verfügbar werden sollten, wird der Status „Bitte rufen Sie uns an, um die Verfügbarkeit zu prüfen“ sichtbar sein. In diesem Fall können wir dann telefonisch Bestellungen für die verfügbaren Sets entgegen nehmen.

        Mit etwas Glück können Sie das Set auch noch in einem Spielzeugladen oder LEGO Store in Ihrer Nähe finden. Wir können nur besser werden, wenn wir auf unsere Fans hören. Deshalb habe ich Ihre Rückmeldung ans LEGO Shop –Team weitergegeben.

        • Den vorletzten Antwortsatz muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: „Wir können nur besser werden, wenn wir auf unsere Fans hören.“
          Wann gedenkt Lego mit dem Hören anzufangen? Muss man Chinesisch sprechen? Wenn es helfen würde, lernte ich Dänisch. 😀

  7. Sind die Polybags nur in den hauseigenen Stores zu bekommen? Ich würde mir ja das neue Pappmaschee Gene mal ansehen, aber nicht 250km durchs Land fahren!

  8. Pappe? Und dann gibt es Kommentare, die das gut finde. Hallo, aufwachen! Lego möchte Premiumhersteller sein. Da bringt man keine Pappe.

  9. Also Pappdeckel hätte ich jetzt nicht erwartet. Ich hatte auch keine Pappdeckel von Lego mehr seit der „Western Scene“ von… 1976? 1977? Ich weiß nicht mehr genau. Bei der neuen xtra-Reihe hatte ich auf Erweiterungsboxen gehofft, mit Zubehörteilen und selteneren Bausteinen. Mehrfarbige Bauplatten waren nicht drin? Ne, das macht die Wunschliste nicht länger. Das ist aber auch nicht so schlimm. 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.