LEGO Technic Lamborghini Sian FKP37 (42115) offiziell vorgestellt

Ab Juni direkt bei LEGO erhältlich, ab August dann deutlich günstiger im Fachhandel.

LEGO Technic 42115 Lamborghini Sian FKP 37 (Foto: LEGO)
LEGO Technic 42115 Lamborghini Sian FKP 37 (Foto: LEGO)

Nach einer ganze Reihe von Patzern heute Vormittag wurde der LEGO Technic Lamborghini Sian FKP37 (42115) nun ganz offiziell vorgestellt – und ist auch bereits im LEGO Online-Shop gelistet. 3.696 Teile, ein UVP von 379,99 Euro und der Verkaufsstart ab dem 01. Juni 2020 – soweit die bekannten Fakten. Das neueste LEGO Technic Supercar wird ab August dann auch im freien Spielwarenhandel zu haben sein – mit den entsprechenden Angeboten. Auch ein PROMOBRICKS Leserangebot wird es hierzu sicherlich geben.

LEGO Technic Lamborghini Sian FKP37: Designer-Video

LEGO Technic Lamborghini Sian FKP37: Setbeschreibung

Erlebe die unverwechselbare Power und den tollen Look des Lamborghini Sián FKP 37, während du dich intensiv mit diesem LEGO® Technic™ Modellbausatz beschäftigst (42115). Die bemerkenswerte Liebe zum Detail macht das Modellauto zu einer originalgetreuen Darstellung des echten Sián FKP 37 in markantem „Electric Gold“ mit goldenen Felgen.

Schönheit liegt im Detail
Zu den authentischen Merkmalen zählen das 8-Gang-Getriebe, welches mit den beweglichen Schaltwippen am Lenkrad betätigt wird, der V12-Motor mit beweglichen Kolben und der Allradantrieb. Bewege das Auto mit dem Lenkrad in die gewünschte Position und sehe dir dann die Vorder- und Hinterradaufhängung an. Genau wie der Supersportwagen in Originalgröße verfügt auch dieses Modellauto über die klassischen Scherentüren, die sich aufklappen lassen.

Luxuriöse Ausstattung
Das Modellauto verschafft dir eine erholsame Pause vom Alltagstrubel, wenn du den Sián FKP 37 zum Leben erweckst. Du erhältst den Modellbausatz in einer luxuriösen Box, der auch ein exquisiter Bildband mit der Bauanleitung, Bildern und Interviews beiliegt, die einen Blick hinter die Kulissen gewähren. Öffne die Motorhaube, um deine einmalige Seriennummer zu entdecken, mit der du spezielle Online-Inhalte freischalten kannst.

  • Genieße ein fesselndes Bauerlebnis mit dem LEGO® Technic™ Modellbausatz „Lamborghini Sián FKP 37“ (42115). Entdecke dann die originalgetreuen Ausstattungsmerkmale des Autos, zum Beispiel den V12-Motor mit beweglichen Kolben, die Lenkung und die Vorder- und Hinterradaufhängung.
  • Dieses LEGO® Technic™ Set bringt dich dem echten Lamborghini Sián FKP 37 näher als je zuvor, denn das Modell verfügt über ein sequenzielles 8-Gang-Schaltgetriebe, einen beweglichen Heckspoiler, Front- und Heckklappe,welche sich öffnen lassen sowie detailgetreue Scheibenbremsen und goldene Felgen.
  • Dieser exquisite LEGO® Technic™ Modellbausatz begeistert mit herausragender Detailtreue und wurde eigens für die Fans von Supersportwagen entwickelt. Zu dem Set gehören auch eine dekorative Stellplatte und eine einmalige Seriennummer zum Freischalten exklusiver Online-Inhalte.
  • Ein lohnendes Bauprojekt für dich – oder ein ganz besonderes Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk für einen Menschen, der dir sehr amHerzen liegt. Dieses LEGO® Set ist in einer exklusiven Luxus-Box erhältlich, die dich zum stolzen Besitzer eines überaus spektakulären Schaustücks macht.
  • Das Modellauto im Maßstab 1:8 ist 13 cm hoch, 60 cm lang und 25 cm breit und begeistert mit seiner Lackierung in „Electric Gold“, mit seinen goldenen Felgen und mit seinen Zierelementen.
  • Powered by Passion! Für dieses LEGO® Technic™ Set werden keine Batterien benötigt, damit du dich sofort an das fesselnde Bauprojekt heranwagen kannst.
  • Der exklusive Sammlerbildband enthält eine umfassende Bauanleitung, Bilder und Interviews mit den beiden Teams, die an diesem Projekt mitgewirkt haben – LEGO® Group und Automobili Lamborghini –, um dir einen Blick hinter die Kulissen zu gewähren.
  • LEGO® Technic™ Sets spiegeln elegante Details und realistische Funktionen wider, um ein lohnendes Bauerlebnis zu vermitteln und Modelle mit eindrucksvollen Ausstattungsmerkmalen nachzubilden.
  • LEGO® Technic™ Sets entsprechen den höchsten Branchenstandards, damit sich die Elemente mühelos zusammenbauen lassen.
  • LEGO® Technic™ Sets werden gründlich getestet, um die höchsten globalen Sicherheits- und Qualitätsstandards zu erfüllen.
Stamm-Autor
    1. so wird dann auch denke der Preis nach weihnachten liegen… einfach abwarten und gut ist, den bugatti gab es ja hier und da auch schon für unter 250€.

      1. Die Bremsklötze sahen mir nach Aufklebern aus.
        Gibts Quellen zu „Pad printet – no stickers“?

        Das wäre wirklich DER Schritt in die richtige Richtung von Lego!!

  1. Sehr cool! Der passt auch farblich noch zwischen die beiden Porsche, den Bugatti, den Land Rover und das Batmobile in die Vitrine, aber dann wird es eng. Auch die Box sieht gut aus. Gibt es Aufkleber?

  2. Immer wieder diese Held der…Hust… Dauer Nörgler,erstens ist der Preis genauso angesiedelt wie bei den Vorgängern Bugatti und Porsche,Zweitens muss man an Lego hier wirklich Lob aussprechen,denn sie haben einige Kritik Punkte der vorherigen Modelle hier berücksichtigt,Die Technik ist besser zu erkennen,Prinz vorhanden,der Motor kann bestaunt werden,die Türen lassen sich anhand eines Mechanismus dahinter nach oben öffnen,hinten soweit richtig gesehen auch.(Heck).Ein kleines Schild ist auch vorhanden.
    Lego hat hier viel richtig gemacht und wie ich finde viel Liebe und Entwicklung reingesteckt,seit einem gewissen Guru auf youtube,ist das Nörgeln jedoch schon zum Volkssport geworden.Das muss einfach mal betont werden.Der preis ist teuer ohne Frage,mit Geduld wird es aber auch nach und nach Rabatte geben,meiner Meinung jedoch hat aber Lego hier vieles richtig gemacht und der Sian ist definitiv eine Verbesserung nach oben gegenüber den Vorgängern,alles andere ist Geschmackssache.Box Design wie ich finde Klasse und Edel.

    1. Naja der Preis ist aber auch schlicht zu hoch und daran muss sich nun mal jedes Produkt messen lassen. Und vor allem bei Lego kann man das eben auch sehr gut machen. Sonst ist seine Kritik denke ich schon gerechtfertigt. Mir gefält der Sian prinzipiell auch, auch der Bugatti gefällt mir gut, aber frei von Kritik sind die Modelle eben nicht.
      Und ganz ehrlich, wenn man mal Vergleiche zu früher zieht, dann muss man auch sagen, dass Lego in den letzten Jahren viel zu sehr in den Farbeimer greift. Neutrale Farben wie schwarz und grau, werden immer mehr durch blau, gelb und rot verdrängt. Dann gibt es noch braun und manchmal giftgrün. Und das sieht halt nicht schön aus.

  3. Ich muß schon sagen, sehr tolles Modell und ich überlege mir echt, den mir zuzulegen, obwohl ich noch nie ein Technik Set hatte. Nur die blauen Pins stören bei dem grün doch sehr gewaltig, aber die kann man ja zum Glück günstig nachrüsten. Ich finde das Lego dieses Jahr sehr viel richtig macht und freue mich echt was da noch alles so kommt : )
    Bin schon gespannt, was der sogenannte „Held“ bei dem Set wieder zu meckern hat^^

    1. Holger,Der Held wird wieder alles zu bemängeln haben.:)(Strategie) Tatsache:Lego hat hier eine wirkliche Verbesserung an den Tag gelegt gegenüber den Vorgängern,Preis ist nichts neues wusste man,kann man allgemein seit Jahren gerne kritisieren aber Rabatte wird es geben.Das Modell selber ist sehr gut gelungen wie ich finde.

  4. Es ist schade, wenn die Diskussionskultur verloren geht, weil zwischen Fanboy und Nörgler kein Mittelweg mehr möglich ist. Ich finde das Modell, vor allem in seinen Proportionen, auch sehr gelungen und Lego scheint sich einige der Kritikpunkte zu Herzen genommen zu haben, dennoch darf man den Preis thematisieren, der zwar sicherlich bei den Vorgängermodellen nicht recht viel besser war, aber eben auch damals schon zu hoch (nicht umsonst muss(te) der Einzelhandel die Sets oft stark rabatieren). Die Farbe sagt mir persönlich auch nicht zu, allerdings ist das natürlich geschmacksache. Sonst aber sehr schön.

    1. Ich stimme Dir voll und ganz zu. Hier wird bereits spekuliert ob und wie sich der „Held“ dazu äußern wird. Es geht in dem Artikel um den Lamborghini und um den Patzer das die Veröffentlichung wohl ein bisschen schief gegangen ist (who cares). Das Model sieht auf den ersten Blick ziemlich gelungen aus und das Lime passt irgendwie. Was irgendwelche anderen Lego Influencer sagen würden, kann doch heute gar nicht abzusehen sein und interessiert doch eigentlich auch noch niemanden.
      Danke @ Promo Team für die umgehende Berichterstattung 🙂

  5. Im video ab min 4:40 sieht man zweifarbige Felgen, sehen meiner meinung nach besser aus! Werde ich vielleicht auch machen, glanz schwarz lackieren und dann dünne linien in silber!

  6. Wie Lego auf ihren eigenen Fotos versucht die blauen Pins farblich zu retuschieren. Aber sonst cool. Wäre ohne die Marke Lamborghini sicher 50 € günstiger.

    1. Da is nix retuschiert. Ist bloß das alte Problem, dass bei LEGO offensichtlich ’ne kurzsichtige Oma die Bildbearbeitung macht und gleichzeitig noch ein Holzauge, grünen und grauen Star hat. 😀 Konsistentes Farbmanagegment ist bei LEGO wohl ein Fremdwort…

  7. Gefällt mir sehr gut. Echt klasse Umsetzung. Ich bin zwar kein Lamborghini Fan aber werd ihn mir dennoch kaufen. Es ist schon krass was man aus Lego bauen kann. Irgendwie kommen mir hier wieder Kindheitserinnerungen hoch. Damals als Kind habe ich das Lego Supercar 8880 gebaut und ewig damit gespielt. Dieses liegt jetzt zerlegt in einer Kiste. Ich baue gleich am besten beide nochmal auf. Das aus meiner Kindheit und den neuen „Nachfolger“. Freue mich

  8. „innen zu bunt, Farbpalette übergeben, löchrig, blaue pins, falsche Federhärte, Handtasche anbei (was soll das)…“ – So , HdS-Gemeckere abgehakt 🙂 schaue mir dennoch den Verriss auch an.

    mich stört lediglich die Farbe der Aussenhaut. Ansonsten ein rictig schönes Modell. Ich mag weder bright noch lime green. Aber das ist ja absolute Geschmackssache.

    Finde ihn sehr gut, aber auch Bugatti und Porsche machten mir viel Spass beim Bauen.

  9. HdS…wenn er was zu meckern hat, dann wahrscheinlich weniger bzgl. dem Set sondern an der Vertiebsstrategie.
    Der Preis is natürlich eine Ansage; selbst bei den inzwischen selbstverständlichen 20% sind es knapp 300€. 300€ für Technic ohne PF+ oä sind nunmal heftig. Wenn man 300€ für Technic ausgeben kann, und nicht nur ein Displaymodell möchte, empfehle ich nach wie vor den Liebherr.

    Das Set hat definitiven Wiedererkennungswert und wird seine Abnehmer finden; und sei es nur, um Einzelteile zu verkaufen. Ich vermute den Felgenpreis PRO Felge auf dem Sekundärmarkt jenseits der 50€ (ohne Reifen).
    Jetzt kommt der Kopfrechner: Knapp 3700 Teile für 180€; wenn reduziert für 100€-das ist ein klasse Geschäft.
    Auch hier stehe ich zu meiner Meinung, dass derartige Sets in die Creator Reihe gehören; zumindest was die Karosserie betrifft.
    Ich werde ihn nicht haben wollen. Für mich kann Technic nur mit Funktionen über einen Motorenantrieb funktionieren.Gängige Endlosbeispiele was die Tür – und Haubenöffnung über Motoren betrifft gibt es ständig als Verbesserungsvorschlag.

  10. Er ist nicht schlecht. Die Farbe finde ich OK, soll halt auffallen und typisch für Lambo sein. Der Porsche war ja auch bewußt in Orange.
    Auch finde ich gut, das die Technik von unten zu sehen ist.

    Aber was mir persönlich garnicht gefällt, ist die Front und das Heck. Bei der Front finde ich die Lücke für die Scheinwerfer absolut schrecklich. Diese drei Stangen die das Tagfahrlicht nacharmen sollen, gefallen mir überhaupt nicht.

    Und das Heck ist mir viel zu zerklüftet. Kein richter Auspuff zu sehen, die Rückleuchten sehen einfach nur billig aus und entsprechen überhaupt nicht dem Originial (da sind sie rund) und der Rest wirkt auch nicht schön.

    Zu den blauen Pins möchte ich garnichts sagen und zum Preis auch nichts.
    Warten wir mal ab, wieviel er nachher im freien Handel kostet. Dann überlege ich mir mal ob ich ihn mir kaufe.
    Aber derzeit eher nicht, auch wenn ich Techikfan bin (Ohh shit, bin ich jetzt Fanboy?!) 😉

    1. naja rund sind die heckleuchten beim original auch nicht. da sind sie sechseckig. finds eigentlich ganz nett, wie sie versucht haben sich da anzunähern. mir fiel bei den heckleuchten jetzt spontan auch keine andere/bessere möglichkeit ein. aber das heißt natürlich nichts. 😉

  11. Ich finde das Modell an sich richtig richtig schön und gelungen! Aber die Farbe…. puh… dieses Gold mit Guftgrün…. wenn der doch nur schwarz wäre!

  12. Ich bin positiv überrascht, auf den geleakten Bildern sah er Meinung nach nicht so gut aus. Super finde ich jetzt schon die Radaufhängung und die Tatsache, dass tatsächlich Prints dabei sind. Grün ist zwar nicht meine Lieblingsfarbe, aber das Modell wurde gut umgesetzt. Klarerweise hat es, wie für ein Technicmodell üblich, diesen zerklüfteten Look, aber alles in allem denke ich, dass er genug Abnehmer finden wird – vor allem mit den üblichen Rabatten.

  13. Dieses Metallic grün wäre der Hit gewesen, abee ich muss jetzt mal ne Lanze füe Lime brechen, es ist mein Lieblingsfarbton der gesamten Legopalette. Zum Modell:finde zu den Formen von Lamborgini passt Technik sehr gut, von daher seh ich Technik eher als Creator. Das Modell sieht extrem gut aus, erst recht mit Prints. Der Preis und (sichtbare) blaue Pins sind die einzigen wirklichen negativpunkte … Schade das mein Legobudge hierfür nicht ausreicht, doch so vernünftig muss ich sein

  14. „Powered by Passion! Für dieses LEGO® Technic™ Set werden keine Batterien benötigt, damit du dich sofort an das fesselnde Bauprojekt heranwagen kannst.“

    Ist das ein Scherz? Ich musste lauthals lachen, dass selbst dieser offenkundig Mangel mittlerweile zum Feature erklärt wurde…

  15. Halten wir mal fest:

    – Prints.
    – sichtbare Gearbox.
    – sichtbarer Motor.
    – verstellbarer Heckspoiler.
    – Flügeltüren.
    – perfekt übernommene Linienführung.

    Für mich aus der Technic-Supercarreihe das schönste Modell. Dem steht sogar das neonkotzegrün. Ob ich ihn mir kaufe… eher nein. Ich habe mich für die Vorgänger auch nicht sonderlich interessiert. Um den Landy schleiche ich schon etliche Zeit herum… Aber das ist ein anderes Thema.

    Ungeachtet der perönlichen Präferenzen: Richtig, richtig schickes Ding.

  16. Moooment mal… machen die jetzt ernsthaft in der Beschreibung des Sets Werbung damit das man KEINE Batterien benötigt und das Powered by PASSION ist? Ich lach mich schlapp… wer da bei Lego wohl das Buzzword-Bingo gewonnen hat? 😀

  17. Top Modell – steht auf meiner Wunschliste. Die Farbe Lime passt schon – stellt ihn einfach paar Tage in die Sonne, und last euch überraschen

  18. Ich mag den Wagen bisher im Großen und Ganzen. Eine Sache ist mir aber bereits beim Bugatti sehr negativ aufgefallen: warum ist die Felge so viel breiter als der Reifen? Erstens verkratzt die lackierte Felge schneller, zweitens sieht es nicht so gut und originalgetreu aus.

    1. bitte leute, erst artikel lesen und/oder bilder kucken, dann schreiben. dann hat der tag …äh die kommentar-spalte struktur. 😉

    2. Das ist der Moment, in dem man sich fragen sollte ob man es mit der Nörgelei nicht etwas übertreibt und stattdessen die dadurch ersparte Lebenszeit dafür nutzt, sich mit dem Thema näher zu befassen. kurz Bildchen gucken und dann die üblichen Nörgeltextbausteine raushauen hat doch nichts mit Freude am Hobby zu tun.

  19. Sieht schon geil aus. Bisher hab ich 22 Prints gezählt. Ist mal ne Marke. Die Scheinwerfer gefallen mir nicht so sehr aber sonst chick. Bei nem dicken Rabatt wird der gekauft.

  20. Also ich find in ganz in Ordnung.
    Ein Kritikpunkt ist die Farbe der Karroserie. Das Lego auch Grün Metallic kann haben sie beim 8466 4×4 Off-Roader bewiesen.
    Ansonsten ist er wenn dann Rabattiert ist gekauft.

  21. Einige nette Teile und interessante Detaillösungen aber im Großen und Ganzen lässt’s mich relativ kalt. Und der Versuch von Seiten LEGO, es auf den Fotos wie Metallicgrün aussehen zu lassen, obwohls doch nur ordinäres Lime Green ist, amüsiert mich immer noch. Na wenigstens keine Sticker. Das ist ja schon mal ein Fortschritt und dürfte der angepeilten Zielgruppe definitiv entgegenkommen…

    1. Ich glaube ich habe noch nie etwas Positives von dir in den Kommentaren gelesen. Woher kommt dieser Hass gegenüber dem dänischen Spielwarenhersteller?

      1. Manche Leute können einfach nicht anders! 😉

        Ich finde ihn echt schick. Und die Kritikpunkte Preis und blaue Pins (wie jedes Mal) kann ich immer noch nicht verstehen.
        Da sind so viele Formteile dran – inkl. Prints -, die in der Entwicklung Kohle kosten (berichtigt mich, falls da schon Teile existierten!) + die Lizenz von Lambo und dann 380,- UVP finde ich ganz ok.
        Und die blauen Pins? Die haben eine Funktion, genau wie alle andere Farben auch. Es ist halt LEGO Technik und dort stecken blaue Pins drin, so wayne?… Ich sähe schon wieder alle meckern, wenn nur schwarze Pins beiliegen und die „Helden“ sie nicht auseinanderhalten können 😀

        So long!

        1. Als Kind des Ostens ohne westverwandschaft kann ich das ausschließen. Das wäre dann maximal ein PEBE-Stein gewesen, aber da ich mich seitdem über 30 Jahre effektiv Null für alles, was mit Klötzchenbauen zu tun hatte, interessiert habe, wäre selbst diese Theorie weit hergeholt… 😛

  22. Es gibt schon ein komplettes Aufbauvideo auf Brickdepot von dem Lambo. Das 8-Gang Getriebe ist so massiv, dass es kaum im 11x15er Rahmen herein passt. Echt geil gebaut alles. Und die Scheinwerferstangen sind glaube ich glow-in-the-dark nicht nur weiß.
    Die Verpackung ist noch schöner als beim Bugatti. Da muss man echt aufpassen von wo man das Set kauft, weil ohne braune Umverpackung wird das nicht gut ankommen.
    Bei Smyth Toys z.B. hatte ich das Hogwarts Schloss in doppelter Umverpackung bekommen.

    1. Ich sehe mindestens 2 neue Paneele (unten an den Türen und an der Fronthaube) und einen Connector „in X“ mit 4 Kreuzachsen über dem Motor. Darüber hinaus viele vorhandene Teile in neuen Farben. Auch das ist ein Grund sich über das Set zu freuen.
      Und das mit den blauen Pins hätte man nicht gehabt, wenn LEGO nicht so viele Beschwerden, von Käufern die die 2L mit den 3L Pins verwechselt haben, gekriegt hätte. Wäre natürlich nicht schlecht eine Tüte von schwarzen 3L Pins von LEGO für Centbeträge nachkaufen zu können. Aber die Pins sind für eine klare Identifizierung im Produktportfolio „color-locked“ und das wird sich demnächst auch nicht bald ändern. Lieber jammert man über die roten Teile die es auch in schwarz oder dunkelgrau gegeben hätte.

      1. „…Und das mit den blauen Pins hätte man nicht gehabt, wenn LEGO nicht so viele Beschwerden, von Käufern die die 2L mit den 3L Pins verwechselt haben, gekriegt hätte.“

        Bitte, was? Ernsthaft? Und selbst wenn das wirklich der Grund ist, warum aus allen Lochbalken nur noch blaue Pins rausgucken und den (doch sehr positiven) Gesamteindruck trüben, dann frage ich mich schon ob die mit Preis und Set anvisierte Zielgruppe der AFOLs, TFOLs bis Lambo-Fanboys dann nicht doch in der Lage ist die 2 zu unterscheiden.
        Dass es in Standard-Sets von der Stange für 8+ Sinn macht, ist mir ja auch klar 😉

  23. Ich kann mit den grossen Fahrzeugen von Lego nicht viel anfangen (das erste und letzte Auto in der Grösse war 89 glaube ich, n roter Ferrari, IN TECHNICK), jedoch die Felgen und die Bandscheiben sind in meinen Augen der Hammer.

  24. Passt wirklich gut in die LEGO – Volkswagen Sammlung:
    VW (Käfer+Bully), Porsche, Bugatti, Ducati, und nun Lamborghini. Ich freu mich jetzt schon auf einen Bentley 🙂
    Ein Audi R8 in LEGO Technic würde ja noch passen…

    Aber Hand aufs Herz, und ganz ehrlich: Skoda, Seat, MAN und Scania wären der absolute Knaller!

  25. Hmm, das Design haben sie gut hinbekommen. Komplett ohne Sticker ist super von Lego. Über die Farbe lässt sich natürlich streiten. Und das es nicht billig wird war ja von vorne herein klar. Das einzigste was ich nicht gelungen finde sind die fehlenden Scheinwerfer… Ansonsten gute Arbeit von Lego. Weiter so

    1. Ja, eine ähnliche Serie von Mercedes, insbesondere aus der LKW Sparte ( Actros, Zetros, Frightliner…) würde gut zu Technic passen. So wie ich Ferrari kenne, machen die immer großes Chichi um ihre Autos und sind, was Lizenz o.ä. angeht, sehr humorlos. Abgesehen davon, dass es in der Vergangenheit schon diverse Ferraris gab. BMW hat aus meiner Sicht nicht wirklich was zu bieten für Technic, das Mottorrad war jetzt auch kein wirklicher Augenöffner.
      Und wenn man die Serie fortführen will, bietet die VW Gruppe recht viel Auswahl. Da wären z.B. noch ein Bentley GT, Audi R8 ( wenn auch nicht mehr gebaut )die oben bereits genannten Scania und MAN und auch die kommende Ducati. Obwohl ich skeptisch bin, was die Fortsetzung der Supercars-Serie angeht.

  26. Auf den ersten Blick gefällt er mir gut. Prints finde ich gar nicht so wichtig, Stichwort Wiederverwendung.
    Einer Dauerkritik hier im Forum und dem bekannten HdS schließe ich mich aber an:
    Blaue Pins!? Es gibt keinen plausiblen Grund dafür und ist einfach nur peinlich.

    Grüße ausm Pott

  27. Die regelmäßige Kritik vom HdS muss für Fanboys schon sehr schmerzhaft und frustrierend sein, da er in der Regel einfach Recht hat. Das Bild vom Getriebe ist gruselig.

  28. Also ich bin mit meinem Set sehr unzufrieden da das Grün nicht gleichmäßig ist der Lamborghini erscheint in 3 verschiedenen Grüntönen und sieht daher aus als hätte man ihn in einen Mixer geworfen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: