Bislang konnten wir die Frage nach dem genauen Release-Termin für die neuen LEGO Star Wars Solo Sets nur mit „Mitte April“ beantworten. Heute können wir euch allerdings mitteilen, dass die Set-Neuheiten bereits am kommenden Freitag, den 13. April 2018, in den Brand Stores sowie im LEGO Online-Shop erhältlich sein werden. Dort sind die neuen Sets bereits gelistet.

75206 Jedi und Clone Troopers Battle Pack
75207 Imperial Patrol Battle Pack
75208 Yodas Hütte
75209 Han Solo’s Landspeeder
75210 Moloch’s Landspeeder
75211 Imperial TIE Fighter
75212 Kessel Run Millennium Falcon
75535 Han Solo
75536 Range Trooper
75537 Darth Maul

LEGO Star Wars Darth Vader Pod kommt auch nach Deutschland

Laut unseren Informationen wird es auch den LEGO Star Wars Darth Vader Pod (5005376) ab dem 13. April 2018 als Zugabe beim Einkauf geben. Der Mindestbetrag liegt bei 55 Euro und gilt nur für LEGO Star Wars Produkte. Offiziell wurde die Aktion von LEGO aber noch nicht bestätigt.

15 KOMMENTARE

  1. Gilt der 13.4 eigentlich nur für die Lego Shops und den Online Store, oder werden die Sets an dem Tag überall im Handel stehen?

  2. Wie immer schlau gemacht. Kurz bevor der Run auf den Y-Wing losgeht, läuft die Aktion natürlich aus. So müssen Fans jetzt im April und dann direkt wieder Anfang Mai in die Tasche greifen. Um ehrlich zu sein komme ich aktuell noch nicht mal auf 55 € Bestellwert um den Pod abzugreifen. Zumal die paar Sets die mich noch einigermaßen außerhalb der UCS Serie interessieren würden, auch noch massiv rabattiert im freien Handel zu haben sind. Muss mal tief in mich gehen was die beste Lösung ist…

  3. Ist das Bild vom Vader-Pod final? Ich hatte gehofft hier wäre passenderweise der Episode-4-Vader (mit Stoffbahnen über der Schulterpanzerung statt darunter) enthalten, den es bisher nur im überteuerten A-Wing vs. TIE Advanced Set gab.

  4. mit Darth Maul und der Yoda Hütte hoffe ich auf die 55€ zu kommen.
    wenn es denn den Pod auch endlich in Deutschland gibt.
    Offiziell gibt es ihn ja bis jetzt nur in den USA.

  5. Bin vom Preis des Landspeeders echt überrascht. 345 Teile für 30€ bei Star Wars ist schon sehr günstig. Und dann ist das Modell auch noch so schön. Zwar nur 2(1/2) Figuren, dafür aber neue passend zum Solo Film.
    Zum Vergleich: Der First Order AT-ST hat 370 Teile für 60€. Für 25 Teile und 1 Figur mehr der doppelte Preis? Und das bei einem Modell das so grottig aussieht, dass es höchstens als Teilespender dient. Dann noch 3(1/2) Figuren von denen 1 interessant ist.
    Oder der Sandspeeder: 278 Teile für 40€ mit 2 Figuren. 67 Teile weniger aber 10€ teuer?
    Also die Preispolitik von Lego ist echt kurios.

    • Denk dran, Lego macht „Preisvorschläge“ und Disney gibt anschließend den Endpreis vor.

      Dabei stellt sich jedoch die Frage, inwieweit das kontinent-/landesspezifisch erfolgt. Gibt Disney nur die US-Dollar-Preise vor und der Rest ist Lego überlassen? Oder macht sich Disney die Mühe, unterschiedliche Länderpreise festzulegen?

      • Jedenfalls kosten der Landspeeder und der Sandspeeder in den Staaten beide 30$. Der AT-ST 40$. Für den europäischen Markt gibts dann nen ziemlich hohen Aufschlag wenn man bedent, dass 40$ umgerechnet knapp 32€ sind. Komischerweise gibts den Aufschlag nur bei manchen Sets.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.