LEGO hat in New York auf dem Fall Preview Event eine ganze Menge der neuen Sommer-Sets vorgestellt, darunter auch die Star Wars Sets, die ab August in den Handel kommen werden. Die Kollegen von Brothers Bricks waren dort und haben fleißig Bilder gemacht, außerdem gibt es von LEGO selbst eine Menge Bildmaterial.

Neben den Sets, die wir schon von der Spielwarenmesse kennen, wurden auch zwei neue vorgestellt: Ein Imperiales Shuttle und die Hoth Medical Chamber.

Update 04.07.2018: Bilder und Informationen

75221 Imperial Landing Craft – 636 Teile  – 89,99 Euro

Das Sentinel-Class Shuttle besteht aus 636 Teilen und enthält 4 Minifiguren und einen Droiden. Neben Obi-Wan enthält das Set R2-D2, zwei Sturmtruppler und einen imperialen Offizier.

75203 Hoth Medical Chamber – 255 Teile – 39,99 Euro

Die klassische Szene, in der Luke von seinen Verletzungen in der Eiswüste geheilt wird, besteht aus 255 Teilen. Dabei sind Luke, Leia und zwei Medical Droiden.

75214 Anakin´s Jedi Starfighter – 247 Teile – 29,99 Euro

Einer von Anakins zahlreichen Starfightern, hier ein gelber Delta-7B Aethersprite Light Interceptor, der während der Clone-Wars verwendet wurde. Dabei sind Anakin und R2-D2. Ein ähnliches Set 7669 gab es schon mal im Jahr 2008. Das Set besteht aus 247 Teilen.

75215 Cloud-Rider Swoop Bikes – 355 Teile – 29,99 Euro

75216 Snoke´s Throne Room – 492 Teile – 69,99 Euro

Der Thronraum aus Episode 8. Mit drehbarem Aufzug und Thron, mit einer Funktion kann man Rey wie im Film zum Thron hinziehen. Dabei sind zwei Elite Praetorian Guards, Snoke, Rey und Kylo Ren. Es enthält 492 Teile.

75217 Imperial Conveyex Transport – 622 Teile – 89,99 Euro

75218  X-Wing Starfighter – 731 Teile – 99,99 Euro

Ein X-Wing aus den alten Filmen (analog Red-5, auch in Rot markiert) mit zwei Piloten und zwei Astromech-Droiden.  Er besteht aus 731 Teilen.

 

75219 Imperial AT-Hauler – 829 Teile – 99,99 Euro

75220 Sandcrawler – 1239 Teile – 129,99 Euro

Ein Sandcrawler im Midi-Format mit zahlreichen Funktionen zum Öffnen und Spielen. Dabei sind zwei Jawas, Luke und drei Droiden. 1239 Teile.

75213 Adventskalender 2018 – 307 Teile – 29,99 Euro

78 KOMMENTARE

  1. der Adventskalender ist ja mal mehr als enttäuschend…
    ich dachte letzte Jahr bereits, dass es schlimmer nicht komme kann. Keine exklusive Weihnachtsfigur sondern nur BB-8 mit Snowboard und Mütze.
    Und nun? Gar nichts! Keine Sonderfigur! Noch nicht einmal ein „Hauptakteur“ sondern nur Komparsen!
    Noch nicht einmal einen Schlitten. Nur ein Weihnacht-Vaporator(??) und ein Schneemann? Ein Battle-Droid den jeder 40 Mal daheim hat…
    Das wird der erste Star Wars Kalender, den ich auslassen werden…

    • Der Rouge One X-Wing Pilot ist eine Exklusive Figur, die es so in keinem weiteren Set gibt und der Typ hat im Film sogar recht gute Screen Time für einen „Komparsen“.

      • Ja, auf Antoc Merrick warte ich auch schon lange. Von daher ist der Kalender auf jeden Fall gekauft! Fehlt mir nur noch ein Saw Guerera zu meinem Glück …

  2. Und wieder ein Adventskalender den ich mir nicht zulegen werde – macht aber nichts. Da ich noch keinen Sandcrawler besitze, werde ich die 30€ lieber in dieses Set investieren.
    Der X-Wing gefällt mir ebenfalls sehr gut. Dummerweise habe ich noch keinen, weshalb dieser wohl mein erster sein wird. Und dann kommen noch die ganzen Harry Potter Sets, von denen mir wirklich alle gefallen. Aua aua aua. Gut das mein Konto diesen Kommentar nicht sehen kann. Und falls doch: Liebes Konto, ich werde die Sets, soweit es geht, nicht direkt bei Lego kaufen.

    • Hallo Manuel,
      wenn ich das richtig sehe, kannst du aus dem X-Wing Red-3 und Red-5 machen. Sprich einmal Luke als Pilot mit R2-D2 als Droid und eben einmal ein anderer Pilot plus anderer Droide. Dafür auch die „Kacheln“ mit 3 roten Streifen und 5 roten Streifen.

  3. Das Landing Craft sieht aus, als hätte er zwei Brotdosen links und rechts.

    Ansonsten interessiert mich nur der Sandcrawler, da brauche ich aber noch detailliertere Bilder.

  4. Medical Chamber – wie geil ist das denn. Endlich! Sieht gut aus, für diese Set-Kategorie.
    Übrigens habe ich mich mal an einem MOC für diese Station probiert, auf Basis von Set 7879. Insbesondere FX-7 war eine Herrausforderung. Von daher faziniert mich, wie die Greifer in diesem Set (75203) mit den neueren Handle-Clips gelöst wurden.

    • Ich wollte die auch gern, und hätte sie auch von Lego gleich am Release-Tag gekauft, fühle mich aber hier nun massiv vereiert.

      Medical Chamber: 255 Teile, 3 Figuren – 40 Euro
      Swoop Bikes: 355 Teile, 3 Figuren – 30 Euro

      What????

      Für 100 Teile weniger zahle ich jetzt 10 Euro mehr? Und auch wenn die Figuren attraktiver sind, für Lego macht es die gleichen Kosten. Den gleichen Preis für 100 Teile weniger, um den Markt für OT-Figuren zu melken, hätte ich verstanden. Aber 10 Euro mehr? Vergesst es. Wenn überhaupt warte ich da auf irgendeinen Ausverkauf.

  5. Meckert nicht so rum! Der Adventskalender hat immerhin mit den Droiden sieben Figuren. Zudem ist dort auch die erwartete Cloud-City enthalten …ach ups-kein UCS-Set.

    • Der von Freemaker-Adventures?

      Definitiv ein besserer Kalender als letztes Jahr (noch schlechter ging ja, wenn man ehrlich ist, kaum noch). Ein Haufen Figuren, von denen ich zwar kaum einen kenne, weil ich bei Episode 7 ausgestiegen bin und lieber bei den unkanonischen Büchern bleibe, aber immerhin Figuren.
      Der Naboostarfighter ist außerdem das erste Minimodell, das ich wirklich süß finde.
      Alles in allem weit besser, als letztes Jahr, aber ohne Weihnachtsfigur (und wenn es etwas wie Admiral Ackbar im Rentierkuschelpollover wäre) noch immer ein Griff ins Klo.

  6. X-Wing 75218 vs. 9493
    als Kindzeug wahrscheinlich eine Verbesserung (robuster und viele Shooter)
    als Model eine Verschlechterung (bulky und viele Shooter 😉

    • Hi, wenn ich mir den neuen hier anschaue, finde ich den neuen weniger geeignet zum Spielen.
      Ich habe zwei 9493 hier für die Kids zum Spielen etwas modifiziert (lose Teile + Handgriff + neues Cockpit Teil in schwarz getönt), damit spielen wir fast täglich.
      Hier interessiere ich mich nur für die Biggs Minifigur, das wird dann eBay werden.

  7. Nervt schon ein wenig, dass man in (gefühlt) jeder Welle einen „Anakins Starfighter“ und „X-Wing“ (jedes mal 10€ mehr) vorgesetzt bekommt. Sehr schlecht.

    Adventskalender:
    Schade, nur 7/24 interessant; der 1000te Battle Droid ud ne Menge Recycling. War definitiv schon besser.

    Neutral: Landing Craft (fehlt mir einfach der Bezug zu den Filmen; einmal durch die Special Edition fliegen ist zu wenig); Throne Room: Epische und beste Szene aus Episode VIII; Umsetzung (inbesondere im Vergleich zum Episode VI Set) schwach…nur zwei Guards?

    Super: Das Hoth Set und der Midi-Sandcrawler. Die sind wohl gekauft

  8. Imperial Landing Craft (75221) reizt mich nicht.
    Die Zusammenstellung mit noch-einen-R2 und Ben verstehe ich nicht.
    Und im Vergleich zu Tydirium schaut diese häßlich aus (vielleicht kann mann die Seitenteile als Zettelbox nutzen =:).

  9. Madical chamber ist gekauft! Über den Rest kann man sich eigentlich mal wieder nur aufregen. Ist das eigentlich leia im medial Chambers aus dem neuen müllenium falken für 800??

  10. Der X-Wing gefällt mir schon sehr in der Farbe, ist dramatisch zu teuer aber das sind sie ja immer. Wird gekauft sobald er billiger ist.
    Landingcraft auch ganz knorke ^^
    Den Sandcrawler habe ich noch nich, bin deswegen schon froh wenn Sets nach angemessener Zeit neu rauskommen, dann haben auch welche mal die Leute Chancen die aus den DarkAges kommen.
    Mir gefällt die ganze Welle ganz gut, diese Spielsets sind allerdings nix für mich aber denke doch mal einer an die Kinder!!!
    🙂

  11. 100 EUR für den X-WING???? Hallo?? Geht’s noch? Langsam geht mir die Disney-Lizenz-Sch…. auf den Zeiger. Irgendwann ist echt mal gut. Wenn man den Hals nicht voll genug kriegen kann …. Warum ist ein Sandcrawler im Vgl. zum X-Wing günstiger?!? … Sorry, aber diese Preispolitik versteh ich nicht mehr. … Wahrscheinlich wird bei Lego gern gewürfelt mittlerweile!?

    • Kollege Würfel hat damit nichts zu tun. Und Lego selbst hat hier auch nur vorschlagenden Charakter. Disney hat bei der Preisgestaltung das letzte Wort. Wenn die Vertreter sagen, dass Lego den ikonischen X-Wing im Jahr 2018 für 100 € zu verkaufen hat, dann muss das von Lego so umgesetzt werden.

  12. Stimmt es, was auf Brickmerge steht, dass die Medical Bay in DE 40 € kosten soll? Für 255 Teile?
    Irgendwie spinnt Lego Deutschland immer mehr rum. Ich erinnere da nur gern an den aktuellen AT-ST. Der kostet in den USA 40 Dollar und bei uns 60 €.

    • In den USA kommen noch Steuern drauf. In DE hast du die gleich mit drin. Dennoch gibt es bei so manchem Set eklatante Preisunterschiede zwischen den Ländern.
      Hier würde mich nicht wundern, wenn 75203 39,99 € kosten soll, ähnlich dem Resistance Transport Pod (75176) oder dem Desert Skiff Escape (75174). Zumal bei 75203 wieder mal der Original-Trilogie-Bonus dazu kommt. Die Sets aus der Filmreihe werden in der Regel in die Schublade „ikonisch“ geschoben und „genießen“ damit fast schon Narrenfreiheit bei der Preisgestaltung – leider.

      • lol Original Bonus
        Deswegen lobe ich auch sehr die neue Serie von Harry Potter Sets.
        Vergleicht mal deren Preise mit diesen hier und staunt/schaudert noch mehr.
        Und da beide Geschichten eigentlich die gleiche sind … Zauberstäbe statt Lichtschwerter – was solls 😉

      • Das Problem ist nicht der allgemeine Umrechnungskurs zwischen USD und EUR, sondern das Lego bei jedem Set einen anderen wählt. Derzeit hatte sich als „quasi Standard“ ein 1:1 Kurs entwickelt. Fast jedes Set kostet in EUR das gleiche wie in USD. Bei einigen Sets weicht Lego da aber wieder von ab und teilos wirklich drastisch. (z.B. dem AT-ST)

  13. Heißt das im Umkehrschluss, dass es kein UCS mehr in 2018 geben wird?
    Warte dringend auf einen 10030 Sternenzerstöre Nachfolger…..

  14. Guys, kann es sein dass ihr die Waehrungen durcheinander gebracht habt?
    Das sind USD Preise.
    Die ersten beiden Eintraege sind korrekt – dann erscheint EUR.

    Gruesse

  15. Die 75203 Hoth Medical Chamber und der 75216 Snokes Throne Room werden gekauft. Bei dem Rest sind es wieder neu aufgelegte Sets, also nichts besonderes.
    Der Adventskalender 2018 ist diesmal wirklich nichts besonderes, aber ich werde ihn mir trotzdem kaufen, schon allein wegen dem roten Guavian Security Soldaten und mit Rowan kann man auch leben.
    Außerdem sollen es ja noch 2 Buildable Figures und auch noch 3 Solo Sets geben.

  16. Hmmmmmmhhhh. ….nix neues vom Star Wars Markt
    Nur Snokes Throne Room ist ganz nett…
    Begeisterung sieht anders aus… :-/

    • Mhhhh. ..auch schon gefragt…
      Möglich wäre eine Charaktere aus Rebels, Freemaker….
      Ich glaube aber…das ist Rot I aus Rogue One ist
      Der „freundlicher“ Weise seine Kennung dem Luke in A New Hope
      überlassen hat

      • Korrekt, Antoc Merrick ist bis dato exklusiv in diesem Kalender enthalten. Demnach ist also doch eine „Perle“ dabei. Hier mal eine Liste der Figuren und Droiden:

        Antoc Merrick
        Rose Tico
        Rowan Freemaker
        Guavian Security Soldier
        IG-88
        Battledroid
        Imperial Death Trooper
        Schneemann mit Rebellen-Helm von Antoc Merrick

        • Das seht ich ganz genau so! Merrick hat wirklich gefehlt. Noch besser wäre nur Saw gewesen! Der Kalender ist so gut wie gekauft.

    • Naja, der letzte kam vor 6 Jahren. Sequel Versionen zählen nicht. Also ich bin froh, dass wir endlich nochmal einen bekommen, nur ist der 20€ zu teuer und die neuen Helme sind zum Kotzen. Aber das Modell ist traumhaft(wenn man die dummen Shooter entfernt).

  17. Korrekt, Antoc Merrick ist bis dato exklusiv in diesem Kalender enthalten. Demnach ist also doch eine „Perle“ dabei.
    Hier mal eine Liste der Figuren und Droiden:

    Antoc Merrick
    Rose Tico
    Rowan Freemaker
    Guavian Security Soldier
    IG-88
    Battledroid
    Imperial Death Trooper
    Schneemann mit Rebellen-Helm von Antoc Merrick

    • Die Helme sind von der Form her nicht neu und auch die Größe hat sich nicht verändert. Hier kommt die Version mit dem extra angeformten durchsichtigen Visier zum Einsatz, welche ich persönlich sehr schön finde.

  18. Für mich vieles dabei was mir gefällt, zwar gewohnt zu teuer, aber dafür gibt es ja den freien Handel.

    Enttäuscht bin ich von der Umsetzung des Thron Raums, da hatte ich mir mehr erhofft. Speziell die Wachen sind weit hinter dem was ich erwartet habe.

    Gibt es den Gerüchte für einen weiteren Force Friday?

    • Ditto. Den Thronraum hatte ich mir auch anders vorgestellt – zumal für 70 Euro. Weitläufiger, und vor allem roter. Das hat mit dem Thronraum im Film nix zu tun und scheidet deshalb für mich aus.

  19. Das Hoth Medical Center ist von den Figuren her sehr interessant. Den Rest finde ich weder innovative, noch überwältigend. Im Vergleich zum Friends Kalender bekommt man hier mehr, aber die Vorfreude hält sich absolut im unteren Level.

  20. Das wird dann wohl Kampfdroide Nummer 715… Das Hoth Medical Center und Snokes Throne Room finde ich sehr gut gelungen. Aber irgendwie dumm, dass im Kalender keine Weihnachtsfigur ist. Traditionen sollte man nicht brechen.

  21. Der X-Wing ist ein Witz für den Preis. Hoffentlich gibts dann richtig gute Angebote im freien Handel denn zu den LVP kauf ich da nichts! Als Figuren Sammler verschenkt man die Sachen ohne Figuren dann eh wenn man die Sets überhaupt wieder los wird. Mittlerweile schenk ich die schon lieber an meinen Neffen der damit sein Imperium erweitert. Der Kalender wird immer uninteressanter. Keine Weihnachtsedition einer Figur dabei? Von mir aus Luke, Leia oder Han Solo aber nein das will ja keiner. Dafür einen Piloten den niemand kennt außer absolute Experten :-). Na ja Lego das war schon mal besser und als Star Wars Sammler würde ich mich auch mal über neue Sachen freuen und nicht immer die gleichen Sets neu aufgelegt die sich nur im höheren Preis deutlich unterscheiden von den Vorgängern unterscheiden. Wann kommt denn das neue UCS Imperial Shuttle auf den Markt? Kann ja nicht mehr lange dauern, 10 Jahre sind ja schnell rum und Ideen für neue Raumschiffe gibts ja bei Lego nicht!

  22. Für mich sehr interessant. Gerade das „Imperial Landing Craft“ und das „Hoth Medical Chamber“. Generall gefallen mir in letzter Zeit die LEGO Star Wars Sets im 29,99 Bereich 🙂

  23. Das 75221 ist grandios! Zumal es Gerüchten zufolge wahrscheinlich ein Toysrus/Walmart Exclusive sein wird?!
    Beim alten ILC von 2007 (7659) konnten die Landungstruppen mit dem unteren Teil des Landungscontainers vom Landing Craft abgetrennt und abgesetzt werden. Die Proportionen und das Design ist dem Imperial Landing Craft besser nachempfunden als das Vorgängermodell.
    Der X-Wing ist ein Witz – ein reines Spielmodell und Vitrinen untauglich und der Sandcrawler schaut wie eine Karikatur aus! Das Medical Chamber ist gut und lässt sich in verschiede andere Sets integrieren. Der Starfighter… naja, gut aber ein jährlicher Refresh in einer anderen Farbe. Vom Thronraum halte ich nicht viel und der Adventskalender: habe keine Ahnung und auch keine Meinung dazu.

  24. Hey, danke für die Bilder. Preispolitik: Eigentlich ist nur der X Wing und der Sandcrawler ….und teilweise leider auch die Hoth Medical Chamber “ Teurer“ als die Vorgängermodelle. Der Hauler kann mit Kylos Shuttle oder auch Krennics Shuttel gleichgesetzt werden und auch der „Zug“ ist – vergleichbar mit der Preispolitik der letzten Jahre- noch annehmbar.
    Im Vergleich zu den Jurassic World Sets ist es sogar spotbillig 😉

    Aber der X Wing für 100 Euro ist richtig Heftig! Für das gleiche Geld bekomme ich Hogwarts mit gaaaanz vielen Main- Charakteren.
    Vorsicht Lego……ihr seid im Begriff die Ganz die goldene Eier legt zu schlachten

  25. Insgesamt ist das eine starke Sommerwelle im Star War Thema, wie ich finde. Der Conveyex, AT-Hauler und Enfys Nest komplettieren weitgehend die Solo-Spielwelt (es fehlt nur noch der Bösewicht und Landos Droide). Für die OT kommen drei schöne Sets: Crawler, Landefähre und Medical Station (mit erschwinglicher Hoth-Leia und 21-b). Der Adventskalender hat nen Guavian und vor allem Merrick. Das ist doch schon mal top.
    Was ich persönlich nicht brauche: Noch einen X-Wing und noch einen Jedi-Starfighter mit einem weiteren Batm… Anakin. Das ist aber auch total ok, die Kinder freut es sicher. Der Rest sieht mit entsprechendem 25-Prozent-Rabatt doch schon recht kaufbar aus. Da gab es schon schlechtere Sommersets.

  26. Schöne Sets.. der X-Wing wird richtig klasse.. hatte mich auch auf das Hoth Set gefreut.. aber 40€ dafür finde ich schon echt immens viel..

  27. Den X-Wing braucht zu dem Preis wirklich kein Mensch, beim Sandcrawler finde ich die Zusammensetzung der Droiden misslungen, ein bis zwei mehr hätten es auch sein können. Das Medical Chamber gehört auf jeden Fall gekauft, allerdings nicht zu dem Preis. Ansonsten werden die Swoop Bikes mit Tobias Beckett und Enfys Nest gekauft – die gefallen mir ganz gut.
    Mit den Solo Sets hat Lego vieles richtig gemacht, alles durchaus gelungene Sets aber einfach viel zu teuer. Dann doch lieber ein paar Harry Potter Sets.
    Beim Adventskalender entscheidet mein Sohn – mir gefällt er definitiv nicht

  28. Den Kalender brauche ich nicht – Freemaker Adventures sagt mir gar nichts, und Rogue One mochte ich nicht. TOS-Figuren sind nicht dabei, und auch die neue Trilolgie ist unterrepräsentiert. Dann also schnell einen alten Kalender bei Ebay suchen – die hab ich auch nicht alle.
    Die Medical Chamber ist frech überteuert – zumal im Vergleich zum US-Preis und zu den Swoop Bikes. Auch der X-Wing ist zu teuer. Beide aber interessant wegen der Figuren (Biggs, Bacta-Luke). Vielleicht kaufe ich die Figuren einzeln oder ich warte auf Sales.
    Die anderen Sets finde ich erstaunlich hässlich – ein bisschen als hätte ich versucht, mit unpassenden Teilen etwas zu moccen. Der Zug ist kein Zug, das Landing Craft hat Brotdosen, und wenn’s beim Thronraum nicht dabei stünde, wüsste ich nicht, was das sein soll. Was geht denn hier? Das konnte Lego auch schon mal besser.

    • Tja, warum wohl ist die Medical Chamber so teuer. ; ) Es sind zwei ikonische und unter Sammlern begehrte Figuren dabei. Das weiß Lego sehr genau und testet damit, was der Markt hergibt. Darüber hinaus werden hier gleich wieder die starken Preisnachlässe des freien Handels abgefangen. Stichwort: Kein ausuferndes Verramschen möglich – zumindest in erster Instanz.

  29. Die Hoth Medical Chamber sollte ursprünglich 29,99 € kosten jetzt kostet sie 39,99 €. Der Preis ist mir zu teuer. Werde mir das Set kaufen, aber nur wenn es mal im Angebot ist oder bei 20% Rabatt Aktionen.
    Die Cloud-Rider Swoop Bikes sind preislich vollkommen ok und es ist das einzigste Set aus der 2. Solo Welle was mir gefällt. Bei dem Zug gefallen mir nur die Range Trooper vielleicht gibt es die ja nächstes Jahr in irgendeiner Form im Battlepack oder Microfighter.
    Snoke’s Throne Room gefällt mir auch noch und über den Adventskalender kann man sich streiten. Werde mir ihn aber wie jedes Jahr für die Vorweihnachtszeit zulegen. Ist mitlerweile schon eine Art Tradition geworden 😀
    Die restlichen Sets sind so naja und interessieren mich nicht wirklich. Es sind meistens ja nur Wiederholungen 😉

    Fage: Was ist eigentlich mit den Buildable Figures 75538 Super Battle Droid und 75539 Clone Trooper AT-RT Walker? Gibt es davon schon Informationen? Im Netz gab es ja schon mal geleaktes vorläufiges Bildmaterial und auf einigen Lego Seiten sind diese schon länger gelistet.

    • Niemand hatte festgelegt, dass die Chamber in der Eurozone 29,99 € kosten solle. Sie wurde zunächst mit 29,99 USD angekündigt. Dass darauf noch Steuern kommen, unterschlagen immer viele. Ähnliche Preisbildungsbeispiele sind 75174 & 75176.
      Schön ist es natürlich nicht, aber Lego testet damit, was der Markt hergibt. Es sind nämlich bisweilen ikonische und/oder begehrte Figuren in den besagten Sets. Und genau damit „rechnet“ Lego, vielleicht sogar Disney. ; )

      • Der Preis für die Hoth Kammer ist schon wieder deutlich zu hoch angesetzt , gerade wenn man es mit dem Jedi Starfighter oder den Enfys Bikes vergleicht. Aber man muss ja nicht alles sofort zum UVP kaufen und so unverschämt wie den halben AT-ST zu Episode 8 ist es auch nicht.

  30. Dass sich überall dieses “Aber in den USA kommen noch Steuern drauf, dass muß man ja auch noch sehen!“ hartnäckig hält, ist zuweilen echt lästig. Darum hier einmal eine kleine Rechnung:

    US Preis vor Steuern: 29,99 USD
    (Wir nehmen mal den Staat mit den höchsten sales taxes: Kalifornien mit 10%)
    Preis nach Steuern: 32,99 USD
    Umgerechnet in Euro: 28,29€
    Ist also das 1,4-fache des DE Preises (39,99€)!

    Ja, da kommen “noch Steuern drauf“, allerdings sind die Preise auch danach noch weit unter unseren Preisen. Da darf man sich dann schon “wundern“. Lg

  31. Also, ich finde das Lego sich (was Star Wars angeht) 2018 zurück entwickelt hat.
    Die letzten Sets waren schon eine Katastrophe, und nun wieder alles nur hässliche Sets.
    Abgesehen natürlich vom X Wing, aber da kommt ja jedes Jahr einer auf den Markt.

  32. Gibt’s noch keine Infos zu neuen UCS Modellen?
    Die kleinen Sets sind ganz ok, aber ich warte weiter auf einen neuen UCS Sternenzerstörer.
    Der Y-Wing ist ganz nett aber mehr auch nicht. Für mich kein must have.
    Die Begrenzung des MF ist wieder auf 3 erhöht worden, heißt wohl es gibt genug Sets für Alle.

    Mich lüstert es nach NEUEM oder wie beim MF eine Neuauflage eines echten Klassikers mit zeitgemäßen Erweiterungen….

    Gruß

    Ralf

  33. @Björn,
    Du regst dich auf das jeder sagt in den USA kommen aber noch Steuern drauf?
    Es ist viel nerviger, das du die Preise in den USA erwähnst, wem juckt es denn was Lego am anderen Ende der Welt kostet?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here