Vor 14 Tagen wurde das erste Set aus der neuen LEGO Overwatch Reihe auf der Webseite von Blizzard vorgestellt: Omnic-Bastion (75987). Der Clou: Das nur bei Activision Blizzard erhältliche Set konnte für 25 Euro plus Versandkosten direkt bestellt werden. Auch ich habe mir das 182-teilige Set direkt mal geordert, während meines Urlaubs mit der Familie in den Niederlanden wurde die Bestellung dann auch zugestellt.

Die Vorfreude auf das Set wurde allerdings getrübt, als ich im Ablagefach die große, weiße Luftpolstertasche gesehen habe. Nach dem Öffnen des Umschlags bestätigte sich das, was ich befürchtet hatte: Die Box war fast komplett eingedrückt. Da ich dieses LEGO Set nicht nur reviewen wollte, sondern im Anschluss auch in meine Sammlung einverleiben wollte, war der Versand des ersten Overwatch-Sets alles andere als optimal.

An dem Versanddienstleister scheint es dieses Mal nicht zu liegen, eher an den Damen und Herren des Blizzard Online-Shops, die – wie mir scheint – bislang wenig Erfahrung mit dem Versand von LEGO Sets haben.

Wie auch immer, das Review zu diesem Set ist in Arbeit und geht – wenn alles klappt – morgen online. Das mit der eingedrückten Box ist natürlich Schade, die Welt geht davon aber auch nicht unter.

Habt ihr das Set auch in einer Luftpolstertasche erhalten? Oder schön verpackt und ohne Macken in einem stabilen Karton?

72 KOMMENTARE

  1. Das kommt ganz darauf an, welche Versandart man wählt, es gab auch die Möglichkeit per „Kurier“ zu bestellen, dann kommt die Sendung ganz klassisch im Kartin (zumindest war es bei mir so der Fall).
    Wenn man die günstigere Variante gewählt hat, war es absehbar, dass der Versand per „Postsendung“ erfolgt.

  2. Ich habe zwei Sets bestellt. Die kamen in einem etwas zu kleinen Karton, so dass beide Boxen leicht eingedrückt wurden. Das ist zwar auch nicht optimal, aber so kaputt wie deine waren sie bei weitem nicht. /tm

  3. DPD hat meine 3 Sets geliefert und ja auch meine Verpackungen waren alle drei nicht einwandfrei, wurden aber im Karton geliefert. So beschädigt wie deine allerdings bei weitem nicht, aber auch kein einwandfreier Sammelzustand.
    Tatsächlich das erste Mal, dass Lego Setkartons bereits beschädigt geliefert werden.
    Apropos: Meine Sendung wurde IN der Mülltonne deponiert. Auch noch nicht erlebt….

    • Sowas ist immmer schade, ist mir die letzten Male aber auch bei amazon passiert. Denn im Gegensatz zu früher haben die ebenfalls nur ein Couvert benutzt (ohne Luftpolster) bzw. beim nächsten Mal ihren für Blue Rays üblichen Pappumschlag. Die Lego Sets wurden dadurch natürlich beim Versand auch stark zerdrückt.

  4. Ich habe 2 bestellt zu günstigen Versandkosten. Geliefert wurde in einem stabilen Karton. Dennoch sind die Kanten vom Set leicht eingedrückt. Sehr schade

  5. Bestellung Nr1 (per Paketdienst mit Versandnummer bzw DPD); diese wurden einfach lose in den Karton geworfen…

    Bestellung Nr2 (auch DPD) wie „brickmerge“ berichtet: Karton zu klein und beide Boxen leicht eingedrückt…

    Habe Bestellung 1 über den Kundenservice reklamiert..Wie zu erwarten natürlich noch keine Antwort.

    Den Versand ohne Verfolgung habe ich zum Glück nicht gewählt da esfast 100 % klar war dass die Verpackung total beschädigt ankommt…Der Beweis wurde ja von promobricks geliefert 😉

    Da das Set ja im eurpäischen Gear Store nicht mehr erhältlich ist wird es wohl auch nicht einfach sein das Set zu tauschen—

    Trotzdem extrem ärgerlich dass Sets als exklusives Sammlersets vertrieben werden und einfach nicht ausreichend gesichert werden… Da wurde der niederländische Fullfilment Service wohl nicht richtig gebrieft.

  6. Mein Set kam gestern, eine Woche nach Versandbestätigung, bei mir auch in einer Luftpolstertasche an. Meine Setverpackung sieht ähnlich wie deine aus.

  7. Leider sehen viele Verkäufer den LEGO-Karton nicht als „zum Produkt gehörig an“. ich hatte neulich beim Kaufhof den Fall, dass die mir das Detektiv-Büro in einem total zerstörten Karton andrehen wollten, mit der Begründung, „das Produkt im Karton“ sei ja unbeschädigt …

    • Das ist oft der Fall, dass es so gesehen wird mit eben der Begründung, dass Lego ein Spielprodukt und keine Wertanlage sei. Grundsätzlich kann ich dieser Begründung folgen (auch wenn ich es eine Unverschämtheit des Verkäufers finde, eine beschädigte Verpackung angedreht zu bekommen), jedoch gibt es dezidierte Sammler, die Wert auf eine geschlossene und unbeschädigte OVP legen – und das gilt gerade hier, wenn es als „Blizzard Exclusive“ verkauft wird.

    • womit sie im prinzip ja nicht unrecht haben. schließlich dürften 99% der kunden die kartons von lego sets eher früher als später entsorgen.
      (bei gewissen sets bzw. produktlinien verhält sich das sicher anders.)

      aber es gibt halt doch einige kunden die anders ticken. und ihren set karton als teil des „sammelobjekts“ sehen.
      und selbst von denen abgesehn, wirkt ein beschädigter karton nie verkaufsfördernd. egal bei welchem produkt. selbst bei kunden, die ihn 5 minuten später ins altpapier werfen.

  8. Hier auch. Zwei Sets bestellt, Karton war zu flach und daher sind beide Sets eingedrückt…
    Das kann auch nicht während des Versand passiert sein, sondern da muss ein Blizzard Mitarbeiter die Sets zusammen gedrückt haben, um den Karton schließen zu können

  9. Interressant, dass auch andere das Problem haben/hatten. Meine Luftpolstertasche wurde vom DPD Boten offenbar mit Gewalt in den Briefkasten gezwängt, hatte jedenfalls Probleme es wieder herauszubekommen. Der Karton war letztendlich so unansehnlich eingequetscht, dass ich Befürchtungen haben musste, dass eventuell auch etwas vom Set in Mitleidenschaft gezogen wurde, sei es die Anleitung oder der Sticker. Ich habe mich bei DPD beschwert und beim Blizzard Shop eine Reklamation beantragt. Mal sehen, ob und in welchem Zustand das neue Set ankommt.

  10. Habe ebenfalls die Versandmethode ohne Verfolgung gewählt und nur einen bestellt. Dieser kam dann in dem Luftpolsterumschlag und sah ähnlich wenn nicht sogar schlimmer aus. Hätte die Packung gern hinter das Modell in den Schaukasten gestellt aber so sieht das einfach grottig aus.

    • Ob die Sets wirklich nachgeliefert werden darf bezweifelt werden…Nicht mehr erhältlich lt Website. Das Set war/ist ja auch nur in „begrenzter“ STückzahl verfügbar . Hab bis heute noch keine Rückmeldung erhalten

        • „Dieses Overwatch-Spielzeug zum Zusammenbauen ist ein Blizzard-Exklusivartikel und nur in begrenzter Stückzahl verfügbar.“ –begrenzte Stückzahl gleichbedeutend Limitierung – Dass es kein auf 1000 Exemplare limitiertes Special Set in einer edlen Box sein wird war jedem klar.

          Klar dass das Set noch zur Blizzcon erhältlich sein wird, aber danach wird da nicht mehr viel kommen

          Hinzu kommt dass nur im amerikanischen Shop eine Nachlieferung angezeigt wird

  11. Meine 20 kamen in einer großen stabilen Pappkiste. 18 Sets befanden sich zu je 6 Sets noch in den Original-Lego-Boxen und die restlichen 2 Sets wurden lose mit reingelegt. Der Großteil war makellos, nur ein paar Boxen waren ganz leicht gedrückt oder hatten einen Knick an einer Seite, also im Großen und Ganzen OK.

  12. Leider bei mir exakt das Selbe wie bei Dir. Damit hat sich das Thema Overwatch für mich komplett erledigt. Auch die anderen Sets reizen mich 0…. Ich werde meine Packung wieder bei ebay reinstellen. Neben City-Starwars und Marvel/DC ein Lizenzthema weniger zum Sammeln 🙂

  13. Ich habe auch die normale Postsendung gewält. Dabei kam das Set komplett unbeschädigt in der Luftpolstertasche bei mir an; da hatte ich richtig Glück.

  14. Kam bei mir genauso letzte Woche an! Auch in dem Umschlag! Der Karton ist plattgedrückt, als Sammlerteil ziemlich bescheiden das Ganze. Wie kann das bei so einem Shop sein? Die vertreiben doch nichts anderes als Kram für Sammler. Wenn so ein Funko Pop Karton zerdeppert ankommt ist das Ding doch auch direkt wertlos.

  15. Auch bei mir: DIN A4 Umschlag und schön platt gedrückt. Hab dann ne entsprechende Rezession abgegeben worauf sich Blizzard bei mir gemeldet hat und Rücknahme und Ersatz anbot. Hab das Set aber mittlerweile meinem Sohn geschenkt. Hoffe das nochmal welche angeboten werden.

  16. Meiner war ebenfalls in so einer Luftpolsterfolie, jedoch konnte ich keine Schäden feststellen. Ich glaube du hattest einfach Pech.

  17. Bei mir kam es in einem Karton per FedEx. Darin war Luftpolster weswegen die Vorderseite leicht eingedrückt ist. Sonst ist mir aber nichts aufgefallen. Der Versand war übrigens sehr schnell 🙂

  18. Schade meiner war ebenfalls so eingedrückt …

    Ja ist ärgerlich … weil es eigentlich ein Geschenk für meinen Bruder hätte sein sollen …

  19. Mein Set wurde auch in einer Luftpolsterverpackung geliefert und war total zerdrückt. Schlimmer als auf den Bildern. Hab dann mit dem Kundenservice gechattet. Hier wurde mir dann bestätigt das dieses Problem der Lieferung bekannt ist. Ich soll eine Reklamation beantragen und auf weitere Informationen warten. Das hab ich jetzt auch mal gemacht. … feedback still pending

  20. Mein Set wurde auch im Luftpolsterumschlag von DPD geliefert ohne Verfolgung. Wobei diese Versandart kompletter Unsinn ist. Mit der Nummer (die unter Track) auf dem Umschlag steht, kann man die Sendung sehr wohl (zurück)verfolgen. Bei DPD Sendungsverfolgung einfach eingeben und schon ist alles sichtbar. Mein Set wurde am 16.10 an DPD übergeben und am 18.10 zugestellt. Ist wahrscheinlich zu viel Aufwand dem Kunden noch eine Email mit der Sendungsnummer zu schicken bzw wird für den „Service“ ein Aufschlag verlangt.
    Als Firma haben die einen Kontrakt mit DPD und bezahlen nur ca. 2,– bis 2,50 Euro fürs Paket. Und dann kein Geld mehr für eine gescheite Verpackung haben.
    Wenn ich gesehen habe wie andere ihr Paket erhalten haben muss ich mehr als zufrieden sein. Nur ein paar kleine Druckstellen, auch wenn mich die schon ärgern.

  21. Was mir gerade auffällt: 23.10. 19:28 letztes posting. Bei mir ist es 18:03 jetzt. Welche Uhrzeit hat euer Hoster ? Ahja, habe es im Review vermerkt: meiner kam auch komprimiert an, leider

  22. Man kann also festhalten: Weil Blizzard zu inkompetent war, die Sets ordentlich verpackt zu versenden, ist der Sammlerwert von Sets mit intakter Verpackung noch mehr gestiegen, als es ohnehin schon passiert wäre.

  23. Ich habe meine Lieferung noch nicht bekommen. Über das Support Ticket musste ich die Ordernummer angeben. Antwort vom Support: wir möchten Dir ja helfen, aber ohne Bestellnummer geht das nicht. Habe dann die Nummer nochmal mitgeteilt. Antwort: keine Sendungsverfolgung, kann bis zu 3 Wochen dauern.

    Und jetzt werden die Dinger mit DPD gebracht und sind alle platt gedrückt. Ob mit oder ohne Sendungsnummer, die Ware sollte schon vernüftig gepackt werden. Sollte es nicht ankommen, bekomme ich hoffentlich mein Geld zurück. Ich hätte mal die 2 € mehr investieren sollen – dass es so läuft, damit hatte ich nicht gerechnet.

    Hoch leben die Füchse

    .

  24. Das ist einfach ein Unding. Ob das nun Blizzard oder andere Versender sind. Sehr viele Nicht-Sammler kaufen Lego-Sets als Geschenk. Und ich völlig zerquetschter Karton geht mal gar nicht zum Verschenken. Weder bei nem Lego-Set oder nem Gesellschaftsspiel (hatte ich auch schon bei einem der großen Bücherversender). Wenn sich der Versender querstellt was Ersatz angeht, kann man immer noch aufgrund des Fernabsatzgesetzes vom Kauf zurücktreten, den Mist zurückschicken und sein Geld einfordern. Für einen Sammler, der z.B. zwei gekauft hat, einen zum Sammeln und einen zum Aufbauen ist sowas völlig inaktzeptabel.

  25. Bin gerade nach Hause gekommen und habe auch einen ziehmlich zerquetschten Karton vor meiner Haustür stehend vorgefunden und sehe gerade das es vielen so gegangen ist.
    Schade das auf den Versand so wenig Wert gelegt wurde

    • Wasn das für ne Logik? Es gibt Leute die bei Lego nicht nur an den Weiterverkauf denken und sich schlicht über eine einwandfreie Verpackung freuen.

  26. Solange man es nicht für teuer Geld weiterverkaufen möchte, ist das doch nicht so schlimm. Mich hat es nicht gestört, da ich mir das AUFGEBAUTE Modell ins Regal gestellt habe und es sehr viel besser aussieht, ohne die Pappe drumherum. 🙂

  27. Wenn ich neue Ware bestelle, will ich auch eine unversehrte Verpackung und habe auch einen Anspruch darauf! Quetschverpackung weiterschenken schaut sch… aus.
    Wäre ja so, als ob bei einem neuen Auto ein paar Kratzer und Dellen nicht so schlimm sind, weil es fährt ja genauso gut und wenn man drin sitzt sieht man´s ja nicht. Ich hoffe, dass macht euch nichts aus.
    Bei Hamleys in London war ein Ersatz für einen zerquetschten Minidoppeldeckerbus (trotz guter Kartonverpackung beim Transport zerquetscht) kein Problem. Vom CO2 footprint wollen wir mal nicht reden, aber wer im Internet bestellt sollte da sowieso schmerzbefreit sein.

  28. Ob man es nun schlimm findet oder nicht, ein ganz offensichtlicher Fakt muss doch mal bedacht werden: Die Verpackung JEDES Produkts gehört zum Produkt dazu und ihre Unversehrtheit garantiert dem Käufer auch die Unversehrtheit des Produkts selbst. (In den meisten Fällen zumindest, aber in den Eierkarton werfen wir alle einen Blick…) Die Verpackung wird auch mit dem Produkt mit erworben und bezahlt, sonst hätten Läden eine Verpflichtung, sämtliche Verpackungen anzunehmen und zu entsorgen. Lego in kaputter Verpackung zu liefern ist schlichtweg ein Mangel an der Ware und da sich das nicht nachbessern lässt besteht bei solch schweren Fällen Anspruch auf Umtausch. (Und ja, davon mal abgesehen befindet sich eine Firma wie Blizzard besonders mit ihrem Merch in einem Segment, in dem sich typischerweise viele Sammler tummeln. Da kann mir keiner erzählen, dass die sich des Beschädigungsrisikos nicht bewusst waren und nicht ganz bewusst entschieden haben, einfach drauf zu pfeiffen und die Teile so zu verschicken – denn das Problem tritt ja scheinbar nicht nur vermehrt sondern gefühlt fast ausschließlich so auf. Es sei denn, sie haben sich für gewisse Märkte einfach den billigsten und schlechtesten Logistikdienstleister gesucht, der das Zeug einpackt, Aufkleber drauf und dann an den Versanddienstleister übergibt.)

  29. Wie ich an anderer Stelle schon mal schrieb,habe ich Die gleichen Erfahrungen mit dem Versand gemacht.

    Auch mein Bastion kam im Lupo Umschlag.

    Das ist ein klares No Go.
    Bei über 5 € Versandkosten kann ich ein unversehrtes Produkt erwarten.

    Zu mal eine Firma wie Blizzard wissen „sollte“wie man mit Fanartikeln umgehen muss.

    Ewt. Sollten wir uns zusammen bei Blizzard beschweren.
    Ob das was bring weiß ich nicht,aber gemeinsam sind wir Lego Fan’s stark;)

  30. Habe mich gerade an Promo Bricks gewendet.

    Wollte fragen ob man nicht über diese Seite direkt mit Blizzard Kontakt aufnehmen kann.

    Das hätte dann doch schon ein gewisses Gewicht.

    Was denken Die anderen Geschädigten Käufer dazu…

  31. ich hatte mir 2 sets bestellt, die wurden in nem kleinen karton verschickt. Dieser war unbeschaedigt. Aaaaber, wer jetzt dachte, die boxen seien dann einwandfrei – weit gefehlt. scheinbar werden die sets so sensibel gelagert, wie sie einzeln versendet werden. Beide sets waren leicht eingedrueckt, die boxen hatten nicht die neuwertige stabilitaet. Für den preis irgendwie unfair…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.