Im neuen LEGO Weihnachtskatalog 2018 sind auf Seite 37 auch die 22 Minifiguren aus dem LEGO Harry Potter und Fantastics Beasts Universum abgebildet. Die Figuren-Serie (71022) ist seit August bei LEGO direkt erhältlich, seit September bei Galeria Kaufhof und ToysRUs und ab Oktober auch im freien Handel. Interessant an der Katalogseite ist allerdings der Hinweis, dass im Februar 2019 die nächste LEGO Minifiguren Sammelreihe erscheinen wird.

Der neue LEGO Weihnachtskatalog 2018 ist da. (Foto: PROMOBRICKS)
LEGO Harry Potter und Fantastic Beasts Sammelfiguren (71022) im Weihnachtskatalog. (Foto: PROMOBRICKS)

LEGO Movie 2 Minifiguren Sammerserie (71023)

Wir haben uns ein wenig umgehört und erfahren, dass es sich bei der neuen Sammelserie um die Minifiguren zu The LEGO Movie 2 (71023) handeln wird. Die entsprechenden Sets hat der dänische Spielwarenhersteller bereits für Januar 2019 angekündigt. Anlässlich der San Diego Comic-Con hat er zudem die ersten Sets vorgestellt.

Da unser LEGO Weihnachtskatalog 2018 aus einem real-Markt stammt, können wir davon ausgehen, dass die LEGO Movie 2 Minifiguren dort und im freien Handel ab Februar zu haben sein sind. Ich gehe allerdings davon aus, dass LEGO die Figuren selbst bereits ab Januar verkaufen wird. Wir sind gespannt auf die ersten Bilder von den neuen Minifiguren.

15 KOMMENTARE

    • So eine richtig wichtige Frage aus der man die Leidenschaft ablesen kann. Wenn sich die Leute schon über die Beschaffung Gedanken machen, bevor man überhaupt weiß, was drin ist…

  1. Immer mehr und immer schneller. Aber endlich mal ein Produkt, was den Kunden auch gefällt. Zu teuer ist es trotzdem, aber die Leuten kaufen ja so gut es geht, alles was da ist, am besten gleich die ganze Box… Die Komplettbox sollten Sie mal langsam im Online Shop anbieten, wenn man eh eine ganze Box braucht um alle 1 mal komplett zu haben. Am Ende ist Lego also doch mit Ihren 3,99 € pro Figur durchgekommen, man hört jedenfalls kaum die sind mir zu teuer, wird akzeptiert. Ich wünsche alle Sammlern viel Erfolg.

    • Ich denke, es wäre für Lego viel gescheiter, sie würden online anbieten, das man Figuren jedweder Art in gewünschen Mengen nachkaufen kann, ob nun die Star Wars Diorama Bauer die viele Sturmtruppler oder sonst was brauchen, oder Städtebauer die Bauarbeiter, Zivilisten oder der gleichen benötigen oder oder oder.

      Ich habe keine Lust mir immer Sets kaufen zu müssen um eine besondere fehlene Figur zu haben oder 15-20 Euro bei irgendwelchen E-bay Halsabschneider hinblättern zu müssen – was ich sicher nicht tue …..

      Ich denke, das genug Leute da in die Hände von irgendwelchen chinessischen Custom Figuren Händler getrieben werden.

  2. Ich habe auch fast alle Harry Potter Figuren zum regulären Preis gekauft (Newt Scamander fehlt mir leider immer noch, aber vielleicht ändert sich das ja am Freitag ). Ansonsten kaufe ich eigentlich nur ein paar von jeder Serie, nämlich die, die mir gefallen. Denn 3,99 sind schon echt happig und wenn’s irgendwie geht, versuch ich günstiger ranzukommen.
    Off-topic: langsam werden es trotzdem ziemlich viele Figuren und ich suche nach einer Aufbewahrungs-/Präsentationsmöglichkeit, idealerweise was zum Aufhängen und (relativ) staubgeschützt. Die IKEA-Ribba-Variante hab ich im Internet gefunden, bin mir aber nicht sicher, ob das bei den Potter Figuren so hinhaut, weil da ja relativ viele Kleinzubehörteile dabei sind und das doch relativ schmal ist. Habt ihr damit irgendwelche Erfahrungswerte?

  3. Wer kauft den ein Display für 25€ in dem gerade mal 8 Figuren rein passen?
    Dann muss man ja etliche hundert Euro in Displays investieren.
    Das macht die Figuren gleich doppelt so teurer…

    • Man kann auch mehr Figuren in ein Case stellen, ich hab meine mit Zubehör in 2er Reihen und hab 19 pro Kasten drin stehen. Man kann auch in 3er Reihen seine Figuren rein stellen, dann passen noch mehr rein und sie sehen sehr edel aus.

  4. Steiner hat Recht, nix Genaueres weiß man noch nicht! Zu den Displays: Ich hab die große Variante des Schweden, da passen 3 Serien rein! Klebt man die große graue Platte ein, organisiert graue 2×1 und die passenden 90 Grad Teile, ist das super funktional und ordentlich!

  5. Vielen Dank für die Hinweise! Diese Brickdisplaycase-Teile sehen schon schick aus, sind aber auch nicht grade günstig… vielleicht versuch ich’s doch erst noch mal mit ner Ribba-Bastelaktion

  6. Ich kann die Vitrinen von Room Copenhagen empfehlen, die zum Ninjago-Movie auf den Markt kamen und inzwischen in weiteren Farben erhältlich sind. Mit rund 30 € im preislichen Rahmen. Sie fassen jeweils 48 Figuren. Einziges Manko: Man kann sie nicht direkt übereinander stapeln. Sondern nur leicht in der Achse zueinander verdreht übereinander anordnen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here