Mitte Juni war ich auf Einladung von LEGO® Deutschland zu Besuch im dänischen Billund. Neben einer Führung durch die LEGO® Fabrik Kornmarken standen auch eine Tour durch das LEGO® Idea House und ein Interview mit Jens Kronvold Frederiksen, dem Leiter des Star War™ Design Teams, auf der Agenda. Nicht zu vergessen der Besuch der LEGO® Star Wars™ Tage im LEGOLAND® Billund sowie ein kurzer Stop bei der Baustelle des LEGO® House, welches 2017 eröffnet werden soll.

Eine Führung durch die LEGO® Fabrik Kornmarken (Billund) ist ein echtes Highlight für jeden Fan der bunten Bausteine. Wer die Gelegenheit dazu bekommt, sollte sich diese nicht entgehen lassen. Das Besondere an meiner Tour: Ich durfte nach Herzenslust fotografieren und Filmaufnahmen machen. Einschränkungen gab es so gut wie keine. Die Tour durch die riesige Fabrik dauerte insgesamt knapp zwei Stunden. Mit Arbeitsschutzschuhen und greller Neon-Besucherweste ausgestattet ging es vorbei an den Rohstoff-Silos mit den verschieden farbigen ABS-Granulaten, durch das Lager mit den wertvollen Spritzformen für die LEGO® Steine, durch die weitgehend voll automatisierte Produktion bis Transport ins Hochregal-Lager. An jeder Ecke gab es etwas Interessantes zu entdecken, so dass die gesamte Führung unterm Strich ziemlich beeindruckend war. Mein persönliches Highlight waren die führerlosen Transport-Fahrzeuge in der Produktion, die volle Boxen mit tausenden LEGO® Teilen automatisiert an der Maschine abgeholt und durch leer Kisten ausgetauscht haben. Die vollen Kisten wurden im Anschluss zu einem Förderband transportiert, dort etikettiert, verschlossen und ins Lager gebracht.

prodkom-iwashere

Als Promobricks-Sammler besonders gefreut habe ich mich am Ausgang der LEGO® Fabrik Kornmarken. Hier gab es für die Besucher einen speziellen 2×4-Stein mit dem Aufdruck „Prod.KOM. I was here“ als Erinnerung. Die ebenfalls abgebildete Minifigur gab übrigens am Ende der Führung durch das LEGO® Idea House.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here