LEGO Ideas Women of NASA (21312) offiziell vorgestellt. Detailbilder

lego  woman of nasa

Nachdem wir euch vor ein paar Tagen die ersten Bilder zum neuen LEGO Ideas Women of NASA (21312) Set vorgestellt haben, hat es der dänische Spielwarenhersteller nun offiziell vorgestellt. Laut Pressemitteilung beinhaltet das Set 231 Teile, darunter sind auch vier Minifiguren (Nancy Grace Roman, Margaret Hamilton, Sally Ride and Mae Jemison). Verkaufsstart ist der 1. November 2017. Der Preis (UVP) liegt bei 24,99 Euro.

LEGO Ideas Women of NASA (21312) offiziell vorgestellt. Detailbilder (Michael Friedrichs) - 3
LEGO Ideas Women of NASA (21312) offiziell vorgestellt. Detailbilder (Michael Friedrichs) - 5

Pressemitteilung

Frauen rocken das Weltall! Das ist das Thema der LEGO Fan Designerin Maia Weinstock und gleichzeitig Anstoß für ihre Idee zum LEGO Set „Women of NASA“. Ihre Kreation stellte Maia Weinstock auf der LEGO Ideas CrowdsourcingPlattform vor und stieß bei LEGO Fans weltweit auf so große Begeisterung, dass das Modell in Produktion ging.

Ausschlaggebend dafür waren auch die hohe Inspirationskraft und das wertvolle Bau- und Spielerlebnis des Modells. Maia Weinstock ist Wissenschaftsjournalistin. Zu ihren persönlichen Interessen zählen die Weltraum-Erkundung sowie die Geschichte von Frauen in Wissenschaft und Technik. Mit ihrem LEGO Projekt „Women of NASA“ drückt sie ihre Bewunderung für erfolgreiche Frauen in MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) aus. „In allen Bereichen von Wissenschaft und Technik werden innovative Frauen trotz ihrer oft bahnbrechenden Arbeit nicht ausreichend gewürdigt. Es ist ja mittlerweile bekannt, dass Mädchen und Frauen viel wahrscheinlicher Karriere in MINT-Berufen machen, wenn sie in den Bereichen unterstützt und gefördert werden“, so Weinstock. „Mit diesem Projekt möchte ich eine Gruppe faszinierender Frauen ins Rampenlicht rücken, die einen wichtigen Beitrag zur Geschichte der NASA geleistet haben. Mein Traum ist es, dass die erste Frau auf dem Mars – oder eine Ingenieurin oder Computerwissenschaftlerin, die ihre Landung auf dem Mars möglich gemacht hat – als Kind mit dem LEGO Set ‚Women of NASA‘ gespielt hat und dass dieses Produkt sie dazu inspiriert hat, eine Laufbahn in einem MINT-Beruf einzuschlagen.“

Das finale Aussehen der Minifiguren und des Sets wurde von den LEGO Designerinnen Tara Wike und Gemma Anderson entworfen. Obwohl die ursprüngliche Idee fünf NASA-Frauen vorsah, enthält das aktuelle Set lediglich vier. Katherine Johnson entschied sich gegen eine Teilnahme.

Tara Wike besuchte das Massachusetts Institute of Technology (MIT), um Maia Weinstock und Margaret Hamilton – eine der Wissenschaftlerinnen, die als LEGO Minifigur verewigt wurden – die endgültigen Designs der Minifiguren vorzustellen. „Es war beeindruckend, diesen faszinierenden Frauen ihre neue LEGO Identität zu geben, und für mich persönlich eine große Ehre, Margaret Hamilton ihre eigene Minifigur zu übergeben“, sagt LEGO Design-Managerin Tara Wike. „Was diese Frauen erreicht haben, ist für mich sehr inspirierend, und ich hoffe sehr, dass auch Kinder sich davon motivieren lassen, ihre eigenen Träume zu verwirklichen.“

LEGO Ideas Women of NASA (21312) offiziell vorgestellt. Detailbilder (Michael Friedrichs) - 7

• Nancy Grace Romans Modell enthält ein bewegliches Hubble-Weltraumteleskop mit realitätsgetreuen Details und einer Abbildung eines planetarischen Nebels.
• Margaret Hamiltons Modell ist mit einem Stapel aus Buch-Elementen ausgestattet. Er stellt die Notizbücher zu dem Quellcode ihrer „Apollo Guidance Computer (AGC)“-Bordsoftware dar.
• Sally Rides und Mae Jemisons Modell enthält eine Startrampe und die Raumfähre „Challenger“ mit drei abtrennbaren Raketenstufen.

LEGO Ideas Women of NASA (21312) offiziell vorgestellt. Detailbilder (Michael Friedrichs) - 9

LEGO Ideas Women of NASA (21312) offiziell vorgestellt. Detailbilder (Michael Friedrichs) - 11

LEGO Ideas Women of NASA (21312) offiziell vorgestellt. Detailbilder (Michael Friedrichs) - 13

LEGO Ideas Women of NASA (21312) offiziell vorgestellt. Detailbilder (Michael Friedrichs) - 15

LEGO Ideas Women of NASA (21312) offiziell vorgestellt. Detailbilder (Michael Friedrichs) - 17

Exklusiver Verkauf im Flatiron District LEGO Store (USA)

Das neue LEGO Ideas Set wird weltweit ab dem 1. November 2017 erhältlich sein. Bereits ab dem 28. Oktober ist das Set im Rahmen einer Autogrammstunde mit Maia Weinstock im LEGO Store Flatiron District erhältlich. Wer also zufällig vor Ort sein sollte, sollte diese Gelegenheit nicht verpassen.

20 Kommentare zu „LEGO Ideas Women of NASA (21312) offiziell vorgestellt. Detailbilder“

  1. Ein sehr schönes Set. Super Minifiguren. Der Steinepreis von 10,81 Eurocent ist etwas hoch ober okey.
    Quasi schon gekauft.

  2. Fantastisches Set, bei überschaubarem Preis. Wird wahrscheinlich zweimal geholt: einmal für die Vitrine, einmal als Minifig- und Teile-Lager.

  3. margret hamilton, hats jemals ne figur mit solchen schuhen gegeben? ich find die figuren klasse gemacht

    preis finde ich n bisslchen hoch mit 25€ normal sind ideas sets vom preis pro stein besser. da wären 20€ auch genug gewesen

  4. Ein sehr schönes Set. Ich würde mir weitere Sets mit Frauen aus anderen Bereichen, z.B. aus der Filmbranche, wünschen…

    1. Die Damen haben allesamt ihre Zustimmung gegeben, eigentlich waren ja auch fünf geplant, die Fünfte wollte jedoch wohl nicht als Minifigur verewigt werden weshalb es nun eben nur vier sind.
      Dementsprechend vermute ich mal, dass die 4 damit einverstanden sind, eventuell freuen sie sich ja sogar drüber.

  5. Als Lego Ideas Set etwas langweilig und einfallslos.
    Die Minibuilds dazu sind nett anzusehen, aber ebenfalls nichts besonderes.
    Da kann man eine ganze Menge von Sets dieser Art etablieren… statt der CMFs.
    Counts of maths: mit Carl Friedrich Gauß, Leonard Euler, Gottfried Wilhelm Leibniz und Bernhard Riemann
    Champions of medicine: mit Paul Ehrlich, Emil von Behring, Alexander Fleming und Arthur Schloßmann
    Master of physics: Isaac Newton, …

      1. Und das bedeutet?
        Mit Männern geht das nicht?
        Das ist ein Set für die Gleichberechtigung?
        Wenn es nicht nur Frauen wären, wäre es nicht veröffentlicht worden?

        Muss ich mich als Mann nun diskriminiert fühlen? Scheinbar ja…

  6. Ein Riesen-Set, da würde ich sofort zuschlagen, nicht, dass dann am ersten Tag ausverkauft ist. Allein das extravagante Schuhwerk von Margaret Hamilton, für das sie weltweit berühmt geworden ist und das LEGO perfekt nachempfunden hat, ist den Kauf wert.

    Gibt es eigentlich schon als MOC den Sack Reis in China, der gerade umgefallen ist? Der würde mich sogar noch mehr interessieren als dieses sensationelle Set.

  7. ach so, ganz vergessen, kennt eigentlich irgendeiner von Euch diese Damen, ich meine Nancy G. Roman, Margaret Hamilton, Sally Ryde oder Mae Jemeson? Warum gibt es kein Set mit Neil Armstrong, von mir aus auch stattdessen Louis Armstrong mit der dazugehörigen Trompete, Buzz Aldrin, Juri Gagarin usw.?

    1. Ich kenne die Damen. Zwar nicht persönlich aber ich habe damals im Geschichtsunterricht aufgepasst.
      Alle diese Personen die du genannt hast kennt jeder.
      Sehr wenige wissen, was diese 4 Frauen für die Raumfahrt geleistet haben. Um das zu ändern gibt es diese sehr schöne Set.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top