Soeben erst hat The Pirate Bay die 10.000er Hürde auf der LEGO Ideas Plattform geknackt, da steht auch schon das nächste Projekt bereit, bei welchem man ins Schwärmen kommen kann. Niemand geringeres als DERBOOR hat vor einigen Tagen seine erste Idee einer klassischen Ritterburg mit dem schlichten, aber passendem Titel Classic Castle hochgeladen und trifft damit bestimmt nicht nur bei mir mitten ins Schwarze!
Viele Details lassen sich auf den Bildern entdecken und das ganze Bauwerk ist im normalen Minifiguren-Scale gehalten – eigentlich fehlt nur noch eine passende Beleuchtung mit Fackeln.

Einige werden nun an das Löwenstein Castle aus dem AFOL Designer Program von Bricklink erinnert werden, aber dagegen wirkt die Burg von Frank Boor noch einmal mächtiger, voluminöser und noch ein bisschen beeindruckender – wobei natürlich angemerkt sein muss, dass die Bricklink-Projekte auf eine maximale Teileanzahl von 2.000 Stück begrenzt waren.


Meinen Support hat das Projekt von Frank Boor auf jeden Fall schon erhalten und wenn euch diese Idee genauso gefällt, könnt ihr das Vorhaben ebenfalls unterstützen, wie es viele von euch auch schon bei The Pirate Bay getan haben – und wer weiß, vielleicht erreicht auch diese Idee die 10.000er Marke.

Werbung

59 Kommentare

  1. Oh da werden Kindheitserinnerungen wach 🙂
    Wenn das kommt, bekommt es einen Ehrenplatz und ich werd nochmal meine alte Legokist mit den Rittern und Wagabunden aus den 90ern durchstöbern, um das Set zu erweitern.

  2. Sehr schön. Schon supported als Nummer 747. Mal sehen wie lange das Schloss braucht, um über die 10.000 zu kommen…

  3. Sieht leider nur von weitem gut aus. Dafür aber sehr gut.
    Von nahem sieht es leider ziemlich mau aus. Da waren wohl vom Hogwarts noch einige Teile über 😉

    • Dem muss ich zustimmen. Auf dem dritten Bild etwa lässt sich erkennen, dass sowohl der Schoenstein, als auch die eine Wand nicht mit dem Hauptteil verbunden sind, was natürlich nicht unbedingt zur Stabilität beiträgt.
      Auch die Türme und manche Wände sind mir einfach zu glatt.
      Schöne Idee, aber mit viel Potential für Verbesserungen.
      Allerdings muss ich gestehen, dass ich bezweifle, dass ich es so ohne weiteres besser machen könnte 😉

      Aber, kann es sein, dass es zwischen Nano- und Minifig-Scale liegt? Insgesamt wirken die Türme, Brustwehr/Wehrgang, und das Tor zu klein für Minifigs.

  4. Nicht schlecht aber Löwenstein Castle gefällt mir besser ich mag die witzigen Details aber gleichzeitig die klare Linie einfach genial, über bricklink schon geordert. Kann es kaum erwarten. Und es gibt auch noch eine Erweiterung leider wird es wieder schwierig die nachzubauen da ja die Teileversorgung weiterhin schwierig ist.

    • Die habe ich auch bestellt, keine Frage. Würde biede nicht vergleichen. Ist aus einer anderen Hand gebaut. Ich habe hier einfach wie immer drauf losgebaut und habe 2 Tage gebraucht. Licht ist natürlich auch drin… Dann gibt es bereits ein zweites Set dazu. Findest du unter http://www.derboor.de da wird es dann grüner. Natürlich auch beleuchtet.
      LG DERBOOR

  5. Mir wäre es lieber, wenn diese schicke Burg erst in der nächsten Runde die 10.000 Stimmen schafft, damit die Pirate Bay und dieses Modell realisiert werden können.
    Klar werden manchmal auch 2 Ses verwirklicht. Aber nicht 2 so Umfangreiche.
    Daher werde ich meine Supportstimme erst in der nächsten Runde abgeben.

  6. Das ist schon ein feines Modell, allerdings gefällt mir das Designerprogramm Modell besser. Das ist kleiner aber ich finde mehr auf den Punkt und auch von der Farbgestaltung deutlich konsistenter und klarer.

  7. Diese Burg- sollte sie verwirklicht werden- wäre ja mal ein schöner Indikator im Verkauf für die ewigen Ritterthemen Befürworter. Ich bin zwar der Meinung alles hatte mal seine Zeit aber wenn dadurch das Thema Ritter eine Chance bekommt- warum nicht?

    • Danke dir.. ich dachte auch es wird mal Zeit für Ritter. Ich habe Sie mir gebaut. Extra so klein, damit ich nicht ein Platzproblem bekomme wie bei Gogwarts. Habe ein weiteres Set dazu gebaut findest du auf meiner Seite.
      Es geht weiter… habe noch ein neues Modilhaus gebaut… Iden habe ich genug, Steine auch noch …habe gerade einige kleine Minis umgebaut..Bilder kommen noch.

  8. Ich bin auch nicht ganz überzeugt. Für eine Burg sind viel zu kleine „Steine“ im Einsatz. normales Mauerwerk ist für Burgmauern viel zu fein und zu leicht zu zerstören 🙂

  9. Nichts bös gemeint aber die Burg ist nur „halbgar“. Natürlich es ist ne schicke Burg und deswegen toll, aber in der Form als Set realisiert zu werden… Da sehe ich eher keine Chance.

    Hauptkritikpunkte für mich: „zu bunt“, der Berg auf dem sie steht gefällt mir nicht so gut, bestimmte Bautechniken „gehen gar nicht“ ( z.B. drittes Bild komplett „unverbundene“ Wand rechts ).

    Trotzdem natürlich nen sympathie Vote dagelassen. Burgenfans müssen zusammenhalten hehe.

  10. Nur weil es ein Set nicht über Ideas schafft in den Handel zu kommen heißt es noch lange nicht das es nicht doch von Lego verwirklicht wird.
    Der Hulkbuster als UCS und die Ghostbusters Feuerwache haben es auch in den Verkauf geschafft.

    Wenn man sich so bei Ideas durchklickt findet man so einige nette Burgen und ich frage mich warum die nur so wenig Unterstützer haben.
    Die Stimmen sind doch nicht limitiert. Klickt euch doch einfach mal da durch.
    So kann man Lego zumindest zeigen was begehrt wird.

    • Danke dir 🙂 mir gefällt Sie so wioe Sie ist 🙂 alle anderen können es ja scheinbar besser machen 🙂 ich habe Sie hier stehen und bin Glücklich wie es ist 🙂

      • Man sollte Kritik durchaus positiv sehen. Mit Leuten die immer sagen „schmeckt super“ ist dem Koch wenig geholfen…
        Das heisst noch lange nicht, dass die Krikter sagen “ mach ich locker besser“.

        • Sicher sehe ich das Positiv. Das jeder seine Meinung hat ist ja normal, und auch OK 🙂 ich habe aber auch eine Meinung, diese solltest du auch positiv sehen! oder? Wer austeilt, sollte auch einstecken können. Es ist und bleibt ein Hobby 🙂

  11. Genau so sehe ich das auch. Ob nun als Set umgesetzt oder nicht, man sollte Lego aufzeigen welche Themen von vielen Fans gewollt sind. Es ist eher ein erneuter Wink in die richtige Richtung!!!

    • Ich bin ziemlich unsicher, ob Lego die Ideas-Plattform als Meinungsbarometer sieht … meiner Meinung nach ist das eher ein ‚AFOL-Fan Service‘.

      Denn – sind wir mal ehrlich – der prozentuale Anteil solcher Projekte am Gesamterfolg von Lego ist irrelevant. Auszeichnungen und Gewinnmaximierung passieren woanders.

      Im übrigen sehe ich zumindest an meinem Sohn, dass Ritter und Burgen (dito Piraten) eben NICHT mehr der heiße Scheiss sind … Autos und (Lego-bezogen) Ninjago sind da interessanter. Die Tochter … mag Burgen – wenn sie was mit Elsa zu tun haben und glitzern. 😉

  12. Supporter 945 😀

    Weil Burgen doof sind. Wie Züge, Piraten und Anderes…

    Gut dass ich mir die Kommentare hier durchgelesen habe – ich dachte schon, dass ich der einzige bin der die BOORBURG nicht optimal findet.

    Viel wurde schon gesagt, der „Kritik“ möchte ich mich anschließen.

    Für meine Augen wirkt die Burg zu unruhig und ich habe das Gefühl, dass die Größe der Burg nicht zum MINIFIG – scale passt.

    Die Brick-Bricks sind schön, aber man sollte sie nicht an Ecken verwenden – hier sieht es komisch aus wenn sozusagen um die Ecke es „glatt“ wird und sich „Spalten“ auftun.

    Generell sieht das Modell aus, als ob nicht alle Steine richtig festgedrückt wurden.

    Ich meine das Modell hat viele super schöne Details, aber als Ganzes gesehen überzeugt es mich nicht.

    Der Support ist daher eher grundsätzlicher Art, so würde ich das Modell nicht kaufen.

    DerBOOR ich würde vorschlagen, dass du, solltest du die 10.000 nicht erreichen das ganze nochmals überarbeitest und nochmal einreichst.

    Meine Vorschläge wären:

    Bei den Gebäuden sich auf „Bergfried“ Wohngebäude und Torhaus beschränken – eventuell noch einen „Stall“ oder eine „Bastion“ im „Wall“. Dafür alles etwas größer und „modular“ sodass man das auch im inneren bespielen kann… z.B im Wohnhaus – Küche im Keller, Festsaal drüber und im Obergeschoß ein Schlafzimmer (des Burgherrn)

    Den Burgberg kann man als „Keller“ nutzen , vielleicht mit Verlies und Geheimgang 😉

    ICh weiss kritisieren ist leichter als selber machen – daher auf jeden Fall mein Dank für die Idee…

  13. Sie ist wie Sie ist 🙂 und bleibt so. Das ist ein Hobby mit kreativer Note…. Muss ja nicht jeder mögen. Ich mag auch einige Sachen nicht. Das ist mein Beitrag den ich Teile. Wenn ich die Frage stelle, was könnte ich ändern. Dann kann ich eine Antwort erwarten 🙂 Habe ich Fragen gestellt? neeee
    Also einige sehe ich bestimmt in Hamburg, da freue ich mich drauf. Danke an alle die Supporten, hätte nicht damit gerechnet das ich die 100 Suporter bekomme 😉 nun geh ich auf die 1000 zu. Das ganze sehe ich so: dabei sein ist alles. Wer es besser kann, oder meint es zu können ..nur zu… bei mir sprechen die Bilder. Wer diese nicht mag, kein Problem. Allen weiterhin viel Spaß beim bauen. DERBOOR

      • War auch mehr als irritiert und habe mir dann weitere Kommentare einfach gespart. Sollte eher dem Themenersteller zu denken geben für die Zukunft…

          • Da kann wohl jemand nicht mit Kritik umgehen. Schade, denn Hogwarts war beeindruckend. Das hier jetzt ist es aus genannten Gründen für einige eben nicht. Wie Eric schon sagte, es sollte auch mit (konstruktiver) Kritik umgegangen werden können.
            Nein, ich mag die Farben auch nicht, ja, das ist Geschmackssache.
            Die Wände die nicht verbunden sind? Nun gut, man kann die eine Wand öffnen (hab allerdings kein Bild gesehen auf dem das zu erkennen ist, woher soll man das also wissen, nicht verbundene Wände sind aber grundsätzlich erst einmal ein Problem zweks Stabilität). Beim Schornstein sieht das anders aus. Der bleibt ohne Funktion freischwebend, das ist halt einfach nicht glücklich gelöst und könnte leicht verbessert werden.

            Ich finde die Grundform so ja schonmal ganz nett, der Maßstab ist zwar „seltsam“ aber ok, es ist halt ein Displayset, da funktioniert das gut (m.E. übrigens ohne MF noch besser).

            Das ständige Licht-Anpreisen nervt mich, aber das sieht ja ebenfalls jeder anders (nur wird das wohl nie bei Ideas realisiert werden).

            Also lieber BOOR, nimm doch nett gemeinte Kritik mit Verbesserungsvorschlägen, auch wenn nicht darum gebeten wurde, das zeigt doch eigentlich nur, dass die Leute interessiert sind.

            So jedenfalls bleibt da wohl für mich nur ein weiterer aus der Community auf der „unsympathisch“-Liste. Sei‘s drum, ich muss ja nicht jeden mögen 😉

            • Bredelin 🙂 jeder hat mal einen guten und schlechten Tag. Dann hatte ich da was falsch verstanden. So ist das leider bei Texten die geschrieben sind.. Ich nehme gerne nette Kritik an. Das mit dem Licht ist ja auch nicht bei meiner Idee angegeben. Ich habe es beleuchtet natürlich. Werde mir eure Punkte mal genauer ansehen OK .. Tut mir Leid wenn das falsch angekommen ist. Sollte bestummt nich so sein. LG Frank

  14. Ein Monat ist vergangen seitdem das „Classic Castle“ hier vorgestellt wurde. Mittlerweile gibt es 1.440 Supporter. Ich freue mich für „DERBOOR“, dass sein Projekt weiterhin Zuspruch findet.

    Auf der anderen Seite wundere ich mich. Wenn doch alle Welt nur auf eine tolle Burg gewartet hat, warum gibt es nicht mehr Unterstützer??
    Die PirateBay hat die 10.000 Schwelle in 25 Tagen erreicht.

    Ich wünsche der Idee weiterhin viel Erfolg und hoffe, dass die Lippenbekenntnisse der Lego-Community sich in zählbaren Support messen lassen.

  15. Neuer Zwischenstand: 1.812
    Restzeit: 497 Tage.
    Bei Erreichen der 5.000-Schwelle gibt es nochmals 182 Extra-Tage.

Schreibe einen Kommentar zu Eric Antwort abbrechen

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here