LEGO Ideas: Diese drei Fan-Ideen kommen in den Handel

Die Gewinner: LEGO Typewriter, Seinfeld 30th Anniversary und Home Alone McCallister's House.

LEGO Ideas Review Results 3/2019
LEGO Ideas Review Results 3/2019 (Screenshot)

Wie heute Morgen hier im Blog angekündigt, hat das LEGO Ideas Team soeben die Gewinner des Review-Verfahrens aus dem Herbst/Winter 2019 bekannt gegeben. Demnach werden nun drei der zwölf Fan-Ideen von den LEGO Designern umgesetzt.

LEGO Ideas Third 2019 Review Results

Ab wann die Sets zu kaufen sein werden, gab das LEGO Ideas Team nicht bekannt.

Und das sind die drei Gewinner-Sets:

LEGO Typewriter by Steve Guinness

LEGO Ideas Typewriter

Seinfeld 30th Anniversary by BrentWaller

LEGO Ideas Seinfeld

Home Alone. McCallister’s House by adwind

LEGO Ideas Home Alone

  1. Wow, 0 von 3 nach dem letzten Mal mit 3 von 3 und sogar in der richtigen Reihenfolge.

    Schreibmaschine war ich mir nicht sicher.

    Das wird dann eine günstige Ideas Reihe, wohl max. die Schreibmaschine. Seinfeld interessiert nicht und Home Alone wohl auch eher nicht. Kann man das Geld wenigstens noch für die Pirate Bay und das 3-1 Piratenschiff verwenden.

    Trotzdem Glückwunsch an die Gewinner.

  2. Für mich ist diese Runde leider nur absolut enttäuschend.

    Die Schreibmaschine – es hätte formschönen Modelle als Vorbild gegeben.

    Seinfeld – war ich nie Fan davon, und ist mir zudem zu dicht an Big Bang Theory dran.

    Und Home Alone bzw. Kevin allein zu Haus…
    Ich war ja zugegebenermaßen damals im Kino (ich war noch jung und unerfahren), aber da sich der Film durch zahllose Wiederholungen und mehrere (Pseudo-)Fortsetzungen totgesendet hat, bin ich da auch raus.
    Überhaupt, ein viereckige Klotz mit Dach und Fenstern, das sieht noch nicht einmal im Winter Village gut aus.

    Schade, kann ich da nur sagen.

    1. Seinfeld könnte gut werden, und ein Modular Building mit den Fallen aus Kevin allein zu Haus auch. Die Schreibmaschine aber eher net…

  3. Ich bin zwar riesiger Seinfeld- und Larry David-Fan, aber ob es jetzt wirklich die nächste Serien-Kulisse sein muss, sollte man bei Lego mal hinterfragen. Da kann man aus Ideas auch gleich eine TV/Film-Reihe machen.

    1. Das sehe ich genau so. Mit Big Bang Theorie und Central Perk sind für mich genug solcher Kulissen-Sets umgesetzt worden. Mir erschließt sich der Reiz nicht, auch wenn ich diese Serien durchaus mag.
      TLG wird schon wissen, was sie tut…

  4. Ich verstehe die Motivation von Lego nicht. Ideas hat jetzt drei Dioramen zu Serien hervorgebracht (The Big Bang Theory, Central Perk und Seinfeld). Warum wählt lego hier nur so punktuell Serien aus. Und grade auch nur solche, die es “zufällig“ geschafft haben die 10000 Unterstützer zu erreichen. Es gibt viele coole Serien zu denen es sehr gute Lego Dioramen geben könnte. Man muss sich nur die Entwürfe bei Ideas anschauen.

    Lego sollte daraus eine eigene Reihe machen. Aber naja. Wenn Lego es meint anders zumachen. Sollen sie nur.

    1. Flintstones, Winnie Pooh und Sesamstraße hast du noch vergessen. Mit Seinfeld und Home Alone sind es diesmal sogar 2 von 3 Sets, die Dioramen aus dem Bereich TV/Film.

      Fraglich ob es wirklich „Ideas“ braucht für solche Sets. Das sollte eine eigenständige Lego-Reihe sein. Es würde ja reichen Fans darüber abstimmen zu lassen welche Serie als nächste umgesetzt wird.

      1. Wenn hier schon eine Aufzählung der TV/Serien Sets in Ideas ist, dann fehlen noch Stranger Things, Back to the Future und Ghostbusters. Sibd jetzt alle da?

  5. Die Schreibmaschine geht so, muß man sehen, was Lego draus macht und was es dann kostet. Der Rest – Geld gespart, für mich persönlich enttäuschend. Ich hätte mich auf das Aquarium und das Winter Chalet gefreut. Letzteres hätte gut in das Weihnachtsensemble gepasst. Aber allesn, die sich diese drei Sets gewünscht haben, viel Spaß.

    1. Das Home Alone Set geht so. Aber selbst wenn die Umsetzung nachher gut ist würde ich anderen Sets eher den Vorzug geben.
      Bei der Schreibmaschine mal abwarten. Nicht ganz uninteressant, aber auch kein Highlight.
      Mit Seinfeld kann ich ebenso viel anfangen wie mit TBBT, Friends war ja wenigstens noch was für meine Frau.

      Ich hätte da lieber das „Queen“ Set, das Aquarium oder das Winter Chalet gesehen, selbst Zelda und Futurama hätten mich glücklicher gestimmt.
      Aber gut, ich muss ohnehin erstmal noch einige der älteren Sets nachholen da ist ne mögliche Nullrunde nicht das schlimmste.

  6. „Dann kann man gleich eine TV/Filme-Reihe machen.“

    Und genau das wäre sinnvoll. Man muss sich bei lego Ideas nur die Anzahl der Entwürfe zu diesen Themen anschauen. Nur hier und da mal ein Set dazu heraus zu bringen hat keinen Sinn. Finde ich.

  7. Die Schreibmaschine kann witzig sein, wenn man die Mechanismen gut umsetzt. Die anderen beiden Sets braucht aber kein Mensch und das sage ich als Seinfeldfan. Auch Kevin allein zu Haus ist eher solala.
    Schade das es keiner der neutraleren Sets im Minifigstyle geschafft haben.
    Ich denke, dass wir hol wohl einer der schwächsten Ideas Wellen haben.

  8. Die Schreibmaschine finde ich durchaus interessant. Hier kommt es auf die Umsetzung und den Preis an. Lego mag ja die Fanmodelle momentan nicht so sehr und ändert sie groß um (siehe Baracuda Bay und Baumhaus).
    Die anderen beiden Modelle begeistern mich kein bisschen. Das dürfte eine günstigere Runde werden. (Wobei die Sesamstraße eh genug Geld abrufen wird ;))

    1. Oder, gerade weil bereits etwas in der Pipeline ist, was ja bereits seit 1 oder 2 Jahren vorausgeplant ist. War beim Fiat 500 auch so. Abgelehnt, weil intern schon bereits längst geplant und produziert.

  9. Sehr überraschend – für mich leider nicht im positiven Sinne.
    Hätte ein anderes Ensemble bevorzugt.
    Man waere ja wirklich gerne mal „Maeuschen“ bei der Entscheidungsherleitung bei Lego.

    Ich finde übrigens auch, das TLG langsam die TV Serien Dioramen als eigene Serie aufstellen könnte.

  10. Seinfeld

    Welches Sitcom Wohnzimmer kommt als nächstes ?

    Rosanne ?
    Alle unter einem Dach ?
    Bill Cosby Show ?
    Alf ?
    Hör mal, wer da hämmert ?

    1. Solange es nicht „Eine schrecklich nette Familie“ wird, mit neuem Haarteil für Peggy und bedruckte Beine für Al mit heraushängendem Oberhemd, ist mir das völlig egal.

      Sie können es BEHALTEN!

    2. Also ich hatte mich damals sehr über doctor who gefreut.
      big bang war ok friends auch aber Seinfeld? ich würde mich sehr über eine schrecklich nette Familie freuen evtl. mit den alten Auto in der Garage und das Sofa im Wohnzimmer.
      das Kevin allein Haus könnte interessant werden mal schauen.
      die Schreibmaschine na ja weis nicht wo ich das hinstellen soll?

      1. Naja, Seinfeld hat viele Fans, warum also nicht? Scheint ja die erste Serie zu sein, die dir von den Dioramas nicht gefällt, dafür haben jetzt andere mal ihr Serienglück.
        Ein TV Diorama Reihe fände ich super, aber wie könnte man das unter einen Hut bringen und nach was für Kriterien würde dann entschieden werden?

    3. „Bill Cosby Show“

      Denke ich nicht … der Name „Bill Cosby“ ist im Moment etwas …. sagen wir mal …. „vorbelastet“ 😉

      (Schade – nicht ums Set, sondern um den Schauspieler – ich hatte die Serie immer gerne geschaut – und Bill Cosby (der Seriencharakter) war für mich immer ein „Musterbeispiel für einen guten Vater“ …)

    1. Da kann ich nur zustimmen!

      Was hat das denn mit der ursprünglichen Firmenideologie „Just imagine“ zu tun?! Meiner Meinung nach sollten Entwürfe mit Lizenzen gleich gar nicht in die Review-Runde eingehen.

  11. Das Planet Express Schiff hätte ixh direkt genommen.
    Auch ein paar andere Sachen, aber Seinfeld und Kevin allein Zu Haus…. Absolut nicht, auch weil sie leider, nach meiner Meinunng nach, nix Spezielles bieten.

    Schreibmaschine ist ok, mehr aber auch nicht.
    Gekauft wird davon nix

  12. Seinfeld ist eine meiner Lieblingssitcoms, trotzdem kein Interesse an einem Set.

    Wundert mich auch das man mit Home Alone noch jemand hintern Ofen hervorlockt, braucht es dazu wirklich ein ganzes Haus?

    Verschwendetes Potential

  13. McCallister’s House….oh mein Gott…das wird mein erster Day-One-Kauf bei Lego. Ich hätte nie damit gerechnet, dass das umgesetzt wird.

  14. Nee, nee, das können sie bei LEGO mal alles schön behalten.

    Das Kevin-Haus fände ich noch ok, wenn man es in die Modular Building Reihe integrieren könnte (was ich nicht glaube). Das wäre auch von Stil mal was anderes als der eintönige LEGO-Barock. Da das Kevin-Haus aber ein komplettes Innenleben hat, fürchte ich, dass LEGO da ganz hart den Rotstift ansetzen wird und das fertige Haus vielleicht nur noch halb so groß wird wie der Entwurf.

  15. Ideas hat doch etwas mit „Ideen“ zu tun, ein Filmset einer Sitcom nachzubauen war mit The Big Bang Theory ziemlich gegessen – alle weiteren „Sets“ im doppelten Sinn, sind meiner Meinung nach keine (neuen) Ideen mehr.

    Die Schreibmaschine wäre aus meiner Sicht eine „neue“ Idee – ist aber nicht sooo der Brüller, denn ein Farbband wird es nicht geben, ergo wird sie nicht wirklich wie eine echte funktionieren können… – Ja, OK mit LEGO deutet man ja nur an… OK OK OK OK. Aber was wäre das Nächste aus dieser „Denke“? Eine Audio CD aus LEGO oder gleich eine Blu-ray Disc oder eine Vinyl Platte – oder gleich deren Abspielgeräte? pffffff.

    Mein Bauch-Gefühl: Das Haus ist das einzige „Material“ mit dem man etwas anfangen könnte, verfeinern, umbauen, kombinieren, etc… wenn wer den Platz dazu hat. Häuser gehen eigentlich immer, sobald man eine Teileliste hat weiss man mehr. Kevin Fan hin oder her.

  16. Danke für die Info!

    Das Ergebis ist eine herbe Enttäuschung!

    Das Aquarium wäre so genial gewesen – etwas komplett Neues und auch das, was Lego einmal ursprünglich ausgemacht hatte, nämlich kreativ zu sein.
    Und Ratatouille hätte durch seine Detailverliebtheit einen solchen Charme gehabt.
    Dass die Winterhütte vermutlich nicht das Rennen machen wird, hatte ich bereits befürchtet – es ist aber trotzdem schade.

    Stattdessen wird es nun zwei Lizenzen geben, wovon eine die bereits dritte Sitcom ist (Gähn!), und dazu eine Alternativversion vom missratenen 10273; es scheint mir, Lego will mit der Ideas Sparte nun vor allem den Ami-Markt bedienen. Die Schreibmaschine ist zwar nicht schlecht, haut mich aber auch echt nicht vom Hocker.

    Fazit: Von mir bekommt Lego keinen Cent für diese zukünftigen Sets! Sehr schade!

  17. Für die Schreibmaschine bin ich nicht alt genug 😉
    „Kevin“ und Seinfeld passen da schon vom Alter her 😉
    Das „Futurama Raumschiff“ hätte ich gerne als Set gesehen oder „Ratatouille“
    Aber so schon mal nicht schlecht – wie immer: mal auf den finalen Entwurf warten und dann entscheiden.

  18. … denke die Schreibmaschine kommt im 150zigsten Jahr
    Am 18. Dezember 1866 präsentierte der Österreicher Peter Mitterhofer am Wiener Kaiserhof die erste funktionstüchtige Schreibmaschine…

  19. Juhu, brauch‘ ich alles nicht.

    Interessant, dass sich Ideas wegbewegt davon, eine Quelle für neue, interessante Ideen zu sein, und hinbewegt zu einer Sparte für die neu in den Fokus genommene Erwachsenenklientel. Serienwohnzimmer und Filmhäuser sind jetzt nicht wirklich innovative Ideen, aber werden vielleicht von älteren Fans mit viel Cash gekauft – und darauf scheint es bei Ideas im Moment hinauszulaufen. Da macht es auch Sinn, dass jetzt immer gleich mehrere Sets pro Runde umgesetzt werden.

    Ein bisschen schade ist es natürlich schon, dass das jetzt umfunktioniert wird, aber hey, ich muss ja nicht alles kaufen, und solange Lego sich damit nicht in den Ruin treibt, ist es für mich ok, wenn sie mehr Sparten mit Sets in kleineren Stückzahlen bedienen.

    1. War ideas nicht schon immer so eher 18+ ?
      Gabs da schon mal richtiges Kinderspielzeug?
      Wenn ich mir mein ideas Zeugs so anschaue:
      Beatles, Dr. Who, Big Bang Theorie, Central Perk – und selbst so Flintstones und Ghostbusters
      Das ist doch schon immer so für die AFOLs gemacht gewesen.
      Ab welchem Alter darf man denn eigentlich Ideas einreichen?

  20. Sehr enttäuschende Runde, nichts was mich auch nur im geringsten interessiert, sehr schade.
    Na mal sehen, was Lego daraus zaubert, damit es keine Ladenhüter bleiben. Aber ich denke, vom Aquarium, werden wir nochmal höhren. Ist ja eher ein kleines Set und kann doch perfekt als Zugabe erscheinen.

  21. Schade, viele interessante Modelle dabei gewesen. Die Gewählten interessieren mich aber leider überhaupt nicht. Aber das Lego Marketing triff ja schon länger nicht mehr so meinen Geschmack, daher wird es wohl wieder ein günstiges Jahr 🙂

  22. Mal abwarten, das McAllister House könnte auf der Innenseite potential haben und beim Typewriter wird es stark auf die Umsetzung ankommen. Nicht überzeugt, zur Zeit stehen eh noch die Barracuda und das Haunted House aus. Pass also soweit

  23. Für nix gevotet. Und für mich persönlich nix dabei! ABER gerade die Schreibmaschine, wenn nicht 30 Sticker dabei sind, perfekt zum ausschlachten! Gab es schon einmal das komplette ABC als Print? Zudem hat jedes Set seine Berechtigung, auch wenn es nicht läuft! Es gab so unglaublich viele fails von TLC, da kommt es auf einen mehr oder weniger nicht an!

  24. Ich kann es mir vorstellen, dass mein Sohn mit dem Haus von Kevin viel Spaß haben könnte. Es gibt viel im Innen zu entdecken und es hat viel Spielpotential. Dieses Set kommt in Frage. Die Schreibmaschine ist ein Staubfänger. Ist schön und nett, aber ich bin nicht ganz überzeugt, was ich damit anstellen soll. Steinfeld kenne ich nicht – reizt mich überhaupt nicht. Da fände ich Queen viel besser…

  25. Wie schon anderweitig gesagt, einerseits ein ziemlich bescheidenes (außer Queen) Angebot und daher ein weder begeisterndes noch enttäuschendes Ergebnis.

    Die Schreibmaschine interessiert mich persönlich gar nicht (Stickerwahn, kann mir nicht vorstellen, dass die alle Buchstaben + Sonderzeichen bedrucken – außer die haben noch was anderes vor mit dem Buchstabensalat ;))

    Seinfeld – in den 90ern war das nicht meine Serie – da war ich eher auf Caroline in the City – herrlich neurotisch… und Amy Spadaro war …

    KEvin – mich würgts… obwohl das Haus an sich (generisch) sieht nicht so schlecht aus – passt eventuell in die City bzw. könnte man (Preis-Leistung) durchaus ausschlachten.

    Mal sehen

    Ist ja noch einiges vom Letzten Mal offen, Zeit zum überlegen genug…

  26. Ich scheine eine Rarität zu sein, denn ich freue mich auf zwei der drei Sets (Schreibmaschine und Seinfeld < mein erstes Wohnzimmer). So unterschiedlich sind manchmal die Perspektiven. Leider sind "Blindkäufe" bei Lego nicht mehr drin, so dass ich mir die
    aufgebauten Sets erstmal im Store anschauen muss, bevor die Karte gezückt wird.

  27. Ich hoffe, bei dem Futurama Set lag es an den Rechten. Denn sonst war das die falscheste Entscheidung in dieser Auswahl. Oder aber, Lego plant da schon selber was, wie bei dem Fiat 500. lasst uns hoffen.

  28. Na hier ist wieder alles an Meinung vertreten…

    Seinfeld ist ungesehen gekauft. Schon wegen der Figuren… Nimmt man einen alt bekannten Rahmen eines schwedischen Unternehmens und baut sich etwas in den Rahmen mit den Figuren und den aus dem Set betreffenden Steinen (TBBT, Friends), dann hab ich sie tagtäglich im Blickfeld. Sieht zumindest super aus an der Wand…

    Und Seinfeld kommt dazu. Das Haus ist, nun ja, mal schauen wie es nachher ausschaut…

    Die Schreibmaschine erst mal real anschauen… Größe, Sticker oder Drucke, Farbwahl der Maschine und evtl. Funktionen…

  29. Die Schreibmaschine könnte durchaus interessant sein und passt auch recht gut zum Piano, welches wohl im August kommt. Aber mit den anderen Sets kann ich nix anfangen. Seinfeld war zur damaligen Zeit einfach nicht mein Ding. Klar, Kevin allein zu Haus hat wohl so ziemlich jeder geschaut, aber ein Set muss ich eher nicht haben.

    1. Haha. Die „Show über nichts“ ist ein absoluter Sitcom-Klassiker, hat Jerry Seinfeld zu einem der reichsten Männer Amerikas gemacht und riesige Fußstapfen hinterlassen, die auszufüllen unter anderem Larry David mit „Curb Your Enthusiasm“ angetreten ist. Bitte nicht von sich selbst auf andere schließen.

  30. YES, YES, YES!
    Für mich sind das diesmal drei Volltreffer, freue mich extrem. Hoffentlich versauen sie das „Kevin allein Zuhaus“-Set nicht. Wenn das nah am Entwurf bleibt, wird für mich ein Traum wahr! ❤️

  31. Tja.. Absoluter Reinfall x3 werde keins der Sets kaufen,
    nicht mal zum halben Preis.

    Danke Promo Bricks für alle die Infos zu Lego,
    macht weiter so.

  32. Bei der Schreibmaschine kann man wenigstens noch die Idee würdigen, Serien-Wohnzimmer sind meiner Meinung nach in der IDEAS-Reihe fehl am Platz (wie schön öfters bemerkt als eigene Reihe nicht schlecht) und das Calister-Haus ist einfach nur n 0815-Haus aus einer Filmvorlage. Für mich ne Nullrunde.

  33. Das Kevin-Haus könnte auch ohne Serienbezug ganz nett sein – der Rest reizt mich so gar nicht. Naja, Geld gespart, immerhin sind die aus diesem Jahr teuer genug 😉

  34. Schrecklich diese ideas Sets alles wer besser als dieser Quatsch wer kauft sich ne lego Schreibmaschine und die seinfelds komm nicht Mal mehr im Fernsehen wer soll das kaufen an wen ist es gerichtet an 80 jährige

    1. Gute Besserung! Wenigstens ist Oral-Diarrhoe nicht ansteckend.

      Merkwürdige Auswahl aus einem Feld mit einigen starken Kandidaten. Das x-te x-beliebige Sitcom-Wohnzimmer, dann haben wir sie wenigstens bald alle durch und haben wieder Chancen auf Ideas-Sets, die den Namen verdienen. Die Kulisse eines mäßig gealterten Films, statt derer man besser ein zeitloses Tom-und-Jerry-Set nehmen könnte. Und ein Gerät, dessen Nachbildung zwar mechanisch interessant sein wird, dessen eigentliche Funktion in Lego aber nicht umsetzbar ist. Chapeau.

  35. Also mir gefällt keines der 3 ausgewählten Sets….

    Auf den ersten Blick hätte ich noch das Winter Chalet für würdig befunden – auf den zweiten Blick: nein. Farben gefallen mir irgendwie nicht… muß man immer an den alten Angelladen denken.

    Das Queen Set wäre wohl cool gewesen… als Display Model für ältere Fans.

  36. Auf IDEAS gibt es unendlich coole MOCs. Lego sollte da viel mehr Sets verwirklichen. Was Lego sonst so raus bringt ist ja eher bescheiden.

    1. LEGO produziert ja auch in erster Linie Spielsachen, also Sets, die einfach aufzubauen sind, Bespielung aushalten und auch nicht allzu teuer sein dürfen. Die von Dir angesprochenen MOCs haben entweder komplexe Bautechniken, sind nicht gerade stabil, wären aufgrund der Steinezahl irre teuer oder gleich alles drei zusammen.

      Deswegen die „bescheidenen“ Sets…

  37. Ok,
    wird billig für mich. Dann hoffe ich mal auf das D2C Harry Potter Set – dafür ist damit dann jetzt Geld da. Ideas floppt mich diese Runde. 0 von 3. 🙂 Passiert…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.