LEGO Ideas: Nächste Review-Ergebnisse werden heute bekannt gegeben

Heute Nachmittag ist es wieder soweit. Dann verrät uns das LEGO Ideas Team, welche Idee(n) es geschafft haben.

LEGO Ideas Ergebnisse für die 3. Runde 2019 werden verkündet.
LEGO Ideas Ergebnisse für die 3. Runde 2019 werden verkündet.

Heute Nachmittag werden die Ergebnisse vom dritten Review-Verfahren vom LEGO Ideas Team in Billund bekannt gegeben. Insgesamt zwölf Vorschläge von LEGO Fans haben es in die Auswahl geschafft und die Entscheidung dürfte angesichts der zwölf teils sehr interessanten Ideen nicht einfach werden. Ich kann nur hoffen, dass das LEGO Ideas Team nicht nur ein Modell als Verkaufsset veröffentlichen wird. Mehr dazu heute Nachmittag ab 16 Uhr. Wir sind gespannt!

Diese LEGO Ideas Vorschläge stehen zur Abstimmung an:

Stamm-Autor
  1. Ich rechne fest mit der Schreibmaschine, auch wenn es überhaupt nicht meins ist.
    Wünschen würde ich mir das Zelda Set und das Planet Express Schiff.

  2. Ich könnte an sich auf alle Sets verzichten, doch das Zelda Set wäre ein schönes Zeichen das Nintendo und Lego doch was „normales“ veranstalten können.

  3. Ratatouille ist eine megaschöne Idee… Ob das gut wird ohne eine Hand voll neuer Güsse für Frisuren mit Kochmützen und passende Rattengüsse bezweifle ich aber etwas. Wenn Lego da vielleicht den Release nach hinten schieben könnte, um mit Staffel 21 und Disney 3 Abhilfe zu schaffen, wäre das Ergebnis sicher spitze.

    Futurama ohne Figuren mit Simpsons-Gussköpfen reizt mich 0.

    Den Rest will ich nicht geschenkt haben.

  4. Seinfeld, Futurama, Queen oder Zelda sind schon ganz coole Sets, allerdings ist es bezeichnend dass fast alle Modelle aus der TV/Film/Games/Musik Sparte kommen. Nach den ganzen NASA/Space Sets verkommt die Ideas Serie nun ein bisschen zur Popkultur-Orgie. Allein seit 2018 waren es Voltron, Tron Legacy, Steamboat Willie, Friends und die Flintstones. Dieses Jahr kommt noch die Sesamstraße.

    Das ist nicht wirklich was ich mir von einer Reihe mit dem Namen „Ideas“ vorstelle. Natürlich sind das alles tolle Umsetzungen mit netten Bautechniken, aber das Ideenreichtum und die Kreativität halten sich doch eher in Grenzen, wenn man einfach Settings, Charaktere, Fahrzeuge oder Gebäude von bekannten TV-Serien oder Filmen nachbaut.

    Mir ist durchaus bewusst, dass sich ein Set der TV-Serie Friends besser verkauft als das Pop-Up Book oder das Schiff in der Flasche. Aber für die Ideas-Reihe ist das meiner Meinung nach aber der falsche Ansatz. Und sind wir mal ehrlich… Das sind der Angelladen, das Baumhaus oder die Piratenbucht, eben weil sie komplett eigene Ideen, etwas Besonderes und Einzigartiges sind.

    Aufgrund der schieren Menge von Sets, die mittlerweile bei Ideas die 10K erreichen, wäre es vielleicht eine Überlegung in License/non-License Models zu unterteilen und jeweils 2-3 pro Jahr zu veröffentlichen.

    1. Ganz unrecht hast du nicht. Hier muss man sich aber auch ansehen, was unterstützt wird, um die 10.000 Stimmen überhaupt zu bekommen. Und das sind nun mal oft Sets basierend auf Funk und Fernsehen. Klar, in der Testphase könnte Lego entgegen wirken, aber ich denke, da möchte man nun mal die Masse ansprechen.
      Es ist das alte Problem, man kann nicht alle Glücklich machen.

  5. Offen gesagt, kann ich mir bei keinem dieser Vorschläge vorstellen, dass Lego sie annimmt. Allenfalls das Zelda-Set in einer sehr abgespeckten Variante.

  6. Ich würde mir nur das Aquarium bei einer Umsetzung kaufen. Der Rest interessiert mich eher nicht. Ratatouille ist zwar auch nh ganz nette Idee aber brauch ich jetzt nicht wirklich. Naja mal sehen ich finde die Auswahl dieses Mal generell sehr mau.

  7. Obwohl ich seit Jahren auf eine Zelda Set-Reihe hoffe, wird es glaube ich von den 12 Vorschlägen eher die Schreibmaschine diesmal schaffen. Kaufen würde ich sie wahrscheinlich nicht. Bin gespannt.
    Bitte keine TV-Serien Ideas Sets mehr herausbringen! Die kann LEGO meinetwegen als alleinstehendes Produkt wie das Stranger Things Set oder als 18+ „TV-Series Collection“ vermarkten. Käufer gäbe es für jede TV-Serie ausreichend.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.