BTS‘ Dynamite und A-Frame Cabin werden neue LEGO Ideas Sets

Die Ergebnisse der 2. Reviewphase 2021 stehen endlich fest. Nachdem wir nun vier Monate warten mussten und die LEGO Designer die 34 beeindruckenden Entwürfe durchgegangen sind, die zwischen Mai und Anfang September eingereicht worden sind, können wir uns nun über zwei neue LEGO Ideas Modelle freuen, die wir bald in den Regalen der Geschäfte finden werden. Zwei der Entwürfe werden für uns bald im Handel erhältlich sein: das A-Frame Cabin Modell von Andrea Lattanzio (aka Norton74) und BTS‘ Dynamite von Josh Bretz (aka JBBrickFanatic) und Jacob (aka BangtanBricks). Herzlichen Glückwunsch an die Designer und ihre tollen Modelle.

Diese Hütte strahlt Charme aus und schafft eine gemütliche Stimmung durch die Verwendung von erdigen Farben und einzigartigen Bautechniken. Andreas einzigartiger Baustil, der sehr stark von ländlichen, oft heruntergekommenen Vintage-Häusern inspiriert ist, wird in diesem Gebäude wirklich wunderschön eingefangen! Wir sind sicher, dass AFOLs und darüber hinaus es lieben werden!

LEGO Ideas

Wir freuen uns sehr, BTS, eine der beliebtesten und einflussreichsten Bands, in LEGO Steinen durch einen ihrer größten Hits – „Dynamite“ – zum Leben zu erwecken. Die südkoreanische Band hat die Landschaft der Popmusik verändert und sich mit ihrer lustigen, authentischen Musik, erstklassigen Darbietungen und positiven Botschaften zu einem globalen Phänomen entwickelt.

LEGO Ideas

LEGO Ideas hat des Weiteren ihre Entscheidung über das Snow White and the Seven Dwarfs Modell von Harry Finkel (aka Hanwasyellowfirst)bekannt gegeben. Dieser Entwurf wurde nun nach langer Bedenkzeit doch abgelehnt und wird leider nicht produziert. Damit wurde leider nun der fünfte Entwurf von ihm abgelehnt, aber Harry kann weiter hoffen, denn gerade ist noch ein weiteres seiner Modelle im Review-Prozess.

Was sagt ihr zu den LEGO Ideas Ergebnissen? Gefallen euch die beiden ausgewählten Sets? Würdet ihr euch eins davon holen? Hättet ihr euch lieber ein anderes Modell gewünscht? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare.

35 Kommentare zu „BTS‘ Dynamite und A-Frame Cabin werden neue LEGO Ideas Sets“

  1. Ideas kann man wirklich abschreiben, die Entscheidungen werden immer seltsamer. Egal was man von der Band hält, aber dieser völlig lieblose Entwurf hätte nun wirklich kein Set verdient.
    Bei der Hütte bin ich mal auf das Endergebnis gespannt.

      1. Aber die Idee auf dem asiatischen Markt einen kurzfrisitgen Hype abzugreifen, ist nicht Sinn und Zweck der Serie, egal was die Designer noch daraus machen.

          1. Schwarzer Falke

            Wenn es aber nur um die Idee geht hätte The Office beim ersten mal bereits umgesetzt werden müssen. 😉

            Finde es auch seltsam, so ein Set umzusetzen, mMn sollten schon Designer belohnt werden, die sich auch mühe gegeben und viel Arbeit in ihr Projekt gesteckt haben, was ich hier bei weitem nicht erkennen kann.
            Die anderen Designer müssen sich da doch schon dabei verschaukelt vorkommen, wenn das umgesetzt wird.

        1. The Storytelling Brick

          Das K-Pop-Phänomen ist bekannter und verbreiteter als gemeinhin bekannt. Auf Musikexpress.de gibt’s einen Artikel vom 10.08.2021 mit der Auflistung der größten Communities („gemessen“ anhand der Tweets zwischen Juni 2020 und Juli 2021 ebendieser). Abgesehen von asiatischen Ländern, finden sich auch lateinamerikanische sowie ein paar europäische Länder unter den Top 20 wieder (Deutschland ist nicht darunter). Leider wird auch die Schattenseite dieses Phänomens leicht übersehen: Ausgebeutete junge Künstler und nicht selten kommt es vor, dass sich Bandmitglieder das Leben nehmen.
          An mir geht der Entwurf (bzw. die Wahl dessen) vorbei, da ich absolut keine musikalischen Berührungspunkte mit dieser Richtung/ diesem Stil habe. Und obwohl ich keinen Favoriten in dieser Runde hatte, finde ich die Wahl irgendwie doch schon schade.

      2. Also wenn die Idee alleine reicht, warum werden dann überhaupt Entwürfe gebaut? Dann kann man auch gleich einfach eine kurze Liste einreichen.
        Ich hätte gerne ein NYC 80er Jahre Taxi im Creator Expert-Stil, bitteschön, das ist meine Idee.

        1. Kissenschlachter

          Also ein paar gelbe Steine musst Du schon aufeinanderklatschen. Das braucht aber nicht schön auszusehen. Ach ja: Digital reicht auch. Schöne IDEAS-Welt.

  2. Vielen Dank, das schont meinen Geldbeutel. Ich sehe mindestens 5 andere Sets, bei denen ich nicht hätte widerstehen können. Aber diese beiden? Nö.

  3. Bts also…weil so viele fans ein legoset davon wollen. Das hätten sie vll in der reinfallserie videyo reinpacken können u generell real existierende bands inkl bühne/video als set raushauen können. Das hätte videyo retten können

  4. Hm, da hofft man mal auf ein TV-Serien-Set (Knight Rider oder A-Team) und dann wird es was ganz anderes.

    Die Hütte ist ganz schick, aber für mich nicht interessant.
    Die Band hingegen sehr überraschend, weil es einfach als Lego-Set uninteressant aussieht…

  5. Krass… Ich war total sicher, dass es dieser absolut geniale Golfplatz wird.

    Echt schade.
    Die Hütte sieht ja echt nett aus, aber ein Discogebäude klingt eher langweilig.

    Fast schon ein Meme, wie viele Mittelalterliche Gebäude wieder in dieser Reviews Phase drin waren..

    1. The Storytelling Brick

      Eventuell ist ja der Minigolfplatz wegen dem bevorstehenden Tischkicker nicht gewählt worden, weil es mit diesem bereits ein „Tischspiel“ gibt? Mich würden wirklich die Gründe für die Wahl zur Umsetzung des Sets XY oder Nichtwahl des Sets Z interessieren – nicht nur aus Neugier, sondern auch aus der Perspektive ‚Gedankengänge des IDEAS-Teams‘.

  6. Ideas entspricht so überhaupt nicht mehr der Ideas Idee…
    Scheinbar geht es Lego eher darum, kostengünstig an Ideen zu kommen um gesteigerte Anteile am asiatischen Markt zu generieren. Meiner Meinung nach ist wirklich jeder Entwurf besser, phantasievoller und ansprechender, als der Entwurf dieses Band-Modells. Und ja, ich weiß, dass meine Meinung für Lego egal ist (auch wenn sie das in Newslettern oder wenn es um Marktforschung via Umfrage geht immer wieder beteuern), nur offensichtlich stehe ich mit der Meinung nicht alleine da, wenn man die Kommentare unter dem Blogbeitrag bei Lego so verfolgt.
    Lego hat es tatsächlich geschafft, mich jetzt auch bei der letzten Serie, von der ich wirklich jedes Set im Regal habe – haben wollte – abzuhängen…

  7. Für BTS bin ich glaube zu alt 😉 Bei der Hütte warte ich auf das Finale Set. Aber der richtige Burner ist jedenfalls nicht dabei für mich 🙁

  8. Es würde mich nicht wundern, wenn das BTS Set im Laden am Ende ein Rohrkrepierer wird, weil es im Ideas Voting nur durch Influencer massiv „gehyped“ wurde und Band Fans dafür gestimmt haben, ohne überhaupt ernsthaftes Interesse an Lego zu haben. Wir werden sehen.

    Die Outer Solar System Explorers und Women of Computing hätten mich gereizt. Das wären mal nette kleine Ideas gewesen, ohne gleich wieder mittlere dreistellige Beträge ausgeben zu müssen.

  9. Richtig typische Lego-Kommerz-Entscheidung. BTS ist ganz klar einfach nur der Versuch giga-viel Ab-, und Umsatz zu machen. Null Herz. Nur Cash. R.I.P. Lego Reputation

  10. Vielleicht versucht man wirklich hier nochmal, Mädchen im Teenager-Alter für Lego zu begeistern. Dass BTS sehr viel Aufmerksamkeit und Kaufkraft auf sich ziehen, sieht man ja schon länger – wenn Lego den Hype für sich nutzen kann (so wie sie es auch mit Fußballfans durch Fußballstadions versuchen), verdienen sie sicher gut mit. Ob das nun die Ideas-Idee ist, kann man bezweifeln. Aus kapitalistischer Sicht macht das aber schon Sinn.
    Die Blockhütte ist grundsätzlich interessant gebaut, aber sie spricht in mir nix an – da ist keine interessante Story drin, kein Nostalgie-Charme wie bei der Schmiede, die Romantik was Finnhütten angeht hält sich für mich in Grenzen. Wenn die nicht was ganz Spezielles damit machen, bin ich bei beiden Sets raus.
    Ist doch aber gut. Das letzte Mal, als ich ein Ideas-Set dringend wollte, war es sofort vergriffen und ist nun schon auch lange nicht mehr erhältlich. Vielleicht geht es bei so viel Widerstand in der AFOL-Communitiy den Fans dieser beiden Entwürfe anders und sie haben eine Chance, das Set auch wirklich zu bekommen.

  11. Seht es doch mal positiv: Lego bringt jetzt ein Set zu dieser südkoreanischen Gruppe raus, danach ist das Thema auf Ideas gegessen …
    Mir gefällt es ebenfalls nicht, zumal ich diese Gruppe nicht kenne und vermutlich auch die Musik so gar nicht meine Ecke ist. Die Hütte ist aber super, mal schauen, was Lego im Endeffekt daraus macht.

    1. Die Rammstein Bühne wurde disqualifiziert, weil der Erbauer die Lizenz nicht angegeben hatte.
      „When submitting creations based on intellectual properties it is imperative that members follow the guidelines for intellectual properties that we have, including listing whether or not a submission is based on such if that is the case.“

        1. Doch, aber BTS wurde im Gegensatz zu Rammstein nicht von vornherein ausgeschlossen. Wenn man einen Entwurf bei Ideas einreicht, muss man angeben, ob dieser einer Lizenz unterliegt. Einige Marken stehen dabei auf einer Liste, die nicht von LEGO zugelassen sind, so auch Rammstein. Der Fan Designer hat dies aber einfach nicht angegeben und wurde somit im Nachgang disqualifiziert, da der Entwurf eigentlich von vornherein nicht zugelassen war.

          1. Das klingt ganz anders. Für mich war es so das Lizenzthemen überhaupt nicht teilnehmen dürfen. Jetzt leuchtet es mir ein 🙂

  12. Na wunderbar. Was für AFOLs und für Kinder. Ist doch schön. Aber anstatt so eine generische Hütte zu bekommen, hätten wir auch ne Mystery Shack haben können … schade.

  13. Also für mich ist da nix dabei ich sammle Hingucker und sodass gehört für mich nicht dazu, schon gar nicht so eine Nostalgie Disco !

  14. BTS, hmmm. Denke vor allem im asiatischen Raum könnte damit Geld zu machen sein. Aber was weiß ich über Fans. Das der Entwurf lieblos und beliebig gestaltet ist, macht gar nichts, da detaillierte in der Regel von Lego runtergefahren werden, vielleicht passiert hier mal das Gegenteil. Schneewittchen, na ja die Lizenz dürfte ja schon da sein (Disney) und wer sagt überhaupt was von Zwergen? Disney hat doch ganz klar gemacht das es bei der ausstehenden Realverfilmung keine geben wird. Da sich eine von 100000 Kleinwüchsigen Personen darüber beschwert hat, daß Zwerge diskriminierend wären

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top
Consent Management Platform von Real Cookie Banner