LEGO House Tree of Creativity wird vorzeitig abgebaut

LEGO House Tree of Creativity
LEGO House Tree of Creativity (Foto: PROMOBRICKS)

+++ April, April +++ mehr Infos dazu hier +++

Nachdem LEGO bereits vor ein paar Wochen bekannt gegeben hat, dass das Exklusiv-Set „LEGO House Tree of Creativity“ (4000026) spätestens zum Jahresende aus den Regalen des LEGO House Stores verschwinden wird, folgt nun nun die nächste weniger schöne Nachricht aus Billund. Der über 15 Meter hohe Tree of Creativity, quasi das Original-Modell, wird ebenfalls aus dem Home of the Bricks verschwinden.

Ursprünglich sei geplant gewesen, den Rückbau Ende des Jahres während der regulären Schließ-Zeit vorzunehmen, heißt es aus Billund. Doch aufgrund der Corona-Krise habe man sich nun entschlossen, diesen Schritt vorzuziehen – da das LEGO House derzeit länger geschlossen ist.

LEGO House Tree of Creativity: Highlight für Besucher

Der große Baum, der sich vom Foyer aus bis in die beiden oberen Stockwerke des LEGO House erstreckt, besteht aus über sechs Millionen LEGO Steinen. Die Bauzeit für die einzelnen Abschnitte betrug nach Angaben von LEGO rund 24.500 Stunden.

Ganz verschwinden soll der LEGO House Tree of Creativity übrigens nicht: Er soll künftig auf dem Vorplatz des neuen LEGOLAND Castle Hotels stehen und dort nicht nur dem Wetter trotzen, sondern auch die vielen Hotelgäste und Besucher des LEGOLAND Parks erfreuen. Die Tage des Baumes im Home of the Brick sind allerdings gezählt.

„Maßnahme zur Steigerung der Attraktivität“

Begründet wird der Rückbau übrigens damit, dass man damit noch mehr Platz für noch mehr Action, insbesondere für Kinder, schaffen möchte. Der Plan – und ja, es hört sich tatätlich wie ein April-Scherz an: Im LEGO House in Billund soll eine riesige Röhren-Rutsche entstehen, die alle Ebenen miteinander verbindet.

Ich weiß nicht so recht, ob das eine gute Idee von LEGO bzw. dem LEGO House Team ist. Was meint ihr dazu? Freut ihr euch auf eine Rutsch-Partie mit dem PROMOBRICKS Team? Wir schon!