PROMOBRICKS Leser wissen einfach mehr und dank ihnen können wir heute ein kleines Geheimnis lüften. Die deutschen LEGO Fans bekommen nämlich ihren ersten Mosaic Maker. Derzeit wird im LEGO Flagship Store Berlin still und leise das Herzstück des Mosaic Makers, die Foto-Kabine, installiert. Wie uns PROMOBRICKS Leser Jürgen berichtet, soll das neue Angebot Store-Mitarbeitern zufolge bereits in den nächsten Tagen in Betrieb gehen. Damit ist der Berliner Brand Store um eine weitere Attraktion reicher.

Der Mosaic Maker sieht auf den ersten Blick wie eine Passbild-Automat aus. Nach einem Porträtfoto des Kunden in der Kabine druckt der Mosaic Maker innerhalb von 90 Sekunden ein großes Mosaikbild aus, zudem erfolgt nach einem kleinen Videoclip die Ausgabe des Mosaic Maker Sets (40179). Und natürlich wäre es nicht LEGO, wenn man es nicht selbst zusammenbauen müsste. Günstig ist der Spaß allerdings nicht. Rund 100 Euro kostet dieses einmalige Erlebnis. Dafür gibt es aber auch das Set mit 4.502 Teilen und ein großformatiges Mosaikbild als Bauanleitung.

In Europa gibt es den Mosaic Maker bisher nur im LEGO Flagship Store in London (hier wurde übrigens der weltweite erste Automat aufgestellt) und im LEGO House Store in Billund.

Vielen Dank an Jürgen für die tolle Information und die Bilder aus dem Berliner Store.

Termin-Reservierungen sind ab sofort möglich

Es gibt ein Update: Nach unserer Veröffentlichung hat nun auch LEGO reagiert und neben einem Teaser-Bild auch eine Telefonnummer bekannt gegeben, unter der sich interessierte Fans einen Termin für den Mosaic Maker reservieren lassen können. Der Preis liegt bei 119,99 Euro. Die erste Möglichkeit bietet sich am 20. März 2018.

31 KOMMENTARE

  1. Sind das fertige Kartons die alle die selben Teile haben? Der Automat wird da ja unmöglich individuelle Sets zusammenstellen… :O

  2. Ja. 5 kleine Kartons mit Steinen in Gelb, Schwarz, Weiß, Hell-und Dunkelgrau. Und natürlich eine graue Grundplatte.
    Ich habe letztes Jahr das Gerät in London genutzt. Fantastisch! Man bekommt sein eigenes persönliches Unikat von Lego…das ist die 100,- € (dort 100,- £) wert…finde ich.

  3. Damit hat man also jetzt die Auswahl zwischen London, Billund und Berlin. Da bin ich ja mal gespannt, wohin ich es zuerst schaffe, denn Interesse besteht in jedem Fall.
    Weiß jemand zufällig, wie „streng“ das mit dem Foto abläuft? Mein Traum wäre es nämlich, meine Kinder zusammen auf einem Foto zu haben. Sollte ja bei der Anzahl an Steinen auch funktionieren.

      • Hi,

        wir haben vorhin mal einen Test gemacht mit 2 Personen – es sind beide erkennbar.
        Man muß halt nur seeehr nah beieinandersitzen. Und bei dem Mosaik ist es halt wie bei vielen „optischen Täuschungen“: je weiter weg, desto besser erkennbar.

        Bruno

        PS: Die Lichtreflexionen, die weiß erscheinen, kann man ja einfach mit grau füllen, dann stimmt das Gesamtbild wieder.
        Freue mich auf den offiziellen Start am 20sten.

  4. Henry war wohl schon drin, der hat den Karton vom Set ja immer neben sich stehen beim Fan Talk. Jetzt weiß ich auch worum es sich dabei handelt, hatte ich mich schon mal gefragt.

  5. Und wo gibt ’s den süßen Bären, der da am letzten Bild den Pinsel schwingt? Der ist ja richtig süß! Will haben ….

  6. Ist das auf dem unteren Bild wirklich die Fehlermarkierung von Word, unter dem Text, oder soll das die wichtigsten Schlagworte des Textes hervorheben? :O

  7. […] The world’s fifth LEGO® Mosaic Maker machine has been installed in the flagship LEGO Store in Berlin. This unique new LEGO innovation made its debut at the LEGO Store London back in 2016, then the concept was introduced to LEGOLAND Windsor Resort and The LEGO House last year before now being introduced in Hong Kong Toys R Us earlier this year and now in Germany. LEGO fans will be able to transform themselves into a one-of-a-kind LEGO mosaic from March 20th and will cost €119.99. For those unfamiliar with the Mosaic Maker, it’s rather like a photo booth, but instead of producing photos, it transforms your picture into a 4502 piece LEGO set. If there Mosaic Maker continues to prove popular, expect to see it appear in addition Brand Stores in the future. You can find out more detail about the store here. You can also see a few in-store pictures from PromoBricks. […]

  8. Ja, den original Lego Mosaic Maker gibt es auch im Toys R Us in Hong Kong. Habe ihn vor zwei Wochen gesehen. Allerdings kostete das Bild dann um die 140 Euro. Das war für mich zu viel. Sonst hätte ich das Gesicht von meinem Sohn mal in Lego bauen lassen 😉

  9. Ca. 4500 Teile = 67 x 67 Steine / 67 Steine x 8mm Länge = 536mm = 53cm x 53cm alles circa Angaben…

    Stimmt das ungefähr? Wenn ja,hat man mehrere Versuch beim Bild Knipsen?

  10. Supercoole Nachricht!!! Wir sind erst die Karwoche in Berlin und habe aber trotzdem mal angerufen. Termine werden nicht nur für den 20.03. sondern auch für später gemacht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.