Von Mittwoch bis Freitag sind in Billund die LEGO Fan Media Days 2018. Ich bin in diesem Jahr für PROMOBRICKS wieder vor Ort und werde natürlich von allen Programmpunkten ausführlich berichten, insofern es für euch interessant und von LEGO aus auch gestattet ist. Ein Highlight dürfte die Vorstellung des LEGO Technic Bugatti Chiron (42083) am 1. Juni im LEGO House sein. Auch im LEGOLAND Hotel sowie im LEGOLAND Park werde ich mich natürlich nach Neuheiten umsehen – und sicherlich auch fündig werden.

Ein anderes Highlight dürften wieder die Interviews mit verschiedenen LEGO Designern sein. Die ersten drei Gesprächspartner stehen seit dem Wochenende nun fest. Ich werde mich unter anderem mit den Menschen hinter den LEGO Harry Potter, LEGO Architecture und LEGO Ideas Sets treffen und will sie bei der Gelegenheit mit Fragen löchern.

Und nun seid ihr am Zug: Was möchtet ihr von den LEGO Designern zu diesen drei Themen wissen? Bitte nutzt für eure Fragen die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag.

45 KOMMENTARE

    • Der soll das Gehirn symbolisieren. 😉 Meistens dienen die bunten Farben als Hilfe beim bauen (zB bei Autos rot vorn, blau hinten) oder als besseren Kontrast in der Bauanleitung. Oft habe ich auch das Gefühl, dass wenn ein Stein gerade produziert wird, die Kapazitäten voll ausgeschöpft und dann auch auf andere Sets nicht sichtbar verteilt werden. Das kann auch mit der Logistik zu tun haben, welche Steine gerade in welcher Fabrik sind.

    • Wissen tue ich es nicht, aber als Engineering Designer kann ich mir gut vorstellen, das es Farben sind die mit den anderen Steinen im Set gut harmonieren und dennoch kontrastreich sind um eine gewisse Farbstimmung beim öffnen der Tüten zu erzeugen. Bunt aber ebend nicht chaotisch bunt. Ich beobachte das inzwichen seit Jahren bei Lego und finde es ehrlich gesagt faszinierend, wie sie es schaffen eine gewisse themenbezogene Bundheit und damit auch Lego-Lebensfreude in ein noch so Farbtristes Set zu transportieren. Ich begrüße das sehr.

  1. mich würde interessieren, ob Harry Potter jetzt als Thema noch ein wenig erhalten bleibt oder ob nach der CMF Serie – falls es dazu kommt – wieder erstmal Schluss ist.

    Aber allgemein könnte man nochmal allgemein fragen, wieso Shop + Einzelteilebestellung bei Lego immernoch im Jahr 2004 hängt und ob man mal ein Crowdfunding für einen weniger frustrierenden Shop starten sollte da Lego da ja scheinbar keinerlei Handlungsbedarf sieht ;D

    Viel Spaß!

  2. Hallo,

    natürlich die Frage der Fragen.

    Kommt nochmal ein Piratenschiff oder eine Neue Ritterburg demnächst (Geschäfstjahr 2019)
    Und wenn es nur eine alte Neuauflage wäre mit ein paar Änderungen, Die Lego Jünger betteln danach und wir schauen in die Röhre.

    Wünsche viel Spass

  3. Danke für die Gelegenheit, eigene Fragen „in die Runde“ zu werfen…

    An die Designer der Architektur-Reihe:
    Ich bin damals ins Sammelfieber geraten, weil es Nachbauten / Modelle von bekannten Architekten – namentlich Cobusier und Wright gab. Mittlerweile sind die Architektursets (wieder) auf mehr oder weniger bekannte Sehenswürdigkeiten reduziert worden. Daher meine Frage; Dürfen wir in Zukunft wieder Objekte von bekannten Architekten wie van der Rohe, Liebeskind, Hadid oder Foster erwarten oder bleibt es bei „Landmarks“, wie wir sie bisher kennen? Potentielle Bauten von Architekten gibt es etliche.

    LEGO Ideas:
    Vielen LEGOFans ist seit der Initialisierung von LEGO Ideas sicherlich aufgefallen, dass insbesondere Themen mit Potential zu einer Serie nicht umgesetzt wurden. Seien das die Westernstadt oder ähnliche Projekte. Meine Frage daher: Gibt es plausible Gründe, weshalb man keine solchen Serien produziert? Insbesondere bei Minecraft – einer ähnlichen Ausgangslage – hat das Konzept ja soweit geführt, dass mittlerweile dutzende Bausätze davon existieren. Warum also nicht z.B bei einer Westernstadt, die sicherlich ein breites Publikum gefunden hätte und keine Lizenzkosten nach sich ziehen würde?

    Danke.
    Grüsse aus der Schweiz

  4. Ich warte eigentlich immer noch auf die Antworten, von den letzten Fragen die wir stellen sollten!? Oder ging das an mir vorbei?

  5. Mich würde interessieren ob es bei den Harry Potter sets nur um ein kurzweiliges Thema handelt oder ob wir mit mehr sets rechnen können in den nächsten Jahren ?(Star Wars oder Marvel like)
    Weil bis jetzt sieht es so aus als ob von jedem Film ein sets rauskommt und dann zusätzlich das Schloß.
    Lg

  6. Mich würde interessieren, wohin die Architecture-Serie in den nächsten Jahren geht.
    Wird es auch wieder Sets namhafter „alter Meister“ geben? Speziell würde mich der Barcelona-Pavillon von Mies van der Rohe reizen. Warum ist die Serie aktuell so USA-lastig (Capitol, Freiheitsstatue, Guggenheim, Flatiron…)? Wie sehen die Zukunftspläne aus? Generelle Infos zur Architecture-Serie würden mich stark interessieren! 🙂

  7. Mich würde bei Architecture interessieren, ob es auch noch andere deutsche Städte als Skyline-Sets geben wird? (z.B. Hamburg, München, Lübeck, Dresden) Und wenn nein, woran es liegt (Sind die deutschen Städte nicht interessant genug, haben sie zu wenige Hochhäuser oder zu viele Kirchen?)?
    Vielen Dank und viele Grüße

  8. Mich interessieren insbesondere die Architecture-Modelle:
    Können wir weitere Weltwunder erwarten? (Streng genommen gehört die Chinesische Mauer nicht zu den 7, ich weiß 😉 )
    Gibt es die Möglichkeit neue Städte für eine Skyline vorzuschlagen?

  9. Mich würde mal interessieren, ob Eisenbahn für Lego wirklich so uninteressant ist. Das Thema wäre viel mehr zu vertiefen, mehr Schaltmöglichkeiten für Weichen, Signale, etc. Mich interessieren hier mehr Erweiterungssets und Möglichkeiten …

  10. Es hat möglicherweise nicht direkt mit den genannten Themen zu tun, aber generell würde mich Details zur Teileauswahl interessieren. Z.B.: Warum gibt es die klassischen Eisenbahnfenster nicht mehr (Teil 6556 mit Glas 4034) (Frage passt ggf. zum neuen Hogwarts-Express). Oder die schwarzen Zug-Drehgestellplatten (15604). Oder klassische Dachfirststeine (3041). Wie wird entschieden, ob diese Teile in Sets enthalten sind und gibt es Chancen, dass etwas davon in nächster Zeit zurückkehrt bzw. ist sich LEGO bewusst, dass diese (und sicher noch diverse weitere, früher problemlos u. günstig verfügbare) Teile von Fans vermisst werden?

    Nochmal generell: Manche Kartonbilder zeigen viel Grafik-Beiwerk, wodurch die Sets größer und umfangreicher wirken als sie eigentlich sind. Z.B. Gleisschotter und Pflanzen bei den neuen Eisenbahnen oder Straßenuntergrund beim neuen 60200 Capital. Hat LEGO da keine Richtlinien für und können die Sets nicht einfach etwas mehr echtes Zubehör, z.B. Grünzeug, enthalten? Dem 60200 täten auch zwei Straßenplatten gut, warum werden die dort und in anderen Sets nicht beigelegt?

    Zu Architecture: Die Bauanleitungen kommen mir weiterhin sehr einfach vor. Es gibt häufig Bauschritte mit nur einem Teil oder einer Teilesorte. Da ist man mehr mit Umblättern als mit Bauen beschäftigt und die Anleitung wird unnötig dick und schwer. Nach welchen Kriterien werden die Anleitungen konzipiert und warum werden solche 1-Teil-Bauschritte verwendet (Altersempfehlung 12+!)?

    Zu Harry Potter: Warum wurde das Thema jetzt erst nach so langer Pause wieder reaktiviert? Wie sehr orientieren sich die Designer an den alten Modellen? Versuchen sie daran anzuknüpfen oder setzen sie bewusst neue Schwerpunkte? Oder gehen sie möglichst völlig unbeeinflusst von früheren Sets an die Entwicklung?

    Und allgemein eine kleine Bitte: Nutze die knappe Zeit für möglichst „zeitlose“ Fragen und nicht für solche, die sich in den nächsten Wochen oder Monaten durch das Erscheinen neuer Sets oder Ankündigungen erübrigen. Danke 🙂

    Viel Spaß und Erfolg in Billund!

  11. Zum Thema Lego Ideas:

    Wann erscheint das Voltron Set?

    Und noch etwas grundlegender – schließt man intern aus, mehrere Sets von einem Fan-Designer (z.B. RobenAnne) zu veröffentlichen?

    Dessen Sets als Beispiel besitzen alle eine sehr hohe Qualität und würden sicherlich wie der Alte Angelladen sehr viele Käufer finden. Meiner Ansicht nach will man aber trotz dieser Tatsache absichtlich anderen Designern bzw. Einreichungen den Vorzug geben, was in gewisser Weise auch nachvollziehbar ist.

  12. Gefühlsmässig finde ich das Lego in letzter Zeit zu viele Lizenzthemen auf dem Markt bringt. Ich würde mich freuen wenn es hier mehr eigenes geben würde fernab von Hollywood. (Spaceserie, Western etc)

  13. Eine interessante Frage wäre wie es mit einem Jubiläumsset der Architektur Serie bzw. einem möglichen 21040 Set aussieht? 🙂

  14. Antworten zu folgenden Themen fände ich gut
    1. Thema Eisenbahn
    Wann wird es wieder einzelne Loks und vor allem einzelne Wagons geben.
    Neue Kreuzungen wären schön.
    2. Das Thema Bauernhof im City Bereich fehlt schon lange
    3. das Thema Asterix und Obelix wäre ein super Thema; für Erwachsene und Kinder; tolle Figuren tolle Gebäude; Dorf, Hütten, römische Lager, Baumhäuser etc., alte Schiffe, Rom mit Kollosseum, Caesars Palast uvm.

    • Der Frage nach dem Bauernhof im City-Bereich schliesse ich mich an, würde sie aber sogar um industrielle (ländliche, als auch städtische) Einrichtungen (Handwerk, Fabriken, Schmiede usw.) ergänzen.

      • Zum Thema industrielle Bauwerke gibt es bei Lego Ideas derzeit ein sensationelles Set namens Chemical Plant von Ymarilego es steht momentan bei etwas über 7000 Stimmen und könnte noch Unterstützung vertragen.

  15. Mich würde auch interessieren, ob das Thema Western wieder aufgegriffen wird? Die Western Sets der späten 90er sind immer noch meine absoluten Lieblingssets! Lone Ranger kam leider nicht ran meiner Meinung nach. Hatte 2018 auf ein Classic Western Set (nach Space, Pirat und Ritter) gehofft. Leider vergeblich. 🙁

  16. Architektur Wie schon von einigen erwähnt finde ich es auch schade das so großartige Gebäude wie Fallingwater oder das Robie House jetzt fehlen Warum ist die Linie mit klassischen Architektur Modellen quasi eingestellt worden? Und wird es noch ein Modell 21025 und 20040 geben?

  17. Thema Bauernhof im City Bereich Fehlt auch mir bzw. uns da meine Kinder auch ganz heiß drauf sind LEGO lets do it 2019

  18. Meine Frage: Warum produziert LEGO nicht auch mal etwas für die Junggebliebenen? Junggebliebene Sammler. Zum Beispiel Star Wars oder Harry Potter. Hochdetaillierte Minifiguren, die so bedruckt sind, damit sie für Sammler besonders interessant sind. 10 verschiedene pro Jahr und ein völlig neuer Sammlerzweig könnte sich daraus entwickeln. Man hat zwar all die Standardfiguren oder auch mal Polybags, aber für solche hochdetaillierte Minifiguren würde ich auch gerne 10 bis 15 Euro bezahlen. LEGO ist durch die neuen Drucktechniken doch lange soweit, dies zu realisieren. Auch die Haare könnten so zweifarbig entstehen. Und ehrlich, die Figuren wären ein Blickfang in jeder Sammlung.

  19. Ihr habt bereits fast alles abgegrast.
    Architecture:
    Modelle zusammenbauen wie bei der Chin. Mauer: toller Hingucker- solche Ideen auch bei Modellen berühmter Architekten?
    Nicht nur Sightseeing-Tour sondern wider Architektur-Weltwunder.

    Technic:
    Wer erfindet die ausgefallenen Farben. Die Kinder sind beim Nachspielen der Realität verwundert.
    Die Welt hat weniger Bonbon

    City/ Züge/Harry Potter:
    Power Funktions 2.0 auch mehr verwenden, dann schafft es Lego über die Pubertät

    Tiere, Pferde, Ritter, Western, Piraten:
    Spielen geht doch auch bei Playmobil, LEGO hat noch zu tun!

  20. Schönen guten morgen

    Ich hätte ein sehr großes Interesse ob es ein weiteres Set zum old fishing store kommen soll oder geplant ist.

    Von Den Designer gibt es ja noch einige sehr sehr schöne Häuser die zu dem Thema passen und somit wie bei Stadt Leben ein sehr schönes Serie entstehen würde.

    Ich sowie mein einige meiner Lego freunde würden sich sehr über ein Info im positiven sinne freuen.

    Vilen Dank

  21. Kommt mal wieder was für die Eisenbahnfans (Expert Zug, Neuauflagen von Santa Fe und co, mehr Weichen und Kreuzungen etc)

  22. Solltet Ihr zufällig der Marketingabteilung begegnen, mich würde brennend interessieren, warum Lego bei vielen Themen für Sammler (Brickheadz/ Polybags) den europäischen/ deutschen Markt ignoriert/ übergeht.

  23. Ich fände es interessant zu wissen, wieso generell oft Technik-Pins in Sets verwendet werden, die dann eine ganz andere Farbe haben. Dies tut der Optik einen großen Abbruch. Das ist dann auch oft bei anderen Teilen, wie Zahnrädern der Fall.
    Zudem würde mich interessieren, wie man ein neues Teil entwirft und wie das läuft, wenn man ein neues Teil braucht oder sitzen die in einer Sitzubg und sondieren welche Teile für 2020 neu kommen.

  24. Sind von allen viele guten Fragen dabei.
    Aber ich gehe mal davon aus, dass Lego generell keine Antwort auf manche Fragen hat. Selbst wenn man sie stellt, ist nicht gesagt dass Lego eine Antwort/ Strategie hat. Ich setze meine Erwartungen hier nicht zu hoch an. Danke an dieser Stelle an Promobricks, dass in unseren Namen Fragen gesammelt und gestellt werden. Bin gespannt.

  25. Zu Architecture:
    Wie aufwändig war der Produktionsstop von Las Vegas? Mussten schon fertig verpackte Sets wieder „zerstört“ werden? Und kommt es häufiger vor, dass Sets kurz vor Release gestoppt werden, und wir kriegen es oft nicht mit, oder ist sowas relativ einmalig?
    Danke!

  26. Mich würde interessieren, ob es in Zukunft mal wieder einen Schwung deutsche Sehenswürdigkeiten bibt, wie z.B den Kölner Dom, das Holstentor, das Herrmans Denkmal, Schloss Neuschwanstein, uvm… wobei ja gerade lezteres auch zig Abnehmer auf der ganzen Welt hätte 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.