Das erste Bild vom neuen LEGO Disney Zug mit Bahnhof (71044) haben wir euch heute Morgen bereits vorgestellt. LEGO und Disney werden das Set heute Nachmittag offiziell vorstellen. Bei den Kollegen von Brothers Brick, einer der weltweit größten Webseiten für LEGO Fans war die Vorfreude offenbar schon so groß, dass der Artikel mit allen Bildern schon frühzeitig online gegangenen ist. Sicherlich ein Versehen, aber die Bilder waren damit „in der Welt“ und sind immer noch auf der Webseite abrufbar.

Das LEGO Disney Train and Station (71044) Set wird ab dem 21. August 2019 im VIP-Vorverkauf für 329,99 Euro (US $329.99 | CA $379.99 | UK £299.99 | FR €329.99 | DK 2499DKK) erhältlich sein. Regulär ist das Set ab dem ersten September zu haben. Im LEGO Online-Shop wird das neueste Disney Set demnächst gelistet sein.

Ach ja: Zum Set gehören 16 Kurven und vier gerade Gleise. Der Zug kann also nach dem Zusammenbauen seine Runden drehen.

Hier sind nun die offiziellen Bilder vom Set und den fünf Minifiguren

Deutsche Set-Beschreibung:

Versammle die ganze Familie und genießt ein wundervolles Bau- und Spielerlebnis mit dem LEGO® | Disney Zug mit Bahnhof (71044). Gemeinsam mit den Disney Figuren Micky Maus, Minnie Maus, Chip, Chap und Goofy könnt ihr euch auf magische Abenteuer begeben. Das Set enthält eine motorisierte Dampflok mit Tender, Passagierwaggon und luxuriösem Salonwagen, eine ovale Schienenstrecke sowie ein Bahnhofsgebäude im legendären Stil der Disney Parks®. Ein weiteres tolles Detail ist die Steuerung per App. Mit einem Smartphone oder einem Tablet kannst du die Lok vorwärts und rückwärts fahren lassen und realistische Geräusche erzeugen. Dank der magnetischen LEGO Kupplungen können die Waggons ganz einfach miteinander verbunden werden. Die Paneele auf dem Salonwagen können geöffnet werden, um Zugang zum detailreichen Innenraum mit Tisch, Sesseln, Teekanne und Tasse zu gewähren. Doch das ist noch nicht alles! Im Inneren des Bahnhofsgebäudes gibt es zahlreiche baubare Möbel und Details wie Fenster mit Vorhängen, eine Wanduhr, einen Deckenleuchter sowie ein Turmzimmer mit einer kleinen LEGO Überraschung!

  •  Enthält 5 einzigartig bedruckte LEGO® | Disney Minifiguren mit Zubehör: Micky Maus, Minnie Maus, Chip, Chap und Goofy.
  •  Der LEGO® | Disney Zug mit Bahnhof enthält 16 Kurvenelemente und 4 Geraden, eine Lok, einen Tender, einen Passagierwaggon, einen Salonwagen und ein legendäres Bahnhofsgebäude.
  •  Die Lok ist mit einem großen, roten Schienenräumer, roten Rädern mit funktionierenden Kupplungsstangen, einem großen Rauchfang und einer Lokführerkabine ausgestattet.
  •  Der Tender enthält einen LEGO® Powered Up Hub (88009) und einen LEGO Powered Up Zugmotor (88011).
  •  Der Zug und die Geräuscheffekte können über ein Mobilgerät gesteuert werden. Das Gerät kann über Bluetooth mit der App „LEGO® Powered Up“ verbunden werden.
  •  Batterien erforderlich (nicht enthalten). Hinweise zum Typ und zur Anzahl der Batterien befinden sich auf der Produktverpackung.
  •  Der Passagierwaggon bietet Sitzplätze für die LEGO® | Disney Minifiguren.
  •  Wenn du das Paneel auf dem Salonwagen abnimmst, erhältst du Zugang zum detailreichen Innenraum mit Tisch, Sesseln, Teekanne und Tasse.
  •  Die Außenseite des Bahnhofs weist eine detaillierte Fassade mit Balkon, Uhr und 2 Türmen mit Flaggen auf.
  •  Im Inneren des Bahnhofsgebäudes gibt es einen Fahrkartenschalter, ein Eckcafé und zahlreiche baubare Möbel und Details wie Fenster mit Vorhängen, eine Wanduhr, einen Deckenleuchter sowie ein Turmzimmer mit einer kleinen LEGO® | Disney Überraschung!
  •  Die Waggons können mit den magnetischen LEGO® Kupplungen einfach verbunden werden.
  •  Dieses LEGO® Bauspielzeug enthält mehr als 2.900 Teile.
  •  Der LEGO® | Disney Spielzeug-Zug ist (insgesamt) 12 cm hoch, 78 cm lang und 8 cm breit.
  •  Das LEGO® | Disney Bahnhofsgebäude ist 39 cm hoch, 36 cm breit und 16 cm tief.
  •  Die ovale Schienenstrecke ist 96 cm lang und 70 cm breit.
Werbung

68 Kommentare

  1. Prinzipiell ein optisch wirklich ansprechendes Set – ob 330 Euro nun gerechtfertigt sind oder nicht, ist eine andere Sache. Im Vergleich zu den erhältlichen Zug-Sets natürlich viel zu teuer, aber im Vergleich zum bspw. Disney-Schloss, das nichts anderes kann als in der Vitrine vor sich hin zu stauben, geht das schon in Ordnung. Das gibt zu Weihnachten auch einen prima Weihnachtszug rund um den Baum ab.

    Bei Brother Brick steht noch was von Lokomotivgeräuschen – es wäre natürlich super, wenn Lego da einen Soundchip in die Lok selbst integriert hätte – Sounds vom Smartphone finde ich eher so mäh!

  2. Das ist ein super Set! Klasse, ich freue mich. Vor zwei drei Wochen wR ich im Legostore in FF und habe an der PaB Wand einen großen Becher mit den dunkelroten Ziegelstein gefüllt. Also kann der Bahnhof kostengünstig erweitert werden. Der Goofy ist Klasse und mit den Figuren aus der Disney Minifigurenserie bekommen wir genug Mitfahrer. Sehr schick

  3. Super, ich freu mich drauf !
    Eine schöne Ergänzung zum Schloß.
    Da brauchen wir ja noch die Main Street USA dazu *smile

    Und inzwischen schon bei Brothers Brick verschwunden ..

  4. Ich höre schon die ersten den Preis verteidigen mit „Jaa, da geht ein Großteil an Disney für die Lizenz“.

    Möchte gern mal wissen wie andere Spielzeughersteller es schaffen, bezahlbares Spielzeug mit Disney Lizenz auf den Markt zu bringen. Wahrscheinlich sitzt jemand bei Disney „sobald LEGO anruft, verlangen wir das 10 fache für die Lizenz, mindestens…“

    • Hm, da hätte ich gerne mal konkrete Beispiele. Und zwar Beispiele mit UVP, nicht Marktpreisen. Ich kenne nur noch absurdere Preise für Disney-Spielzeug, zum Beispiel die Actionfiguren von Hasbro mit 15+ Euro für die 6cm Figuren und 30+ Euro für die 15cm Figuren.

      Lego ist zwar teuer, aber anderes Spielzeug mit Lizenz (v.a. Disney) hat für mich ein noch viel mieseres Preis/Leistungsverhältnis.

  5. Sehr schönes Set, nur die Aufkleber gehören an so einem Set nun wirklich nicht dran. Ansonsten hat Lego hier alles richtig gemacht.

  6. Note 2 würde ich sagen. Zug und Bahnhof sind für meinen Geschmack farblich und von der Gestaltung her sehr (zu) nah am Weihnachtszug und der winterlichen Feuerwache. Allerdings lassen sich die drei Sets dadurch gut kombinieren. Ich werde mir vermutlich den ein oder anderen Waggon noch dazu bauen.
    2 1/2 Waggons ist irgendwie so gerade noch das Minimum um ein richtiger Zug zu sein. Mit Legolandrabatt werde ich ihn mir wohl holen und dann auch endlich das Disneyschloss aufbauen.

    • Die Farbgebung entspricht aber sehr gut dem Original, in sofern ist sie für dieses Set nach realem Vorbild stimmig und richtig…
      Und das man dadurch mit den fiktiven Wintersets natürlich gut erweitern kann, finde ich auch gut.

      An eine Farbstrategie im Vorfeld bei den Weihnachtssets kann ich allerdings nur schwer glauben..

  7. Sehr schöner Zug, wie drüben in der anderen News schon geschrieben, hoffe ich, das auch bald wieder ein schöner Creator Zug kommt, den man besser in eine Stadt integrieren kann.

    Und endlich gibt es eine Goofy-Figur. Klasse.

  8. Ganz ehrlich, mich reizt das Set absolut überhaupt nicht. Die Station sieht von vorne ganz nett aus, mehr aber auch nicht. Von hinten sehr ernüchternd. Kaum tiefe und drinnen kahl wie im Reinraum. Wenn man bedenkt, dass man für den gleichen (UVP-) Preis die Achterbahn bekommt, hat man dort das bessere Gesamtpaket.

    Goofy wird bestimmt für 40-50 € über Bricklink verkauft und es wird genügend Leute geben, die das bezahlen.

  9. Bis heute hatte ich die Hoffnung, dass die neuen Zugachsen mit schlechten Reibungswerten nur an nicht motorisierten Sets wie am Geisterzug verwendet werden. Jetzt sind die schlechten Achsen auch am Disney-Zug….
    Macht wenig Hoffnung. Die neuen Achsen haben gegenüber den älteren Metallachsen deutlich schlechtere Reibungswerte. Also schneller Batterie/Akku leer. Fahrwerte schlechter und für Mocs weniger Wagen möglich. Schade

    Thomas

  10. Wow, cooles Set.
    Ich bin kein Fan von Disneyland und auch die Disneyfiguren brauche ich bei Lego nicht wirklich, aber den Zug und den Bahnhof finde ich toll.
    Aber für meine Stadt bräuchte ich nen komplettes Bahnhofsgebäude (arks). Bis ich mir die Rückseite zusammengemogt habe kann ich mir das Set auch zwei mal kaufen.
    Ich bin mal gespannt, was ich draus mache…

  11. Sehr schönes Set, finde ich optisch und vom Spielwert her gelungen.
    Aber der Preis ist einfach zu premium, selbst mit einer Rabbattierung im regulären Verkauf eingerechnet – das ist ja Wahnsinn.

  12. Ich bin zwiegespalten. Erst fand ich es wirklich schön. Das Disneyschloss gefällt mir allerdings um Längen besser. Ich finde, das Set wirkt nicht wie knapp 3.000 Teile. Der Bahnhof ist recht klein, wirkt von vorne toll, von hinten sehr karg und schmal. Der Zug sieht toll aus und gefällt. Allerdings ist die Abgrenzung vom Weihnachtszug eher marginal. Ich hätte lieber noch 1.500 Steine mehr in den Bahnhof gesteckt für 399 Mäuse oder nur den Zug gehabt. So sieht es wie ein Kompromiss aus. In Schulnoten 2-. Kommt sicher zu mir, aber sicher nicht zu Beginn.

    • Sehe es genauso wie Nordisc. Von der Idee her ist es toll. Aber auch wenn ich in den letzten Monaten die Preisdiskussion zu Lego-Sets überhaupt nicht angetrieben habe sehe ich hier bei 330 € echt dunkelorange. Um den Bahnhof vernünftig (geschlossen) umzusetzen, bräuchte man wohl minimum 2 Sets. Eine Trennung von Zug und Gebäude wäre daher sinnvoll gewesen. Dann von mir aus den Zug für 150 € (mit Motorisierung) und das Gebäude für 100 € anbieten. Aber zusammen 250 € ist für mich hier auch die Grenze.

      Es sieht für mich einfach nicht nach 3000 Teilen aus….ok es sind ja auch nur 2925.

      -Zu der Menge der Figuren sage ich nichts kritisches….ist ja schon beim Schloss so umgesetzt worden. Kann ich mit leben.
      -Keine FB. Für mich auch ok. Habe schon 2 rumliegen. Wobei es beim Preis hätte dabei sein müssen.
      -Neue Achsen: Dickes Minus
      -Lizenz: Regt mich persönlich nur noch auf. Disney ist sooooo raffgierig.

      Falls jetzt wieder einige schreiben, dass man es ja nicht kaufen muss. Klar….muss man nicht.

      Mein Fazit:
      Am Ende ist es ein Zug mit 2 Waggons (+Tender) und ein schicker halber Bahnhof. Wann hat Lego eigentlich in den letzten 10 Jahren mal mehr Waggons beigelegt? Auch die Güterzüge haben nur 3 davon, die oft nur aus Unterbau bestehen.

      Will jetzt nicht nur draufhauen. Aber das Set in 2-facher Ausführung kann für mich was ganz großes werden.
      Nur 660 EUR sind ja mal echt nicht wenig.

      Gut, dass ich keinen Store in der Nähe habe und ich DPD auch nicht vertraue.

      Ich warte erst mal ab ob und wann ich hier (2mal) schwach werde. Muss noch schnell Lotto spielen….

      Weiss eigentlich einer, ob in den Lego-Stores immer noch diese fiesen diebstahlbedingten Magnet-Aufkleber auf den Verpackungen kleben? War schon seit 2 Jahren in keinem Store mehr.

      • Na, na, klaurn ist jetzt aber auch keine Lösung. 😉
        Nein, kann mich nicht an solche Aufkleber erinnern. Sind ja auch meist schon genug *in* den Sets, kicher.

        • Neeeee 🙂
          Will nicht klauen….das kam falsch rüber. Würde es dann im Store kaufen…um halt jetzt DPD zu umgehen.

          Kaufe aber extra deshalb keine der großen und teuren Sets im Lego-Store oder vergleichsweise bei TRU bzw. jetzt Smyth eben wegen dieser Aufkleber. Mag es einfach wenn der Karton frei ist von Preisetiketten und diesen Aufklebern die man nie abbekommt ohne das Dekor zu zerstören.

          Habe mich in HH im Lego Store dazu auch mal mit Mitarbeitern unterhalten und gefragt ob sie nicht nen neuen Artikel auf Lager hätten ohne diesen Aufkleber.

          Zu dem Zeitpunkt war Lego aber noch nicht in der Lage die Sets auf andere Weise zu sichern. Sie würden aber daran arbeiten. Nur ehrlich gesagt habe ich mich schon immer gefragt, wer so einen Riesen Trümmer wie z.B. den Falcon einfach aus dem Laden trägt ohne zu bezahlen und ohne dass es die Mitarbeiter am Eingang mitbekommen.

          Ich wollte damals nen 150 Euro Set kaufen. Habe es dann aber gelassen. Mag das halt nicht. Zu dem Zeitpunkt waren glaube ich alle Sets größer 30 oder 40 Euro mit diesen Aufklebern versehen. Lästig….für mich.

  13. Das Lego es nicht hinbekommt, für den Preis, auch eine Fernbedienung bei zu legen.
    Smartphone ist zwar heut zu tage nicht mehr weg zu denken, aber soll ich meinem kleinen immer das Smartphone in die Hand drücken, das er den Zug auch fahren kann??
    Das finde ich enttäuschend.

  14. Das ist ein schönes Ensemble. Aber für mich keinen Kauf wert. Bei 300+ Euro muß ein Set mehr wow hervorrufen. Ausserdem ist es momentan ein wenig zu viel, was dort im oberen Preissegment angesiedelt ist.

  15. 330 Euro für das Teil? Es wird ja immer schöner! Ja genau, es wird ein Fest… KFreue mich jetzt schon wieder auf das Youtube Review von T.P. alias Held der Steine, wenn er diesen überteuerten Wahnsinn verbal auseinander nimmt. Wer für das Geld noch Lego käuft hat eindeutig zu viel Geld. Was genau soll denn an diesem offensichtlichen 180 Euro Set noch so viel mehr kosten? Die Goofy Figur oder wieder die Disney Lizenz? Dann lieber eine richtig schöne Modelleisenbahn mit allem drum und dran für unter 150 Euro! Abber 330? Lasst mal stecken Lego!

    • Das Disneyschloß ist auch sauteuer und da hat der Held der Steine meines Wissens – abgesehen vom Preis – nicht viel kritisiert.

    • Lego nimmt sehr viel Geld für das (in dem Set sogar nur unvollständig vorhandene) PoweredUp. Mir wäre es lieber, wenn keine ‚Elektronik‘ dabei wäre, dann wäre das Set wohl deutlich günstiger.

    • Korrigiere mich gerne:

      4 Gerade Schienen-Elemente sind im Set enthalten.

      Die Lokomotive, Goofy-Figur ist für mich das Highlight. Entspricht halt dem US-Disneyland-Vorbild und wird in EU geringeren Absatz haben.
      Im DisneylandParis fährt aber eine ähnliche Disneyland Railroad 🙂

      Controll+ optional hätte natürlich den Preis gesenkt, Disney-Lizenz ist wie bei vorherigen Sets entsprechend teuer.

  16. Die Arme dieser Minnie kann man super für die Minnie aus den Castle Set nehmen, da diese mit Punkten bedruckt sind. Somit ist der richtige Polka dot Dress perfekt. Was der Dress in dem Zug Set darstellen soll, keine Ahnung.

  17. Sieht spitze aus, keine Frage! Auch mal wieder einen ordentlichen Zug von Lego ist ein Geschenk Gottes. Ich werde ihn mir holen. Aber ich sehe in dem Set leider keine 330 Euro, also warten bis irgendwo günstiger…

    • Das Disneyschloss gab es bislang nirgends anders nur im Disney-Shop. Da bleiben dann nur die 20% Gutscheine im Legoland für Jahreskartenbesitzer.

  18. Bin ich blind oder ist der der erste motorisierte Zug ohne Fernbedienung?
    Muss man hier echt sparen? Die App ist schon gut, aber FB als Ersatz (bzw. als Sicherheit für die Zukunft) fände ich besser.

  19. Mein Eindruck von dem Set hat sich nicht gebessert. Das Schloss mit den ganzen Filmanspielungen im Innern war ja noch ganz nett, aber das hier sieht für mich nur noch nach dem bunten und unsympathischen Werbeartikel einer ohnehin unsympathischen Marke aus. Statt auf die eigentlichen Storys und Charaktere Bezug zu nehmen (gerne wie gesagt auch mal die der Comics) wird wieder nur das von generischen Kostümmaskottchen bevölkerte Disneyland nachgebaut. Der Zug ist auch nicht wirklich als normaler Zug zu gebrauchen; das Gebäude ist etwas besser und könnte z. B. ins Winterdorf passen. Für so eine Nutzung ist aber der Preis (330€) zu hoch. Kurzum, ein Set mit dem ich überhaupt nichts anfangen kann.

    • Es sind Disney-Figuren dabei und zumindest der Zug – vielleicht auch der Bahnhof – sind anscheinend dem Zug im Disneyland nachempfunden.

      Von mir aus hätte es auch ein normaler Dampfzug und ein historisches Bahnhofsgebäude sein können, aber das war vielleicht zu offensichtlich. Oder Lego traut eigenen Ideen keine ausreichende Zugkraft mehr zu.

      • Ich denke Letzteres trifft zu. Vielleicht ist das auch gar nicht falsch – ich nehme an dass sich die Lizenzthemen deutlich besser verkaufen als City oder Creator. Bei den Kindern, mit denen ich arbeite, sehe ich das auch. Die spielen nicht mehr Ritter und Pirat, sondern Avengers und irgendwelche Videospiele.

        • Und genau dass ist doch der Punkt.
          Die Kinder spielen nur noch mit Lizenz „Avenger/Videospielen“ – und APPs !!

          Zu meiner Kindheit haben Themenwelten wie Piraten, Western, Castle viel stärker die Kreativität und Umbaumöglichkeit gefördert.
          Ganz ohne Lizenzen.
          Kinder müssen dringend weg vom SmartPhone – HiddenSides fördert das Gegenteil 🙁

  20. Der Bahnhof ist süß, der Zug auch. Bei dem Preis bin ich aber lange raus.
    Ich hoffe trotzdem, dass es in der Creator Expert-Reihe nochmal einen geschlossenen Bahnhof gibt. Der müsste dann in die Sammlung.

    • Wenn man bedenkt dass da Schienen und ein Hub+Zugmotor drinne sind dann ist der Preis ziemlich gut. Ich weiß gar nicht warum die meisten hier über den Preis meckern *Achselzucken*

  21. Ich hätte mal ne technische Frage:
    Kann man, wenn man bisher ne Fernbedienung für Powerde up hat, z.B. aus dem 60197, diese dann auch mit diesem Zug benutzen oder kann der Hub hier nur ausschließlich mit Smartphone bedient werden? Weiß das zufällig jemand?

  22. Schaut euch das Review von Brickmania an, dort erhaltet ihr historische Bezüge des Sets mit der Lokomotive im Disneyland und vielleicht versteht ihr dann zumindest, das das Set zumindest in den USA und im Zusammenhang der Disneyland Historie dort ein Knaller werden könnte, eigentlich muss man grundlegend wohl davon ausgehen, das das Set eher Fans DORT ansprechen soll, als hierzulande.

  23. Ok super. Danke für die Antworten. Dann ist ja zumindest die Angst vor einer nicht mehr vorhandenen App in Zukunft kein KO Kriterium wenn man mindestens eine Fernbedienung hat

  24. Nachdem ich nun so ein wenig kreuz und quer gelesen habe, sehe ich die Probleme dieses Sets. (abgesehen vom stolzen Preis):
    Die Zug Fans hätte lieber ein klassisches Zug mit echtem Bahnhof set und die Disney Fans lieber etwas mit Bezug zu Disney Geschichten.
    Ich kann das auch nach ausgiebigem Studium der Bilder nachvollziehen. Wer das Original nicht kennt, den lässt es wahrscheinlich erst Recht nicht ausflippen.
    Und ganz ehrlich, das Set ist mehr ein Zug und ein Haus als ein Zug mit Bahnhof.
    Den Rang des Castles wird dieses Set nie erreichen-

  25. Ich kritisiere zwar sehr viel an Lego, der Preis gehört aber in der Regel nicht dazu. Die UVPs sind zwar frech und arten bei Lizenzthemen oft völlig aus, aber wenn man geduldig ist und abwartet kann man durch Rabatte meistens mindestens 30% des Ursprungspreises einsparen, oft sogar noch mehr.

    Diese Set gefällt mir tatsächlich gut, auch wenn es mir als klassisches Set ohne die Lizenz der Raffzahn-Maus mehr zugesagt hätte. Allein die Lok finde ich einfach schön, wirklich.
    Ich bin Eisenbahn-Liebhaber und bei einer klassischen Western-Lok geht mir das Herz auf.
    Die 330€ sind aber wirklich jenseits von Gut und Böse und in der Kategorie des Bugattis – trotz Lizenz sogar beim besten Willen nicht nachvollziehbar.
    Ob Motor oder nicht, ich schaue mir den Zug und das Gebäude an, und auch wenn ich gerade den Zug noch so schön finde, ich sehe einfach nicht den Gegenwert von 330€.
    Ich denke mit gutem Willen und unter Berücksichtigung der Teile für das Gebäude und der Lizenz würde ich sagen die UVP hätte 260€ sein können, absolutes Maximum. Dazu kommen die üblichen Ärgernisse wie die fehlende Fernsteuerung und die Sticker – wobei ich in diesem Fall fast froh bin keinen gedruckten Disney-Schriftzug zu haben damit man den Zug auch unabhängig von der Disney-Thematik einsetzen kann.
    Mal sehen ob und wann man mit einem Rabatt rechnen kann, das Schloss gab es im Disney-Webshop ja mal mit 20% Nachlass.
    Für mich auf jeden Fall eines der wenigen Sets dieses Jahres das mir gefällt und auch zum Sammelgebiet passt

  26. Ich werde mir das Set aufjedenfall holen. Ich finde es toll und der Preis ist für mich ok wenn man bedenkt wie oft ein Disneyset erscheint (Das Schloss vor 3 Jahren?). Ich hoffe auch sehr das Disney und Lego weitere Sets planen werden.

  27. Das Set ist eine Replika des Bahnhofs und des Zugs in Disneyland Anaheim, also dem ersten und einzigen Park, den Walt Disney selbst noch eröffnen konnte. Das ist für jeden amerikanischen Disneyland-Fan Kulturgut, und entsprechend gut wird das Set dort auch laufen (die werden ja auch in den Parks selbst verkauft).

    Ich persönlich finde das Set superschön, aber halt leider viel zu teuer. Wenn man mit dem Verkauf der Figuren auf 250 kommen kann, schlage ich zu – ansonsten wird’s dann wohl die China-Kopie werden.

    • Wie günstig soll es denn noch sein? Klasse Preise für die vielen Teile und obendrein ist es ja auch noch ein Lizenzset.

      Plagiate gehen im Übrigen gar nicht! Wenn du es dir nicht leisten kannst bzw. willst, lasse es einfach ganz bleiben.

  28. Ganz nett aber auch nicht überragend. Wobei ich auch nicht zur Zielgruppe gehöre.

    Freue mich schon auf den Fan Talk heute Abend. Bin gespannt wie eure Meinung zu einzelnen Aspekten des Sets ist. Die neuen Zugräder Teile und auch das teure Powered Up.

    Auch wenn ich den Preis für nicht dramatisch zu hoch halte, aber eine deutlichere Differenz zum Schloß wäre gut gewesen. Wie immer, viel Spaß denen die es kaufen wollen.

  29. Sehr schöner und detaillierter Bahnhof – ohne Frage. Für Züge braucht man halt Platz. Wäre das Bahnhofsgebäude ein einzelnes Set und 2,3 Figuren mehr dabei (Donald?) würde ich kaufen.

    Mir tun die Geldbeutel der Eltern leid die Kindern dieses 300€ Set kaufen „müssen“ und Sticker kleben dürfen.

    Und warum wieder nur Kurven/Oval in einem Zug-Set? Einen Bahnsteig in richtiger Höhe vermisse ich auch.

  30. Wenn es nach mir gehen würde, wäre in keinem Set die Motorisierung bereits enthalten. Ein Set entsprechend dafür vorbereitet und die Motoren, Steuerung etc. als separates Artikel fände ich deutlich angenehmer (so wie es früher oft gemacht wurde).
    Ich hätte Interesse am Zug, aber der Preis ist nach den letzten zwei Jahren Lego-Käufe einfach nicht mehr machbar. Irgendwann ist jedes Budget mal ausgeschöpft…
    Ohne die PoweredUp-Sachen wäre der Zug vermutlich um einiges günstiger anzubieten gewesen.
    Aber da ein nicht unerheblicher Teil des Gewinns vermutlich gerade aus den Motoren etc. generiert wird, wird meine Hoffnung auf einen separaten Verkauf wohl immer Hoffnung bleiben müssen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here