Wie schon im Review des LEGO City Festnahme in den Bergen (60173) Sets angekündigt, möchte ich euch nun noch das größte Set aus der aktuellen Bergpolizei-Reihe vorstellen. Das Hauptquartier ist tatsächlich meine erste Polizeistation, um so mehr habe ich mich nun auf den Aufbau und das Ergebnis gefreut. Zuvor noch die Eckdaten des Sets:

  • Set-Nummer: 60174
  • Bezeichnung: Hauptquartier der Bergpolizei
  • Teilezahl: 663
  • Minifiguren: 7
  • Erscheinungsjahr: 2018
  • Empfohlenes Alter: 6-12
  • UVP: 79,99
  • Preis pro Teil: 12,0 Cent

Verpackung und Inhalt

Die blaue City Verpackung kommt in den Maßen 47,5 cm in der Breite, 37,5 cm in der Höhe und 9,5 cm in der Tiefe daher. Das Hintergrund-Design ist natürlich bergig gehalten, in welche sich das Hauptquartier einbettet.

lego city 60174 hauptquartier

Die Rückseite zeigt die einzelnen Funktionen und Spielszenarien.

lego city 60174 hauptquartier

Öffnet man nun die Box seitlich an den zwei Klebestreifen erhält man insgesamt sieben Tüten, wobei sechs nummeriert sind und ein Beutel die größeren Platten und Bergteile enthält. Natürlich gibt es auch ein Packen an Aufbauanleitungen dazu – fünf an der Zahl – und einen Stickerbogen mit 15 nummerierten Stickern, wobei einige doppelt vorkommen.

lego city 60174 hauptquartier lego city 60174 hauptquartier lego city 60174 hauptquartier

Die Bauphasen

Begonnen wird im ersten Heft mit dem Ganoven-Trio! Auf 40 Seiten wird der Aufbau der drei Figuren, des roten Ganoven-Hubschraubers sowie eines kleinen, felsigen Verstecks gezeigt. Das Versteck beinhaltet sogar einen klassischen Tannenbaum, sowie zwei Goldbarren. Das Highlight des Hubschraubers ist für das Spielen tatsächlich die Kette samt Haken. Was man damit machen kann? Dazu später mehr.

lego city 60174 hauptquartier

Die 3 Ganoven sind alle sehr schön bedruckt und haben den typisch grimmigen Ganovenblick. Herausragend ist hier das Baumkostüm – darunter steckt der die gleiche Figur, die bei der „Festnahme in den Bergen“ in der Wanne sitzt. Der Pilot des Hubschraubers hat eine typische Pilotenjacke an bzw. Fliegerbrille auf, und einen Knastbruder in Vollmontur ist ebenfalls enthalten.

lego city 60174 hauptquartier lego city 60174 hauptquartier

Das zweite kleine Bauheft beschäftigt sich auf 72 Seiten mit den Bautüten zwei und drei. Darin enthalten das Zubehör des Hauptquartiers. Dazu gehört der Polizeihubschrauber inklusive Landeplatz, ein Quad, ein Crossmotorrad sowie vier weitere Minifiguren in Polizeiuniform.

Mit der zweiten Bautüte wird das Motorrad und das Quad zusammengesteckt. Ein paar Aufkleber gehören hier natürlich zum guten Ton, damit man die Fahrzeuge auch als Polizei erkennt. Das Quad bietet Platz für die Fahrerin und hat eine Ladefläche, welche aber für das Motorrad zu kurz ist. Aber irgend ein Utensil wird sich schon finden lassen, um diese auch Nutzen zu können.

lego city 60174 hauptquartier lego city 60174 hauptquartier

Die Fahrerin des Fahrzeugs hat eine Mütze samt integriertem Haarteil, der Motorradfahrer hat neben seinem Basecap auch den passenden Helm samt Brille dabei. Die Prints sind auch bei den Beiden sehr schön und detailreich gestaltet.

lego city 60174 hauptquartier lego city 60174 hauptquartier

Im zweiten Abschnitt des Heftes kommt Tüte drei zum Einsatz. Man darf nun einen blau-weißen Helikopter bauen inklusive Landeplatz. Auch dieses zweite Fluggerät ist sehr einfach gestaltet und schnell zusammengebaut.

lego city 60174 hauptquartier lego city 60174 hauptquartier

Der auf den Verpackungen abgebildete Polizeiranger, samt Magnum-Gedächtnis-Schnauzer, darf nun auch gebaut werden, ebenso die Pilotin. Das tolle an allen sieben Minifiguren in diesem Set ist, dass alle verschiedene Prints auf ihren Torsos und Gesichtern haben. Nur zwei Hosen sind identisch.

lego city 60174 hauptquartier lego city 60174 hauptquartier

Nun ist der Kleinkram geschafft und es geht an die drei großen Bauanleitungen die den Aufbau des Hauptquartiers beschreiben. Dazu beginnt man mit Heft drei und Tütengruppe vier. Auf einer 16×16 Platte und zwei 6×16 Platten wird der Bau begonnen. Der Stellplatz für das Quad und die Höhle des Löwen wird nun auf 47 Seiten beschrieben.

lego city 60174 hauptquartier lego city 60174 hauptquartier

Für den Berglöwen gibt es einen extra Eingang, schließlich muss er ja auch gefüttert werden, aber ein Warnhinweis zeigt, dass das Raubtier gefährlich werden kann. Mit einem simplen Mechanismus einer Technic Stange sowie der roten Kugel am Ende, kann man den Löwen dann aus der Höhle hinaus schnippsen.

lego city 60174 hauptquartier

Ist er nicht grazil?

lego city 60174 hauptquartier

Nun schlagen wir Heft vier auf und bauen die Tüte fünf auf das bereits vorhandene Erdgeschoss weiter. Dabei entsteht das Gefängnis, welches schön an den Felsen integriert wird. So erhält der Strafgefangene neben seinem Bett auch ein Waschbecken und ein fischiges Bild an der Wand. Eine Toilette fehlt diesmal – erstaunlicher Weise.

lego city 60174 hauptquartier lego city 60174 hauptquartier lego city 60174 hauptquartier lego city 60174 hauptquartier

Zur Verstärkung der Etage werden auch längere Steine, Technic-Bricks, sowie seitlich auch Liftarme eingesetzt. Dadurch ist am Ende das Gebäude wirklich gut stabilisiert.

lego city 60174 hauptquartier

Nach erneuten 47 Seiten schließen wir das vierte Heft und es geht in den Endspurt mit dem letzten Bauheft. Das Büro des Polizeichefs wird nun gebaut und eingerichtet. Ein paar kleine nette Details runden hier den Bau ab, wenn auch mit Aufklebern, aber mir gefallen die Gimmicks. So gibt es neben einer Kaffeemaschine ein kleines Aquarium und auch ein Funkgerät. Ebenfalls moderne Technik gibt es in Form eines Computers (Tastatur sowie Bildschirm sind hierbei gedruckte Elemente). Am Kalender kann er dann eintragen, wann es wieder einen Fluchtversuch gab.

lego city 60174 hauptquartier lego city 60174 hauptquartier

Zuletzt werden das abnehmbare Dach mit Radarantenne und der Netz-Shooter gebaut. Dieser kommt auf eine drehbare Scheibe und dazu einen Sitz samt gedruckter Steuereinheit. Damit ist die kleine, felsige Polizeistation nach 142 Bauschritten fertig und misst ca. 24 cm in der Höhe, 23 cm in der Breite und 16 cm in der Tiefe.

lego city 60174 hauptquartier lego city 60174 hauptquartier lego city 60174 hauptquartier

Ein letztes geheimes Feature hängt mit der Gitterwand des Gefängnisses zusammen. Hier kommt nun der vom Anfang des Reviews angesprochene Haken am Ganoven-Hubschrauber zum Einsatz. Durch eine Stange auf der Wand kann der Haken eingehangen werden und somit die Wand rausreißen. Ideal für einen Fluchtversuch, aber ob der Sträfling es schafft oder nicht, dass entscheidet ihr beim Spielen!

lego city 60174 hauptquartier

Zum Schluss noch die doch zahlreich übrig gebliebenen Ersatzsteine des Sets.

lego city 60174 hauptquartier

Mein Fazit

Ich habe mir bisher nie eine Polizeistation gekauft, weil die neueren Modelle mir alle nicht wirklich gefallen haben durch ihre Kasten-Bauweise. Diese Bergstation aber ist für mich ein wirklich tolles Set, welches sich auch in größere Berglandschaften einfügen lässt. Die Umsetzung mit den Felsen gefällt mir sehr, zudem die kleinen netten Details. Sicherlich braucht man keine zwei Hubschrauber, aber die gehören zumindest zu der von LEGO ausgedachten Story und ich denke, der ein oder andere kleine Baumeister hat auch seinen Spaß damit. Der Berglöwe und der Mann im Baumkostüm sind ebenfalls Gründe, sich dieses Set zuzulegen. Was sagt ihr zu der etwas anderen Polizeistation?

4 KOMMENTARE

  1. Eine der schöneren Polizeistationen von City wie ich finde. Mir gefällt das Design und die Minifiguren werden auch immer besser! Dieses Set kaufen einige wahrscheinlich auch nur wegen dem „Panda“ (der eigentlich ein Berglöwe ist) oder dem Baummann! Schönes Review Danke!

  2. Das beste am Set ist der Berglöwe und das Baumkostüm! Sehr schöne Teile.

    Ansonsten sind es viel zu viele Hubschrauber. Besonders wenn man die restlichen Bergpolizei-Sets mit betrachtet. So viele Hubschrauber brauche weder ich als Afol noch meine Kids. Mehr Bäume und Büsche wäre mehr gewesen.

    Ach ja, der Netzwerfer auf dem Dach wirkt etwas albern. Wozu soll der da sein? Verteidigung gegen feindliche Hubschrauber, die die Polizeistation angreifen?

  3. Mir gefällt das Set auch sehr gut, vor allem auch der Berglöwe und der „Baum“mann. Aus dem 60173 fetzt der Mann in Badehose. Aber Hubschrauber haben wir inzwischen massig. Man hat den Eindruck es muß eine ganze Armada von Hubschraubern sein. Hier wäre wahrscheinlich weniger = mehr. Auch das Motorrad ist inzwischen ein „Massenartikel“ geworden. In 60170 und anderen Sets ist es auch dabei, sowie in der Lego City Zeitschrift.
    Leider gibt es von Lego so viele neue Sets im Augenblick, daß man aufpassen muß, daß man sich nicht verzettelt und noch Geld für Essen übrig bleibt. Aber Euer Review ist trotz allem sehr gut.

  4. Ich finde, dass das Set sich eher an die fünf- bis achtjährigen zum Spielen richtet und nicht so gut für Erwachsene geeignet ist. Insgesamt wirkt die Station etwas zu offen und chaotisch und es gibt diese ganzen Funktionen; es ist also eher nicht einfach so zum Hinstellen gedacht. Nostalgie will damit auch nicht so recht aufkommen. Am besten gefällt mit an sich das kleine Felsenversteck mit dem Baum. Das mit den Hubschraubern geht daher für mich in Ordnung. Gab’s damals auch schon. Als Kind der 1980er gehörten die Hubschrauber für mich im o.g. Alter immer mit zum Besten, was es so gab. Ich hatte die Station 6384 und fand den Heli darin mega, oder auch den gelben Rettungshubschrauber 6697.
    Ansonsten wieder mal ein gutes Review mit schönen Bildern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.