Nachdem gestern die ersten Setbilder für die LEGO Technic Reihe und das Jahr 2020 erschienen sind, geht es heute gleich mit neuem Material weiter. Dabei handel es sich um die ersten Setinformationen und auch Bilder zu LEGO City. Interessant dabei sind natürlich die hier neu verwendeten Elemente. Ob nun Magneten oder die aus Ninjago bekannten Spinner. Lassen wir uns überraschen welche LEGO Themen-Reihe in den nächsten tagen noch veröffentlicht wird.

Hier nun die ersten Bilder:

LEGO City Polizeihundestaffel (Police Dog Unit) – 60241 – 67 – 9,99 Euro

LEGO City Festnahme auf der Autobahn (Police Highway Arrest) – 60242 – 185 Teile – 19,99 Euro

LEGO City Verfolgungsjagd mit dem Polizeihubschrauber (Police Helicopter Chase) – 60243 – 212 Teile – 29,99 Euro

LEGO City Polizeihubschrauber-Transport (Police Helicopter Transport) – 60244 – 317 Teile – 44,99 Euro

LEGO City Raubüberfall mit dem Monster-Truck (Police Monster Truck Heist) – 60245 – 362 Teile – 49,99 Euro

LEGO City Polizeistation (Police Station) – 60246 – 743 Teile – 99,99 Euro

LEGO City Waldbrand (Forest Fire) – 60247 – 84 Teile – 9,99 Euro

LEGO City Einsatz mit dem Feuerwehrhubschrauber (Fire Response Helicopter) – 60248 – 93 Teile – 24,99 Euro

LEGO City Straßenkehrmaschine (Street Sweeper) – 60249 – 89 Teile – ??? Euro

LEGO City Postflugzeug – 60250 – 74 Teile – ??? Euro

LEGO City Monster-Truck (Monster Truck) – 60251 – 55 Teile – ??? Euro

LEGO City Bagger auf der Baustelle (Construction Bulldozer) – 60252 – 126 Teile – ??? Euro

LEGO City Eiswagen (Ice Cream Truck) – 60253 – 200 Teile – ??? Euro

LEGO City Rennboot-Transporter (Race Boat Transporter) – 60254 – 238 Teile – ??? Euro

LEGO City Stunt-Team (Stunt Team) – 60255 – 62 Teile – ??? Euro

LEGO City Rennwagen-Duell (Racing Cars) – 60256 – 190 Teile – ??? Euro

LEGO City Tankstelle (Service Station) – 60257 – 354 Teile – ??? Euro

LEGO City Tuning-Werkstatt (Tuning Workshop) – 60258 – 897 Teile – ??? Euro

LEGO City Safari-Geländewagen – 62567 – 168 Teile – ??? Euro

LEGO City Polizei-Steinebox – 62570 – 301 Teile – ??? Euro

Werbung

133 Kommentare

  1. Willkommen im Jahre 1999….nur noch hässlich!
    Fehlt eigentlich nur noch eine Neuauflage von Jack Stone!
    Da ist ja mal überhaupt nichts dabei, was nur annähernd was taugt.
    Die Polizeistation für 99,99€ ist das Highlight!
    Sowas von dermaßen lieblos gestaltet.

    • Volle Zustimmung. Vor allem die Polizeistation ist eher ein schlechter Scherz und definitiv die schlimmste seit 20 Jahren. Und der Heli…

      • Ach du scheiße. Das ist in meinen Augen auch die schlechteste Umsetzung der Polizei-Thematik seit: ever!!!. Sowas von Jack-Stone. Ich bin sprachlos und fassungslos.

        • Absolute Fassungslosigkeit – im direkten Vergleich der Polizeiwachen kann ich einfach nicht glauben, wie schlecht das neue Set alleine im Vergleich zum Vorgänger ist!

          Ich habe mich lange zurück gehalten bzgl. negativer Kommentare in Bezug auf die Produktpolitik bei LEGO, aber mit dieser Entwicklung schießen die Verantwortlichen in Billund den Vogel ab.

          Die neue Polizeiwache ist eine reine Zumutung und für den aufgerufenen Preis eine Frechheit!

    • Sehr gelungene Polizeistation! Nicht für mich, aber für die Zielgruppe, die die LEGO Serien schaut. Eine gute Verbindung zu den kleinen Filmchen, dass die Kids das dann auch spielerisch umsetzen können. Das scheinen hier manche Erwachsene nicht zu sehen 😉

    • Ich befürchte aber das diese Teile nicht befriedigend für einen 5 Jährigen fliegen, also eher plumpsen. Für mich eine Totgeburt wie es die berühmten Fallschirme sind. Die Ninjago Teile fliegen auch höchstens etwas langsamer als im freien Fall, aber fliegen? Neee, viele enttäuschte Kindergesichter warten auf uns. Klar, die Station ist nicht so toll, aber wenn der Knirps das erste Mal eine sieht und nicht zum 35. Mal? Wir AFOLs haben da nicht immer den richtigen Blickwinkel.

  2. Nur noch einmal zum begreifen….das Set 60248 kommt auf einen Einzelteilepreis von 0,27€!
    Gegen all die gezeigten Sets wirken die Feuerwehrsets aus 2019 episch.
    Scheinbar ist man in Billund der Aufassung, dass der neue Heli ein Meilenstein in der Entwicklung des Spielzeuges ist.
    Der bisherige Heli, bzw. dessen unfassbar nutzlose Kuve war schon furchtbar, aber dieser hier lässt mal ja überhaupt keinen Spielraum beim freien bauen zu!
    Die Figuren haben wieder Namen bekommen…damit gings schonmal Richtung Abgrund.
    Ich bin wirklich auf den Rest gespannt, aber Tendenz ist wirklich unerreicht schlecht!

    • So sehe ich das auch. Namen für die Figuren sind für mich ein ganz schlechtes Zeichen.
      Mich stört auch das Farbschema mit diesem hellen Gelb. Bei den Feuerwehr-Sets im letzten Jahr war das ja für mich noch passend. Das ist hier aber alles so lieblos und einfältig.

  3. Einige schöne Mützen-und Haarteile sind dabei. Ich brauche unbedingt so eine Bulldogge! Auch die Gangster sind teils recht schick geworden. Der mit dem Hut gefällt mir wirklich gut. Die zwinkernde Eule ist süß. Ist das Motorrad neu? Insgesamt 3 Monstertrucks auf einmal zu haben (speed Champions, hidden side und den hier) halte ich für etwas viel, aber ok… Ansonsten muss ich auch sagen, dass es schon schönere Polizeistationen gab. Warum da jetzt schon wieder ne Drohne rein muss, verstehe wer will.

  4. Sind das wirklich Sets für das Jahr 2020?

    Die wirken sowas von altbacken, keine Ahnung was sich die Designer dabei gedacht haben.

    Farblich gibts wohl nur noch rot und blau bei der Polizei und von den vielen Aufklebern will ich gar nicht reden, da könnte man mindestens die Hälfte davon drucken, wenn man nur will.

    Leider verspielt Lego, wir bleiben bei Playmobil.

  5. Absolute Katastrophe, durchgehend 4 Sets. Jack Stone ist wieder da, knapp 20 Jahre später, wohl nichts aus der Geschichte gelernt?!

    • Nur gibts diese Hubschrauber günstiger ohne Legolizenz, und dann meistens auch noch mit besseren Flugeigenschaften 😉

      Obendrein zeigt die Erfahrung, dass die schnell mal kaputt werden (Draufsteigen auf den Rotorkreis) bzw das der Zahnriemen verloren geht usw usf – darum kann ich getrost auf die nicht so überteuerten Abschusshelis zurück greifen.

  6. Die neue Polizeiwache sieht sehr lieb- und einfallslos aus. Dazu noch 151 Teile weniger als das (noch erhältliche) Vorgängermodell.

  7. Manche gefallen mir, andere weniger. Die Polizeistation finde ich weniger gelungen. Dafür ist sie Dogge cool.
    Ist bestimmt was kleines für den Junior dabei.
    Ich bin auf die noch fehlenden Set-Bilder gespannt.

  8. Einfallslos! Alles schon tausendmal dagewesen. Da ändern auch die neuen Formteile nichts dran. Und die Preise! Wenn das mal nicht Kinderverhütung durch die Hintertür ist…

  9. Ich bin entsetzt. Vor allem über die Polizeistation. Und das die Figuren Namen bekommen.
    Der aufzieh Hubschrauber ist witzig. Das wars dann aber auch.

  10. Legoland erfährt eine Invasion von Helikoptern und Monster Trucks. Ok. Aus Sicht eines Kindes ist ein SUV sicher ein Monster Truck, also realistisch. Aber wenn sich jede Idee durch alle Serien zieht….
    Ich schließe mich an und sage, dass die Eule das Highlight ist.

    • Feuerwehr und Polizeit sollten immer dabei sein.
      Was aber stimmt ist das es in einer Stadt noch viel mehr gibt und davon kommt zu wenig. Einfach mal normale Wohnhäuser wär ein Anfang. Man kann doch keine Modular Buildings einem Kind für die City hinstellen.

      • Es gibt noch ein paar Gebäude beim gewöhnlichen Creator und, falls man mit den Farben klarkommt oder genug Teile zum umbauen hat, auch bei Friends.

  11. Liebes Promobricks-Team eine kurze Frage:
    Warum kann ich auf der Mobilen-Seite mehr Setbilder sehen als auf der „normalen“ Desktopversion? Ist das gewollt?

    Am Smartphone sehe ich noch die Setbilder von 60241, 60242, 60243, 60244 und 60245.

    Viele Grüße

  12. Polizei, Feuerwehr, Polizei, Auto, Heli, Station, Bankraub, Feuerwehr, ein Brand, Rettungswagen, Löschfahrzeug.
    Auch wenn ich mir viel Kontra einfange; City besteht nicht nur aus Poli und Feu Feu. Jedes Jahr, aber wirklich jedes Jahr der selbe Quatsch. Sicherlich haben die Sets eine Berechtigung, aber mal ein wenig Abwechslung, das wäre doch mal was.

    • Du hast schon recht. Es gibt so vieles in einer Stadt zum endtecken. Polizei und Feuerwehr sollte aber schon immer im Programm sein. Zumindest die Basics wie die Stationen.

  13. City eigentlich solide gute Sets wie immer. Leichte höhen und tiefen, aber immer was dabei.
    Wieso die Figuren einen Namen bekommen haben kann eigentlich nur mit einer neuen TV Serie zu tun haben. Sonst macht das ja keinen Sinn.

  14. Täuscht mich das, oder ist das Zielpublikum nun 1 bis 2 Jahre jünger gewählt als bei den letzten City-Polizeisets? Größere Teile, einfacher zum Zusammenbauen,…
    Für die älteren Kidds scheint mehr die Hidden Side Schiene zu sein, oder was da noch kommt.

  15. Die Polizeiwache ist ja wohl ein Witz. Finde es generell schade dass man selbst bei so großen Sets keine Grundplatte beilegt – damit könnte man für etwas Flair sorgen.

  16. sag mal ist euch eigentlich aufgefallen dass bei den easy2build anleitungen ein teil fehlt? vorne frontscheibe und hinten blaue steine, doch dazwischen gehört noch eine blaue 1×6 leiste, die man auf den fertigen bild sehen kann!

    ansonsten kann ich euch echt verstehen! der aufzeihhelikopter ist das grauen schlecht hin! der sieht aus also ob er nur aus drei teilen besteht: propeller fensterglas und rest des gehäuses 🙁

    bei der eule würde ich sagen dass sie nicht zwinkert sondern halb verschlafen schaut was da druassen von statten geht. sie ist gerade aufgewacht und hat erstmal ein auge aufgemacht umzu schauen ob es sich lohnt oder ob sie lieber weiter schlafen soll …

  17. Als ich die Sets gesehen habe hab ich erstmal gedacht, dass diese wirklich aussehen, wie Remakes aus den späten 90ern / frühen 2000ern. Solche Standardteile, -Farben und einfache Bautechniken. Aber im Vergleich zu den alten Sets gibt es hier keine Grundplatten. Nicht mal zur Polizeistation gibt es eine Grundplatte dazu. Das ist doch wohl lächerlich. Ich hatte (und habe noch eingelagert) die 7237 zu Hause. Das war noch eine vernünftige Polizeistation mit allen Schikanen. Dagegen ist das hier echt ein schlechter Witz.

  18. Das ist mit Abstand die schlechteste City Welle seit Jahren. So wie es aussieht hat LEGO die Zielgruppe geändert, denn alle Sets sehen aus wie 4+ oder aus dem Jahr 2001. Selbst die Polizeistation, das größte Set der Reihe, ist einfach nur eine lieblose Fassade aus großen Formteilen. Schade dass ältere Kinder nicht mehr mit City spielen sollen. Bleibt wohl nur noch Creator und Hidden Side. Werde mir für meine LEGO-Stadt wohl auch keine CITY-Sets mehr kaufen.

    • Ich möchte mich selbst korrigieren. Der Safari-Gelädenwagen ist ziemlich cool, die Bilder wurden erst jetzt hinzugefügt. Vielleicht kommt da doch noch was Cooles, ich war nur von Polizei und Feuerwehr sehr abgeschreckt.

  19. Magnet: cool, damit haben Kinder beim Spielen richtig Spaß. Sieht auch nicht „blöd gemacht“ aus (2019er-„Wasser“pumpe, ich denk an dich …).

    Helikopter: Wenn das fliegen soll, muss es wohl so aussehen – ist halt echt fast kein Lego mehr in dieser Form … Was aber stark dafür spricht: die Rotor-Helis die man sonst bekommt sind ja durchwegs nur China-Plastikmüll der nie funktionert und nach 10 Versuchen kaputt ist. Wenn das mal nach Lego-Qualitätsstandards am Markt ist, kann das nur gut sein.

    Die Polizeistation: dachte mir „ja ok, das ist jetzt eine Station die mal kein 100er-Loch ins Budget reißt, ich kanns ja verstehen dass sich das nicht jeder leisten kann oder will. Gott lag ich falsch … wenn ich das mit den Stationen der Vorjahre (je näher in Richtung Anfang des Jahrzehnts, desto besser) vergleiche, puh! Den eigenen Kindern solls doch besser gehen als einem selbst, aber das ist sowas von einem Rückschritt dass es nur noch schmerzt. Zum Glück sind die so häufig 2nd-hand zu finden dass es für den informierten Käufer eher egal ist (vergleiche z.B. die 7498, damals auch für 100€ zu haben, ja ich weiß, Inflation etc. etc., aber auch Deflation bzw. eher Kollaps beim Gebotenen).

    Bleiben Nettigkeiten bei den Teilen … die Eule, die Hunde, der Schweißer, und eben die Magnete und die Helis …

  20. Tatü, tata…
    Für Kinder, die gerne Polizei/Feuerwehr spielen kommen da ja eine Menge Sets.
    Es sind immer mehr Jungsthemen und die Trennung zwischen Mädchen und Jungen, City und Friends, wird immer stärker. Finde ich nicht so gut.

  21. Oh Mann. Schon wieder Polizei und Feuerwehr. Was soll das? Man könnte meinen ne Lego Stadt besteht nur aus Feuerwehr und Polizei.
    In unsere Familie würden sich die Kids auch mal riesig über Bauernhofsets, gescheite Flughafen-Sets, Zoo-Themen, Hafen, Bahnhof, Züge freuen … Aber das hier ist echt lahm!
    Außerhalb City auch ganz hoch im Kurs bei den Kidies: Piraten und Ritter.

    (Habe letztens meine alten Piraten-Sets bei meinen Eltern aus der Versenkung geholt … Ihr hättet da mal die Augen der Kinder sehen sollen – Unbezahlbar der Anblick! :-))

  22. Einfach nur enttäuschend, dabei hatte ich das alles in der Vorankündigung so schön angehört. Die Fahrzeuge sind einfach nur scheusslich und die Hubschrauber, aus quasi einem Teil, unbrauchbar. Ähnlich den „Wasserpumpen“ bei der Feuerwehr letztes Jahr, wäre weniger an der Stelle einfach mehr.

    Das es dann bei den Sets mit 4 Figuren scheinbar nur zu zwei Namen gereicht hat, zeigt die aktuelle LEGO-Qualität – alles nur zu 80 Prozent und nicht zu ende gedacht. Davon abgesehen sind meinen Kids die Namen sowas von egal!

    Schade, hoffe nun das die anderen 50% City besser als Polizei und Feuerwehr sind und sich im Stile den Fahrzeugen der letzten Jahre ähneln, da waren ja schöne Sachen dabei.

  23. Die Eule aus dem 60247 ist hübsch.
    Ansonsten seeeehr Polizei lastig.

    Man könnte fast meinen, in Lego City gibts nur Verbrechen, Brandstiftung und (illegale?) Straßenrennen.
    Wenigstens kommt mal wieder eine Tankstelle.

    Die Wiederentdeckung der Magnete (außerhalb von Zug-Sets) finde ich mal wieder klasse! Auch wenn die Form die Verwendung ggfs. etwas einschränkt.

    Vielleicht kommt ja im Laufe des Jahres noch ein Schrottplatz – das wäre ja eigentlich DAS Ding für einen großen Magnetkran. Mit Schrottpresse und ein, zwei Schrottautos.
    Läuft! Immerhin müssen die ganzen Unfallwagen von den Verfolgungsjagden ja irgendwo hin … 😀

  24. Gähn, schon wieder Polizei und Feuerwehr. Das einzig interessante Teil ist die Eule. Wie wäre es eigentlich mal mit einem City Zoo?

  25. Was mir auch noch negativ aufgefallen ist, LEGO kann keine Fahrzeugtüren mehr. War schon beim Pistenbulli dieses Jahr so und jetzt wieder, grade beim Truck find ich das super doof und dann noch mit so nem geschwungenen Bogenteil, geht gar nich. Aber das Motorrad scheint wohl neu.

  26. 🙂 konzeptionell stark ist ja auch der Heli-Transporter …
    wer kennt es nicht, das sinnvolle Multifunktionsfahrzeug
    „Heli-Tieflader + Gefangenentransporter in One“?
    Jede Polizeieinheit sollte sowas haben.

  27. Also erstmal ist es sehr lustig, dass sich hier soviele über das Thema Polizei und Feuerwehr aufregen… in der Auflistung kann doch jeder lesen, dass es weitere City-Sets zu anderen Themen geben wird, nur noch ohne Bildmaterial. Dann vergessen wohl viele, für wen diese Sets gemacht werden – für Kinder. Wenn ich meinen beiden Jungs die Fotos zeige, dann finden die das durch die Bank weg cool. Magnete – cool. Helikopter, die fliegen – cool. Eine Polizeistation mit Licht und Licht&Sound – cool. Denen ist doch egal, ob da eine Grundplatte dabei ist oder ob die Figuren Namen haben. Also alle mal ganz entspannt bleiben. Wem es nicht gefällt, der muss es ja nicht kaufen 🙂

    • Aber wenn es denen (sprich den Kindern) egal ist ob die Figuren Namen haben oder ob da Grundplatten beiligen, dann frage ich mich warum Lego nicht einfach auf die Namen verzichtet und eine (vernünftige!) Polizei-Station auf einer Grundplatte designt???

      Ich sehe es aus Sicht der Kinder fraglich. Aber vielleicht werden es ja die Verkaufshits schlecht hin… wie damals auch Jack Stone. Das war ja auch so eine Erfolgsgeschichte bei Lego.

      Eine meiner Lieblings-Polizei-Stationen ist übrigens die Forest-Police 4440. Und auch wenn es jetzt hier für 2020 wieder um eine Stadtpolizei geht, frage ich mich einfach warum die immer nur mit den immer gleichen Farben arbeiten. Weiss und blau. Und die Gangster fahren immer rote Flitzer und rote Pick-Ups und rote Bullis und rote Monster-Trucks und rote Transporter….das ist echt sooooooo lame. Sorry. Ist halt meine Meinung. Ist das ein weltweites Gesetz diese 3 Farben beim Thema Polizei zu wählen? Ich versehe das einfach nicht.

    • Also da muss ich mal intervenieren, der Erfolg von LEGO ist in den letzten 10 Jahren zu einem großen Teil daraufhin zurück zuführen, dass sie auch Sets für etwas ältere Liebhaber der Steine gemacht hatten, d.h. schöner und detailierter. Wenn LEGO nun meint, dass sei alles nur Quatsch und Sie müssen KIDS ONLY produzieren, werden sie schon sehen, wohin sie das wieder führt. Ich erinnere nur an 2004, da hatten wir auch son Mist. Sie haben doch die 4+ Schiene für Kids, da hat doch alles gepasst, da musste nichts verschlimmbessert werden. Aber die Füchse sind halt Füchse!

      • Aber wer behauptet denn, dass sie Kids Only produzieren. Es kommen schon noch genug AFoL-Sets, aber es kann eben nicht jedes Set auf AFoLs ausgerichtet sein – die Kindersets muss es halt genauso geben. Glaubst du denn wirklich, dass du zu wenig Auswahl bekommst, wenn es eine City-Reihe gibt, die nicht für dich gemacht ist? Ich verstehe nicht, dass sich jemand über Kindersets aufregt, weil sie Erwachsenen nicht zusagen. Wenn sie Kindern nicht zusagen (oder die Erwachsenensets den Erwachsenen nicht zusagen, siehe Cloud City) dann kann ich das verstehen, aber Lego gleich runterzumachen, weil sie es wagen, auch noch Sachen für 5 bis 10jährige zu produzieren, finde ich schon ein starkes Stück.

    • aber wenn ich meinen Kindern die Station von 2011 hinstelle, dann flippen sie aus … Spielen eine Woche und danach steht das Ding immer noch auf der Platte statt dass irgendwo traurige 8×12-module rumliegen.

  28. Mich stören hauptsächlich die Preise. Keine Lizenz , dafür teilweise Preise wie Star Wars. Raubüberfall mit Monster Truck hätte ich gekauft aber 362 Teile für 49.99.
    No Way

    • Der Raubüberfall findet eher seitens Lego auf die Eltern statt…falls die Rechnung zumindest insofern aufgeht als das die Kinder dieses Zeug gut finden.

  29. Ach du meine Güte ist die Polizeistation Schrott!!!! Ich bin ja kein Fan von Held der Steine…. aber er muss jetzt beim Blauen Elend oder Blaue Unverschämtheit konkreter werden….
    Und ich sage das nicht als Sammelnder AFOL … sondern als Familienvater der für seine Kinder das Geld auf die Theke legt… und wenn ich für mein Geld nicht ansatzweise einen entsprechenden Gegenwert sehe… lass ich es bleiben. Schau mich auf den gebrauchtmarkt um oder so. Selten so eine Unverschämtheit gesehen. Selbst mit Rabatt von 30% ist das doch keine schöne Polizeistation!
    Grundplatten wären ja was aber die brauch man laut Lego ja nicht … ohne fällt alles ja besser um und man kann es besser wieder zusammenbauen….
    nein diese Polizeistation lässt mich absolut fragend zurück…. es ist doch wie man so schön sagt das Brot und Butter Geschäft , aber wenn das Brot nicht schön aussieht , nicht schmeckt und dazu noch zu teuer ist bleibt es im Regal. Was haben sich die Designer dabei gedacht???
    Bleibt wirklich nur zu hoffen das das neue Modular eine Polizei Station wird… alles andere würde hier Sonst keinen Sinn machen sowas auf den Markt zu schmeißen

    • Ich bin eigentlich auch kein Moserer, im Gegenteil, ich muss muss immer „Fan Boy“ gefallen lassen aber hier kann ich nur zustimmen – die gesamte Polizei und Feuerwehrsparte sehen aus als wären es alle „Junior“ oder „4+“ Sets und dazu noch 100% auf die neue Lego Fernsehserie gemünzt, mit speziellen Figuren mit Namen, wo die Kinder allein die Serie nachspielen sollen, statt eigene Abenteuer zu erschaffen und schon streift der Jack Stone Wind durch das Kinderzimmer, der seiner Zeit großen Schaden anrichtete – ich steh sonst immer nah an Lego, aber das ist selbst für mich alles eher …….schwere trübe fade und erschreckende Kost :/

  30. City schon abgehakt – nix Brauchbares für einen AFOL zum Ausschlachten dabei – außer der Safari Jeep, wenn er bedruckte Zebra-Streifen Fliesen hat…. wohl eher nicht.
    Der Hubschrauber hat mit Lego so gar nichts mehr zu tun…. Playmobil lässt grüßen.

  31. Ja ….ich kann verstehen, wenn einige sagen „Das erinnert mich alles an Jack Stone“ – tat es bei mir auch und es ist sehr fraglich, ob es so klug ist , nun diese ganze Polizei und Feuerwehrsachen von City auf die kommende SERIE zu münzen – das schrammt schon sehr stark an den „Erfolgen“ von Jack Stone vorbei….

    ABER …

    Der Safari Jeep ist große Klasse – endlich ein kleines schickes Set, mit schicken Fahrzeug, schönen großen Tier dabei und sonst kein Schnickschnack – das werde ich mir auf jeden Fall holen , hoffe es kommt mehr in diese Richtung 🙂

    • Den Safari-Jeep werde ich mir auch holen, schon allein wegen der Tiere. Aber an diesem Set sieht man auch den Rückschritt bei Lego. Ich habe den Safari-Jeep (6672) von 1990 zu Hause. Der hatte Prints, was hier wohl nicht der Fall sein dürfte, aber vielleicht irre ich mich in dem Punkt ja. Aber er hatte gefederte Reifen! In der City-Welt! Zuletzt wurden die 1998 verbaut. In einer Art-Bergsteiger-Set (6584). So etwas wäre auch wieder mal schön.

      • Ich kenne diese Federräder noch und habe sie auch in meiner Kiste, war bei einem Abschlepp Jeep dabei, die würde ich heute so nicht mehr sehen wollen, weil sie einfach zu hoch sind, um einen realistischen Jeep darzustellen und sehen mehr Monstertruckmäßig aus oder aus „Ein Colt für alle Fälle“ – ich denke aber auch das es Sticker sein werden, was mich nicht stört, da ich noch nicht weiß ob ich den Jeep mit Zebrastreifen möchte oder einfach nur weiß für die Stadt.

        Hier ist zu befürchten, das das Set ein Sologänger wird, wie der Forst-Traktor, wo zu hoffen war, das mehr Waldarbeiter Sets kommen aber nie erschienen. Gerade bei Safari wäre sooo viel zu holen, eine Forscher aka Wildhüterhütte, ein Wildhüttergehe und und und , leider müßte Lego dann aber auch entsprechend TIERE bringen, Elefanten, Giraffen, Zebras , Gazellen etc und ich glaube nicht, das wir das sehen werden :/

      • Und der Jeep damals hatte einen Affen dabei. Wann gab es eigentlich mal einen Affen zu letzt bei Lego? Da kommen wir auf das Thema Tiere. Hier ist also wieder das Formteil Panther/Puma/Tiger/Löwe…..dabei. Es ist so vorhersehbar. So wie beim Braunbären, der auch mal weiss oder schwarz daher kommt. Beim aktuellen Mammut musste man ja eigentlich schon 3 Kreuze machen. Ich kann das alles nicht mehr nachvollziehen. Und das Thema Zoo/Zirkus und/oder Safari wird es bei Lego glaube ich nicht mehr geben…bzw. gab es ja noch nie. Doch…da war doch mal diese Orientalische Serie. Und es gab den Vogel Strauß bei Prince of Persia. Aber es bleibt alles eher ein Traum….Tiere sind für Kinder auch nix…so wie das Thema Bauernhof. Da haben die eben kein Bock drauf. Ist halt so.

        • Die alten Federachsen dürften kombiniert mit den neuen Ballonreifen (56890) schon was hermachen. Nur die normalen 87697 sind einfach zu klein. Muss ich mal probieren.

          Ja der Safari Jeep ist cool. Ich hab mir extra im totalen Aberverkauf das Hauptquartier der Bergpolizei geholt für den Berglöwen. Hat 30 Euro gekostet, absolutes Schnäppchen.
          Ich gehe davon aus, dass der Safari Jeep auch so zwischen 25 und 30 Euro kosten wird …:/

        • Safari finde ich als Thema für Kinder auch sehr gut. So zeigt man dem Nachwuchs schon von klein auf wo Wildtiere hingehören – nämlich in ihre natürliche Umgebung und nicht hinter Gitter.
          Zoo und Zirkus als Themen finde ich persönlich für Kinder nicht mehr zeitgemäß und gaukeln den Kindern nur eine heile Tierwelt vor.

          • Das stimmt schon, Zoos können die freie Wildbahn nicht ersetzen, aber Zoos sind auch eine Möglichkeit, bedrohte Arten zu erhalten, z.B. durch Zuchtprogramme.

            • Igelstationen für heimische Tiere usw. – alles okay und wichtig.
              Aber was nützt die Erhaltung von Tierarten, wenn in ihrer echten Heimat ohnehin kein Lebensraum mehr zur Verfügung steht?
              Wenn das Problem nicht an der Wurzel gepackt wird, nützt das alles nichts.
              Ich war mit unseren Kindern früher oft im Zoo – heute schäme ich mich dafür. Pure Tierquälerei – heute wie damals.
              Zoo´s sind rein kommerzieller Natur mit möglichst viel Attraktionen, wo bei Elefanten beim Einstudieren der „Lustigkeiten“ auch gern mal geprügelt wird.
              Will hier aber nicht abdriften – es geht ja hier um Spielzeug. In diesem Zusammenhang bin ich aber eben der Meinung, dass man
              seine Kinder kritisch erziehen sollte.
              Das bedeutet natürlich nicht, dass man sie mit Grausamkeiten konfrontiert, aber die Verdrehung der Wahrheit oder Beschönigung über Spielzeug ist auch nicht der richtige Weg.
              Dann besser solche Themen ganz ausklammern.

              • Ich habe mich mit dem Thema auch beschäftigt, sehe es aber bei weitem nicht so schwarz, denn Tiere werden in Zoos oft älter als in freier Wildbahn. Das liegt daran, dass sie dort weniger Stress haben: keine Feinde, genug Nahrung.

  32. Da muss ich meinen Vorrednern Recht geben, das Waldbrand Ffw Auto sieht aus wie eine 1:1 Kopie von Jack Stone! Lichblick scheinen die noch unbekannten Sets zu sein, das Safari Set war bei meinem ersten Öffnen noch nicht abgebildet, doch dieses gefällt mir richtig gut.

  33. Mit der Polizei-Steinebox schießen sie den Vogel ab. Erst verlangen sie für das windige Ding eine UVP von 100,- und dann soll man nochmals extra Geld investieren, um die Station auszubauen.

  34. Wobei ich sagen muss dass mir die Idee mit den Namen ganz nett finde, gefiehl mir als Kind z.B. bei Fabuland oder später an bei der Adventurers Serie ganz gut – schafft, wenn es denn gut gemachte Medien (wie früher Comics oder Kassetten) dazu gäbe, irgenwie mehr Flair.

    Wenn denn die Sets nicht so lieblos wären…dass mit der Platte kann doch z.B. bei den Preisen nicht so schwer sein.

  35. Also das einzig Coole an den Sets sind die Tiere und die Magnetfunktionen. Damit könnte man echt tolle Sachen Machen bzw bauen , hoffentlich sind die stark genug und können was halten

  36. Ich versuche ja echt immer das positive zu sehen und im Allgemeinen passt ja alles irgendwie, es ist ja immer noch Spielzeug…. aber hier….. da bin selbst ich mal sprachlos. Haufenweise aufgewärmtes und der Rest ist sowas von lieblos….
    Ok, die Eule und die Dogge brauch ich und so nen Heli will ich auch mal ausprobieren… aber sonst… naja, ich sag lieber nix…..

  37. Hab mir schnell noch den aktuellen Polizeiwagen bestellt… Der aus dem 60242 ist ja nicht sehr gelungen… Allgemein eine sehr enttäuschende Serie meiner Meinung nach.. Dabei hat Lego doch im letzten Jahr endlich mal wieder einiges richtig gemacht…

  38. Meine ‚Hoffnungen‘ beruhen auf dem Eiswagen und der Tuning-Werkstatt.

    Ansonsten bleibt 2020 bisher äußerst sparsam. 2 China-Sets und das war’s. Ist doch auch mal schön. 🙂

  39. Zumindest kann man Lego zugutehalten das bei jeder Neuheitenvorstellung für das folgende Jahr die Sets des vorangegangenen und aktuellen Jahres etwas besser erscheinen ;-))

  40. Schade das LEGOCITY fast nur noch Polizei und Feuerwehr zu Tage bringt. Wo ist die eigentliche City mit Häusern, Kaufhäusern, Parkanlagen? Irgendwie fehlt mir hier der ursprüngliche Gedanke vom LEGO System .

  41. Das war dann wohl der berühmte Griff ins Klo. Der Safari Jeep sieht noch ganz schick aus und ich hoffe auch die Sets zu denen es noch keine Bilder gibt, bei dem vorhandenen Material bin ich aber erstmal ernüchtert.

  42. Die Magnetteile haben sie vermutlich aufgrund der Zielgruppe (+jüngere Geschwister usw.) so groß gestaltet. Es kommt nach wie vor zu schlimmsten Verletzungen durch das Verschlucken von Magneten.

    (Nur zur Erinnerung/Info, weil das nicht alle auf dem Schirm haben)

  43. Zur Polizeistation muss gesagt sein:
    Das Teil ist modular aufgebaut, sieht man hinten auf der Packung, d.h. man kann alles neu arrangieren. Kann man mögen oder nich, aber mal was neues. Zudem hatte die Polizeistation von 2011 auch nur 783 Teile und hat damals auch 100 Euro gekostet.

  44. So… nachdem ich mir mal andere Themengebiete der 2020er Sets angesehen habe muss ich folgendes feststellen:
    TLG deckt in der Tat sämtliche Bedürfnisse ab!
    Auch wenn die inzwischen bekannten City-Sets zu 80% unterirdisch sind, wird durch die Creator Serie das Thema Häuser abgedeckt. Insoweit sogar kreativer als in den 80ern, 90ern.
    -Man will bei the TLG UMSATZ! Dadurch wird die Kreativbremse etwas angezogen und die Sets werden so ausgelegt, dass REBUILD THE WORLD mit ner 10€ Schachtel eher nicht umgesetzt werden kann. Wenn man jetzt schon ne hässliche Polizeistation fürn 100er kauft, muss man um diese zu erweitern noch ne Steinebox (wahrscheinlich so 50€ UVP) dazunehmen, um daraus was kreatives zu machen ! =KLUK aus Unternehmersicht!
    -Die Sets richten sich offenbar an Kinder. Es wird nicht aufs Detail geachtet, sondern auf die Funktion. Wahrscheinlich findet man innerhalb dieser Zielgruppe einen Buggy cooler als ein anderes Fahrzeug wie zB einen Bus.-nachvollziehbarer Ansatz, welcher diese Produktentscheidung rechtfertigt.
    FÜR die anspruchsvollerer Kundschaft ab 12 Jahren + lässt man deshalb die SPEED CHAMPIONS raus. Detailreiche Modelle, bestehend aus einer Vielzahl von Teilen.
    Rechnung TLG: Schrottmodell aus der City Serie + SpeedChampions Audi (ca. 40€ zusammen).Daraus wird jetzt ein detailreicher Polizei Audi Quattro S1 gebaut.
    Hier geht es nicht um schön oder hässlich. Es werden bewusst Sets auf den Markt gehauen, wovon man einige benötigt, um etwas KREATIVES damit anfangen zu können.

    • Ja ne ist klar – mit den vielen Formteilen der neuen Polizeistation kann man natürlich riesig kreativ werden – jede Wette, das Ding wird wie Blei in den Regalen liegen bleiben und das zu Recht!

    • Ich kann mir 100 Creator-Sets dazukaufen, das macht den 3-Formteile-Heli auch nicht nützlicher. So etwas ist wirklich, und ich schreibe das ganz bewusst, einfach nur Schrott und hat nichts mehr mit dem Lego-Konzept zu tun.

    • @BK: Ich meine, in deinem Beitrag eine satirische Intention zu erkennen, kann mich aber auch täuschen.

      Sollte das jedoch ernst gemeint sein und noch dazu die Theorie zutreffen, vor allem dies hier:
      „Es werden bewusst Sets auf den Markt gehauen, wovon man einige benötigt, um etwas KREATIVES damit anfangen zu können.“ [um den Umsatz zu steigern]

      …dann wird man in einigen Jahren an der Uni Lego als Fallstudie betrachten zum Thema

      „Wie konnte so etwas passieren? Die größten Fehlentscheidungen der Wirtschaftsgeschichte“

      😉

        • Sarkasmus?
          Ich fände die Idee gar nicht schlecht, Farbe und Inhalt einiger Classic-Packungen auf die gerade erhältlichen Creator- und City-Gebäude abzustimmen oder unterschiedlich große Gebäude zu einem größeren zu kombinieren.

          Ich befürchte nur, daß Polizei-Teile durch die Aufbewahrungskiste möglicherweise recht teuer ausfallen.

          Damit es keine Mißverständnisse gibt:
          In meiner Traumwelt wären die Gebäude schon ohne Zusatz ok und man könnte sie durch Erweiterungen noch viel schöner und größer bauen statt daß man haufenweise Teile dazukaufen müßte, damit ein Set überhaupt nach etwas aussieht.

  45. Legos Beitrag zur Debatte um das Tempolimit: Im Set „Festnahme auf der Autobahn“ gibt die Beschilderung an, dass man auf dieser ‚Autobahn‘ nur 50 fahren darf^^ (Gut, möglicherweise sollen das Meilen sein, das wären dann immerhin schon 80km/h).

    Ansonsten finde die Reaktionen hier etwas übertrieben. Ja, ist sehr viel Polizei. Und ja, jedes Jahr eine neue Welle Polizei ist irgendwie… albern. Also, brauch‘ ich nicht, kauf‘ ich nicht. Fertig. Erfahrungsgemäß wird es aber trotzdem von irgendwem anders gekauft. Kein Grund eine neue Krise dieses Unternehmens zu prognostizieren.
    Den drastischen Rückfall in Jack-Stone-Zeiten sehe ich nicht. Keine Experimente mit den Figuren und auch die Zahl der Formteile hebt sich nicht groß von den Vorjahren ab. Sicher da ist dieser Hubschrauber…, der logischerweise aus einem Teil sein muss, weil er sonst bei jeder ‚Landung‘ zerbröseln würde. Bitte die Hauptzielgruppe im Auge behalten. Dass ihre Lego-Hubschrauber nun fliegen können, werden sicher viele Kinder cool finden. Wenn sie diese dann ständig neu zusammensetzen müssten, würde ihnen das gar nicht gefallen. Folglich ergibt sich diese Designentscheidung schon fast zwingend.
    Zugegeben, nur unter der Prämisse, dass es überhaupt fliegen soll. Bleibt die Frage, ob Lego fliegen muss? Nein, muss es natürlich nicht. Genausowenig wie es schwimmen können muss oder rollen (Räder sind nämlich auch spezialisierte Formteile^^ (ganz zu schweigen von den durchweg positiv aufgenommenen Tieren)). Es spricht meines Erachtens aber nichts dagegen, diese Möglichkeiten versuchsweise anzubieten.

    Wird sich das durchsetzen? Kann ich mir nicht vorstellen. Die Katastrophe, die hier einige darin zu erkennen meinen, ist das aber echt nicht.

  46. Das Postflugzeug erinnert mich an alte Zeiten.
    Das wird auf meiner Liste stehen.
    Die Technik der Helikopter ist bestimmt 30 Jahre alt. Wenn man überlegt das man für 17 Euro einen Fernsteuerbaren Heli von Revell kriegt sollte man sich was besseres einfallen lassen.

  47. Ich finde, da sind einige kleine, aber feine Sets dabei.
    Zum Beispiel der Safari Geländewagen ist gelungen. Das Thema „Safari“ hätte sicherlich auch Potenzial für mehr (mit Giraffen, Nashörnern, Elefanten, …).

  48. Mir gefällt hier auch nichts so richtig aber ich bin auch nicht die Zielgruppe bis auf eine Set das ich richtig gut finde und auch mein kleiner begeistert sein wird, und zwar das LEGO City Set „Bagger auf der Baustelle (Construction Bulldozer) – 60252“. Richtig gutes Set zum Spielen für kleine Kinder. Das Safari-Set ist auch noch gut gelungen.

  49. Bei den nun neuen Bildern ist doch einiges schönes für den (erwachsenen) LEGO City Bürgermeister dabei. Postflugzeug hat den klassischen Charme. Kommt dann im Sommer doch noch/wieder ein Flughafen? 😉
    Das Safari Car mit dem Baum Stamm gefällt mir auch sehr gut. Da kann die Kirmes neben der City mit einem kleinen Safaripark erweitert werden. Und Tiere gibt es hier und da ja einige. Notfalls die Trollfiguren in ein Gehege stecken.
    Der Eiswagen gefällt mir auch und kommt in die City. Die kleine Baustelle und die Kehrmaschine passen auch noch.
    Interessant finde ich die Motto-Steinebox (hier Polizei). Zwar etwas doppelt gemoppelt zu den anderen Polizei-Sets, könnte man zur Reihe fortsetzen, einmal mit Feuerwehr, einmal mit Baustelle etc. Und wäre was für den Handel der sonst kein Lego regulär im Programm hat und wo Kartons nicht gut geeignet sind. Denke da hier an Aldi und Lidl etc.

    Insgesamt für Kinder einiges dabei, für den AFOL ein bisschen als Ergänzung.
    Von den neuen Fomteilen halte ich wenig, macht bei den Hubschraubern aber technisch durchaus Sinn, insbesondere für den Einsatz im Frühjahr+Sommer draußen, jedoch gibt es solche Copter ja schon von anderen Herstellern im Billig-Segment. Warum sollten Eltern da die teure Lego Variante bezahlen…. Man wird es sehen.

  50. Auch wenn es nur ein Detail ist: Bei der Kehrmaschine ist wohl zwei mal das neue 20er Kupplungszahnrad dabei. Eines davon kostet bei Bricklink schon über 1€, wenn davon jetzt zwei in einem 10€ Set drin sind, wird der Preis hoffentlich sinken und das Set lohnt sich auf jeden Fall als Teilespender.

  51. Der „Monster“ Truck!
    Ha genial! So ein Wortspiel hätte ich Lego nicht zugetraut! 😀

    Solide Spielsets. Der Eiswagen ist schrill und bunt – so wie es sein soll.
    Einzig der Transporter hätte einen etwas üppigeren Anhänger haben können.

    An sich sind jetzt auch bei den neuen Fotos der neuen Sets keine Überraschungen dabei. Passt schon.

  52. Ich mag den Schweißer beim Feuerwehr Helikopter.
    Der Monster Truck ist doch aus der Hiddensee Side Serie entkommen…

    Das Postflugzeug ist ein Traum, sieht aus wie direkt aus den 80ern.
    Safari als Erweiterung der City Serie wäre super.

    Die Space Serie wird extra vorgestellt?

  53. Meine Lichblicke sind die beiden 4+ Sets (hätte nie gedacht, dass ich so was mal schreiben würde). Die Hundestaffel für nen Zehner ist völlig okay. Wenn sich der „Bagger auf der Baustelle“ auch zwischen 10 und 15 € bewegt, passt das auch. Die Kehrmaschine find ich auch gut (tippe ebenfalls auf 10€).
    Davon abgesehen sind Polizei und Feuerwehr ein ziemlicher Reinfall. Die komischen Hubschrauber sind für mich kein Lego. Als Ninjago Gimmik sind solche Sachen okay, aber doch bitte nicht für die Stadt. Wie soll mein Kleiner das denn mal umbauen und daraus ein Boot oder ein Haus zaubern?
    Endgültig raus bin ich bei der Polizeistation – die ist durchweg schlechter als die 2017er (gibt´s ja noch problemlos für ca. 70€ im Handel). Naja, das spart Geld und Sommer 2020 wird´s hoffentlich wieder interessanter.

  54. Es sieht ein bisschen so aus, als würde der vernünftige große Polizeihubschrauber auf den Polizeitruck passen. Dann könnte man den komischen Aufziehhubschrauber sinnvoll ersetzten. Ansonsten finde ich den Safarijeep, das Postflugzeug und den Eiswagen ziemlich cool.
    Ob Lego den Figuren Namen gibt, ist mir vollkommen egal.. Und den Kindern wahrscheinlich auch. Bei Ninjago, Super Heroes, Friends und Star wars regt sich ja auch niemand über die Namen auf..

  55. Die Polizei-Box, der Safari-Geländewagen und der Eiswagen sehen ganz vernünftig aus. Das Postflugzeug hat mir doch tatsächlich einen Lacher entlockt, es sieht sehr nach 90er Jahre aus. Ich weiß daher nicht ob ich es gut oder schlecht finden soll. Am Ende bin ich aber auch nicht die Zielgruppe.

  56. Das mit dem Namen der Figuren hat mit der neuen City Serie im TV zu tun, das sind die Charaktere aus dieser und die Modelle sind uch aus der Serie Adaptiert.

  57. Die Tankstelle verdient die Bezeichnung nicht. Eher eine Zapfsäule mit Schild und der rudimentäre Rest eines Verkaufsraums. Was haben die nur gegen Bodenplatten und echte Gebäude???

  58. Bilde ich mir das ein oder „unterfordert“ Lego Kinder immer mehr.
    Ich habe diese Woche erst die Polizei Station 6386 aus meiner Kindheit aufgebaut. Eine Anleitung mit 16 Seiten und ohne Angabe, welche Teile in welchem Bauschritt gebraucht werden.
    Trotzdem waren wir alle in der Lage, diese Sets zu bauen. Diese Sets schauen von der Komplexität eher aus wie Duplo und fordern unsere jungen Baumeister null heraus. Dabei hat Lego City als Zielgruppe eher Kinder.
    Dieser Kommentar ist meine subjektive Meinung 🙂

  59. Ja gut, ich brauche das alles nicht, aber ich bin auch nicht die Zielgruppe. Ich stelle mir vor, dass man die Straßenreinigung vielleicht ganz gut gebrauchen kann in einer Legostadt. Ansonsten same old same old. Aber jut, muss bei Polizei und Feuerwehr vielleicht so sein.

    Die Tiere finde ich allerdings interessant. Die könnte ich auch für MOCs gebrauchen. Mal gucken, ob ich mir da was hole.

  60. Ohne zu negativ klingen zu wollen aber irgendwie fehlt hier sehr viel Hingabe zum Kernthema von Lego.

    Ich betrachte die Sets auch eher aus der interessierten Beobachter Position, aber für mich sind hier viel zu viele Fahrzeuge dabei. Bei den Figuren hätte man auf den Namen verzichten können, nicht zwingend müssen aber jedes Kind welches die Neue Serie gesehen hat erkennt dann die Figur schon und wenn nicht ist es trotzdem noch als Polizist oder Verbrecher zu erkennen.

    Etwas mehr Stadt oder Umgebung, wo dann die Minifiguren mal untergebracht werden können wäre bei City nicht schlecht.

  61. Wow, der Tankstelle fühlt man aber den Rotstift aber direkt auf der eigenen Haut, darüber wie stark weggestrichen wurde. Da ist kaum noch eine Tankstelle übrig.

  62. Ich mag den Eiswagen, die Tuning-Werkstatt, die Tankstelle (ist da eine Bulldogge als Hund?) und das Safari-Set.
    Polizeistation ist eine große Katastrophe!

  63. Auweia, ich kann mich hier den meisten Kommentaren nur anschließen. Brauchbar sind der Eiswagen und Safariauto, die Tuning-Werkstatt ist auch noch ganz nett, wenn auch zu viele Fahrzeuge für meinen Geschmack.
    Aber dieser lieblos gemachte Feuerwehr- und insbesondere Polizei-Overkill geht gar nicht. Da gab‘ schon vor Jahren bessere und realistischere Sets. Hier scheint jeder Polizei- oder Feuerwehrwagen ein Racer oder ein Buggy zu sein. Was soll der Blödsinn? Mein Sohn will einen Polizeiwagen, wie er ihn auf der Straße rumfahren sieht und keinen, wo der Motorblock oben rausguckt.
    Von den Gebäuden, die eigentlich nur aus Fassade bestehen, mal ganz abgesehen… ganz arm ist ja die Tankstelle geworden.

  64. Die Tuning Werkstatt erinnert mich ein wenig an das erste Fan Set, weiß nicht mehr von wann, aber schon damals waren die Autos liebevoller und mit mehr raffinierten Baustilen ausgestattet. Aber an sich sind die neu dazugekommenen Sets nicht ganz so schlecht wie Ffw oder Polizei.

  65. Ou Wei….gegen die Tankstelle wirkt sogar die Polizeistation gelungen….

    Die Werkstatt geht klar-nur viel zu viel Kleinkram.
    Mir fehlt hier eine klare Struktur. Wie ist hier der Spielwert definiert?!?!
    Viele der neuen Fahrzeuge kommen mit Anbau und Tiles ganz locker an 8wide ran. Dazu passt halt überhaupt nix mehr zusammen.

  66. Also die Tankstelle ist wohl ein schlechter Witz zur letzten Version https://www.lego.com/de-de/product/service-station-60132, vor allem stört mich das alles so separiert rumsteht, wieso kann man da nicht einfach ne graue Straßenbaseplate nehmen und alls draufsetzen, macht doch null Sinn! Wenn ich die in meine City integrieren möchte, muss ich mir erst eine kaufen, dann bei den Modulen die kleinen Platten weg machen und drauf und die Platten dann…? Und die ist viel zu klein. Und diese inflationäre Vehicle Maße, man hat ein 20 Euro Set, macht 5 Autos rein und verkauft das dann für 50 EURO! Super Fuchs-Strategie.

  67. Die Sets sind ziemlich gut. (Polizei und Feuerwehr nicht mitgezählt)
    Thomas, das alle so rumsteht und viel Kleinkram beinhaltet ist gut.
    Bei der anderen: ein großer Brocken stellt man sich hin. Jedoch gibt es bei der bei der anderen verschiedene Bauideen und auf der Grundplatte wär es einfach vorgegeben. Kleinere Kinder Stellen es sich hin und gut ist, aber so müssen sie erstmal planen was wohin kommt…

  68. Die Festnahme auf der Autobahn 60242 ist niedlich. Dem Polizeiauto keinen Police-Sticker verpasst und das Blaulicht entfernt und man hat zwei nette Sportwagen.

  69. Kann die ganzen negativen Bewertungen der 2020 Sets nicht nachvollziehen. Sicher Polizei und Feuerwehr sind eher simpel, aber ja auch 5+. Auch die Zahl der Teile ist vergleichbar mit vorherigen Wellen (insbesondere Polizei-HQ). Für mich als AFOL sind aber der Safari-Jeep, das Postflugzeug, die Kehrmaschine, die Tankstelle (VW-Bus), der Foodtruck, das Creator Mini-Modular und der Hidden-Side-Leuchtturm interessant… zusammen mit dem Modular wird das ein teueres 1. Halbjahr…

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here