Eben haben wir euch die ersten Bilder vom LEGO Star Wars Sandspeeder (75204) vorgestellt. Das Set lag in einer Target Filiale in den USA bereits im Verkaufsregal. Fast noch interessanter als der Sandspeeder dürfte das LEGO BrickHeadz Star Wars Ray & Kylo Ren (41489) Set, welches dort ebenfalls im Regal zu finden war. Bei dem Limited Edition Collector’s Pack soll es sich um ein exklusives Set handeln, welches in den USA nur bei Target erhältlich sein soll.

Beide LEGO BrickHeadz Figuren setzen sich aus 249 Teilen zusammen und sind Nummer 25 und 26 aus der zweiten Set-Welle. Ob das Limited Edition auch hierzulande erhältlich sein wird, ist uns nicht bekannt. Wir halten aber wie immer Ausschau nach weitere Informationen.

16 KOMMENTARE

  1. Ist das jetzt Satire?

    „Exklusiv Limited Collector’s Edition“?

    Naja…die Figuren sind als „Brick Headz“ gelungen.

    Bei Kylo Ren wäre die Maske eigentlich verpflichtend – von wegen exklusiv und so.

    Ich kenne das im Übrigen so, daß bei Sammel-Figuren die zugewiesene Kette auf der
    Verpackung aufgedruckt ist.

    So etwa beim 12″-Doppelpack Luke Jedi und Bib Fortuna: Da steht zusätzlich „FAO Schwarz“
    drauf.

  2. Worin begründet es sich eigentlich, dass ein doch wie ich dachte europäisches Unternehmen in den USA zu erst veröffentlicht als vor der „Ozeanschwelle“?

    Das empfinde ich als sehr komisch .

    Aber ja, es liegt sicher an dem größeren Umsatz dort drüben…..bla Blabla .-

  3. Das ist ja mal wieder super,
    wieder mal eine Limited Edition die man hierzulande nicht bekommt.

    Da macht das Sammeln ja richtig spass!

  4. Die BrickHeadz gefallen mir persönlich richtig gut und ich wollte sie eigentlich alle sammeln, aber durch dieses ganzen exklusiven Sets (Comic Con, Target …) ist mir der Spaß daran vergangen. Die Preise bei Eb. und BL sind einfach ein Witz … Schade eigentlich …

  5. Laut einer Freundin aus den USA gibts wohl beide Figuren einzeln regulär. Lediglich der Doppelpack ist anscheinend “exklusiv“ und “limitiert“.

  6. Ich persönlich finde die Brickheads also Steinköpfe extrem hässlich, aber Geschmäcker sind bekanntlich Verschieden, im Lego Store habe noch nie jemanden gesehen der eins in der Hand zur Kasse trägt

    • Jap, das stimmt. Kann ich persönlich auch bestätigen, aber ich bestelle sie auch online ;-). Am Anfang konnte ich mich auch nicht dafür begeistern, aber dann kam das NYCC Bobba Fett-Set und da hats mich gepackt. Batman und Robin finde ich ebenfalls noch genial. Batman hat so einen gelangweilten „du kommst an mir nicht vorbei“ Blick.
      Star Wars Figuren werde ich versuchen, alle die da kommen zusammen zu bekommen. Alle muss man nicht haben (Iron Man usw.) – zumindest ich ncht, nur die, für die ich mich durch Geschichten und Filme schon immer interessiere.

      Viele Grüße!

  7. Ich finde die BrickHeadz genial, am liebsten hätte ich alle. Schade finde ich die komische Nummerierung. Gut wäre eine durchgehende Nummerierung aller normal käuflichen gewesen, auch auf den Platten. Serie 1 endete bei Nummer 12. Dann kamen jetzt „Exklusive“ heraus mit 17, 18, 19 und 20. Warum sind die bitte exklusiv? Geht Serie 2 bei 13 weiter? Alles undurchdacht, für Sammler alles andere als befriedigend. Die horrenden Preise der USA only BrickHeadz will ich nicht ausgeben.

  8. Da gehe ich mit, was die Nummerierung betrifft. Jede Serie sollte für sich durchnummeriert sein.

    Vielleicht konnte sich LEGO anfangs nicht vorstellen, dass die Brickheadz letztlich doch so gerne gesehen werden. Man nummerierte einfach los ohne sich genauere Gedanken zu machen?

    (Beim Falken sahen sie übrigens auch nicht voraus, dass er so gerne gewollt werden würde *g)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here