Die LEGO® BrickHeadz Figuren sind in den USA und Europa bereits seit Mitte Februar im VIP-Vorverkauf und regulär seit dem 01. März in allen Brand Stores sowie im LEGO® Online-Shop erhältlich. Auch die beiden letzten Figuren der ersten Serie – Captain Jack Sparrow (41593) und Captain Armando Salazar (41594) – sind seit dem 17. März im VIP-Vorverkauf zu haben. Der reguläre Verkaufsstart erfolgt am kommenden Samstag, den 1. April 2017.

Kürzlich wurden die BrickHeadz Figuren auch im asiatischen Raum, besser gesagt in Singapur, veröffentlicht. Gefeiert wurde der Marktstart dort mit einem tollen Event im LEGO® Certified Store (Bricks World). Vor Ort war auch Lead-Designer Marcos Bessa.

Exklusives BrickHeadz Display

Die ersten 350 Käufer der kompletten BrickHeadz Serie 1 erhielten ein exklusives Display für alle zwölf Figuren, welches vom einzigen asiatischen LEGO® Certified Professional Nicholas Foo entworfen wurde.

Jun Heng von Brickfinder hat zwei Bilder des komplett bestückten Display veröffentlicht. Bekannt ist auch, dass das Display aus insgesamt 311 Teilen besteht. Eine Anleitung zum Aufbau liegt bislang aber leider nicht vor.

So ist das exklusive Display verpackt. (Foto: Brickfinder)
Das Podest besteht aus 311 Teilen. (Foto: Brickfinder)

Die Gesamtauflage des exklusiven Displays soll bei 500 Exemplaren liegen. Wann es die verbleibenden 150 geben wird, ist ebenfalls nicht bekannt. Die komplette LEGO® BrickHeadz Serie 1 wurde für umgerechnet 159 Euro verkauft.

LEGO® BrickHeadz Podest

Zusätzlich gibt es zu den einzelnen BrickHeadz Figuren noch spezielle Podeste, welche aktuell nur in den LEGO® Certified Stores in Singapur erhältlich sind.

  • 11.-12. März 2017 – 1000 Sets a 2 Podeste zu dem The LEGO Batman Movie BrickHeadz (Schwarz/Gelb)
  • 18.-19. März 2017 – 1000 Sets a 2 Podeste zu den Beauty and the Beast BrickHeadz (Blau/Gelb)
  • 25.-26. März 2017 – 2000 Sets a 2 Podeste zu den Marvel BrickHeadz (Blau/Rot)
  • 01.-02. April 2017 – 1000 Sets a 2 Podeste zu den Pirates of the Caribbean BrickHeadz (Dunkelrot/Dunkelblau)




2 KOMMENTARE

  1. 159€ hat die komplette Serie inkl. Display gekostet?
    Also 40€ zusätzlich für das Display, dachte das gab es Gratis dazu wenn man alle 12 Figuren kauft (zumindest für die ersten 350 Käufer).
    Unverschämt, dann noch 40€ mehr zu verlangen…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here