Anfang August ist LEGO Boost (17101) in allen LEGO Brand Stores sowie im offiziellen LEGO Online-Shop erhältlich. Als erste deutsche LEGO News Seite haben wir die Ehre, euch das neue programmierbare Robotic Set des dänischen Spielwarenherstellers vorab vorzustellen. Unser ausführliches Unboxing ist bereits online, weitere Artikel und Videos folgen in den nächsten Tagen.

Seit gestern Nachmittag ist auch die LEGO Boost App für Apple iOS und Google Android erhältlich. Für andere Betriebssysteme steht die Software derzeit nicht zur Verfügung und es sieht auch nicht so aus, als ob sich daran zeitnah etwas ändern wird. Wichtig: Die LEGO Boost App läuft ausschließlich auf Tablets, für Smartphones wird die App nicht angeboten.

Kennt ihr schon unsere PROMOBRICKS App? Wenn nicht, dann wird es langsam Zeit … (Foto: PROMOBRICKS)

Die App ist gut ein Gigabyte groß und dient nicht nur als Kommandozentrale für das Robotic Set, sondern enthält auch zahlreiche Videos, Bauanleitungen und Tipps für die Programmierung des Boost Modelle. Sowohl die App als auch das Set werden wir euch in Kürze ausführlich vorstellen.

Eine Übersicht, auf welchen Tablets die App funktioniert und welche Mindestvoraussetzung es gibt, findet ihr hier.

TEILEN
Familienvater, Apple Nerd & LEGO Fan. 44 Jahre alt, im richtigen Leben Journalist & Presse- und Öffentlichkeitsarbeiter, zudem Gründer von PROMOBRICKS.DE.

4 KOMMENTARE

  1. Schade, damit ist LEGO Boost für mich – zumindest vorerst – von den Wunschzetteln gestrichen.

    Seit ich Tablets mit Windows 10 kenne, sind für mich weder Android noch iOS noch eine Alternative.

    Für mich eigentlich unverständlich, wie man als so großer Konzern wie Lego ein derart weit verbreitetes Betriebssystem ignorieren kann…

  2. Da bin ich doch ganz froh, dass ich mich nicht von den Doppelpunkten hab locken lassen.

    Ich hab einen Tablet PC mit Windows drauf, da brauch nicht noch eines dazu nur für Lego.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here