Das LEGO Stranger Things The Upside Down (75810) ist für Inhaber einer LEGO VIP-Kundenkarte ab sofort im LEGO Online-Shop als auch in den Brand Stores erhältlich. Das Set umfasst 2.287 Teile und kostet hierzulande 199,99 Euro. Der „reguläre“ Verkaufsstart erfolgt Anfang Juni. Jede Menge Detailbilder zum Set findet ihr hier, ebenso zu den acht Minifiguren, die zum Setumfang gehören.

Deutsche Setbeschreibung: LEGO Stranger Things „Die andere Seite“ (75810)

Fans der beliebten Netflix-Serie werden begeistert sein von den authentischen Details des LEGO Stranger Things Sammlerstücks „Die andere Seite“ (75810). Mit diesem robusten Modell zum Zusammenbauen kannst du zwischen der realen Welt und der anderen Seite hin und herwechseln. Die Gestaltung der Bauanleitung des Modells ermöglicht eine tolles, gemeinsames Bauerlebnis mit Familie und Freunden. Das Byers-Haus umfasst Wills Schlafzimmer, das Wohnzimmer und das Esszimmer. Die Andere-Seite-Version des Hauses aus einer alternativen Dimension umfasst alle Zimmer des Modells aus der realen Welt. Allerdings ist sie dunkel, mit Ranken überwuchert und heruntergekommen. Fans der Serie werden sie sofort wiedererkennen. Mit 8 Stranger-Things-Figuren, die jeweils über eigene Zubehörteile verfügen, ist dieses Spielset ein tolles Geschenk für alle Fans von Stranger Things, die ihrer Leidenschaft für die Serie mit einem Modell zum Zusammenbauen und Ausstellen Ausdruck verleihen möchten.

  •  Dieses LEGO Stranger Things Spielzeug enthält 8 gut erkennbare Stranger Things Minifiguren aus der Netflix-Serie: Elf, Mike Wheeler, Lucas Sinclair, Dustin Henderson, Will Byers, Joyce Byers, Chief Jim Hopper und den Demogorgon.
  •  Das Byers-Haus verfügt über eine Veranda mit Möbeln, ein Wohnzimmer, ein Esszimmer und Wills Zimmer.
  •  Das Wohnzimmer weist authentische Details aus der Serie auf: die Alphabet-Wand mit Leuchtfunktion, eine Couch, einen Couchtisch, ein Telefon, eine Axt, ein Flugblattelement mit Vermissten-Aufdruck und eine Bärenfalle, um damit den Demogorgon zu fangen.
  •  Wills Schlafzimmer spielt in der Serie eine zentrale Rolle, die von diesem Modell originalgetreu eingefangen wird, unter anderem mit Details wie Wills Ghettoblaster, seinem Bett, seinem Schreibtisch, seiner Schreibtischlampe, Zeichnungen und Filmpostern.
  •  Das Esszimmer enthält einen Sessel, Boxen mit der Weihnachtsbeleuchtung, ein Regelbuch-Element mit Aufkleber für ein Fantasy-Spiel und eine Topfpflanze.
  •  Auf dem Dachboden gibt es ein Element mit einem Aufkleber einer Zeichnung des Gedankenschinders und einen Zauberhut für Will, den Weisen.
  •  Das Set „Die andere Seite“ fängt die Atmosphäre der Netflix-Serie perfekt ein, samt gruseliger Ranken, dunkler Farbe und heruntergekommener Optik.
  •  Das Polizeiauto von Chief Jim Hopper verfügt über ein abnehmbares Dach, um einfacher im Innenraum spielen zu können, und ein Kürbiselement in Anlehnung an Staffel 2.
  •  Die Zubehörelemente umfassen Lucas’ Schleuder und seine Taschenlampe, Dustins Funkgerät und seinen Kompass, Mikes Taschenlampe und sein Funkgerät, Hoppers Kaffeetasse, Joyce’ Taschenlampe und eine Zeichnung von „Will, dem Weisen“ sowie die Waffel von Elf.
  •  Dieses Stranger-Things-Sammlerstück umfasst 2.200 Teile und wird in 11 Beuteln geliefert, sodass die reale Welt und die andere Seite gleichzeitig gebaut werden können – für ein gemeinsames Bauerlebnis mit Familie und Freunden.
  •  Das Modell ist 32 cm hoch, 44 cm breit und 21 cm tief.
Werbung

42 Kommentare

  1. 9:20 Uhr immer noch kein Stranger Things. Falls ihr noch was bestellen möchtet: „Flucht vom Todesstern“ kostet grad 7,50 statt 29,99 und Tie Fighter 36,25 statt 69,99. Sehr gute Deals. Beim Todesstern könnte aber ein Preisfehler dahinter stecken. Deswegen vielleicht nicht zu Stranger Things dazu packen, wegen Stornogefahr? Am Ende bekommt man das Set dann nicht, weil vergriffen. Keine Ahnung, wie LEGO sowas handhabt. Ich hab es erstmal einzeln bestellt. Mal schauen ob das durchgeht.

  2. Ist eig. noch niemandem aufgefallen das das Haus falsch ist? Das Haus müsste Punktsymmetrisch sein, ist aber nur gespiegelt. Wenn ich das Haus drehe sind die Räume nicht mehr an der gleichen Stelle wie zuvor. Sogar die Räume selbst sind dann gespiegelt, bspw. die Tür im mittleren Raum. Oder hab ich da nen Denkfehler?

      • Das ist doch egal. Die Schattenwelt ist die normale Welt im Nebel. Es ist doch keine Spiegelwelt. Wenn ich da falsch liege bitte korrigieren. Aber wenn es normal in düster ist, müsste das Haus identisch aufgebaut sein. So ist es das nicht.

        • Stimmt nicht ganz….Als Barb starb,war auch kein Wasser im Pool….In der normalen Welt aber ja….Also dürfte Das ABC in der Schattenwelt auch nicht existieren….

          • @dominik
            wenn mann es genau nimmt, du hast mit der symetrie vermutlich recht. aber die entscheidung des set designers das so umzusetzten kann ich absolut nachvollziehen. künstlerische freiheit eben.

      • @lexi
        Klar ist das Haus in der schattenwelt zusehen! Als der chief und wills Mutter ihn suchen sind dort drin, zu selben Zeit wie wills Bruder und Nancy als sie die fallen aufstellen!

    • Ja, ist mir auch gerade aufgefallen. Großer Fauxpas seitens Lego – die Schattenwelt ist identisch zur realen Welt aufgebaut und nicht spiegelverkehrt. Bei solch einer UpsideDown Darstellung neigt man zur spiegelverkehrten Ausrichtung – sieht besser aus (wobei nicht alles spiegelverkehrt ist…). Aber man schafft dadurch eine völlig verkehrte (Schatten)Welt. Doch, das Haus sieht man in der Serie und Will wird sich dort zeitweise auch aufhalten – immer dann, wenn er mit seiner Mutter kommuniziert. Ansonsten versteckt er sich im Wald in seiner „Burg“ – später nach der Zerstörung der Burg ist er auch für kurze Zeit im Haus.

          • @steiner
            ich verstehe, wenn man nicht gespoilert werden will. aber ob man 3 jahre (!) nach austrahlung der ersten staffel noch erwarten darf, dass sich die leute zurückhalten. ich weiß ja nicht.

            • Kann sein, dass Du recht hast, BrickBert, ich selbst hab die ersten beiden Staffeln auch gesehen, aber einige AFOLs kommen vielleicht doch erst durch das Set drauf, und Dinge wie Figurentode oder sonstige Plotpoints sollte man den Nachzüglern zufolge eigentlich generell nicht spoilern, wenn’s nicht Not tut. Cheers!

      • @florian.
        ich denke nicht, dass es ein fauxpas ist. im sinne einer interessanteren komposition, bei der der boden quasi der „spiegel“ ist, dürfte das eine sehr bewusste entscheidung gewesen sein. ich finde die entscheidung jedenfalls richtig.

  3. Mäh, ich hab 10 Minuten mal nicht die Seite aktualisiert und schon Nachbestellung (Stand: 10:05 Uhr). Lieferung in 30 Tagen. Naja, dann vorerst kein Stranger Things.

    • Jop, falscher Alarm, war erst auf Nachbestellung, dann Vorbestellung, wieder Nachbestellung, schließlich verfügbar. Lego Shop halt… 😉

  4. Hmmh,
    verstehe wieder nicht warum man für ein Set wieder 5 Artikel verfassen muss.
    Es hatten 2 oder 3 gereicht… Sorry für diese Kritik.

    Gruss

    • Ist dir aufgefallen wie heiss das ganze unter jedem Artikel diskutiert wurde ?
      Zum einen geht es um Klicks zum anderen freuen sich aber offensichtlich viele Leser über jeden Schnippsel den sie bekommen können dazu ( Ich auch ).

      Diese dauernde „Kritik“ „Warum wurden zu Thema xy zwei und nicht nur ein Arktikel verfasst“ ist etwas was ich nicht verstehe. Was stört dich daran ?! Lies es doch einfach nicht wenn du nicht gespoilert werden willst, nur offizielle Bilder für akzeptabel hältst oder was auch immer.

    • Ich schließe mich dieser Meinung an – die letzten 3 Einträge hätten – auch der Übersicht halber – problemlos in einem Artikel zusammengefasst werden können.

      @Eric und Max: Eure ‚Lösung‘ ist natürlich keine, wenn man sich für alle Details interessiert – schließlich sind diese über alle Artikel verstreut.

  5. Ich meine das Haus ist in der zweiten Staffel in der Schattenwelt zu sehen. Will läuft da meiner Meinung durch das Haus.

  6. Hab gerade zwei Folgen durch, bislang gefällt’s mir gut, sehe aber noch keinen Grund, dieses Haus zu kaufen. Mal sehen.

  7. Also so ganz überzeugen kann mich das set nicht und es gibt bei brickset nur 600 Wants. Und es ist auch noch verfügbar nach 8 Stunden. Ich hoffe einfach mal auf Galeria und ab 150€ wird es gekauft.

  8. Kenne die Serie gar nicht und dann hat man auch gar keinen Bezug dazu!!! Bin scheinbar zu alt für sowas! Schöne Figuren sind es allerdings! Das Geld wird aber dann doch für andere Sets ausgegeben! Sehr speziell was Lego da im Moment so versucht! Aber die Meinungen gehen ja verständlich auseinander.. der eine kennt es der andere halt nicht! LG

  9. Wahnsinn….
    In welcher Welt leben wir?

    Wer Angst vor Spoiler hat sollte einfach nix drüber lesen PUNKT

    Ich find das Set, so wie es ist einfach Hammergenial…

    Klar, es ist natürlich nicht exakt das ganze Haus, geht ja nicht… Wäre ja sonst riesengroß! ABER mann erkennt es!

    Ja, einige Kleinigkeiten stören mich.. ABER egal…. Hihi….

    Die gespiegelt Variante sieht cool aus, – wen’s stört kann es ja Seitenverkehrt umbauen! – Ist ja Lego, da geht das ja ganz gut, und dafür ist es ja auch gemacht…

    – Elf sollte nen bedruckten kahlrasierten Schädel Haben, und ein Wendegesicht mit Nasenbluten wären der Traum…

  10. Tolle Serie tolles set, leider doch etwas teuer… kein Problem aber das muss man schon ausnutzen. Ist denn irgendeine Store Aktion mit Gratisbeilage ab gewissem Wert in Aussicht?

  11. Danke für die Information!
    Wie viele Lizenzen will Lego sich denn noch an Bord ziehen?! Ich dachte, Legos Werbespruch wäre „Just imagine“. Die Führung sollte mal darüber nachdenken, ob man ihn nicht in „Just replay“ oder „Just licenzes“ umbenennen sollte. Und dann auch noch was für Lizenzen! Im City Thema gibt es keine Schlagstöcke, Pistolen etc. für die Polizisten, keinen Polizeipanzer, Wasserwerfer etc., weil TLG ja Gewalt verabscheut und aus seinen Sets verbannen will. Aber parallel dazu Sets zu einem Egoshooter und einer Netflix-Horrorserie zu veröffentlichen, das ist ja natürlich etwas ganz Anderes! Sind demnächst Fifty Shades of Gray and Alien dran?! Ich würde mir davon aber auch die 4+ Sets wünschen. Schließlich schädigt es ja ein Vierjähriges in keiner Art und Weise psychisch, wenn es einen Porno oder Horrorfilm anschaut. Und gerne verzichte ich auch für solch tolle Lizenzen auf die ursprünglichen, Imaginationen hervorrufenden und wirkliche Kreativität fördernde Sets – gerne auch lieber ein Set von einer Horrorserie statt einem Creator Expert Jahrmarkt Set!
    Nun aber Ende des Sarkasmusses und ein ernst gemeinter letzter Satz: Liebe Lego Gruppe, wenn ihr das Geld rascheln hört, dann haben auch bei euch Moral und Kreativität das Nachsehen – und das finde ich als jahrzehntelanger Lego Fan ziemlich bescheiden, muss ich sagen!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here