LEGO 75290 Mos Eisley Cantina: Offizielle Bilder, Preis & Verkaufsstart

Nach diversen Pannen wurde die legendäre Mos Eisley Cantina als LEGO Master Builder Series Modell nun offiziell vorgestellt.

LEGO Star Wars 75290 Mos Eisley Cantina
LEGO Star Wars 75290 Mos Eisley Cantina

Der dänische Spielwarenhersteller hat soeben die LEGO 75290 Star Wars Mos Eisley Cantina offiziell vorgestellt. Das Modell umfasst – wie bereits bekannt – 3.187 Teile. Zu dem 18+ Set der relativ jungen LEGO Master Builder Serie gehören auch satte 21 Minifiguren. Neben allen wichtigen Hauptcharakteren der Szenen in Mos Eisley (ja, auch Chewbacca ist endlich zum ersten Mal in einer Cantina enthalten – man mag es kaum glauben!), sind auch jede Menge neue LEGO Aliens dabei.

Die geöffnete/aufgeklappte Cantina ist übrigens 9 cm hoch, 52 cm breit und 58 cm tief.

Verkauf ab 16. September 2020 – vorerst nur bei LEGO direkt

Der Preis liegt hierzulande bei 349,99 Euro. Mos Eisley Cantina wird vorerst nur bei LEGO direkt erhältlich sein. Los geht es am 16. September 2020 sowohl in den Brand Stores als auch im LEGO Online-Shop. Voraussetzung zum Einkauf ist allerdings eine LEGO VIP-Kundenkarte, die die meisten von euch eh haben dürften. Ohne Kundenkarte (die gibt es übrigens gratis) ist die LEGO 75290 Mos Eisley Cantina erst ab dem 01. Oktober 2020 erhältlich.

LEGO 75290 Mos Eisley Cantina: Weitere Setbilder

LEGO 75290 Mos Eisley Cantina: Die Minifiguren

LEGO 75290 Mos Eisley Cantina: Setbeschreibung

Das fantastische LEGO 75290 Star Wars Baumodell „Mos Eisley Cantina“ ist ein toller Zeitvertreib und lässt Sie legendäre Momente aus „Star Wars: Eine neue Hoffnung“ nacherleben. Dieses 3.187-teilige Set aus der Master Builder Series enthält die Cantina mit vielen authentischen Details sowie hinzufügbare Gebäude, mit denen sich die Stadtkulisse rund um Mos Eisley Cantina originalgetreu nachbilden lässt – sehr zur Freude der Fans.

Baumodell und Deko Modell
Dieses fesselnde Modellbauprojekt ist sehr entspannend und lässt Ihre Begeisterung fürs Star Wars™ Universum wieder aufleben. Ein Taurücken als LEGO® Figur und 2 Landspeeder vervollständigen das wunderbare Deko Modell. Erwecken Sie die Stadtkulisse auf Tatooine mit 20 LEGO® Minifiguren zum Leben. Enthalten sind unter anderem Luke Skywalker™, Han Solo™ and C-3PO sowie Ponda Baba, Garindan und Labria (neu ab Oktober 2020) und der Droide R2-D2™ als LEGO® Figur.

Ihr nächstes Modellbauprojekt
Dem Bauset liegt ein bestens verständliche Bauanleitung bei, damit Sie jeden Schritt des aktiven Modellbauerlebnisses genießen können. Belohnen Sie sich selbst mit diesem Bauset für Erwachsene, das zu einer breiten Palette an LEGO® Star Wars™ Sets gehört, oder verschenken Sie es an andere Star Wars™ Fans und Bastler, die Ihnen am Herzen liegen.

  • Stürzen Sie sich in ein anspruchsvolles Modellbauprojekt und stellen Sie dann klassische Filmszenen aus „Star Wars: Eine neue Hoffnung“ mit dem detailreichen LEGO® Star Wars™ Deko Modell „Mos Eisley Cantina“ (75290) aus der Master Builder Series nach.
  • Dieses Bauset enthält 20 LEGO® Minifiguren, unter anderem Chewbacca, Obi-Wan Kenobi, Ponda Baba, Garindan und Labria sowie den Droiden R2-D2™ und einen Taurücken als zusätzliche LEGO® Figuren, um die Taverne auf Tatooine zum Leben zu erwecken.
  • Das Dach der Cantina lässt sich abnehmen, um besseren Zugang zu den verschiedenen Separees zu erhalten, die zahlreichen authentischen Details zu entdecken und Szenen mit all den Helden, Schmugglern, Kopfgeldjägern und Aliens nachzustellen.
  • Dieses Star Wars™ Bauset lässt Sie beim fast schon meditativen Zusammenstecken der 3.187 Teile jeden Stress vergessen. Eine wunderbare Belohnung für Sie selbst und ein tolles Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk für einen besonders geschätzten Star Wars™ Fan oder Modellbauer.
  • Das geöffnete Baumodell „Mos Eisley Cantina“ ist 19 cm hoch, 52 cm breit und 58 cm tief. Zusammen mit den Anbauten und 2 Landspeedern bildet es ein spektakuläres Deko Modell.
  • Batterien werden nicht benötigt. Die LEGO® Steine reichen völlig, um ein fast schon meditatives Bauerlebnis mit den eigenen Händen zu vermitteln. Gönnen Sie sich eine wohlverdiente Auszeit und genießen Sie es, einen legendären Star Wars™ Schauplatz nachzubilden.
  • Eine einfache Bauanleitung liegt bei, damit sich auch LEGO® Neulinge selbstbewusst ans Werk machen können. Außerdem gibt es ein illustriertes Heft über das Set, den Modelldesigner und die zugrunde liegenden Star Wars™ Geschichten.
  • Dieses LEGO® Star Wars™ Set für Erwachsene gehört zu einer Reihe von inspirierenden LEGO® Bausets für anspruchsvolle Modellbauer wie Sie, die nach dem nächsten kreativen Bauprojekt Ausschau halten.
Stamm-Autor
  1. Sehr schön und außer am Speeder erkenne ich keine Sticker.

    Gefällt mir wirklich sehr und muss ich haben, selbst wenn ich dafür auf zwölf Systemen zum Tode verurteilt werde 😉

  2. Ich bin hin- und hergerissen! Einerseits schreit etwas in mir: „Endlich, das will ich haben. Unbedingt. Die Cantina. Wie GEIL!!! Und so viele coole Figuren!“…

    Und dann schreit alles andere: „Alter, dieser Preis! Schon wieder ein Set über 300,- €! Und es kommen noch der Batwing und der ECTO-1, und die Winkelgasse hast du auch schon links liegen lassen… genau wie den NES, das Piano und so viele andere tolle Sets 2020, weil das einfach nicht mehr zu rechtfertigen und schon gar nicht zu finanzieren ist! Das ist doch verrückt! Und irgendwie wirkt die Cantina für diesen Preis auch so winzig! Und Sticker auch noch! BÄH! Ach seufzt, schluchzt, heul!“

    Mal ehrlich, wie kann und soll man sich das noch leisten? Verratet mir euer Geheimnis, bitte! Gab’s irgendwann in meinem ganz persönlichen Dark Age mal einen Geldscheißer als GWP, den ich einfach verpasst habe!? 😉

    1. Wenn es Dich tröstet, ich komm da auch nicht mehr mit. Es gibt gefühlt keine Sets mehr unter dreistelligen Eurobeträgen. Das ist Kinderspielzeug… Fakt ist, ich kann mir Lego echt einfach nicht mehr leisten… und das frustriert mächtig…

    2. @Eddy:

      Der Preis macht mir gar nicht so sehr zu schaffen… ich würde noch viel mehr Sets kaufen haha! Denn dieses „haben wollen“ kommt immer häufiger auf. Bei ganzen Serien. Aber auch bei einzelnen sehr großen Sets.

      Das wahre Problem ist dieses Übermaß. Der Großteil der Sammlung landet irgendwo. In einem Karton (wer entdeckt den Fehler? Natürlich in mehreren Kartons!) im Keller oder sonst wo. Nur für den kleinsten Teil ist wirklich Platz. Und es sieht auch viel zu schnell nicht mehr wie eine elegante Sammlung aus, sondern wie irgendein LEGO Messi. Überall Sets und Packungen. Längst schon keine schöne Präsentation mehr.
      NEIN!

      Es fehlt am Platz! Und vielleicht… fehlt es letzten Endes an der Vernunft auch einfach „Nein“ zu sagen… Denn wer braucht diese tausend Sets wirklich?

      Bei der Cantina kribbelt es mich auch. Aber vor allem wegen einiger weniger Minifiguren. Der Rest ist schön aber wo stell ich mir das hin???

      Dasgleiche bei der Winkelgasse… ich weiß schon nicht mal mehr ob ich mir noch ein Modular kaufen kann/soll … jetzt eine ganze Gasse hinstellen… uff…

      Lieber hole ich mir das Gardens of Ninjago, passend zu den anderen beiden Sets.

      Es ist an der Zeit, altes auszuräumen und Platz für neues zu schaffen.
      An den Preisen liegt es bei mir schon lange nicht mehr. Aber immer mehr am Platz.
      (Und damit am indirekten Preis, denn ich sehe nicht ein mir eine größere Wohnung zu holen um LEGO unterzubringen).

      Geiles Set dennoch alle Mal!

      1. Da stimme ich voll zu! Man wird ja immer mehr, immer schneller mit genialen, großen Sets zugeballert. Nicht nur von Lego, auch von anderen Herstellern. Da muss man eine klare Linie finden, sonst verliert man sich im Sammelwahn. Und selbst wenn man diszipliniert ist wird der Platz knapp.

    3. Ich komm da auch nicht mehr hinterher, selektiere aber nun gezielter: Alte Sets verkauft, die mich nicht wirklich reizen oder aus Platzmangel weg müssen, dadurch kommt etwas Geld zusammen.
      Das Klavier interessiert mich nicht, NES hingegen schon, also nur eine Ausgabe in dem Moment.
      Das neue Freizeitpark Geisterhaus interessiert mich null. Hab ich keine Verbindung zu, zu voll gestellt, das Mini Figuren da was machen können, außer der Turm, und der muss für mich frei sein, nicht in einem Turm. Also wieder Geld gespart.
      Zumal man nicht sofort zuschlagen muss und dann auch was ansparen kann, auch als Erwachsener muss man sparen, gibt genug Ausgaben. Und manchmal muss man verzichten. -.-

  3. Batterien werden nicht benötigt. Die LEGO® Steine reichen völlig, um ein fast schon meditatives Bauerlebnis mit den eigenen Händen zu vermitteln. Gönnen Sie sich eine wohlverdiente Auszeit und genießen Sie es, einen legendären Star Wars™ Schauplatz nachzubilden.

    Das ist ein Auszug aus der Setbeschreibung, haha, Batterien werden nicht benötigt, die Steine reichen völlig, sehr geiles Argument

  4. Absolut geil. Hab die letzten Cantina-Sets verpasst. Gut so, dann gibt’s gleich die große Variante! Ich freu mich drauf. Ein GWP wär das Sahnehäubchen?!

  5. Das Set sieht gut aus. Der Preis ist wie immer zu hoch. Lego hat diesmal den Hoth-Effekt gut kaschiert. Wer seit Längerem SW-Lego sammelt, der kauft hier eine Handvoll neuer Figuren für 350 Euro, den Rest hat er zu Hause schon irgendwo in Kisten oder im Regal. Weiß noch nicht ob mir diese Figuren diesen Preis wert sind. Derzeit: eher nein. Das Set kommt für mich drei Jahre zu spät.

  6. Ein tolles Set. Ich hätte nie gedacht, dass LEGO sowas mal rausbringt.

    – Es gibt ein GANZES (!!!) Gebäude. Keine bloße Front, kein Drei-Seiten-Haus, nein, ein ganzes Gebäude.
    – Es gibt zahlreiche SUPER Minifiguren, nicht nur den generischen Sch…, der einem hinterhergeworfen wird.
    – Es gib einen Dewback.
    – Und wenn Sie sofort bestellen, kriegen Sie noch ein ZWEITES Gebäude dazu!
    – Und nen Speeder leg ich auch noch oben drauf!

    Das ist ja hier wie Weihnachten im Homeshopping-Kanal.

  7. Verdammt, wie konnte Nabrun Leids nicht dabei sein. Dessen Präsenz ist doch maßgeblich für die Cantina. Und wo bitte sind die Tonnika Sisters …
    wirklich ein heftiger Fehl.

  8. Endlich…. nach den letzten drei zaghaften Ansätzen der Cantina ein ordentliches Gebäude.Wird sofort gekauft auch wenn der Preis Ordentlich Hoch ist!
    Etwas Skepsis ist aber vorhanden….bin gespannt wie sie dann zusammengebaut wirkt.
    Als GWP gibt es meines Wissens nach ein Laserschwert aus Steinen zum zusammenbauen.War aber zu geflasht die Box in Händen zu Halten und hab nicht mehr dran gedacht das GWP zu begutachten.

  9. Dieses Star Wars™ Bauset lässt Sie beim fast schon meditativen „Zusammenstecken der 3.187 Teile jeden Stress vergessen. Eine wunderbare Belohnung für Sie selbst und ein tolles Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk für einen besonders geschätzten Star Wars™ Fan oder Modellbauer.

    Batterien werden nicht benötigt. Die LEGO® Steine reichen völlig, um ein fast schon meditatives Bauerlebnis mit den eigenen Händen zu vermitteln. Gönnen Sie sich eine wohlverdiente Auszeit und genießen Sie es, einen legendären Star Wars™ Schauplatz nachzubilden.“

    So langsam wird es echt zum Fremdschämen, wenn man sich die Legoeigenen Setbeschreibungen durchliest :$ ! Können die sich mal wieder auf das Set beschränken, anstatt so ein Geschwurbel loszulassen. Ist ja schlimm…

    Zum Set: SO stell ich mir die Master-Builder-Serie vor! Wirklich ein cooles Set, coole Minifigs, alles richtig gemacht. Preis ist Star-Wars-mäßig, aber in Anbetracht der vielen Minifigs und der Teile noch im üblichen Rahmen.

    1. Im Original hört sich der Text gar nicht so schlimm an.
      Die deutschen 1:1 Übersetzungen sind aber ein Graus.
      Warum überlegt man sich nicht einfach eigene kreative Texte und übersetzt nicht einfach nur stupide drauf los.

      Trotzdem freue ich mich auf das Set und das geile GWP dazu.

  10. Frustrierend.
    Gleich vorweg – großartig, das Lego das Thema Mos Eisley Cantina liefert.
    Aber, leider wieder nach der gleichen Masche: Erstmal gibt es das Thema in klein und dann nochmal groß aufgezogen – im Kern ein Super/XXL Set. Kein echtes Alleinstellungsmerkmal, kein echtes Highlight.
    Was ich meine? Wo ist der Play-Button?! Der Musik-Stein, der den Cantina Song dudelt.
    Statt dessen: Hier ist nochmal das Ubrikkian 9000 Z001, jetzt gibt es noch V-35 Courier dazu. Nochmal ein Dewback (der ja so großartig nachträglich dazu gerendert wurde), na klar, Greedo und Han sind auch dabei, hier noch der 20. R2 und C3 (die müssen zwar draußen bleiben, aber heh) und natürlich 2 Sand-Stormies.
    Wir bieten dir also einen Abriss von Mos Eisley und nennen das Cantina. Für 350 bekommst du tatsächlich etwas Cantina, anteilig so 200, davon allerdings 100 für echte Neuerungen. Wir hätten auch ein Super Pack für 150 mit alten Sachen, zwei Addons mit Vehiceln für je 50 und dafür ne volle Cantina (mit ganz vielen neuen Gästen) für 200 bringen können. – Aber heh, die Leute nehmen auch das Gleiche plus 6 neuen Figuren für 350 ..
    :-{
    Mist, der Hypersprung ist wieder ausgefallen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.