LEGO 71741 The Gardens of Ninjago City: Neues Set in 2021

Eines der beliebtesten Sets der letzten Jahre ist die 70620 NINJAGO City. Im nächsten Jahr wird es dazu eine neue Erweiterung geben.

LEGO 71741 The Gardens of Ninjago City: Neues Set in 2021 (Max) - 1

(Update vom 14. September 2020) Es gibt es kleines, aber nicht uninteressantes Update zum LEGO 71741 The Gardens of Ninjago City („Die Gärten von Ninjago City“). Wie wie erfahren haben, wird das Sonder-Set aus der LEGO Ninjago Legacy Reihe schon Mitte/Ende Januar in den Handel kommen. Das Set beinhaltet 5.685 Teile. auch mehr als 20 Minifiguren gehören zum Setumfang. Der UVP liegt bei 299,99 Euro. Wir sind schon sehr gespannt auf die ersten offiziellen Bilder zu dem Set, die Umrisse seht ihr unten.

(Update vom 18. August 2020) Wir haben zum LEGO 71741 The Gardens of Ninjago City ein paar interessante Infos für euch. Demnach besteht das Set aus 5.685 Teile, darunter sollen auch mehr als 20 Minifiguren sein. Wie wir weiter erfahren haben, handelt es sich bei den Gärten von Ninjago City (so der deutsche Titel) um ein Sonder-Set innerhalb der LEGO Ninjago Legacy Reihe.

Auch zur Verfügbarkeit haben wir neue Infos. Das Set wird Anfang 2021 erst einmal exklusiv bei LEGO erscheinen. In Deutschland wird das Ninjago Legacy Sonder-Set dann voraussichtlich ab Mai auch im Spielwaren-Fachhandel (Vedes & Co.) zu haben sein.

(Original-Beitrag vom 15. August 2020) Fragt man die AFOL-Gemeinde, welche Sets der letzten Jahre zu ihren liebsten gehören, so wird eines immer wieder genannt: LEGO 70620 Ninjago City, welches im Jahr 2017 passend zum LEGO Ninjago Movie auf den Markt kam. Im Jahr darauf folgte mit den LEGO 70657 Ninjago City Docks die erste und bisher einzige Erweiterung dazu. Beide Sets konnten die Fans vor allem durch ihre Verspieltheit und mit unglaublich vielen Details begeistern. Auch Sammler, die nichts mit LEGO Ninjago am Hut hatten, gerieten hier ins Staunen.

Obwohl der LEGO Ninjago Movie zu den besseren der mittlerweile vier LEGO Kinofilmen gehört, kommt es überraschend, dass nun offenbar ein weiteres Set dazu erscheinen soll. Schließlich lief der Film vor fast drei Jahren auf der großen Leinwand, der Hype darum ist längst vorbei.

LEGO 71741 The Gardens of Ninjago City

Wie wir aus vertrauenswürdiger Quelle erfahren haben, soll im Frühjahr 2021 ein weiteres Set der kleinen Ninjago City Reihe erscheinen. Dabei handelt es sich um „Die Gärten von Ninjago City“.

  • Name: Die Gärten von Ninjago City (The Gardens of Ninjago City)
  • Setnummer: 71741
  • Teile: ~ 3.000-4.000
  • Minifiguren: ~ 19-20
  • Release: Frühjahr 2021
  • Preis: 299,99€
LEGO 71741 The Gardens of Ninjago City
Die Umrisse des Sets: LEGO 71741 The Gardens of Ninjago City (Foto: PB)

Wie aber sehen die Gärten nun aus? Anhand unserer „fachmännisch erstellten“ Skizze des Sets könnt ihr euch bereits ein erstes Bild machen.

Pagode, Brücken und knapp 20 Minifiguren

Wie ihr seht, besteht das Set aus zwei Teilen. Unserer Einschätzung nach handelt es sich um jeweils eine 16×32 und eine 32×32 Noppen große Grundplatte. Wie auch schon bei den Vorgängermodellen sind diese mit vielen blauen, transparenten 1×2 Fliesen bestückt, die Wasser darstellen sollen. Auf der kleineren der beiden Platten befindet sich eine rote Pagode mit schwarzen, geschwungenen Dächern. Außerdem ist eine Art kleine Brücke und jede Menge Grün erkennbar.

Auf der größeren Platte stehen gleich zwei Gebäude, die an Türme erinnern. Beide haben einen eher geringen Umfang, sind aber jeweils mindestens fünf Stockwerke hoch. Der Platz zwischen ihnen auf der Grundplatte wird wieder von 1×2 Fliesen gefüllt. Die Stockwerke sind unterschiedlich farblich gestaltet, so gibt es weiße, beige, rote, grüne und gelbe Fassaden.

Über das zweite und dritte Obergeschoss sind die Türme miteinander verbunden. Auf dem rechten, größeren Turm befindet sich außerdem ein türkisfarbener Aufbau mit einer dunklen Turmspitze. Des Weiteren rankt an der Front dieses Turmes ein Baum empor. Auf dem linken Turm befindet sich ein japanischer Kirschbaum.

Mindestens 19 Minifiguren liegen dem Set bei, darunter jede Menge Bewohner von Ninjago City, unter anderem die Ninjas Kai und Zane.

So viel erst einmal zu dieser Neuankündigung! Seid ihr überrascht, dass es 3 1/2 Jahre nach dem ersten LEGO Ninjago City Set ein weiteres Ergänzungsset geben wird? Wie ist euer erster Eindruck davon? Lasst uns gerne an eurer Meinung zu dem Set in den Kommentaren teilhaben!
Sobald es mehr Information und offizielle Bilder gibt, erhaltet ihr sie hier! Wir halten euch auf dem Laufenden!

YouTuber
      1. „Fantastisch“ wolltest Du sicherlich schreiben. Oder „Famos“. Vielleicht auch „Fabelhaft“ Ich bin auf alle Fälle ganz bei dir. 🙂

    1. ach bitte nicht noch ein ninjago set. dann muss ich meine vitrine erweitern :o)

      supergeil

      die 2 ersten sets waren der hammer und das beste was lego für mich in den letzten jahren auf den markt gebracht hat

  1. Ich bin absolut nicht überrascht denn die beiden ersten Sets waren MEGA! Mit das Beste was Lego in den letzten 10 Jahren raus gebracht hat, nicht nur optisch ein Highlight sondern der Aufbau hat auch Hammerspaß gemacht. Mit dem Film kann ich nichts anfangen, aber auch das dritte Set wird sofort gekauft…und das 4te, 5te. Egal wie viele, ich hoffe es kommen noch mehr so das man irgendwann ein 3m langes Diorama hat 🙂

  2. Das ist ja mal ein extrem detaillierter ‚Leak‘ so lange vor Erscheinen. Sollte das stimmen, wäre das sehr stark, nur mein Geldbeutel leidet langsam unter Schwindsucht…

  3. Bin direkt in den Hype Train eingestiegen.

    Ich freue mich sehr das es damit weitergeht, dann können die anderen beiden Sets schön erweitert werden.

    Bin gespannt was es noch so an Minifiguren dazu geben wird.

  4. Schon geil, habe beide Vorgänger hier! Aber schon wieder ein so teures Set?

    Lego, hört doch bitte langsam mal auf; schaltet einen Gang zurück. Das ist doch IRRSINN!!!

    1. 300€ für 4000 Teile, wäre nach den letzten „Eskalationen“ fast schon geschenkt, wenn man für Citysets (60271) mit 1500 Teilen schon 180€ bezahlt.

    1. „Obwohl der Lego Ninjago Movie zu den besseren der mitlerweile vier Lego Kinofilmen gehört ….“
      Bitte was? Wer schreibt so einen Artikel? Ninjago The Movie war mit ABSTAND der schwächste Film. Wobei man noch nicht einmal von „schwächste“ reden kann. Er ist einfach nur mies und kaum zu ertragen. Was sich ja auch an der Kinokasse und den Reaktionen der Kritiker und des Puplikums wiederspiegelt. Hier also lieber nochmal nachbessern. Ansonsten freue ich mich riesig auf eine (oder mehr, mehr, meeehr) Erweiterung der tollen Sets!

  5. Wurde auch mehr als Zeit, dass es endlich ein 3tes Set aus der Reihe geben soll/wird. Bin schon sehr gespannt darauf, wie das ganze Bunte dann in echt aussehen wird. Klingt auf jeden Fall sehr interessant und nach mehr.

    Da ich die ersten beiden schon habe, wird das 3. natürlich auch geholt. Gerne auch noch weitere Sets.

    Gabe es bei Lego irgendwie eine Führungswechsel oder warum kommen auf einmal so viele geile Sets!?! Wo soll man das ganze Geld und auch den Platz hernehmen?!?

    Einfach eine super News, bin gespannt.

  6. Ich hab mir gerade die City und den Hafen gekauft, ist zwar eine super Ankündigung aber echt jetzt, schon wieder so ein riesen Brocken. Geht euch nicht auch langsam der Platz aus oder wie lagert ihr die ganzen Sets??? Eigentlich wollte ich meinen restlichen Platz für die Winkelgasse lassen, aber nun warte ich die ersten Bilder beider Sets ab und entscheide dann, was es wird. Da ihr hier schon so detailierte Infos habt, sind die Figuren wirklich noch aus dem Ninjago Movie? Schließlich hat der Film schon ein paar Tage auf dem Buckel und schon irgendwie komisch, das sie dafür noch ein Set entwickeln.

    1. Ich denke auch nicht, dass auf der Verpackung irgendwas mit Ninjago Movie stehen wird, dafür ist das mit dem Film wirklich schon zu lange her. Aber das Set ist ganz klar als Erweiterung zu den beiden Ninjago City Sets gedacht, und die sind ja zumindest unter dem Ninjago Movie Logo erschienen. 🙂

  7. Die Platzfrage ist tatsächlich relevant. Ich baue alle paar Monate komplett um. In meine Büroetage (woanders darf ich nicht mit Lego dekorieren ;-)) bekomme ich nur rund 7 große und ein Dutzend mittlere Sets unter. Das bedeutet dann regelmäßig, alte Sets werden in Stretchfolie eingewickelt und in großen lichtunlässigen Kisten gelagert. Ich wohne am Land und wir haben Keller, Speicher und Nebengebäude. Ich frage mich immer, wie ein AFOL in einer Mietwohnung klar kommt…

    1. Als AFOL noch zur Miete, eine Vitrine für max. 6 normale Großsets. Aber ich verhandle mit dem Vorstand schon hart für eine Erweiterung, aber das muß auch erstmal stielvoll passen…

    2. Als AFOL in einer Mietwohnung frage ich mich, wie man das machen soll, wenn man Frau und Kind hat und nicht, wie ich, 2 Katzen. 😉
      Aktuell sieht meine Wohnung aus wie ein Logistik-Zentrum, denn ich versuche, wenigstens einen Raum, früher Wohnzimmer genannt, wieder wohnlich zu machen. Platz ist, neben den LEGO Preisen, wirklich ein Luxus.
      Genieße Platz und Nebengebäude! Grüße, Andi

  8. Nach dem langen Warten hätte man es schon gar nicht mehr geglaubt. Leider weniger Teile für mehr Geld als die City, aber so ist die momentane Lego Entwicklung leider. Bin trotzdem gespannt auf das Set!

  9. Interessant. Frau baut gerade die City. Lohnt sich eigentlich der Hafen? Hab schon einige Mal mir die Bilder angeschaut, erkenne aber überhaupt nicht, wo die ganzen Teile verbaut sind. Boden und Steg?

    1. Der Boden braucht natürlich seine Teile … der Steg auch.

      Trotzdem ist der Hafen alles andere als klein, er wirkt nur kleiner weil er halt tatsächlich weniger Teile hat als die City, und dabei auch noch breiter ist als diese (48 Noppen). Das hat dann Auswirkungen in der Höhe, vor allem neben der riesigen City.

      Macht der Hafen Sinn? Als Ergänzung zur City ganz ohne Frage.
      Wenn es nur eins der beiden sein soll, dann die City.
      Ich habe aber erst den Hafen und dann die City gebaut, und hatte auch ohne die City im Hinterkopf großen Spaß beim Bauen des Hafens.

      1. Es gibt auch ein paar tolle Erweiterungsmocs als Video auf Youtube. Da hat derjenige die Lego Asia Sets als Häusermodule umgebaut, um somit den Hafen noch ein bissel größer zu bekommen, sieht echt nice aus und kann ich nur jedem empfehlen.

  10. Tolle Neuigkeiten! Vielleicht eine Chance, parallel die originale Ninjago City nochmal aufzulegen? Den Todesstern gab es ja auch nochmal, und die Popularität dürfte ähnlich sein.

  11. Leute, wenn das von euch in irgendeiner Art und Weise als Scherz oder Gag gemeint war, dann…..
    Ich habe ja schon gehört, daß Leute Schnappatmung bei dem neuen City „Stadtplatz“ Set bekommen hatten, weil sie eine Monorail auf den ersten Blick erkannten. Aber die Info von einem neuen dritten Ninjago City Set top das hier alle mal und ist nicht annähernd vergleichbar.
    Ich bin wirklich kein Käufer von Sets wenn sie direkt rauskommen, lasse mir da durchaus Zeit. Aber hier kribbelt es mich jetzt schon.
    Die Nachricht der Ankündigung eines dritten Ninjago City Sets ist einfach der Oberhammer. Mir fallen garnicht die passenden Superlative ein, die dies annähernd würdigen würden.
    Und ich muss auch die Frage stellen: Haben die bei Lego neue Leute?
    Die auf die Wünsche der Legofans wirklich eingehen?
    Winkelgasse, Mos Eisley Cantina Bar, NES und davor Piraten Bucht, Geisterhaus, Batmobil, …
    Und jetzt die Ninjago City 3. Wow
    Was wird noch kommen?

    Ich hoffe ihr konntet aus meinem Kommentar heraushören das ich das Set (ohne es gesehen zu habe!) GUT finde.
    Sicherer Medaillonplatz meiner TOP Ten 2021

    Wehe das ist ein Scherz…

  12. Ich frage mich, was die Designer der City und der Docks die letzten Jahre gemacht haben. Bei Lego haben sie wohl nichts entwickelt. Nun hat hat man sie wohl im Keller gefunden und wieder auf die Menschheit losgelassen. Mir gefallen nicht nur die City und Docks, ich bin auch absoluter Fan der Mechs, des Drachen und natürlich der Bounty. Ich fang schon an zu sparen. 🙂

  13. Soso, 3000-4000 Teile… und dann 300 Euro…?
    Kann die Feierstimmung hier nicht verstehen. Ich sehe da eine fette Preissteigerung auf uns zu kommen.
    Sogar die neue Winkelgasse (mit Liznez) erscheint da im Verhältnis deutlich preiswerter.

    1. Ich hoffe zumindest, dass die Lego Star Wars Welle nächstes Frühjahr nicht so groß und/oder teuer wird. Das ist ja der Themenbereich, dem ich mich sonst hauptsächlich widme …

  14. Sollte das stimmen, dann … GEKAUFT! Ich hatte selten so viel Spaß beim Bauen eines Sets wie ich ihn bei Ninjago City und den Ninjago City Hafen hatte. Und nicht nur das Bauen war eine Freude, auch das Endergebnis ist durchweg ein Highlight. Wenn dieses Set also nur annähernd die Qualität hält, ist das für mich ein Pflichtkauf.

    Aber ehrlich, dann brauchts noch ein viertes, oder? Damit wir den Block voll bekommen. 😀

  15. Ich habe beide Sets und bin riesig gespannt auf die Erweiterung. Die beiden Ersten waren super detailliert und hatten sehr schöne Bautechniken.Super auch das wieder sehr viele Figuren dabei sein sollen.

  16. Auch wenn der Ursprung im Film zu suchen ist, hat das Set seinen „Kultstatus“ sich selber zu verdanken und nicht dem Film. Daher sollte das Set seine Abnehmer finden.

    Dieses wäre von den Kosten her ein Highlightset. Das wird mir aber zu viel. Ich konzentriere mich auf punktuellen Steinezukauf und das wars. Fazit Es ist da, wenns da ist aber wird den weg (sehr wahrscheinlich) nicht zu mir finden.

      1. Da ihr wohl die ersten Weltweit seit, die einen Blick auf das Set werfen konnten, was meint ihr, war das Set schon final oder noch in der Preview Phase?

    1. LEGO 10188 Todesstern hat 19 Minifiguren und 5 Droiden. LEGO 75159 Todesstern hat sogar 23 Minifiguren und 2 Droiden.

      Dann gibt es aber noch die Sets, die fast nur aus Minifiguren bestehen, z.B. LEGO 1066 mit 36 Minifiguren.

      Oder die Brettspiele. Da wäre z.B. LEGO 852293 Schachspiel mit 33 Minifiguren.

  17. Mano, hört doch auf mir den Mund wässrig zu machen! Ich will das Set doch schon kaufen, ab wann gibt es endlich Bilder : )

    Wird für mich ein harter Kampf, Winkelgasse oder Garten?

    1. Das habe ich auch erwartet bei dem Preis, schließlich ist hier keine Lizenz hinter die bezahlt werden muss wie bei SW oder HP. Das HP Schloss hat ja über 6000 Teile für 399…wenn man keine Lizenz Gebühren hätte hätte man das sicher für 329 anbieten können…

  18. Ich bin jetzt ein wenig verwirrt bei 3.000-4.000 Teilen (originaler Beitrag) sind 300 Euronen ein „guter“ Preis, jetzt steigt die Teileanzahl auf 5.685! und zum Preis sagt ihr nichts – kann der überhaupt noch „stimmen“??

    Bei der Teileanzahl würde ich auch noch bei 400 Euros ungesehen zuschlagen, falls das Design stimmt. 😉

    Apropos Design – soll ja nicht unter dem Titel Ninjago Movie, sondern unter „Legacy“ (Sonderset???) herauskommen – ich hoffe trotzdem, dass das „kompatibel“ ist.

    Ich meine Ninjago City hatte 4800 und ein paar mehr Steine (300 Euros) – Dieses Set steigt jetzt auf Platz 5 der Top 10 ein 😉

    1. Schreib so was bitte nicht, hinterher liest hier einer von Lego mit und Zack kostet das wirklich 399

      Ninjago City kam heraus wo noch der Hype um den Film war, da konnte man halt noch mehr nehmen.

      Aber Mal schauen, bis jetzt ist ja noch nichts wirklich in Stein gemeißelt

    2. Nein, 3000-4000 Teile für 300€ ist es andere als ein „guter“ Preis.
      Bei brickmerge kannst du noch einsehen was die alten 2 Sets gekostet haben und wieviel Teile dort enthalten waren.

      1. Doch ist ein guter Preis – vor allem wenn man anschaut was Lego für andere (Eigen)marken haben will. Es ist vielleicht kein Spitzenpreis aber immer noch gut.

        ist aber sowieso „Makulatur“, weil es sind ja wesentlich mehr Teile 😉

        Die City hatte einen Teilepreis von 6,2 ct, der Hafen von 6,5ct, da glaube ich nicht, dass die Gärten mit 5685 nur 300 Flocken kosten wird (5,3 ct) realistisch werden wir mit 350 (6,2 ct) bis 400 (7,0 ct) zu rechnen haben.

        Die Winkelgasse mi 5544 Teilen wird rd. 400 Euro kosten, das kommt gut hin im Vergleich, wird also auf 7,2 ct kommen – also inklusive Lizenz, die aber bei GHP scheinbar weniger als bei SW oder anderen Disney Dingen zu Buche schlägt 😉

        1. Wo bitte habe ich geschrieben dass die 5500 Teile nur 300€ kosten sollen, damit sie in der Preisklasse dieses Thema blieben können?
          Ich hatte lediglich erwähnt dass 300€ für 4000 oder sogar nur 3000Teile alles andere als gut sind, so wie du es oben geschrieben hast.
          Dein Hinweis mit den 350€ teile ich aber durchaus, allerdings auch bei gutem Teilepreis abseits von dem was ich bereit bin auf einmal für LEGO zu bezahlen.

    3. Ich hab das jetzt mal an LEGO weitergeleitet, mit dem entsprechenden Vermerk, dass ein Preis bis 500€ okay ist – bis zum nächsten Jahr ist ja auch noch jede Menge Zeit das anzupassen. Danke fürs Feedback! 😛
      Jetzt mal im Ernst: Die erste Teileangabe war eine – zum Glück ziemlich falsche – Schätzung unserer Quelle, da zum damaligen Zeitpunkt noch keine genaue Teileanzahl feststand. Jetzt wissen wir es aber genau und können uns über 5.685 Teile für 300€ freuen.

  19. Wird eigentlich noch was über die anderen Ninjago (Legacy) Sets berichtet? Die sind irgendwie früher bekannt gewesen als die Leaks von SW und sind bisher noch von niemanden irgendwie als News verfasst. =(

  20. Schon jetzt mein Most Wanted Lego Set 2021 und hier stimmt auch Preis/Leistung. Winkelgasse 100€ teurer und über 2000 Steine weniger…da kann mir keiner erzählen das so viel an WB für die Lizenz anfällt.

  21. In der Lego Welt ist das ja ein Schnäppchen, 5500+ Teile und 20+ Minifiguren um 300€, das wird meine Sammlung fix ergänzen, davor noch die Batwing!
    Teures Legojahr!!!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: