LEGO 71741 Ninjago City Gardens: Offizielle Bilder

Weiteres Bildmaterial gibt es kurz vor der Veröffentlichung im LEGO Online-Shop.

LEGO 71741 Ninjago City Gardens
LEGO 71741 Ninjago City Gardens

(Update vom 11. Januar 2021) Nachdem gestern nun die ersten Bilder zum kommenden LEGO Ninjago Highlight die Runde gemacht hatten, gibt es heute weiteres hochauflösendes Bildmaterial. Der Dank geht dabei an TheBrothersBrick, welche in Ihrer Galerie die neuen Bilder veröffentlicht haben. Im passenden Artikel dazu wird noch einmal die Veröffentlichung für LEGO VIP Kunden am 14. Januar 2021 bestätigt. Somit kann das Set aus 5685 Einzelteilen bereits in drei Tagen im LEGO Online-Shop bestellt werden.

(Update vom 10. Januar 2021) Leider hat der dänische Spielwarenhersteller das heiß erwartete Jubiläumsset noch nicht offiziell vorgestellt. Jedoch gibt es nun einiges an neuem Bildmaterial, welches vom LCS Bricksworld veröffentlicht wurde.

Englische Setbeschreibung:

An incredible three-tiered ninja house playset featuring 19 minifigures for play or display celebrating 10 years of LEGO® NINJAGO®!

Relive all the excitement and thrills of 10 years of NINJAGO® City with this amazing three-tiered model and garden. Packed with 19 minifigures, you can team up again with the ninjas and their allies to play out favorite action scenes from the NINJAGO TV series, or proudly display this eye-catching model. An awesome building toy to captivate both older and younger NINJAGO fans.

Rediscover cherished memories and favorite ninja heroes with this NINJAGO® City Gardens (71741) set for play and display. Celebrate the 10th anniversary of the world of NINJAGO by enjoying a rewarding and fun-filled building task. A ninja toy for creative fun There is something to enthrall NINJAGO fans on each of the brilliantly detailed three floors, including an ice cream shop, Chen’s noodle house, the control room and a museum celebrating the ninjas’ rich history. The building set is also packed with 19 minifigures, including all of the ninjas and some their allies, to enhance the build-and-play experience. The ultimate construction set for all NINJAGO fans. This hugely impressive model is guaranteed to excite NINJAGO fans of all ages: a nostalgia-filled tower to proudly display for older builders, and a world of play opportunities for youngsters. The mammoth set has 5,685 pieces, so parents can also enjoy a rewarding and fun bonding experience building it with their children.

  • Spectacular NINJAGO® City Gardens (71741) three-tiered ninja house model to build and play with, or display to celebrate the 10th anniversary of the NINJAGO world.
  • House playset has an incredible 19 minifigures to enhance role play including Young Lloyd, Kai, Zane, Urban Cole, Urban Jay, Urban Nya, Wu Legacy, Misako, Ronin, Hai, Cece, Mei and Tito.
  • Model is packed with rooms, including an ice cream shop, Chen’s noodle house, a ninja control room and a museum, all with accessories and details inspired by the ninjas’ rich history.
  • Each of the model’s three levels lifts off for easy play action, and there is a ladder that can be pulled up and down at the back.
  • This 5,685-piece ninja playset is a great birthday gift for a passionate NINJAGO® or LEGO® fan and can be a fun bonding experience when a parent and child build it together.
  • The ninja house measures over 29 in. (73 cm) high, 17.5 in. (44 cm) long and 13 in. (33 cm) wide, which is sure to impress when placed on display.
  • Includes a collectible golden Wu Legacy minifigure to also celebrate the 10th anniversary of LEGO® NINJAGO® toys.
  • LEGO® NINJAGO® has an amazing collection of cool toys for play or display, including mechs, dragons, cars and boats.
  • For more than six decades LEGO® bricks have been made from the highest-quality materials to ensure they consistently pull apart. Ninja skills not needed!
  • LEGO® building bricks meet the highest safety standards in the world, so your kids are in safe hands with LEGO playsets.

(Update vom 07. Januar 2021) Uns liegen inzwischen erste Bilder der Verpackung der LEGO 71741 Ninjago City Gardens vor. Zwar können wir euch die Bilder noch nicht zeigen, die interessantesten Infos wollen wir aber trotzdem mit euch teilen.

Der kleinere der beiden Türme besteht aus vier Etagen, beim größeren lässt sich zusätzlich noch die türkisfarbene Turmspitze als ganzes abnehmen. Die jeweiligen Räume haben Rückwände. Die Sorge einzelner Leser, es könnte sich beim Modell um eine Art Puppenhaus mit offener Rückseite handeln, war also unbegründet. Auf dem bisher unbekannten Viertel der größeren der beiden Grundplatten befindet sich eine gebaute Wasserfläche, die entsprechend zum Wasser der kleineren Grundplatte passt. Was die Kombinationsmöglichkeit mit den beiden älteren Sets betrifft, so können wir euch auch hier die letzten Zweifel nehmen. Auf der Verpackungsrückseite wird ausdrücklich damit geworben, dass die Ninjago City Gardens erweiterbar sind.

  • Name: Die Gärten von Ninjago City (Ninjago City Gardens)
  • Setnummer: 71741
  • Teile: 5.685
  • Minifiguren: 19
  • Release: VIP Vorverkauf ab 14. Januar 2021 / ab 01. Februar 2021 exklusiv bei LEGO / ab Mai 2021 im Spielwaren-Fachhandel
  • Preis: 299,99€

(Update vom 01. Januar 2021) Mit Erscheinen der neuen LEGO Kataloge 2021 (1. Halbjahr) haben wir ein weiteres Update zum LEGO 71741 Ninjago City Gardens Set für euch. Im italienischen Katalog ist das Set mit allen 19 (!) Minifiguren (inklusive Sonderfigur) abgebildet .

LEGO 71741 Ninjago City Gardens im LEGO Katalog 2021 Italien
LEGO 71741 Ninjago City Gardens: Offizielle Bilder 1

(Update vom 29. Dezember 2020) Soeben wurde in der Brickset Facebookgruppe ein Foto aus einem kanadischen Katalog des LEGO Online-Shops gepostet. Darauf zu sehen ist das erste Bild der LEGO 71741 Ninjago City Gardens, das wir euch nicht vorenthalten wollen. Enthalten sind im Set 19 Minifiguren und ein Hund. Besonderes Highlight ist die goldene Sensei Wu Sammelfigur. Außerdem enthält die Katalogseite den Hinweis, dass der LEGO VIP Vorverkauf bereits am 14. Januar 2021 starten wird. Am 01. Februar 2021 wird das Set dann erst einmal exklusiv bei LEGO erhältlich sein, bevor es im Mai 2021 bei Spielwaren-Fachhändlern und sicher auch anderen Premium-Partnern in den Verkauf geht.


(Update vom 17. Dezember 2020) Die ersten deutschen gedruckten LEGO Kataloge Januar bis Mai 2021 sind von unseren Lesern gesichtet worden – und es gibt Neuigkeiten zum LEGO 71741 The Gardens of Ninjago City Set, denn im Katalog für den Spielwaren-Fachhandel befindet sich ein Einleger mit den „besonderen Highlights“ des ersten Halbjahres. Und dort wird auch das neue LEGO Ninjago Groß-Set beworben. „Lass dich überraschen! Neu ab Mai“, heißt es da und schaut mal, was hinter Meister Wu zu sehen ist: Jede Menge Bäume, Büsche, Sträucher und die Umrisse einer Tempelanlage.

Unseren Informationen nach wird das LEGO 71741 The Gardens of Ninjago City Set aus 5.685 Teilen bestehen und knapp 20 Minifiguren enthalten. Der UVP soll bei 299,99 Euro liegen.

Gerüchen zufolge werden die Gärten von Ninjago City bei LEGO direkt ab Februar 2021 erhältlich sein. Eine offizielle Vorstellung des Sets wird sicherlich Anfang/Mitte Januar erfolgen.


(Update vom 14. September 2020) Es gibt es kleines, aber nicht uninteressantes Update zum LEGO 71741 The Gardens of Ninjago City („Die Gärten von Ninjago City“). Wie wie erfahren haben, wird das Sonder-Set aus der LEGO Ninjago Legacy Reihe schon Mitte/Ende Januar in den Handel kommen. Das Set beinhaltet 5.685 Teile. auch mehr als 20 Minifiguren gehören zum Setumfang. Der UVP liegt bei 299,99 Euro. Wir sind schon sehr gespannt auf die ersten offiziellen Bilder zu dem Set, die Umrisse seht ihr unten.


(Update vom 18. August 2020) Wir haben zum LEGO 71741 The Gardens of Ninjago City ein paar interessante Infos für euch. Demnach besteht das Set aus 5.685 Teile, darunter sollen auch mehr als 20 Minifiguren sein. Wie wir weiter erfahren haben, handelt es sich bei den Gärten von Ninjago City (so der deutsche Titel) um ein Sonder-Set innerhalb der LEGO Ninjago Legacy Reihe.

Auch zur Verfügbarkeit haben wir neue Infos. Das Set wird Anfang 2021 erst einmal exklusiv bei LEGO erscheinen. In Deutschland wird das Ninjago Legacy Sonder-Set dann voraussichtlich ab Mai auch im Spielwaren-Fachhandel (Vedes & Co.) zu haben sein.


(Original-Beitrag vom 15. August 2020) Fragt man die AFOL-Gemeinde, welche Sets der letzten Jahre zu ihren liebsten gehören, so wird eines immer wieder genannt: LEGO 70620 Ninjago City, welches im Jahr 2017 passend zum LEGO Ninjago Movie auf den Markt kam. Im Jahr darauf folgte mit den LEGO 70657 Ninjago City Docks die erste und bisher einzige Erweiterung dazu. Beide Sets konnten die Fans vor allem durch ihre Verspieltheit und mit unglaublich vielen Details begeistern. Auch Sammler, die nichts mit LEGO Ninjago am Hut hatten, gerieten hier ins Staunen.

Obwohl der LEGO Ninjago Movie zu den besseren der mittlerweile vier LEGO Kinofilmen gehört, kommt es überraschend, dass nun offenbar ein weiteres Set dazu erscheinen soll. Schließlich lief der Film vor fast drei Jahren auf der großen Leinwand, der Hype darum ist längst vorbei.

LEGO 71741 The Gardens of Ninjago City

Wie wir aus vertrauenswürdiger Quelle erfahren haben, soll im Frühjahr 2021 ein weiteres Set der kleinen Ninjago City Reihe erscheinen. Dabei handelt es sich um „Die Gärten von Ninjago City“.

  • Name: Die Gärten von Ninjago City (The Gardens of Ninjago City)
  • Setnummer: 71741
  • Teile: ~ 3.000-4.000 5.685
  • Minifiguren: ~ 19-20
  • Release: Frühjahr 2021
  • Preis: 299,99€
LEGO 71741 The Gardens of Ninjago City
Die Umrisse des Sets: LEGO 71741 The Gardens of Ninjago City (Foto: PB)

Wie aber sehen die Gärten nun aus? Anhand unserer „fachmännisch erstellten“ Skizze des Sets könnt ihr euch bereits ein erstes Bild machen.

Pagode, Brücken und knapp 20 Minifiguren

Wie ihr seht, besteht das Set aus zwei Teilen. Unserer Einschätzung nach handelt es sich um jeweils eine 16×32 und eine 32×32 Noppen große Grundplatte. Wie auch schon bei den Vorgängermodellen sind diese mit vielen blauen, transparenten 1×2 Fliesen bestückt, die Wasser darstellen sollen. Auf der kleineren der beiden Platten befindet sich eine rote Pagode mit schwarzen, geschwungenen Dächern. Außerdem ist eine Art kleine Brücke und jede Menge Grün erkennbar.

Auf der größeren Platte stehen gleich zwei Gebäude, die an Türme erinnern. Beide haben einen eher geringen Umfang, sind aber jeweils mindestens fünf Stockwerke hoch. Der Platz zwischen ihnen auf der Grundplatte wird wieder von 1×2 Fliesen gefüllt. Die Stockwerke sind unterschiedlich farblich gestaltet, so gibt es weiße, beige, rote, grüne und gelbe Fassaden.

Über das zweite und dritte Obergeschoss sind die Türme miteinander verbunden. Auf dem rechten, größeren Turm befindet sich außerdem ein türkisfarbener Aufbau mit einer dunklen Turmspitze. Des Weiteren rankt an der Front dieses Turmes ein Baum empor. Auf dem linken Turm befindet sich ein japanischer Kirschbaum.

Mindestens 19 Minifiguren liegen dem Set bei, darunter jede Menge Bewohner von Ninjago City, unter anderem die Ninjas Kai und Zane.

So viel erst einmal zu dieser Neuankündigung! Seid ihr überrascht, dass es 3 1/2 Jahre nach dem ersten LEGO Ninjago City Set ein weiteres Ergänzungsset geben wird? Wie ist euer erster Eindruck davon? Lasst uns gerne an eurer Meinung zu dem Set in den Kommentaren teilhaben!
Sobald es mehr Information und offizielle Bilder gibt, erhaltet ihr sie hier! Wir halten euch auf dem Laufenden!

YouTuber & Autor
      1. „Fantastisch“ wolltest Du sicherlich schreiben. Oder „Famos“. Vielleicht auch „Fabelhaft“ Ich bin auf alle Fälle ganz bei dir. 🙂

          1. Ich bin da auch etwas zweigeteilt. Eine Erweiterung, zu der Erweiterung, die nicht mehr verkauft wird, die nach dem Verkaufseinstellen des Originals erst rauskam… Mag sein, dass das Modell grandios wird, aber wenn man die gesammte Reihe will ist es dumm. Wenn die bloß die alten wiederveröffentliche würden anstelle diesen Unfuges!
            (ja hatte kein Geld als Ninjago City rauskam, bin noch salty darüber)

            1. @Cervelet – Das würde ich nicht sagen. Die Sets sind alle in sich abgeschlossen und auch ohne einander hinstellbar und bespielbar. Jedes der Sets ist für sich genommen vollständig.

              Ich denke nicht, dass irgendein Hersteller – auch nicht Lego – sich verpflichten muss, alle Produkte einer Reihe immer so lange vorzuhalten, wie weitere dazukommen, zumal wenn das sehr viel teure Lagerkapazität bindet. Wie bei jedem Sammelthema steigst du irgendwann ein und dann kannst du entweder dort weitermachen oder versuchen, noch alte Produkte auf dem Zweitmarkt zu bekommen. Wenn du die Trikots der Nationalmannschaft sammelst, erwartest du auch nicht, dass du im Store immer noch (oder immer wieder mal) das Trikot von 1974 bekommst.

          2. Schon. Die sind jedes für sich genommen schön und sehen auch nicht unvollständig aus. Da reicht auch eins als Blickfang – man muss wirklich nicht alle haben.

            Es ist natürlich so, dass die sehr viel Spaß machen beim Bauen, und dann hat man vielleicht ja Lust, noch eins und noch eins zu bauen. Aber man kann sich ja auch beherrschen, und auf dem Zweitmarkt sind die eh zu teuer.

    1. ach bitte nicht noch ein ninjago set. dann muss ich meine vitrine erweitern :o)

      supergeil

      die 2 ersten sets waren der hammer und das beste was lego für mich in den letzten jahren auf den markt gebracht hat

    2. wird gekauft….dumm nur das ich für die ersten beiden sets eine eigene vitrine gebaut habe. das dritte würde zwar noch reinpassen aber dann wird es eng. frage mich nur von welcher seite und an welches set ich das dritte an docken kann?

  1. Ich bin absolut nicht überrascht denn die beiden ersten Sets waren MEGA! Mit das Beste was Lego in den letzten 10 Jahren raus gebracht hat, nicht nur optisch ein Highlight sondern der Aufbau hat auch Hammerspaß gemacht. Mit dem Film kann ich nichts anfangen, aber auch das dritte Set wird sofort gekauft…und das 4te, 5te. Egal wie viele, ich hoffe es kommen noch mehr so das man irgendwann ein 3m langes Diorama hat 🙂

  2. Das ist ja mal ein extrem detaillierter ‚Leak‘ so lange vor Erscheinen. Sollte das stimmen, wäre das sehr stark, nur mein Geldbeutel leidet langsam unter Schwindsucht…

  3. Bin direkt in den Hype Train eingestiegen.

    Ich freue mich sehr das es damit weitergeht, dann können die anderen beiden Sets schön erweitert werden.

    Bin gespannt was es noch so an Minifiguren dazu geben wird.

  4. Schon geil, habe beide Vorgänger hier! Aber schon wieder ein so teures Set?

    Lego, hört doch bitte langsam mal auf; schaltet einen Gang zurück. Das ist doch IRRSINN!!!

    1. 300€ für 4000 Teile, wäre nach den letzten „Eskalationen“ fast schon geschenkt, wenn man für Citysets (60271) mit 1500 Teilen schon 180€ bezahlt.

    1. „Obwohl der Lego Ninjago Movie zu den besseren der mitlerweile vier Lego Kinofilmen gehört ….“
      Bitte was? Wer schreibt so einen Artikel? Ninjago The Movie war mit ABSTAND der schwächste Film. Wobei man noch nicht einmal von „schwächste“ reden kann. Er ist einfach nur mies und kaum zu ertragen. Was sich ja auch an der Kinokasse und den Reaktionen der Kritiker und des Puplikums wiederspiegelt. Hier also lieber nochmal nachbessern. Ansonsten freue ich mich riesig auf eine (oder mehr, mehr, meeehr) Erweiterung der tollen Sets!

  5. Wurde auch mehr als Zeit, dass es endlich ein 3tes Set aus der Reihe geben soll/wird. Bin schon sehr gespannt darauf, wie das ganze Bunte dann in echt aussehen wird. Klingt auf jeden Fall sehr interessant und nach mehr.

    Da ich die ersten beiden schon habe, wird das 3. natürlich auch geholt. Gerne auch noch weitere Sets.

    Gabe es bei Lego irgendwie eine Führungswechsel oder warum kommen auf einmal so viele geile Sets!?! Wo soll man das ganze Geld und auch den Platz hernehmen?!?

    Einfach eine super News, bin gespannt.

  6. HAMMER!
    Wird ungesehen gekauft!
    Habe insgeheim schon lange darauf gehofft.
    Kann es kaum erwarten mehr Infos/Bilder zu bekommen!

  7. Ich hab mir gerade die City und den Hafen gekauft, ist zwar eine super Ankündigung aber echt jetzt, schon wieder so ein riesen Brocken. Geht euch nicht auch langsam der Platz aus oder wie lagert ihr die ganzen Sets??? Eigentlich wollte ich meinen restlichen Platz für die Winkelgasse lassen, aber nun warte ich die ersten Bilder beider Sets ab und entscheide dann, was es wird. Da ihr hier schon so detailierte Infos habt, sind die Figuren wirklich noch aus dem Ninjago Movie? Schließlich hat der Film schon ein paar Tage auf dem Buckel und schon irgendwie komisch, das sie dafür noch ein Set entwickeln.

    1. Ich denke auch nicht, dass auf der Verpackung irgendwas mit Ninjago Movie stehen wird, dafür ist das mit dem Film wirklich schon zu lange her. Aber das Set ist ganz klar als Erweiterung zu den beiden Ninjago City Sets gedacht, und die sind ja zumindest unter dem Ninjago Movie Logo erschienen. 🙂

  8. Die Platzfrage ist tatsächlich relevant. Ich baue alle paar Monate komplett um. In meine Büroetage (woanders darf ich nicht mit Lego dekorieren ;-)) bekomme ich nur rund 7 große und ein Dutzend mittlere Sets unter. Das bedeutet dann regelmäßig, alte Sets werden in Stretchfolie eingewickelt und in großen lichtunlässigen Kisten gelagert. Ich wohne am Land und wir haben Keller, Speicher und Nebengebäude. Ich frage mich immer, wie ein AFOL in einer Mietwohnung klar kommt…

    1. Als AFOL noch zur Miete, eine Vitrine für max. 6 normale Großsets. Aber ich verhandle mit dem Vorstand schon hart für eine Erweiterung, aber das muß auch erstmal stielvoll passen…

    2. Als AFOL in einer Mietwohnung frage ich mich, wie man das machen soll, wenn man Frau und Kind hat und nicht, wie ich, 2 Katzen. 😉
      Aktuell sieht meine Wohnung aus wie ein Logistik-Zentrum, denn ich versuche, wenigstens einen Raum, früher Wohnzimmer genannt, wieder wohnlich zu machen. Platz ist, neben den LEGO Preisen, wirklich ein Luxus.
      Genieße Platz und Nebengebäude! Grüße, Andi

  9. Nach dem langen Warten hätte man es schon gar nicht mehr geglaubt. Leider weniger Teile für mehr Geld als die City, aber so ist die momentane Lego Entwicklung leider. Bin trotzdem gespannt auf das Set!

  10. Da die Winkelgasse wohl schon nächste Woche offiziel gemacht werden soll, wißt ihr vielleicht wann es mit dem Ninjagogarten soweit sein soll?

  11. Interessant. Frau baut gerade die City. Lohnt sich eigentlich der Hafen? Hab schon einige Mal mir die Bilder angeschaut, erkenne aber überhaupt nicht, wo die ganzen Teile verbaut sind. Boden und Steg?

    1. Der Boden braucht natürlich seine Teile … der Steg auch.

      Trotzdem ist der Hafen alles andere als klein, er wirkt nur kleiner weil er halt tatsächlich weniger Teile hat als die City, und dabei auch noch breiter ist als diese (48 Noppen). Das hat dann Auswirkungen in der Höhe, vor allem neben der riesigen City.

      Macht der Hafen Sinn? Als Ergänzung zur City ganz ohne Frage.
      Wenn es nur eins der beiden sein soll, dann die City.
      Ich habe aber erst den Hafen und dann die City gebaut, und hatte auch ohne die City im Hinterkopf großen Spaß beim Bauen des Hafens.

      1. Es gibt auch ein paar tolle Erweiterungsmocs als Video auf Youtube. Da hat derjenige die Lego Asia Sets als Häusermodule umgebaut, um somit den Hafen noch ein bissel größer zu bekommen, sieht echt nice aus und kann ich nur jedem empfehlen.

  12. Tolle Neuigkeiten! Vielleicht eine Chance, parallel die originale Ninjago City nochmal aufzulegen? Den Todesstern gab es ja auch nochmal, und die Popularität dürfte ähnlich sein.

  13. Leute, wenn das von euch in irgendeiner Art und Weise als Scherz oder Gag gemeint war, dann…..
    Ich habe ja schon gehört, daß Leute Schnappatmung bei dem neuen City „Stadtplatz“ Set bekommen hatten, weil sie eine Monorail auf den ersten Blick erkannten. Aber die Info von einem neuen dritten Ninjago City Set top das hier alle mal und ist nicht annähernd vergleichbar.
    Ich bin wirklich kein Käufer von Sets wenn sie direkt rauskommen, lasse mir da durchaus Zeit. Aber hier kribbelt es mich jetzt schon.
    Die Nachricht der Ankündigung eines dritten Ninjago City Sets ist einfach der Oberhammer. Mir fallen garnicht die passenden Superlative ein, die dies annähernd würdigen würden.
    Und ich muss auch die Frage stellen: Haben die bei Lego neue Leute?
    Die auf die Wünsche der Legofans wirklich eingehen?
    Winkelgasse, Mos Eisley Cantina Bar, NES und davor Piraten Bucht, Geisterhaus, Batmobil, …
    Und jetzt die Ninjago City 3. Wow
    Was wird noch kommen?

    Ich hoffe ihr konntet aus meinem Kommentar heraushören das ich das Set (ohne es gesehen zu habe!) GUT finde.
    Sicherer Medaillonplatz meiner TOP Ten 2021

    Wehe das ist ein Scherz…

  14. Ich frage mich, was die Designer der City und der Docks die letzten Jahre gemacht haben. Bei Lego haben sie wohl nichts entwickelt. Nun hat hat man sie wohl im Keller gefunden und wieder auf die Menschheit losgelassen. Mir gefallen nicht nur die City und Docks, ich bin auch absoluter Fan der Mechs, des Drachen und natürlich der Bounty. Ich fang schon an zu sparen. 🙂

  15. Soso, 3000-4000 Teile… und dann 300 Euro…?
    Kann die Feierstimmung hier nicht verstehen. Ich sehe da eine fette Preissteigerung auf uns zu kommen.
    Sogar die neue Winkelgasse (mit Liznez) erscheint da im Verhältnis deutlich preiswerter.

    1. Ich hoffe zumindest, dass die Lego Star Wars Welle nächstes Frühjahr nicht so groß und/oder teuer wird. Das ist ja der Themenbereich, dem ich mich sonst hauptsächlich widme …

  16. Sollte das stimmen, dann … GEKAUFT! Ich hatte selten so viel Spaß beim Bauen eines Sets wie ich ihn bei Ninjago City und den Ninjago City Hafen hatte. Und nicht nur das Bauen war eine Freude, auch das Endergebnis ist durchweg ein Highlight. Wenn dieses Set also nur annähernd die Qualität hält, ist das für mich ein Pflichtkauf.

    Aber ehrlich, dann brauchts noch ein viertes, oder? Damit wir den Block voll bekommen. 😀

  17. Ich habe beide Sets und bin riesig gespannt auf die Erweiterung. Die beiden Ersten waren super detailliert und hatten sehr schöne Bautechniken.Super auch das wieder sehr viele Figuren dabei sein sollen.

  18. Auch wenn der Ursprung im Film zu suchen ist, hat das Set seinen „Kultstatus“ sich selber zu verdanken und nicht dem Film. Daher sollte das Set seine Abnehmer finden.

    Dieses wäre von den Kosten her ein Highlightset. Das wird mir aber zu viel. Ich konzentriere mich auf punktuellen Steinezukauf und das wars. Fazit Es ist da, wenns da ist aber wird den weg (sehr wahrscheinlich) nicht zu mir finden.

      1. Da ihr wohl die ersten Weltweit seit, die einen Blick auf das Set werfen konnten, was meint ihr, war das Set schon final oder noch in der Preview Phase?

    1. LEGO 10188 Todesstern hat 19 Minifiguren und 5 Droiden. LEGO 75159 Todesstern hat sogar 23 Minifiguren und 2 Droiden.

      Dann gibt es aber noch die Sets, die fast nur aus Minifiguren bestehen, z.B. LEGO 1066 mit 36 Minifiguren.

      Oder die Brettspiele. Da wäre z.B. LEGO 852293 Schachspiel mit 33 Minifiguren.

  19. Mano, hört doch auf mir den Mund wässrig zu machen! Ich will das Set doch schon kaufen, ab wann gibt es endlich Bilder : )

    Wird für mich ein harter Kampf, Winkelgasse oder Garten?

    1. Die City nur noch über Ebay, aber den Hafen habe ich letztens noch in einem Stolz Kaufhaus gesehen, falls du sowas in der Nähe haben solltest.

    1. Das habe ich auch erwartet bei dem Preis, schließlich ist hier keine Lizenz hinter die bezahlt werden muss wie bei SW oder HP. Das HP Schloss hat ja über 6000 Teile für 399…wenn man keine Lizenz Gebühren hätte hätte man das sicher für 329 anbieten können…

  20. Ich bin jetzt ein wenig verwirrt bei 3.000-4.000 Teilen (originaler Beitrag) sind 300 Euronen ein „guter“ Preis, jetzt steigt die Teileanzahl auf 5.685! und zum Preis sagt ihr nichts – kann der überhaupt noch „stimmen“??

    Bei der Teileanzahl würde ich auch noch bei 400 Euros ungesehen zuschlagen, falls das Design stimmt. 😉

    Apropos Design – soll ja nicht unter dem Titel Ninjago Movie, sondern unter „Legacy“ (Sonderset???) herauskommen – ich hoffe trotzdem, dass das „kompatibel“ ist.

    Ich meine Ninjago City hatte 4800 und ein paar mehr Steine (300 Euros) – Dieses Set steigt jetzt auf Platz 5 der Top 10 ein 😉

    1. Schreib so was bitte nicht, hinterher liest hier einer von Lego mit und Zack kostet das wirklich 399

      Ninjago City kam heraus wo noch der Hype um den Film war, da konnte man halt noch mehr nehmen.

      Aber Mal schauen, bis jetzt ist ja noch nichts wirklich in Stein gemeißelt

    2. Nein, 3000-4000 Teile für 300€ ist es andere als ein „guter“ Preis.
      Bei brickmerge kannst du noch einsehen was die alten 2 Sets gekostet haben und wieviel Teile dort enthalten waren.

      1. Doch ist ein guter Preis – vor allem wenn man anschaut was Lego für andere (Eigen)marken haben will. Es ist vielleicht kein Spitzenpreis aber immer noch gut.

        ist aber sowieso „Makulatur“, weil es sind ja wesentlich mehr Teile 😉

        Die City hatte einen Teilepreis von 6,2 ct, der Hafen von 6,5ct, da glaube ich nicht, dass die Gärten mit 5685 nur 300 Flocken kosten wird (5,3 ct) realistisch werden wir mit 350 (6,2 ct) bis 400 (7,0 ct) zu rechnen haben.

        Die Winkelgasse mi 5544 Teilen wird rd. 400 Euro kosten, das kommt gut hin im Vergleich, wird also auf 7,2 ct kommen – also inklusive Lizenz, die aber bei GHP scheinbar weniger als bei SW oder anderen Disney Dingen zu Buche schlägt 😉

        1. Wo bitte habe ich geschrieben dass die 5500 Teile nur 300€ kosten sollen, damit sie in der Preisklasse dieses Thema blieben können?
          Ich hatte lediglich erwähnt dass 300€ für 4000 oder sogar nur 3000Teile alles andere als gut sind, so wie du es oben geschrieben hast.
          Dein Hinweis mit den 350€ teile ich aber durchaus, allerdings auch bei gutem Teilepreis abseits von dem was ich bereit bin auf einmal für LEGO zu bezahlen.

    3. Ich hab das jetzt mal an LEGO weitergeleitet, mit dem entsprechenden Vermerk, dass ein Preis bis 500€ okay ist – bis zum nächsten Jahr ist ja auch noch jede Menge Zeit das anzupassen. Danke fürs Feedback! 😛
      Jetzt mal im Ernst: Die erste Teileangabe war eine – zum Glück ziemlich falsche – Schätzung unserer Quelle, da zum damaligen Zeitpunkt noch keine genaue Teileanzahl feststand. Jetzt wissen wir es aber genau und können uns über 5.685 Teile für 300€ freuen.

  21. Wird eigentlich noch was über die anderen Ninjago (Legacy) Sets berichtet? Die sind irgendwie früher bekannt gewesen als die Leaks von SW und sind bisher noch von niemanden irgendwie als News verfasst. =(

  22. Schon jetzt mein Most Wanted Lego Set 2021 und hier stimmt auch Preis/Leistung. Winkelgasse 100€ teurer und über 2000 Steine weniger…da kann mir keiner erzählen das so viel an WB für die Lizenz anfällt.

  23. In der Lego Welt ist das ja ein Schnäppchen, 5500+ Teile und 20+ Minifiguren um 300€, das wird meine Sammlung fix ergänzen, davor noch die Batwing!
    Teures Legojahr!!!

  24. Oh Mann! Ist es endlich so weit? Sind wir schon da? Sind wir schon da? Sorry für meinen kindlichen Ausbruch, aber ich will das Teil. Gestern! Ist es endlich so weit?

  25. Meint ihr wirklich das ist Ninjago Gardens???
    Deckt sich überhaupt nicht mit eurer Beschreibung, sind eher ein paar X-belibige Türme welche den Hintergrund zieren

    1. Das dachte ich auch.. ich kann mir schwer vorstellen, dass Betontürme diese „Gardens“ zieren.. und ich lasse mich hier auch ungern eines besseren belehren, da ich doch Hoffnung habe, dass es sehr bewachsen wird, ein Fest der Vegetation. *DaumenDrück*

      1. Ok, danke, da bin ich doch etwas erleichtert. (Deine Antwort hat sich mit meinem letzten Kommentar überschnitten und kann gerne gelöscht werden.)

  26. denkt dran. auf die Palmen und den Strand und die Wolken hat lego ein Patent. wehe eure Kinder malen sowas bitte niemals lego wissen lassen

      1. Wenn es tatsächlich in den freien Handel kommt, heißt das wieder nur Galeria, Smyths und evtl. Amazon? Ich hoffe ja, das Steinehelden das Set dann auch führt und man dort zu einem fairen Preis bestellen kann.

  27. Was? Bäume und Büsche sind da zu sehen? Tatsächlich! Das ist ja irre! Unglaublich! Top News! Ich kann mich kaum halten vor Aufregung!

  28. ganz cool – aber: Ich bin ein wenig über die Grössenangaben irritiert – 44x33cm entspricht nicht 48×32 Noppen. Lässt sich das wirklich an die bestehenden NC/NCD andocken? Ist das nicht eher ein Standalone?

  29. Hmm, ich brauche mehr Bilder! Dennoch möchte ich meine ersten Eindrücke mit Euch teilen:

    1. Das hier sieht mir nach zu viel „City“, und zu wenig „Gardens“ aus. Man könnte auch sagen „Thema verfehlt“. Umso mehr freue ich mich auf das Set 80107 Spring Lantern Festival – so sieht ein asiatischer Garten oder Park aus: Tatsächlich und auch in meiner Erwartung

    2. Modular? Bitte, liebe TLG, lasst auch dieses Set „modular“ sein! Und zwar so, dass wir es mit den beiden ersten Ninjago Modulars verbinden können – und in unsere Lego Cities integrieren können

    3. Alles so schön offen hier? Hoffentlich nicht! Täuschen mich die Bilder, oder sind die 71741 Ninjago City Gardens wirklich ein gigantisches „Puppenhaus“? Wenn das der Fall ist, dann spare ich zwar Geld, aber tieftraurig bin ich auch…

    Liebe auf den ersten Blick fühlt sich bei mir anders an.

    Und, wie geht es Euch nach dem ersten „Eindruck“?

    1. Doch, ist für mich Liebe auf den 1. Blick! Der Teal-Tower zwar ein bisschen zu dominierend für meinen Geschmack, aber das Gefühl hatte ich damals beim Turm der 70620 City auch schon.

      Bei 1. hast du zwar Recht, viel City wenig Garden, hätte ruhig ein bisschen mehr Grün sein können so á la Hundertwasser. Stört mich aber nicht besonders. Auch als Ninjago City 2.0 ist es super.
      Außerdem: Nur ganz am linken Rand zu erkennen ist die kleine Pagode vermutlich mit Garten auf einer 16×32 Grundplatte, was auf diesen Fotos so gut wie nicht zu sehen ist.

      Zu 3.: Puppenhaus? Hmm, Wäre einerseits ein krasser Bruch zu City und Docks, andererseits liebt LEGO seine Puppenhäuser. Könnte sein. Würde mich aber nicht grundsätzlich vom Kauf abhalten. Soo schön ist die 70620 City von hinten auch nicht…

      Über die Minifiguren-Auswahl bin ich etwas verwundert: Chens Noodle House ohne Skylor oder Chen? Das Museum of History ohne Dr Saunders? Wäre eigentlich auch ne super Gelegenheit gewesen, noch andere Nebencharaktere einzuführen (Tina Tratsch, den Polizeichef), schade.

  30. Hmmmm…. 800 Teile und 4 Minifiguren mehr und der Preis bleibt wie bei Ninjago City. Das sind nur knapp über 5 Cent pro Stein. Eure Quellen in allen Ehren, aber das glaub ich erst wenn ich’s seh. Würde so gar nicht zu Lego passen, dass sie einfach mal einiges mehr zum gleichen Preis anbieten. Sonst läuft das eigentlich immer umgekehrt!

  31. Ich hatte etwas mehr „Garden“ erwartet, also viel mehr Pflanzen und Grün, vielleicht ein terrassenförmige Anlage auf mehreren Ebenen, ähnlich wie das Ewok Village nur tropischer angehaucht mit Bambus und japanischen Kirschblüten.
    Das hier ist ein ziemlich chaotisch aussehendes Wohnhaus, wo an einigen Stellen Bäume herauswachsen.
    Ich bin enttäuscht.

  32. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist top sofern die Zahlen stimmen. Allerdings sieht das Set auf den ersten Blick ziemlich enttäuschend aus. Viel zu bunt und eindeutig zu wenig Garten. Empfinde zudem das Hochhaus als total unpassend. Habe mir das Set tatsächlich ganz anders vorgestellt.

  33. Sacht mal, ist noch keinem aufgefallen, dass da was von einem VIP early access um den 1x. Januar steht?
    Mist, dann wird der Januar doch richtig teuer. Gleich mal Peter Zwegat anrufen

    1. Doch das da 14. Januar (für VIPs) steht ist wenigen bekannt. Kommentierte dies auf meiner Seite auch nochmal extra. Zum Glück braucht man net alles sofort zum Release. ^^

    2. Early Access hin oder her, es soll in den normalen Handel kommen, damit sind sicher ein paar % mehr als (doppelte) VIP Punkte drin. Tendenziell würde ich das dann auch eher schieben. Wird ja ne Weile verfügbar sein.

      Aber auch ich bin überrascht wo den der Garten sein soll. der eine Baum?

  34. Wow, ich bin begeistert! Ein richtig cooles Set, vor allem bei den Maßen. Da wird der Baum im Vordergrund deutlich besser wirken als auf dem Bild. Dürfte das bislang höchste Ninjago Modular sein oder? Ich freu mich 🙂

  35. Endlich. Ich freue mich richtig! Endich wieder was richtig schönes,und mir gefallen diese Sets sogar ohne Aufkleber, nicht so wie z.B. Apokalypseburg, die sah ohne sehr sehr lahm aus. Und: Fast wie das Teaser Bild

  36. Puh, das sieht nicht so aus wie ich es erwartet hätte. Ich bin ja bekennender Fan der Modular Häuser und finde ja Ninjago City und Nijago Hafen richtig klasse. Auch wenn ich es mir bisher nicht gekauft habe, was ich mittlerweile sehr bedauere aber vielleicht bekomme ich sie ja noch die Chance es zum normalen Preis zu kaufen.

    Aber bei dem Thema Garden, hab ich mir auch was ganz anderes vorgestellt. Irgendwie erinnert mich das an das erste Ninjago City Haus, nur irgendwie leerer, etwas grün dran und das wars.
    Bisher haut mich das Set nicht um. Vielleicht kommt das noch wenn man die Detailbilder sieht und es in echt aufgebaut im Legoladen. Zumindest ging es mir mit der Winkelgasse so, ich war auch erst skeptisch und nachdem ich es aufgebaut gesehen habe war mir klar ich muss es doch irgendwann haben.

    1. Wie soll das denn passieren, dass du Ninjago City oder den Hafen zum normalen Preis bekommst? Gebraucht und bereits aufgebaut ist das wahrscheinlich möglich, aber neu?! Nur wenn einer richtig dumm und unwissend ist!

      1. @Nerdi:
        Man muss nur aufpassen und Glück haben. Mal als Beispiel: Ich habe dieses Jahr im Sommer das Ghostbusters House unter OVP bekommen, obwohl es NEU und OVP war aber nur die Verpackung beschädigt war. Aber das war mir egal, da ich das Haus eh aufbauen will und die Verpackung bei dem Preis mir egal war. Somit muss man nur geduldigt sein und auf eine Chance warten.

  37. Im ersten Moment wirken die „Gardens“ wirklich…. ehem „farbenfroh“ – Auf den zweiten (USW.) Blick finde ich es allerdings passend – auch zur „alten“ City/Harbour.

    Gefühlsmäßig müsste es exakt an beide Seiten der City andockbar sein – kommt darauf an wie die linke Seite (pagode?) gebaut ist. Platierungsmäßig denke ich sind 2 Varianten „offensichtlich“
    City – Harbour – Gardens – eine „lange“ Reihe oder Gardens, City und Harbour (harbour eventuell vor Gardens) in einem L.

    Der dargestellte Teil dürfte – ähnlich City – hinten eine „Wasserfläche“ haben – Ich hoffe doch sehr, dass die „Schachtelbauweise“ beibehalten wird – inkl. „geschlossener“ Räume 😉

    Was den „Mangel“ an „Garten“ angeht bin ich nicht übermäßig enttäuscht – die City selbst hatte etwa 800 (?) Teile weniger – damit ist auch bei größerer Grundfläche die Bauweise (in die Höhe) vorgegeben.

    Mich irritiert die Maßangabe ein wenig 33x44cm… das sind in etwa 42×55 „Noppen“ (zu erwarten waren 32×48) – ein „überhang von 10 bzw. 7 Noppen – das Lässt sich durch überstehende Teile nicht wirklich erklären – bin gespannt – ich hoffe doch dass es bei den normalen Grundplatten bleibt…

    Da es sich um ein Set für den freien (?) Handel (und nicht nur Prämiumpartner????) handelt, bin ich gewillt auf Rabatte zu warten (kann mir das aber irgendwie nicht vorstellen, dass es da viel gibt)

    in gespannter Vorfreude verharrend….

    1. Geh mal stark davon aus, dass das Set nur ein oder zwei Premiumpartner bekommen. Das ist bei diesen teuren exklusiv Sets eigentlich immer so. Rabatte wird es dann natürlich trotzdem geben, aber alles über 20% ist dann schon ein Schnapp.

    1. Gleiches hast du auch zb. bei den Knights of Ren aus Star Wars. Die sind auch über mehrere Sets verteilt. Steht ja nicht irgendwo, dass es verboten ist. Würde ich auch so machen^^

      Ich warte mal Bilder der Rückseite ab. Könnte aber echt schwach werden bei dem Set.

  38. Sind das auf den Fotos Australische Dollar?

    Laut dem Heft soll es ja 399$ kosten was ja in der Regel bei so Sets 1:1 auf Euro umgerechnet wird, das würde auch eher der Lego-Preisgestaltung entsprechen.

      1. Der Unterschied zwischen „exklusiv in diesem oder jenem Set“ und „limitiert“ ist dann wohl nur, dass das Zweite so klingt als wäre die Figur was besonders Besonderes. Das Lego sowas echt nötig hat ist schon etwas arm. Letztendlich ist dann ja jedes Set, dass Lego nicht unendlich produziert genau genommen limitiert. Damit sollten sie mal werben…

  39. Mir persönlich gefällt das Set; farbenfroh, viel Wasser, passend zum Rest.
    Und wenn mich nicht alles täuscht, bleibt die Grundplatte 32×48 Noppen, nur wird an einer (oder zwei?!) Seiten ein wenig über die Grundplatte gebaut (s. linkes Bild – rechts).
    Korrigiert nich bitte, aber ich denke, damit ist man leicht gefangen, was die Stellmöglichkeiten angeht (City, Hafen, Garten usw.)

  40. Zur Klärung des „Preises“

    Das sind Kanadische Dollar – wir sprechen hier von einem „umrechnungskurs“ von ca. 1:1,57

    Damit wären das ca 255 €uro – also sind 300 Euro als Preis durchaus „real“

  41. Zu sehr Wiederholung ..
    Ich mag die dritte Etage in Orange-Gelb-Grün sehr, der Versatz mit den Bäumen und
    den Koi-Karpfen.
    Die linke Seite gefällt mir mehr als dir rechte.
    Die Figuren so lala und der tolle Polar-Hund ist leider kein besonderer (Arctis).
    Den Turm / die Spitze gefällt mir aber überhaupt nicht.

  42. Ich bin jetzt auch erst mal überrascht ob der Turmbauweise und der relativen pflanzlichen Kargheit im Garten. „Enttäuscht“ mag ich aber noch nicht sagen, da warte ich erst noch mal auf weitere Bilder.

  43. Das Set ist eigentlich ganz nach meinem Geschmack … blöd nur, wenn man die City und den Hafen nicht hat D: So alleine ohne die anderen beiden (bzw hauptsächlich die City wenn ich ehrlich bin) weiß ich jetzt noch nicht ob ich die 300€ dafür in die Hand nehme

  44. Nur eine Anmerkung, wenn das der kanadische Katalog ist, dann sind das selbstverständlich kanadische Dollar. Bitte in den ganzen Rechnungen mit einbeziehen. Einige nehmen hier anscheinend den US-Dollar.

  45. Ich finde das Set MEGA. Warte schon seit August auf die Bilder und es hat mich nicht enttäuscht. Zudem finde ich nicht, dass es zu wenig Grün ist, da man ja die Pagode noch nicht gut erkennen kann. Außerdem glaube ich auch nicht, dass das Set von hinten offen ist denn :
    1. würde das nicht zum Hafen, der City passen,
    2. wüsste ich nicht wo die Teile sonst verbaut werden und
    3. sich das Set sonst nicht so gut verkaufen würde.

  46. Warum sagt Ihr eig. das es 19 Figuren sind? Wenn Lego 20 sagt bzw den Hund mitzählt. Hinzu kommt das man ja mindestens nach dem Katalog dann noch ne Person dazu hat. Oder wo ist der Strohhut Mann (mit den 2 Schüsseln) bei den „20“?!

    1. „schwer erhältlich“ bedeutet hier nur, dass das Set nicht überall zu haben sein wird. Neuheit ab Mai ist die Info, dass das Set im Fachhandel am Mai zu haben ist. Nur bei LEGO direkt ist das Set ab dem 01. Februar bzw. ab dem 14.01. für VIP-Karteninhaber erhältlich.

  47. Ich finde das Set eigentlich auch echt schön, aber hab ein bisschen Angst, dass die ganzen Details und Verzierungen an den Zäunen und so mittels Aufkleber erledigt werden.

  48. Danke für die Antworten bzgl. der Aufkleber. Dann kann ich gut darauf verzichten, bei 300 Euro hab ich dafür echt kein Verständnis mehr.

    1. Bei über 5800 Teilen hast du ein Problem damit, wenn du auf etwas mehr als 1% der Steine Aufkleber aufbringen musst? Als Argument bringst du 300 Euro? Neutral gesehen ist der Preis ein No Brainer für diese Masse an Set!
      Ja die Aufkleber bei Ninjago City (ich hab es gebaut) waren schon sehr viele, aber diese Details machen das Set erst so wundervoll.

      Just my 2 cents.

  49. Das mag jeder sehen, wie er will. Aber für mich ist es unverständlich, dass jedes kleine Duplo-Set problemlos mit bedruckten Steinen ausgeliefert werden kann. Aber bei den hochpreisigen Sets ist das nicht mehr im Budget drin? Vor allem, wenn du schon sagst, dass es nur so eine kleine Anzahl von Steinen sind. Da bleibe ich lieber bei der Konkurrenz, die schaffen es mit bedruckten Teilen und deutlich günstiger!

    1. Passt, tue dir keinen Zwang an und verschone uns künftig bitte mit deinen durchwegs negativen Kommentaren. Dies hier ist ein Forum für Legofans und nicht für solche Leute wie dich, die ständig nur provozieren sowie Lego bei jeder sich bietenden Gelegenheit beschimpfen und niedermachen.

  50. Na das dürfte den ohnehin hohen Preisen der beiden EOL Sets wahrscheinlich nochmal einen Schub geben. Schon cool, dass die mit den Gardens kombinierbar sind. Ob Lego die Idee von alleine gekommen ist?! 😉

  51. Danke für dieses Update! Ich bin nun wirklich gespannt auf die kommenden Bilder und das Set. Klingt auf jeden Fall interessant. Und, „Liebe auf den zweiten Blick“ wäre doch kein Problem, oder?

  52. Danke!

    Ich hab zwar genau das von dem Set erwartet, aber eine Bestätigung tut gut.

    Von den sichtbaren Teilen, denke ich, dass der 32×32-er Teil in etwa die Dimensionen der City haben sollte, damit verblieben so rd. 800 Teile für den kleineren Teil. Das kommt alles sehr gut hin mit den rd. 5.700 Teilen insgesamt.

    Ich bin wirklich schon gepannt die ganzen Details zu entdecken – welche (Sonder)Teile da eingebaut sind

    So mal auf die Schnelle entdeckt…

    Rote Achterbahnschiene, Roter Telefonhörer, Brezel, Videokassette, und und und TEile in ungewöhnlicher Verwendung – ich hoffe doch auf verschiedene altbekannte Teile wie JApanische Papierwände; Schiebetüren 😉

    Links über Kaito (unter Eileen) ist eine Figur (Torso und Kopf zu erkennen) die nicht in der Liste vorkommt (oder irre ich mich – könnte das die manchmal genannte 20te „Figur“ sein (ISt das ein „Ladenschild“?

    Ich verdanke es meiner Tochter, dass ich uns sowohl Harbour als auch City (am letzten Drücker) gekauft habe – habe es nicht bereut und freue mich jetzt schon aufs gemeinsame Bauen …

    Trotz – mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichlichkeit von Monsterstickerbögen 😉 – und die Zahl an 1×2 trans-light-blue Fliesen dürfte einige Hundert betragen 😉

    1. Durch die Decke gehen, finde ich doch stark übertrieben. Mit ein wenig Verhandeln bekommt man die City für rund 400 Euro und den Hafen für zirka 280 bis 300 Euro. Also das ist mMn noch bezahlbar, sodenn man diese wirklich haben möchte. Natürlich war von vornherein klar, dass bei diesen beiden Sets die Preise steigen werden nachdem diese OOP sind.

  53. Das die beiden alten Sets durch die Decke gehen werden, war eigentlich absehbar – vor allem bei der Ninjago City. In meinen Augen ist es eines der besten Sets der letzten Jahre!

  54. Ich verstehe nicht warum es sich Lego immer wieder nehmen lässt die neuen Produkte als erstes im Netz vorzustellen. Wie cool wäre es wenn die neue Sets jeweils im Livestream (z.B. Freitags zu einer festen Uhrzeit) vorstellen würden – und zwar bevor irgendwer etwas davon weiß, also wirklich keinerlei Infos oder Bilder an andere Händler rausgeschickt wurde.

    1. Meiner Meinung nach, weil sie die Sets selbst erst sehr sehr spät vorstellen wollen, wenn sie praktisch zeitgleich schon verfügbar sind. Dadurch sind schon lange irgendwelche Rezensionsexemplare oder welche für die Stores im Umlauf, die dann für Leaks sorgen.

  55. Ich finde, es wirkt schon sehr „luftig“. Da kann man einfach zu gut durch schauen. Mal sehen, vielleicht einen kleinen Fluss drunter basteln.

  56. Alles in allem stimmig und passend zu beiden Vorgängersets. Allerdings hätte ich mir eine größere Schippe des titelgebenden ‚Gardens‘ gewünscht.

    1. Sehe ich auch so wie Christian und Antiphon. Mehr Grün wäre schön gewesen, und es ist schon recht hohl, quasi eine Mischung aus geschlossen und Puppenhaus. Aber passt immr noch gut in die Reihe und wird daher gekauft.

  57. Vielen Dank für die neuen Bilder! Das gefällt mir insgesamt gut und erinnert mich tatsächlich ein wenig an ein Hundertwasserhaus. Und das meine ich durchaus positiv.

    Auch das Zusammenspiel mit den anderen Gebäuden scheint gut gelöst zu sein.

    Nur dieser kleine Seiten Tempel lässt mich ein wenig ratlos zurück, wie der sinnvoll auf einem schachbrettartigen Grundplattenlayout integriert werden kann? Aber dafür ist es ja Lego: Wie dürfen und können bei Bedarf kreativ werden.

  58. Endlich vernümpftige Bilder wo man mal die Größe mit der City vergleichen kann und wie man sieht, ist das Gebäude fast genauso groß, wie die City, wenn man mal die überlange Spitze wegläßt.
    Mir gefällt es, wird gleich bei erscheinen gekauft und wandert ab zu den anderen beiden in die Vitrine.
    Ich glaube nicht, das sich das warten auf Rabatte lohnt, denn in letzter Zeit, sind diese auf seltene Legogroßsets doch sehr rar geworden.

  59. Freu mich riesig auf das Set aber wieso zur Hölle kann man die so schlecht verbinden, denn der Weg von der Apotheke von den Docks endet einfach in der Luft . Sieht trotzdem gril aus .

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.