LEGO 71027 Minifiguren Serie 20: Bilder

Auf der New York Toy Fair 2020 waren die neuen Sammelfiguren (ab Mai erhältlich) bereits zu sehen.

LEGO Minifiguren Serie 20 auf der NYTF (Foto: The Brothers Brick)
LEGO Minifiguren Serie 20 auf der NYTF (Foto: The Brothers Brick)

Es gibt endlich Bilder zur kommenden LEGO Sammelfiguren Serie 20 (71027), die ab Mai erhältlich sein wird. Im LEGO Showroom auf der New York Toy Fair sind die 16 Figuren bereits zu sehen. Die Jungs von BZPower sind vor Ort und haben Bilder gepostet. Vielen Dank dafür!

Die Namen sowie eine Beschreibung der einzelnen Figuren findet ihr bei ums im Blog. Der Preis pro Blindbag liegt hierzulande bei 3,99 Euro (UVP).

Update: Zwischenzeitlich haben auch The Brothers Brick ihre Bilder veröffentlicht. Welche wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen, denn hier werden die neuen Minifiguren im Detail gezeigt. An dieser Stelle Vielen Dank an die Jungs von The Brothers Brick für die vor Ort Berichterstattung aus New York.

  1. in den USA sollen die Figuren jetzt schon 4,99Dollar kosten. Der Preis bleibt bei uns bei 3,00€, wie oben geschrieben?
    Die meisten Figuren finde ich toll, mal sehen, was noch so kommt.

  2. Hallo, ich kann nur sagen für eine Jubiläumsserie finde ich es eine wirklich sehr schwache Vorstellung. Hatte mich besonders auf die Piratenfrau, den Ritter und den Vikinger gefreut aber ich bin enttäuscht. Wie sehen die anderen LEGO Fans das? Schönen Abend und Grüße Robert

  3. Ich hatte mir tatsächlich auch etwas mehr erhofft für die Jubiläumsserie. Insgesamt ist sie in meinen Augen ok. Die Drohe als Formteil können, das Lama-Kostüm, die Pinjata, die Schildkröte, der Hase, das Schottenkostüm und der Vikinger sind schon sehr cool. Auch der Ritter (Hey, endlich mal wieder ein Ritter!) ist cool. Daher wird die Serie vollständig gekauft.
    Sicher steh ich damit wohl auf weiter Flur recht alleine da und warte auf die üblichen 3,99€-für-den-Mist-Kommentare.

  4. Der Wikinger ist RICHTIG gut (nachdem die bisherigen Wikinger-Minifigs ja eher comic-haft waren) und ich prophezeie eine ähnliche Preisentwicklung wie beim Römer. Und die Modern Talking-Gedächtnis-Klaviergitarre ist der Hammer. Die werden auf jeden Fall gekauft. Der Rest: Na ja.

  5. Naja, einige der Figuren sind schon toll, aber ja für eine jubiläums Serie ist noch viel Luft nach oben. Aber es ist wie es ist, sie werden von mir mind. einmal komplett (der vollständigkeitshalber) geholt und div. Andere öfter als Teilespender. Das der green Brick Boy ein 3×2 Brick ist finde ich ziemlich cool, jetzt hat man eine Brick Familie.

  6. Ich stimme zu, dass die Minifigurenserie echt super ist – gerade als Ergänzung für die City. Schade nur, dass wieder kein Römer dabei ist; ein Prätorianer oder Senator wäre wünschenswert gewesen.
    Übrigens sehr enttäuschend, was Lego auf der NY Toy Fair nur gezeigt hat! Wenn ich nicht mehr wüsste, dass noch vor wenigen Jahren alle regulären Sommer-Sets auf der Nürnberger und (die lizenzierten dann auf) der NY Spielwarenmesse ausgestellt wurden, fotografiert und gefilmt und das Material uns gezeigt werden durfte, tät ich es gar nicht glauben.

  7. Der Wikinger ist richtig stark. Ich bis sehr froh, dass der Helm jetzt nicht doch ein Teil mit dem Bart ist. Jetzt hat man endlich einen brauchbaren Helm für Eowyn.
    Die zweifarbigen Arme sind Klasse für Legolas, dessen Armschienen ja leider bei der origibalfigur fehlen. Schade ist es natürlich, dass der Santa Claus Bart wiederverwendet wird. Gerade bei 5$ und den lausigen Figuren, die sonst teils dabei sind, wäre das drin gewesen.

    Das Lama ist echt süß.

    Das Kind mit Hase ist megaknuffig und die Frisur in der Farbe sehr nützlich.

    Mexikanische Figuren sind einfach toll. Das Farbenfrohe passt einfach zu Lego.

    Der Ritter… Meh. Wäre weit mehr drin gewesen. Das Schwert ist ganz nett, aber ich hätte mir da einen etwas anderen Griff gewünscht. Ist schon sehr ähnlich zu denen, die wir bisher hatten. Etwas wie das Schwert von Boromir wäre schön gewesen.

    Die Piratin ist bodenlos zu dem Preis. Sieht aus wie von 2000.

    Ich hasse Erbsen.

    Der Brick-Anzug in grün hätte auch in ein Set gekonnt. Das gilt auch für die City Figuren. Wenigstens ein paar mittellange Beine hätte ich erwartet.

  8. Mal wieder eine brauchbare Serie, besonders der Wikinger taugt auch als Rohan Krieger. Da könnte ich mal meine Helms Klamm bauen. Und der Ritter gefällt auch, den kann man mit anderen Helmen auch varieren.

  9. also ehrlich gesagt finde ich die Serie irgendwie halbherzig und erfüllt nicht meine Erwartungen. Die bisher nur beschriebenen Figuren habe ich mir ganz anders vorgestellt.
    Ich kann mir nicht helfen, die Serie wirkt auf mich eher „lustlos“.
    So richtig vermag ich es nicht beschreiben, aber da fehlt mir der AHA Effekt, wie bei Serie 19. Da waren der Kopfgeldjäger, Geister-Ritter, Affenkönig und die Flamingo Lady Figuren, die mich auf den ersten Blick geflasht haben und bei mir direkt den „Muss-Ich-Haben-Effekt“ ausgelöst haben. Hier reizt mich eigentlich nix. Selbst Wikinger, Pirantenbraut und Ritter finde ich schwach.
    Wenn die für 1,99 Euro verramscht werden, schlage ich vereinzelt zu, aber niemals bei 4,- Euro/Stück. Schade, da ist mehr Luft nach oben!

    1. Da kann man dir jetzt schon den Wind aus den Segeln nehmen. Die Serie wird vermutlich eher nicht verramscht, da bei vielen Vorbestellungen im Großhandel schon jetzt Zuteilungen angekündigt worden.

    1. Ich finds insgesamt ok, Luft nach oben ist immer. Aber wieso spricht niemand an, dass die Erbsen Figur nen Apfel in der Hand hält. Kann mir das jemand erklären? Generell sind manche Extras n bisschen mau. Eine Möhre fürs Lama? Nen Säbel für die piratin? Da wäre doch echt mehr drin gewesen

  10. Die neue Serie # 20 ist nach mM doch wirklich sehr ausgewogen mit vielen neuen Teilen, Farben und Prints. Der Sombrero mal in braun, nach rot, grün und schwarz. Und das bunte Pinata Tier und die Drohne sind Klasse, genau wie die kleine neue Schildkröte. Das Lama und das Mädel mit dem Plüschhasen sind echt toll. Der neue Ritter mit Topfhelm und neuem Schwert, die Piratenbraut mit neuer Kopfbedeckung und super bedruckten Hosen sind doch TOP und vielseitig verwendbar. Der Wikinger, endlich mit Brillenhelm und bedrucktem Schild, ist doch phantastisch im Vergleich zu dem Helm und dem Aufkleber Schild der letzten Wikinger Serie! Ich denke LEGO ist vielen Wünschen entgegen gekommen. Ich freue mich jedenfalls auch auf die neue Serie.

  11. Für sich genommen ist die Minifiguren Serie schön gestaltet. Aber zum Jubiläum hatte ich mir besonderen Prints gerechnet, einfach dem Anlass entsprechend.

  12. Mir gefallen die Figuren. Aber eine Stellplatte in Sonderfarbe mit 10 Jahre Print wäre toll gewesen. Und Westenfiguren waren schon lange keine mehr dabei.

  13. Nach dem ich die Bilder gesehen habe, bin ich nun eigentlich mehr entäuscht als vorher. Die Figuren sind nichts besonderes, auch nicht der Ritter oder die Piratin.
    Am schlimmsten finde ich die grüne Bricks-Figur. Soll es in den nächsten Serien noch mehr Farben davon geben? Ich hoffe nicht.
    Ansonsten ist die Schildkröte ganz nett, der Vikinger ist ok. Aber alle anderen Figuren sind für mich nur langweilige Aufgüsse von alten Serien und schon zu oft da gewesen. Ja die Drohne ist neu, aber mehr auch nicht.

    Wirklich schade ist, das sie sich für das Jubiläum nicht mehr haben einfallen lassen als die bedruckte Fliese beim Brick-Kerl. Das ist wirklich schwach.

    Ich hatte erwartet das sie zum Jubiläum wirklich etwas besonderes präsentieren, die schönsten Figuren der letzten 10 Jahre im neuen Styling, oder 16 europäische Figuren – jeder steht für sein Land oder 16 Figuren aus 16 unterschiedlichen Themenserien von Lego. Aber so, einfach nur schwach.
    Sorry, aber bei der Serie übelege ich wirklich ob ich mir eine Serie holle oder nicht.

  14. „Vikings“ muss echt eine beliebte Serie sein, dass man hier so oft von „Vikingern“ liest, also gesprochen: Fikingern.
    : D

    So oder so ist aber der Wikinger auch für mich das Highlight! Aber ich hätte eh gerne viel mehr Antike/Mittelalter. : )

    Der Ritter wird mitgenommen, sieht für meinen Geschmack aber leider sehr zusammengewürfelt aus. ^^“

    Die Schildkröte ist super, aber natürlich teuer, wenn man die Taucherin nicht braucht.

    Die positive Überraschung sind für mich die Drucke beim Raketenmädchen. : )

        1. Ok, Gegenfrage, was spielt es für eine Rolle wieviele Figuren weiblich sind? Es sind Minifiguren, ich kann jeden Charakter per Umbau männlich oder weiblich haben. Diese Quotengeschichte ist doch nur wieder so eine SJW-Geschichte.

          1. Keine Antwort, dafür eine Gegenfrage. Und mit „SJW-Geschichte“ kommen dann auch gleich die Kampfbegriffe (kam zumindest in dem Kontext nicht, ist also was neues).
            „Leben und leben lassen“ scheint echt aus der Mode gekommen zu sein …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Building Brick for Happiness
Dein tägliches YouTube Programm!