LEGO 71026 DC Minifiguren: So sieht das neue Action-Element aus

Im Januar 2020 bringt der dänische Spielwarenhersteller mit der LEGO DC Minifiguren Serie (71026) wieder 16 Superheldinnen und Superhelden für 3,99 Euro je Blindbag in den Handel. Die offiziellen Bilder zu den Minifiguren sowie dem Display haben wir euch bereits hier im Blog vorgestellt. Die ersten Meinungen von euch waren wieder wie schon so oft durchwachsen – von „sofort kaufen“ bis „wer kauft denn sowas“ war alles dabei.

LEGO 71026 DC Minifiguren
Alle 16 Figuren der neuen LEGO DC Minifiguren Serie (71026) im Überblick. (Foto: LEGO)

Der Fokus in diesem Beitrag liegt allerdings nicht auf den 16 Figuren, sondern auf dem neuen Action-Element, welches erstmals jedem Blindbag beiliegt. Auf dem offiziellen Bild oben ist leider nicht so viel zu erkennen.

Neues Action-Element bringt Bewegung ins Spiel

Wie ein Leser in einem Kommentar treffend bemerkt hat, dient das neue Element dazu, die Figur in Action-Posen darstellen zu können. Dynamische Darstellung der Figur auf der ansonsten langweiligen Sockelplatte? Hört sich doch irgendwie interessant an, oder nicht? Ich finde schon, zumindest kommt dadurch etwas mehr Bewegung ins Spiel.

Doch schauen wir uns das neue Action-Element von LEGO einmal etwas genauer an.

Das neue Element ist transparent und an dem einen Ende angewinkelt. Es wird in eine 1×2 Jumper Plate geklemmt, an das andere Ende wird dann die Minifigur gesteckt. Das Ergebnis kann sich meiner Meinung nach sehen lassen. Meine drei Beispiel-Figuren lassen sich dank des neuen Elements jedenfalls deutlich flotter präsentieren.

In einigen Aufbewahrungskästen (unter anderem von IKEA) dürfte es dadurch aber deutlich enger werden. Alternativ können die neuen Minifiguren aber auch wie gewohnt präsentiert werden. Was haltet ihr von dem neuen Bauteil?

  1. Ich hoffe, das neue Teil kommt möglichst schnell in Grün, Braun und Schwarz – als Fackelhalter, Knospenstengel an Pflanzen und ähnliches oder auch einfach nur als Alternative für’s Schrägbauen.

  2. Könnte man dieses neue Element mit dem dünnen Ende in einen Lampenstein stecken und an das andere Ende eine Dish 2 x 2 Inverted (Radar) befestigen, um einen „Lichtstrahler“ zu erhalten.

    1. Nee, so rum wie du das vorhast geht es nicht. Das dicke Ende ist ja quasi ne Noppe, du müsstest einen klassischen „Scheinwerfer Stein“ nehmen und die Nopp des neuen Teils hinten in den Scheinwerfer Stein rein stecken, dann kannste die 2×2 Dish am dünnen Ende befestigen…..

  3. Für reine Figurensammler wohl eher uninteressant.
    Wenn man schon zwei Dutzend der Figurenserien sauber aufgereiht im Regal stehen hat, wird man die nächste Serie bestimmt nicht in Action-Pose aufstellen wollen.

    Für Einzelkäufer aber mit Sicherheit witzig, und vor allem auch für diejenigen interessant, die Figuren in ihren Dioramen in Szene setzen wollen.
    Und ich denke, man wird das Teil wohl auch gut dazu nutzen können, um einer Minifigur ein Objekt, das nicht primär für Minifig-Hände gedacht ist, in die Hände zu drücken.

    1. Genau das wollte ich auch sagen. Fand die Idee auf den ersten Blick nett, aber Sammlern macht es den Gesamtlook kaputt, und da die Sammelserien hauptsächlich von Sammlern gekauft werden dürften, ist es wohl leider nicht viel mehr als ein eher kurzlebiger Gag. Aber neue Teile sind doch immer schön.

  4. In anderen Farben würden mir spontan eine Menge Möglichkeiten einfallen, zum Beispiel für Straßenlaternen oder für Blumen. Man kann nur hoffen, dass in jedem Set zwei dabei seien werden.

  5. Sehr sehr sinnvolle Ergänzung! Ich hoffe die wird es bald auch als Einzelteilbestellung bei Pick-a-brick geben… Sonst wird der Preis bei bricklink sicher erstmal hoch bleiben :-/

  6. Das sind so Kleinigkeiten, die ich sehr schätze. Für Lego sind es kaum Mehrkosten aber für viele Fans ist es ein echter Mehrwert. Coole Idee und schön einfach umgesetzt! ^^

  7. Beste Neuerung seit langem 🙂
    Ob jetzt Superheldenposen oder einfach sprintende Legofiguren: Im Diorama erweitert das Teil extrem die Moglichkeiten 🙂
    Was die Sammelstaffeln betrifft, bin ich vermutlich eher die Ausnahme, aber die agieren teils eh schon miteinander. Z.B. läuft der Verletzte aus Staffel 15 verängstigt vor dem Bannanenmann weg, der wiederum vom Gorilla gejagt wird. Ein paar solche Teile könnte ich also auch gut für meinen Setskasten brauchen. Leider ist mir das aber keine 4€ pro Teil Wert, weil ich mit den Figuren in der Staffel weitestgehend nichts anfangen kann.

    1. Ist auch meine Meinung. Netter Stein, kann in mir in Bausätze aber besser vorstellen.

      Beim Ironman sieht es noch ganz cool aus, als ob er gerade abhebt. Das die anderen Figuren, egal in welcher Pose, über dem Boden schweben finde ich aber nicht so Doll. Auch die Posen sind jetzt nicht der Bringer, weil doch irgendwie sehr limitiert.
      Wenn ich den Stein in den Händen halte und meine erste Figur selbst ausrichten, lasse ich mich aber gern eines besseren belehren.

      Über Beinchen, die ein Gelenk in der Knieregion haben, hätte ich mich mehr gefreut.

  8. Hierzulande stimmt das, in den USA sieht es eher so aus: Lego bringt eine (s. oben) ziemlich überflüssige Neuerung und hebt den Preis um ein Viertel an. 😉

      1. Ah, okay, das kommt dann natürlich nicht gut. ^^“

        Den Preis finde ich sowieso auch bei uns völlig überzogen. Ich hole mir fast nur noch reduzierte, wenn sie am Ende wieder bei 1,99 oder höchstens 2,99 sind. Aber auch da weniger als früher.
        Das hat Lego in Hinsicht auf zumindest mich versemmelt, denn z.B. für 1.99 am Anfang habe ich mich oft zu Spontankäufen hinreißen lassen. Bei 3.99 nimmt man nur noch, was man unbedingt haben will (zuletzt der Affenkönig ^^).
        Mit mir gibts also weniger Umsatz und wohl auch Gewinn, wenn ich nur noch eine Figur kaufe anstatt vier, fünf sechs. Würde mich nicht wundern, wenn es einigen ähnlich geht.

        1. Absolut. Ist eindeutig kein spontaner „Mitnahmeartikel“ mehr. Die Playmobil-Sammelfiguren kosten die Hälfte(!) und bieten sicher nicht weniger fürs Geld.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.