Heute Mittag haben wir euch zwei 60 Jahre LEGO Stein Sondersets vorgestellt, die es zum Jubiläum in den USA bei Walmart geben wird. Hierbei handelt es sich um die LEGO Classic 60th Anniversary Limited Edition Sets House (4000028) und Windmill (4000029). Mit dem Truck (4000030) wurde auch ein drittes Set angekündigt. Ein Bild dazu wurde bislang noch nicht veröffentlicht.

Dieses Geheimnis lüften wir nun und stellen euch ein erstes Foto von dem Truck vor. Der PickUp wird aus 44 Teilen zusammengebaut und ist ebenso wie die beiden anderen Sets im Rahmen einer Promotion-Aktion bei Walmart zum Preis von 19,99 US-Dollar erhältlich.

Zum einfachen Aufbauen ist das Jubiläumsset viel zu teuer und wegen der Verpackung auch zu schade. Ich kann mich nur wiederholen: Ich hoffe, dass die LEGO Classic 60th Anniversary Limited Edition Sets auch hierzulande erhältlich sein werden.

18 KOMMENTARE

  1. … „Zum einfachen Aufbauen ist das Jubiläumsset viel zu teuer und wegen der Verpackung auch zu schade. “ …
    Und damit ist es schon mal nix für mich 😉
    Das darf aber natürlich jeder machen wie er mag

  2. Muss man verstehen, warum es die Sets nur bei Walmart geben wird? Was soll denn der Käse? Stehe ich auf dem Schlauch oder hackt es gewaltig in Holland?

  3. Wer über den Preis des UCS Millenium Falcon schimpft: 800 / 20 = 40 x 60 Jahre Sets
    44 Teile * 40 Sets = 1760 Teile zu 7541 Teile des Falken. Nur für einen Karton in Retro Look mit Standard-Steinen? Kann natürlich jeder selbst für sich entscheiden, aber das nenne ich schon dreiste Abzocke für einen Polybag-Niveau-Bausatz. Übrigens hab ich die Teile sowieso in der LEGO Kiste meiner Kindheitszeit.

  4. Jo, ich hätte so Teile auch,- aber ich würde dieses Viech (Pick-Up) im Leben nicht damit bauen.. der scheint mir etwas zwischen die Jahrtausende geraten zu sein- was zum Kuckuck ist das? Klar kann man aus LEGO bekanntlich alles bauen, was man will, aber diesen, als off. set herausgebrachten Stilmix finde ich total gräßlich..

    Insofern (für mich) mal nicht weiter schlimm, dass es die Dinger hier evtl. nicht gibt, und (sorry für die Bedienung des ausgelutschten Klischees): für 240 Mark Kindheits- Währung braucht mir die auch keiner ausm gelobten Land mitbringen, dafür mach ich lieber nen Wochenende Urlaub in Holland :o)

  5. Calm down! Die 20 $ sind der aufgerufene „Startpreis“. Zu dem Kurs werden auch in den USA nur ein paar Hardcore-Fanboys kaufen. Somit ist es mehr als möglich, dass mit zunehmender Verweildauer in den Regalen der am (Massen-)Markt durchsetzbare Preis sukzessive sinken wird weil muss. Erinnert sei z.B. an die Lego-Dimensions-Packs, die in den USA zum Schluss z.T. zu 1 $ verramscht worden sind oder hierzulande an die jüngsten Minifigs-Serien, bei denen es bei einigen Händler letztlich hieß „5 Stück für 10 Euro“, nur um die Regale von dem „Kassengift“ wieder frei zu bekommen.

  6. Ich gehe mal davon aus, dass sich der deutsche Wareneinzelhandel nicht lumpen lässt. So könnte ich mir vorstellen, dass es zu Ostern ein Set geben wird, bei dem der Karton einem Nest nachempfunden ist. Dazu ein Hase, der bei Aldi Süd eine Lederhose trägt, bei Aldi Nord ein Matrosenhemd. Es muss ja nicht gleich, wie bei den Amis, die bekanntlich in Hyperdimensionen denken, ein Set mit mehr als 40 Teilen sein. Aldi achtet auch den Kunden mit dem kleinen Beutel, also 20 Teile für 9,99 € wären toll oder vielleicht noch besser ein Leerkarton für 4,99 €, den man mit eigenen Steinen füllen kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here