Das kommende LEGO Creator Piraten-Achterbahn (31084) Set haben wir euch bereits am Wochenende vorgestellt. Nun haben wir das hochauflösende Bildmaterial vorliegen und können uns das 3-in-1 Set einmal genauer bzw. aus der Nähe anschauen.

Aus den 923 Teilen in dem Set (der UVP liegt bei 79,99 Euro) lassen sich nämlich gleich drei coole Piraten-Fahrgeschäfte bauen. Leider nicht gleichzeitig, sondern nacheinander. Neben einer Piraten-Achterbahn könnt ihr eine Schiffsschaukel oder ein Karussell bauen.

Die einzelnen Varianten seht ihr unten im Detail. Was ist euer Favorit?

Variante A – Piraten-Achterbahn Variante B – Piraten Schiffsschaukel Variante C – Piraten-Karussell

19 KOMMENTARE

  1. Also ich finde diese Achterbahn von der Aufmachung her wesentlich interessanter als die große Creator Expert Version…

    • Da muss ich dir voll zustimmen!
      Ist eher schon ein Themen Ride… schlägt ne schöne Brücke von City zu meinen Piraten

  2. Mir persönlich gefällt die Variante A noch immer am Besten (Achterbahn) und vor allem die Kanone. Mal sehen, ob man diese dann auch so bekommt, eine ist nämlich zu wenig.

  3. Unlängst gab es die Sea Barracuda als Teil eines Gratis-Sets, den Piraten-Bilderrahmen und die Piraten-Achterbahn.
    Alles mit Piraten außer echte Piratensets.
    Aber vielleicht kommen die nächstes Jahr?

  4. Erstmal Set A. Später , wenn ich die Große haben sollte wird das C Modell modifiziert. Komplett mit Wagen bestückt und als Kinderkarussell umgestaltet.

  5. Vielleicht kann man die große Achterbahn mit dieser hier kombinieren. Also nicht die Schienen, aber die Piratendeko?!

  6. Ich glaube beide Achterbahnen ergänzen sich. Ich fahre nie mit großen, aber manchmal mit kleinen. Somit sollte man beide haben… Sieht bestimmt schön auf einer blauen Platte aus.
    Bei aller Kritik zur großen Achterbahn… Jeder kann sich doch selbst ein Thema vergeben und entsprechend gestalten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.