chat   

LEGO 21338 Finnhütte offiziell vorgestellt: Ideas A-Frame Cabin erscheint im Februar

Inhaltsverzeichnis

Nachdem die LEGO 21338 Finnhütte gestern bereits gestern Abend bereits geleakt worden war, hat LEGO die für nächste Woche geplante Vorstellung des neuen Ideas Sets auf heute Nachmittag vorgezogen. Die LEGO 21338 Finnhütte, oder im Original A-Frame Cabin, erscheint am 1. Februar zum Preis von 179,99 Euro zuerst für alle LEGO VIPs im Onlineshop und in den LEGO Stores vor Ort, alle anderen müssen sich bis zum 4. Februar gedulden.

Das Set besteht aus 2.082 Teilen und basiert auf einem LEGO Ideas Entwurf von Norton74, welcher mit seinem Modell im Mai 2021 die 10.000 Supporter-Marke knacken konnte.

LEGO 21338 Finnhütte

Die Finnhütte kommt mit insgesamt 4 Minifiguren, dazu sind noch verschiedene kleine Tiere mit an Bord, darunter Nachtfalter, Eichhörnchen, Vögel, Frösche und Schmetterlinge. Im Inneren der Hütte können 3 Räume gebaut werden, zudem lässt sich die Dachkonstruktion komplett abnehmen. Alle Teile des Sets sollten zudem bedruckt sein, es werden keine Sticker verwendet.

  • Setnummer: 21338
  • Bezeichnung: Finnhütte
  • Teilezahl: 2.082
  • Veröffentlichungsdatum: 01. Februar 2023
  • Verfügbarkeit: LEGO
  • UVP: 179,99 Euro

Weitere Lifestyle-Bilder

Offizielle Setbeschreibung

Entdecke mit diesem detailgetreuen LEGO® Ideas Modell einer klassischen Finnhütte die einfachen Freuden des Lebens in einem entlegenen Landstrich.

Nimm dir die Zeit, die einfachen Freuden des Lebens auf dem Land zu entdecken und baue die LEGO® Ideas Finnhütte (21338) zum Sammeln und Ausstellen. Das legendäre Steildach lässt sich mühelos vom detailreichen Innenraum abnehmen. Das Schlafzimmer im Obergeschoss und der Wohnbereich, die Arbeitsecke und die Kochnische im Erdgeschoss sind mit jeder Menge Zubehör gemütlich eingerichtet. Das Set beinhaltet außerdem ein Kanu sowie 3 farbenfrohe Bäume, die sich zu einer Insel verbinden lassen.

Entzückende Geschenkidee
Baue die idyllische Naturkulisse mit 4 anpassbaren Minifiguren und 11 Tierfiguren, darunter auch 2 Nachtfalter, die im Februar 2023 neu herauskommen. Dieses Bauset ist ein tolles Geschenk für Naturliebhaber und Architekturbegeisterte. Eine Anleitung begleitet dich auf jeden Schritt deines kreativen Erlebnisses.

Willkommen in deinem Kreativ-Raum. Die LEGO Sets für Erwachsene sind eine sorgfältig zusammengestellte Kollektion besonders hochwertiger Modelle. Ganz gleich, wofür dein Herz schlägt, es wartet auf jeden Fall schon ein fesselndes Bauprojekt auf dich, das deine ganze Aufmerksamkeit erfordern wird.

  • LEGO® Ideas Finnhütte (21338) zum Ausstellen: Nimm dir eine Auszeit vom Alltag und baue eine detailgetreue Version einer klassischen Finnhütte mit LEGO Steinen, um dich der Natur verbunden zu fühlen
  • 4 anpassbare Minifiguren und 11 Tierfiguren: Kombiniere die Elemente zu 4 Minifiguren. Außerdem sind 2 Nachtfalter, 2 Schmetterlinge, 2 Frösche, 2 Vögel, ein Otter, eine Spinne und ein Eichhörnchen enthalten
  • Eine voll eingerichtete Hütte: Das Dach aus LEGO Steinen lässt sich mühelos abnehmen, um Zugang zum Schlafzimmer im Obergeschoss sowie zum Wohnbereich, zur Arbeitsecke und zur Kochnische im Erdgeschoss zu erhalten
  • 3 baubare Bäume und ein Kanu: Platziere die Bäume rings um die Hütte oder verbinde sie zu einer kleinen Insel, die die Minifiguren nur mit dem Kanu erreichen können
  • Geschenkidee für Erwachsene: Belohne dich selbst mit diesem 2.082-teiligen Set. Was für ein tolles Geburtstags-, Weihnachts- oder Überraschungsgeschenk für alle, die Architektur, die Natur oder das Bauen mit LEGO® Steinen lieben
  • Spektakulärer Blickfang für dein Wohnzimmer oder Büro: Die baubare Finnhütte ist 24 cm hoch, 21 cm breit und 22 cm tief
  • Schritt-für-Schritt-Anleitung: Ein Premium-Begleitheft enthält Interviews mit dem Fandesigner und den LEGO® Designern, und eine Anleitung begleitet dich auf jedem Schritt deines Bauerlebnisses
  • Erste Wahl der LEGO® Fans: Dieses Modell zum Sammeln gehört zu einer ganzen Reihe von LEGO Ideas Sets für Erwachsene, die von einem Fandesigner entworfen, von den LEGO Fans ausgewählt und dann von der LEGO Gruppe hergestellt werden
  • Hohe Qualität: LEGO® Steine erfüllen die strengen Qualitätsstandards der Branche, damit sie sich mühelos und sicher zu robusten Modellen zusammenstecken lassen
  • Sicherheitsgarantie: LEGO® Elemente werden Fall-, Hitze-, Druck- und Torsionstests unterzogen und gründlich analysiert, damit sie strikten globalen Sicherheitsstandards entsprechen

Wie ist euer erster Eindruck von der LEGO 21338 Finnhütte? Werdet ihr euch das LEGO Ideas Set kaufen? Wenn ja, direkt zum Verkaufsstart oder im Angebot bei anderen Händlern? Teilt uns eure Meinung dazu gerne in euren Kommentaren mit!

Beitrag teilen

Kommentare

34 Antworten

  1. die Plastikklemmbausteine, eine malerische Waldhütte aus Holz darstellend, in einer brutalistischen Beton-Wohnung.
    Diese Lifestyle-Bilder deprimieren mich.

    51
    27
    1. Ach ja, muss man das? Man stelle sich vor Lego müsste sich mit immer weniger Kunden zufrieden geben, was würde dann wohl ganz automatisch passieren? Denk Mal drüber nach!

      Ich hab mir vor einiger Zeit das Sanctum Sanktorium mit über 6000 Steinen (Set Panlos 613001) für 129 Euro gekauft. Sehr gute Qualität, 90% wenn man bei Lego von 100% ausgeht. Ein Jahr später kam Lego mit ihrem Sanctum um die Ecke. Doppelter Preis (UVP), mit knapp 2700 teilen weniger als die Hälfte an Steinen!

      Das Set hier würde ich mir maximal für 100 Euro kaufen, ansonsten kann Lego es behalten. würden dies alle machen hätten wir bald wieder die alten Preise!

      27
      34
      1. Dafür dass Panlos brav Lizenzen umgeht und so natürlich ordentlich spart bist du sehr stolz drauf. Es gibt tolle Sets von so vielen anderen Herstellern und toll ist es wenn sie sich an die ganz rudimentären Regeln halten (Markenrechte, Arbeitsrecht, etc.). Dann kann ich solche Sets auch respektieren.
        Jeder trägt ja auch seine Sportschuhe egal ob von einer Marke oder nicht. Aber wirklich stolz auf Adibas oder Rehbock, also Fälschungen die ein anderes Produkt imitieren oder das Design klauen, sind wir doch selten.
        Legos Preispolitik gefällt mir auch nicht. Aber Fakes als berechtigte Alternative anzupreisen finde ich auch falsch

        9
        5
        1. Panlos macht keine Fakes sondern eigene Sets. Konzerne die sich an Regeln halten als Fakeproduzenten abzustempeln ist ziemlich limitiert. Nicht jeder chinesische Produzent ist gleich Lepin oder Konsorten. Nur weil sie keine Lizenzgebühren an milliardenschwere Konzerne wie Disney zahlen, macht Panlos nichts Verwerfliches. Ganz im Gegenteil die Fetten wie Disney nicht noch fetter zu machen ist eher positiv. Nach deiner Logik wäre der Verkauf von MOC-Anleitungen dann ja auch verwerflich. Mal den Kopf aus der Legobubble ziehen und mal über den Tellerrand schauen.

          4
          7
      2. Ich hatte mir auch das Panlos Teil gekauft, gleich als es damals rauskam. Mehr als ein Jahr vor dem Lego Teil! Die Teilequalität empfand ich als richtig knackig, mindestens Lego ebenbürtig. Scharfkantiger, sehr starke Klemmkraft, für mich als Erwachsenener optimal.

        0
        0
    2. Müssen muss man nicht, zumal jeder, der sich damit abfindet und einfach weiter kauft, dafür sorgt, dass die Schraube so weiter angezogen wird.

      14
      1
  2. Bei diesem Set frage ich mich, wo die über 2000 Teile stecken. So klein bei dieser Teilezahl, da müssen einfach viele der auch immer kleiner werdenden Teile enthalten sein. Das einzige, was auch an diesem Set wieder groß ist, ist der Preis. Leider.
    Abgesehen davon finde ich die Optik viel zu glattgebügelt. Darüber können auch die 4 Fließen mit Holzanmutung über den Fenstern nicht hinwegtäuschen.

    19
    15
  3. Ich mag das Set sehr. Ich finde die Übersetzung etwas unglücklich. Gibt es doch in Deutschland ganze Siedlungen, die nur aus diesen Häusern bestehen – die Nurdach Siedlungen. Nichts desto trotz wird dieses Set seinen Weg in die Sammlung schaffen. Vielleicht nicht zu dem Preis direkt beim Release, aber später auf jeden Fall.

    6
    0
    1. Die Übersetzung ist tatsächlich gemessen daran, wie solche Häuser in Gesamtdeutschland häufiger heißen, angemessen, glaub ich. Es gibt in Westdeutschland ein paar Siedlungen davon, aber in Ostdeutschland sind die Dinger überall – jede Kleingartensiedlung hat ein paar davon, jede Waldsiedlung, jede Feriehhaussiedlung. Mein Eindruck ist, dass bestimmt Zwei Drittel aller deutschen A-Form-Ferienhäuser in Ostdeutschland stehen, wenn nicht mehr. Und da heißen die Dinger Finnhütten. Ich hatte bis jetzt das Wort Nurdachhaus noch nie gehört – Finnhütten wiederum kenne ich seit frühester Kindheit, weil die im Feriendorf meiner Großeltern an jeder Ecke zu finden sind.

      2
      0
  4. Erster Gedanke beim angucken, richtig schick, hat was. Zweiter Gedanke, nach dem lesen vom Preis: “aus dem Weg Bürger!”
    Ich dachte wirklich, das wird mal wieder ein Set für 100 Euro. Aber die dicke Papieranleitung muss ja auch finanziert werden.

    18
    14
  5. Ehrlich?, ich finde es klasse, vor allem mit der Möglichkeit mehrere Sets als eine Art Dorf aneinander zu bauen.. Wird ein Ferien/Pfadfinder/Herbergen Dorf am Rande meiner City. Keine Ahnung, was es groß zu meckern geben kann beim dem Set. Wem eine Tuer nicht gefällt der baue sich fuer ein paar Euro eine eigene ein. Das ist doch der Sinn von Lego. Und zum Preis:es gilt der alte Spruch, dass der, der kein Geld fuer ein Haus hat auch gut in einer Wohnung zur Miete leben kann. Ist das Haus dann doof dafür?

    10
    13
  6. Wenn ich mich richtig erinnere, gab es so etwas ähnliches schon einmal im lego Programm es war vor 2 oder 3 Jahren bei uns bei Lidl lange im Angebot habe es leider verpasst wollte es mir 2 x kaufen und selbst experimentieren mit dem Dach usw der preis dafür lag nach meiner Erinnerung nach bei ungefähr 20 euro pro bausatz

    Das Gebäude aus dem bausatz hat mich nämlich an das bekannte hotel in Oberhausen erinnert mit den schrägen Dach, auf dessen Modell vor über 30 Jahren einmal das ddr sandmännchen als Skispringer heruntergesprungen ist

    Die finnhütte sieht für mich recht gut umgesetzt aus, hat aber naturgemäß Unterschiede zum fanentwurf für die Fülle an Details finde ich die Hütte eventuell vielleicht noch als zu klein

    Möge sie zu 1 Hit in der Verkaufsliste von Lego werden

    Bin gespannt auf die anderen umgesetzten ideas Entwürfe von Lego

    0
    3
  7. Tolles Set! Obs gekauft wird wird sich anhand des letztendlichen Strassenpreises entscheiden. Ich überlege mir für jedes Set, egal von welcher Marke, was es mir wert wäre und wenn es zu dem Preis erhältlich ist, dann wirds gekauft, wenn nicht dann nicht. Fertig. Sich bei jedem der hunderte neuen Sets pro Jahr über die UVP aufzuregen ist, höflich ausgedrückt, sinnbefreit.

    5
    0
  8. Hab es noch mal mit dem Original verglichen, Lego typisch auf das minimalste reduziert. Innen keine Treppe nach oben, innen keine Fliesen, jede Menge Details weggelassen wie den Bär, Säge und Axtplatz. Einfach mal im Detail betrachten

    https://ideas.lego.com/projects/f2676bef-1a83-46fd-b0d4-8ee079318afc#&gid=1&pid=2

    Ich bin raus, ich unterstütze Lego nicht mehr mit ihren tun und Preisen. Ihr könnt es ja gerne weiter machen und euch freuen wenn in 2 Jahren solche Gebäude 250€ kosten 👍🏼

    12
    15
    1. Wenn du dir es im Detail betrachtest, dann ist da deutlich eine Treppe zu sehen. Kein Bär aber ein Otter… naja. Jeder hat seinen eigenen Blickwinkel.

      7
      0
    2. Ich halte meine Antwort kurz (da ich jetzt nicht in furchtlose Diskussionen eintreten möchte): es stimmt einfach nicht, dass dort keine Treppe ins Obergeschoss ist, wenn man sich mal die Mühe macht, die Bilder anzusehen. da ist sehr wohl eine Treppe (v.a. auf den Lifestyle Bildern sehr gut zu sehen…). Also einfach mal alles im Detail betrachten… *hust*

      4
      1
  9. Schade, dass es so viele Abweichungen zum Original Entwurf gibt. Der Entwurf sieht viel authentischer aus, die Bäume und die Veranda gefallen mir viel besser. Das Lego Set ist sehr glattgebügelt und scheint auch viel kleiner zu sein. Die vierköpfige Familie hat nicht ausreichend Schlafplatz im Obergeschoss, eine Treppe nach oben scheint auch zu fehlen. Und den fehlenden Axplatz habe ich schon bei der mittelalterlichen Schmiede vermisst. Hier bin ich raus, bin mal gespannt, wie das Vikinger Dorf umgesetzt wird.

    4
    2
  10. wie leider viel zu oft in letzter Zeit:
    Ein wirklich schönes Set, aber ein absolut unverschämtes Preis-Leistungs-Verhältnis.

    So vergrault sich Lego leider selbst die treusten Fans und Sammler…

    3
    1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren