Das Jahr 2018 ist gleich mit einem großem Jubiläum gestartet: Sechzig Jahre LEGO Stein. Dies feiert der dänische Spielwarenhersteller unter anderem mit einigen LEGO Classic Sondersets. Die Building Bigger Thinking Serie beinhaltet fünf verschieden große Sets, die preislich zwischen 4,99 und 49,99 Euro liegen. Was an diesen Sets so besonders ist, möchte ich euch anhand der größten Box in einem Review aufzeigen. Das kleinste Set haben wir euch vor ein paar Tagen bereits vorgestellt. Beide Sets haben wir übrigens ganz normal im Store gekauft.

LEGO Building Better Thinking Mission Mars (10405)

Das Set beinhaltet 871 Teile und hat im LEGO Store einen UVP von 49,99 Euro. Dies entspricht einem Preis von 5,7 Cent pro Stein. Natürlich kommt es bei den so genannten Steineboxen immer auf den Inhalt an. Aber dazu später, denn zuerst möchte ich euch auf die rote LEGO Box hinweisen. Die Steine kommen nicht in einem einfachen Pappkarton, sondern in einer roten Plastikbox, die einem LEGO Stein nachempfunden ist. Neu ist die Brick-Box nicht, es gab sie bereits unter anderem bei der Großen Bausteine Box (10698), allerdings war die Box da gelb.

Der Inhalt

Die 871 Teile teilen sich in 12 Minifigurenteile, 93 Zubehör-Teile und 766 normale Steine inklusive einer  grünen 16×16 Platte auf. Alle Teile sind bereits auf der Verpackung abgebildet und können vor dem Kauf begutachtet werden.

Natürlich ist auch eine bedruckte 60 Jahre LEGO Stein Fliese enthalten, wie in allen Building Bigger Thinking Sets.

Die LEGO Beutel sind nach einzelnen Farbgruppen sortiert und zum Aufbau der einzelnen Modelle müssen alle Tüten geöffnet werden.

Die Modelle

Mit den mitgelieferten Teilen lassen sich natürlich unzählige Eigenkreationen entwerfen. Aber LEGO selbst gibt auch ein paar Modelle vor. Diese sind auch auf der Verpackung zu sehen – und sollten zum Einstieg auch einmal gebaut werden.

Leider beinhaltet die gedruckte Bauanleitung nur vier der Sets: Die Seeschlange, die Mars-Rakete, den grünen Monster-Truck und eine namenslose Ente.

Die weiteren drei abgebildeten Sets, das rote Schlagzeug, das Mini-Piratenschiff und das Ziehspielzeug, können erst nach dem Download der Anleitung von den LEGO Servern zusammengebaut werden.

Alle sieben Modelle haben ihren Reiz und nach dem Zusammenbau sind noch genügend LEGO Steine übrig, um seiner Fantasie freien Lauf zu lassen.

Mein Fazit

Jeder LEGO Fan sollte sich eines der Building Bigger Thinking Sets zulegen. Nicht nur aufgrund der bedruckten 60 Jahre LEGO Stein Fliese, sondern auch aufgrund der einzelnen Modelle, die gebaut werden können. Ich bin mir sicher, dass von den insgesamt sieben Sets mindestens ein bis zwei Modelle dabei sein, die euch gefallen.

Für kleine Kinder dürfte die Suche nach den benötigten Einzelteilen bei der Menge an Steinen eine echte Herausforderung sein. Aber wofür gibt es Eltern? Eben, zur Unterstützung beim LEGO Bauen und der Spaß kommt hier bestimmt nicht zu kurz.

Ob die Box für AFOLs zum Aufstocken für die Teile-Sammlung interessant ist, muss jeder für sich entscheiden. Viele Teile sind jedoch nur in sehr geringen Mengen in der Box enthalten.

Ich habe mir die Mission Mars Box zusammen mit meinem Sohn ausgesucht, damit er wieder neue Steine für seinen Eigenkreationen und zusätzlich eine coole Box hat, in der er später seine Steine wieder verstauen kann.

12 KOMMENTARE

  1. Warum man sich hier bei diesem Setpreis die 50 Cent Druckkosten wieder sparen muss, ist mir schleierhaft. Welches kleine Kind setzt sich an einen PC um eine PDF-Anleitung zu verwenden? Und ein Tablet kann oder will man den kleinen auch nicht zwingend zum Spielen in die Hand geben. Ausdrucken dürfte für den Großteil auch keine Option sein. Das sind die Momente, wo ich dann merke, dass bei LEGO offenbar keiner die Produkte mal mit Kindern testet. Klar, Erwachsene finden das Fehlen der Anleitung unkritisch, aber die sind ja auch nicht die eigentliche Zielgruppe…

    • Es gibt für 4 Modelle eine gedruckte Anleitung. Für 3 weitere Modelle gibt es die Anleitung nur als pdf.
      Bei diesen Sets ist es eher nebensächlich nach Anleitung zu bauen. Kinder sollen kreativ sein und selber bauen was sie möchten.

      • Ich sehe das etwas anders, ein Kind welches dieses Box im Laden sieht, entscheidet nicht nach den Steinen die abgebildet sind. Sondern nach den Modellen die es bauen kann. Und da ist es schon schade das hier nicht alle gedruckt sind. Aber das ist ja bei vielen Classic Steinen Boxen so 🙂

        • Dem würde ich so nur bedingt zustimmen.
          Wenn ein Kind im Laden nach den Modellen entscheiden soll/darf, wird in den meisten Fällen nach einem City- oder Juniors-Set gegriffen, mit einem Feuerwehr- oder Polizeiauto drin.
          Ich persönlich sehe die Modelle auf der Box eher als Bauvorschläge an, in erster Linie geht es dabei eher um die eigene Kreativität.
          Kann man auch schön daran erkennen, dass keines der Modelle die beinhaltete Steinezahl auch nur annähernd ausreizt.

  2. Seh ich auch so. Finde es sehr schade das man nicht alle auf der Packung abgebildeten Figuren in der beigelegten Anleitung findet. Die Kinder sollen Lego bauen, nicht auf dem iPad rumdrücken und man weis ja wie es kommt, wenn man denn kleinen diese Geräte vor die Nase stellt, da wird Lego bauen schnell zur Nebensache. Und der Ausdruck kostet ja auch jedesmal Geld, muss man ja in Farbe drucken.

  3. Wie groß ist das Piratenschiff? Würde das theoretisch auch in die Flasche des 21313 Flaschenschiffs passen?
    Bei mir bleibt zwar das Originalschiff drin, aber nachdem man schon das Schiff aus dem 40290 hineinbekommt, wäre es interessant ob man hiermit theoretisch drei Flaschen mit offiziellen Schiffsmodellen bauen könnte

  4. Übrigens gibt es die Sets auch bei uns im real also wenn die mal ne nette Aktion haben könnte man durch aus zuschlagen.

  5. Ich seh das auch so wie Herr Steinmetz. Klar geht es auch ums freie kreative bauen aber mein Junge is jetzt 4 1/2 jahre, baut aber eigentlich schon alles alleine nach Anleitung und er möchte natürlich erst das bauen was auch auf der Packung ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.