Anfang Oktober habe ich mit dem LEGO® Billund Airport (4000016) zum ersten Mal von einem neuen Special Edition-Set gehört, welches ähnlich dem LEGO® House ausschließlich im dänischen Billund erhältlich sein soll. Da keine weiteren Details (bis auf ein Foto der Verpackungsvorderseite) bekannt waren, habe ich mich natürlich umgehört – allerdings ohne großen Erfolg. Vor einigen Tagen hatte ich dann mehr Glück, als ich bei meiner Recherche auf einen flickr-Account mit Bildern von dem geheimnisvollen Set gestoßen bin – und so traf ich Lennart Cort, den Designer des LEGO® Billund Airport höchstpersönlich. Ich schrieb ihn an, bat um mehr Informationen über das Set und fragte nach einem Interview. Er antwortete prompt.

[av_iconlist position=’left‘ font_color=“ custom_title=“ custom_content=“ color=“ custom_bg=“ custom_font=“ custom_border=“]
[av_iconlist_item title=’Hallo Lennart, kannst Du Dich bitte kurz vorstellen?‘ link=“ linktarget=“ linkelement=“ icon=’ue83c‘ font=’entypo-fontello‘]
Ich bin 26 Jahre alt, lebe mit meiner Freundin und Hund in einer kleinen dänischen Stadt namens Give (rund 15 Kilometer von Billund entfernt). Ich arbeite als Verkäufer in dem LEGO® Shop im Flughafen Billund und bin seit 2009 ein waschechter AFOL. Besonders interessiere ich mich für Flugzeuge. Vor allem für Kampfjets kann ich mich richtig begeistern. [/av_iconlist_item]
[av_iconlist_item title=’In Deinem flickr-Profil schreibst Du, wie aus Deinem MOC ein offizielles LEGO® Set geworden ist. Erzähl doch ein wenig mehr darüber …‘ link=“ linktarget=“ linkelement=“ icon=’ue83c‘ font=’entypo-fontello‘]
Vor einem Jahr habe ich ein Mini-Model des Billund Airport gebaut. Als ich dann hörte, dass sich die Flughafen-Leitung zum Jubiläum ein eigenes LEGO® Set wünscht, habe ich das Modell meiner Chefin im LEGO® Shop gezeigt und die war begeistert. Sie präsentierte den Entwurf der Chefetage des Flughafens, die wiederum schickte Bilder des Modells an Jørgen Vig Knudstorp, Geschäftsführer der LEGO® Gruppe. Das alles geschah in sehr kurzer Zeit und war natürlich sehr cool für mich. Heute, rund ein Jahr später, ist es ein offizielles Set. Besonders freut mich, dass die Designer von LEGO® fast nichts an meinem Entwurf geändert haben. Insgesamt also eine tolle Erfahrung. Da war ich wohl zur richtigen Zeit am richtigen Ort.[/av_iconlist_item]
[av_iconlist_item title=’Arbeitest Du immer noch im LEGO® Shop und gibt es nach Veröffentlichung die Möglichkeit, dass sich Käufer das Set von Dir signieren lassen können?‘ link=“ linktarget=“ linkelement=“ icon=’ue83c‘ font=’entypo-fontello‘]
Ja, ich arbeite immer noch in meinem kleinen LEGO® Shop und es macht mir immer noch viel Spaß. Meiner Meinung nach gibt es nichts besseres als LEGO® zu verkaufen. Ach ja, ich arbeite übrigens nicht für die LEGO® Gruppe, sondern für den Flughafen Billund. Sobald das Set erhältlich ist, bin ich natürlich gerne bereit, es zu signieren – wenn die Leute es denn möchten.[/av_iconlist_item]
[av_iconlist_item title=’Ist dies Dein erstes offizielles Set und hast Du Deine MOCs schon anderweitig präsentiert oder ausgestellt?‘ link=“ linktarget=“ linkelement=“ icon=’ue83c‘ font=’entypo-fontello‘]
Dies ist mein erstes offizielle Set. Ich habe vorher noch nie eine LEGO® Ausstellung besucht. Daher wurde auch noch keines meiner Modelle irgendwo ausgestellt. Im Moment ist jedoch mein F-16 Kampfjet im Danish Air Museum zu sehen. Mein Eurofighter-Modell steht derzeit im Büro des Flugzeugbauers in Kopenhagen.[/av_iconlist_item]
[av_iconlist_item title=’Zurück zum LEGO® Billund Airport Set. Aus wie vielen Einzelteilen besteht es und wann wird es erhältlich sein? Ach ja, was wird es kosten?‘ link=“ linktarget=“ linkelement=“ icon=’ue83c‘ font=’entypo-fontello‘]
Das Set beinhaltet insgesamt 281 Teile und wird voraussichtlich Anfang Dezember erhältlich sein. Der Preis wird bei 54 Euro (399,95 Dänische Kronen bzw. 68 US-Dollar) liegen. Ich weiß, das Set ist nicht gerade günstig, aber der Flughafen Billund möchte es so exklusiv wie möglich halten. Hinzu kommt, dass der LEGO® Billund Airport (4000016) auf gerade mal 10.000 Exemplare limitiert ist.[/av_iconlist_item]
[av_iconlist_item title=’Wo wird man es kaufen können?‘ link=“ linktarget=“ linkelement=“ icon=’ue83c‘ font=’entypo-fontello‘]
Das Set wird ausschließlich im LEGO® Shop des Billund Airport erhältlich sein, der sich im Abflugbereich befindet. Im Klartext: Du musst Billund mit dem Flugzeug verlassen, um überhaupt die Möglichkeit zu haben, das Set zu kaufen. Es wird wahrscheinlich auch ein Verkaufslimit von ein bis zwei Sets pro Fluggast geben.[/av_iconlist_item]
[av_iconlist_item title=’Lennart, was für eine großartige Geschichte! Das Set sieht wirklich toll aus. Vielen Dank für das Interview!‘ link=“ linktarget=“ linkelement=“ icon=’ue83c‘ font=’entypo-fontello‘][/av_iconlist_item]
[/av_iconlist]

Das Titelbild wurde Anfang November 2014 bei einer Feierstunde zum 50-jährigen Jubiläum des Flughafens Billund aufgenommen. Im Rahmen der Veranstaltung überreichten Kjeld Krik Kristiansen, Enkel des LEGO® Gründers, und Flughafen-Geschäftsführer Kjeld Zacho Jørgensen das erste LEGO® Billund Airport (400016) Set an Lennart Cort.

TEILEN
Familienvater, Apple Nerd & LEGO Fan. 44 Jahre alt, im richtigen Leben Journalist & Presse- und Öffentlichkeitsarbeiter, zudem Gründer von PROMOBRICKS.DE.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here