Build a Minifigure September 2022: Neue Halloween Minifiguren im LEGO Store

Halloween steht nun bald vor der Tür und passend zum Fest sind nun auch wieder neue Teile in den „Build a Minifigure“-Türmen enthalten. Bereits letztes Jahr hat es Figuren zu Halloween in den LEGO Stores gegeben. Ich habe am Wochenende den LEGO Store in Köln besucht und stelle euch kurz die neuen Figuren und Figurenteile vor. Außerdem zeige euch ein paar interessante Steine aus der „Pick-A-Brick“ Wand. Die Minifiguren, bestehend aus fünf Teilen, kosten jeweils 2,50 Euro oder 6,99 Euro für 3 Figuren.

Die neuen Build a Minifigure Figuren im Store

Zu den neuen Minifiguren zählen die Hexe, der Junge im Fledermauskostüm und die Vogelscheuche. Zum mexikanischen Día de los Muertos, dem Tag der Toten (2. November) gibt es auch eine Minifigur: die La Catrina.

Es gibt aber noch weitere neue Teile, um beispielsweise einen Matrosen oder ein Mädchen im Pyjama zusammenzustellen. Auch die beiden Oberkörper und die Kappe mit Haaren sind neu im Build a Minifigure Turm. Besonders interessant ist die Auswahl an Tieren: Die Bulldogge und die Entchen sind neu, genauso wie der Plüschhase. Auch die Schweine und Chamäleons sind wieder nachgefüllt worden. Von einem Mitarbeiter wurde allerdings erklärt, dass von jedem Teil nur maximal 5 und insgesamt auch nur maximal 15 lose Teile mitgenommen werden dürfen.

Alte Minifigurenteile

Wer genau in den Build a Minifigure Turm schaut, kann auch Teile von alten Minifiguren aus den Sammelserien finden. Mich hat besonders überrascht, dass sich ein paar alte Figuren fast vollständig wieder zusammenbauen lassen. Das dürfte den einen oder anderen Sammler freuen, man braucht nur eine Menge Geduld um die richtigen Teile zu finden.

Pick a Brick Wand

Auch ein Blick auf die „Pick a Brick“ Wand könnte sich lohnen. Auf den Fotos habe ich euch eine kleinere Auswahl der dort erhältlichen Steine zusammengestellt. Dort gibt es zum Beispiel sandfarbene 1×4-Mauersteine oder die weißen abgerundeten 3×3×2-Fenster. Auch ein paar Teile in dem neuen Neongelb sind hier zu finden.

Wie findet ihr die neuen Figuren, die es jetzt im LEGO Store gibt? Und ist in der „Pick a Brick“ Wand etwas für euch dabei? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare.

16 Kommentare zu „Build a Minifigure September 2022: Neue Halloween Minifiguren im LEGO Store“

    1. Normalerweise muss man die als Zubehörteil kaufen.

      Wenn man einen sehr netten Verkäufer findet und ganz nett fragt, kann man vielleicht anstelle von einer Figure auch 5 Tiere nehmen oder so… das müsste man mit denen aushandeln.

      Aber rein von der Verkaufspolitik her, wäre es ein Zubehörteil. Bei 3 Minifiguren könnte man also 3×1 Tier als Zubehörteil hinzunehmen.

      1. Hi Christoph und Lego12,

        Diese Frage habe ich mir auch gestellt und auch im Store nachgefragt. Im Kölner LEGO Store wurde mir vom Manager erklärt, dass man maximal 15 lose Teile neben „ganzen“ Minifiguren nehmen kann. So kann man z.B. eine Minifiguren (bestehend aus 5 Teilen) nehmen und dazu noch 15 lose Teile, egal ob Zubehör, Tiere oder Haare. Dabei darf man von einem Teil nur maximal 5 Stück nehmen z.B. nur 5 Schweine, 5 Chamäleons… Somit soll verhindert werden, dass es irgendwann z.B. keine Zubehöre oder Haare mehr gibt und andere Kunden dann keine ganzen Figuren zusammenstecken können.

        Ich hoffe ich konnte Licht ins Dunkle bringen 😉

      2. Da daraus für alle anderen außer der einen Person ein loose-loose-Geschäft entstehen würde, kann ich mir nicht vorstellen, dass das so laufen soll. Es geht ja darum, alte Teile durch neue Teile loszuwerden und einige sehr clevere und überaus soziale Menschen würden sich dann nur die Sahnestückchen raussuchen. Also wenn du einen Mitarbeiter findest, der das so handhabt, dann handelt er/sie vermutlich falsch.
        Manchmal würde der Community etwas weniger Gier und etwas weniger Egoismus guttun (nicht auf euch bezogen, sondern generell).

  1. Ja, die neuen Figuren musste ich mir auch Samstag unbedingt holen. Das tolle an Köln ist, dass es einen normalen UND einen 2m hohen BaM Turm gibt und die netten MA bemühen sich auch darum dass die Fächer einigermaßen sortiert bleiben… anders als in Bonn z.B. wo alles wild herum gemischt wird, ewig suchen muss und man sich als Erwachsener vom Bücken den Rücken kaputt macht.

  2. Ich traf vor längerer Zeit mal auf einen sehr entspannten Verkäufer, der es meinem Sohn erlaubte, sich das Blisterpack nur mit Bulldoggen zu füllen. Waren so um die 16-18 Stück, weiß ich nicht mehr genau. Das ging dann auch an der Kasse in Ordnung. Kann Glück gewesen sein, ist sicherlich eher unüblich. Einfach mal mit zuckersüßem Blick nachfragen.

  3. Wofür braucht man so viele Bulldoggen? Für ne Bulldoggen Klonanlage? Ich find‘s übrigens nicht schlimm, dass man sich als Erwachsener so bücken muss um da Minifiguren Teile zusammen zu suchen. Die haben das nämlich für die Kinder da hin gestellt und für die hat das dann die perfekte Höhe.

    1. Warum nicht für Kinder UND Erwachsene bequem machen? Das gesamte neue Konzept dieser tiefen, undurchsichtigen und dicht nebeneinander stehenden Schalen ist super dumm gelöst da es regelrecht dazu neigt alle Teile wild herum zu mischen.
      Wozu man so viele Bulldogen braucht? Ganz einfach, um sie weiter zu verkaufen. Mit 50 Cent pro Stück ein Schnäppchen verglichen mit dem Einzelteilpreis bei Pick a Brick.

      1. Kissenschlachter

        Wer verkauft denn einzelne Bulldoggen? Da ist die Arbeit für den Versand ja teurer, als man Gewinn an einer Bulldogge machen würde. *kopfschüttel

  4. Heute in Berlin gewesen. Am Ku’damm gabs die neuen Tiere nur an der Kasse mit den vorgebastelten Figuren. In den Fächern von den neuen Zeug wenig. Keine Tiere. Am Potsdamer Platz gabs auch vorgefertigt, aber viele der Teile waren auch in den Fächern, aber die Tiere nur sporadisch drin. Vielleicht weil schnell weggekauft wird. Schweine und Chamäleone waren nicht zu sehen.

    Am Ku’damm gabs mal 1×1 Steine in sandgrün.

  5. Natürlich gibt es keine Tiere mehr wenn raffgierige Erwachsene sich alle Schweine und Hunde kaufen.
    Unfassbar das Verkäufer das zulassen ohne Minifiguren in den Boxen…
    Das ist nicht Sinn der Sache!

  6. In Hannover gibt es zwar die neuen Figuren, aber keine Tiere.

    Dafür sind noch nicht alle alten Preisschilder bei den Sets gegen die mit neuen Preisen versehenden Schilder getauscht.
    Wer noch einen Deloreen braucht…

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner