BrickLink Designer Program 2021: Runde 3 gestartet, diese 5 Sets werden produziert

Update vom 17. Mai 2022 19:30 Uhr: Das ging schneller als erwartet! Bereits nach gut 20 Minuten haben die ersten fünf Sets der dritten Runde des BrickLink Designer Program 2021 die Marke von 3000 Vorbestellungen überschritten und werden somit produziert. Ihr könnt sie nach wie vor vorbestellen:


Update vom 17. Mai 2022 19 Uhr: Soeben ist die dritte und finale Runde des BrickLink Designer Program 2021. Im nachfolgenden haben wir euch alle entsprechenden Sets einmal aufgelistet. Außerdem haben wir Links erstellt, mit dem sich jedes Set direkt in euren Warenkorb im LEGO Onlineshop legen lassen sollte, um so die nervige Klickerei zu umgehen.


Originalbeitrag vom 16. Mai 2022: Endlich ist es wieder soweit: Das BrickLink Designer Program 2021 startet endlich in seine dritte und finale Runde. Los geht es bereits morgen (17. Mai 2022) Abend um 19 Uhr CET. Wieder einmal könnt ihr aus neun verschiedenen Entwürfen wählen, wobei die Preise der fertigen Sets von 109,99 bis 339,99 Euro reichen wird – es handelt sich mit Abstand um die bisher teuerste Runde.

Wie immer gilt, dass nur die fünf Projekte tatsächlich umgesetzt werden, zu denen als erstes 3.000 Vorbestellungen eingehen. Insgesamt gibt es maximale Auflage von 10.000 Stück je Set, wobei jedes Set pro Kunde höchstens ein Mal vorbestellt werden kann. Solltet ihr ein Projekt vorbestellen, dass dann aber nicht als Set realisiert wird, wird eure Bestellung storniert und euch entstehen keine Kosten.

Die Zahlungsabwicklung erfolgt über den LEGO Onlineshop, dementsprechend könnt ihr auch alle dort zur Verfügung stehenden Zahlungsmittel nutzen. Solltet ihr LEGO VIP Mitglied sein, werden euch für eure Bestellung außerdem VIP Punkte gutgeschrieben, ebenso könnt ihr eure gesparten VIP Punkte in Form von Gutscheinen zur Bezahlung nutzen. Zum Erhalt von GWPs qualifiziert ihr euch mit BDP Sets allerdings nicht, was besonders ärgerlich ist, da es aktuell ja sogar zwei gleichzeitig gibt.

Der Versand der BrickLink Designer Program 2021 Runde 3 Sets wird dann aller Voraussicht nach Ende 2022 oder Anfang 2023 stattfinden, ein genauer Termin ist hier noch nicht bekannt (Die Sets der zweiten Runde werden übrigens im dritten Quartal 2022 verschickt). Der Versand ist dabei kostenlos und erfolgt aus Europa. Für die Sets werden neue, originale LEGO Steine verwendet, eine gedruckte Anleitung gibt es wie schon in der ersten Runde aber nicht, sie steht rein digital auf der LEGO Website oder in der Bauanleitungspp zur Verfügung.

BrickLink Designer Program 2021 Runde 3

Welcher Set-Entwurf der dritten Runde des BrickLink Designer Program 2021 ist euer Favorit? Welche Sets werdet ihr vorbestellen? Lasst es uns in euren Kommentaren wissen!

50 Kommentare zu „BrickLink Designer Program 2021: Runde 3 gestartet, diese 5 Sets werden produziert“

  1. Der Bahnhof und das Wissenschaftsgebäude gefallen mir am besten. Hoffentlich kommen beide durchs Crowdfunding, auch wenns im Geldbeutel weh tut.

  2. Das Diner steht ganz oben auf meiner Wunschliste. Und das es die Brickwest Studios geben wird ist auch cool. Habe schon befürchtet wegen des schlimmen Unfalls am Set würde es gestrichen…

  3. Wow, coole Runde, mit ner Menge starker Sets.
    Gefallen tun mir fast alle, aber bestellen werde ich den Wasserfall und das Observatorium, mal gucken ob die zu denen gehören die realisiert werden.

  4. Schade, dass es diesmal nur sehr teure Sets in die Auswahl geschafft haben. Baustelle wäre interessant, aber wohl nicht bei den finalen 5.

    1. Mein Tipp ist, dass sie unter den ersten drei landet…
      Aus meiner Sicht keine Frage, dass die Baustelle es schafft. Modular zieht immer. Der Lego store in der letzten Runde war eher mittelmäßig und war als erstes weg…

  5. bausteinchen

    Brickwest Studios – interessant wegen des Saloons – ansonsten na ja
    Diner – nett – aber ein 6 wide car wäre besser
    Bahnhof – ne das ist ein besserer Bahnsteig
    Chalet – sieht am wenigsten nach AFOL aus
    Wasserfall – downsizing führt zu Verböserung
    Space troopers – mehr (teile) ist nicht unbedingt mehr Qualität
    Observatorium – das von City gefällt mir besser
    Steam Powered Science – da ist wohl jemandem der Dampf ausgegangen
    Baustelle – Kran ok, aber rest sieht doch sehr unfertig aus

    Ich kann der Runde nicht wirklich viel abgewinnen

    1. Käpt'n Rotbart

      Oha, könnte doch knapp werden mit 22:00 Uhr. Das Winter Chalet ist nach 40 Minuten schon bei über 5000 Bestellungen. Überrascht mich ein bisschen.

      1. Hat mich auch überrascht, hab aber nicht bedacht, dass es ja viele Leute gibt, die schon seit Jahren diese Weihnachtssets sammeln und zu Weihnachten aufstellen. Da ist das Winter Chalet natürlich ein Highlight, dass da auch super dazu passt. So würde ich mir das erklären!

  6. Gibt es denn schon Hinweise auf eine neue Runde nach dieser hier?

    Für uns ist diesmal leider gar nichts dabei. Leute mit einer permanenten Stadt im Hobbyzimmer werden sich aber sicherlich freuen.

  7. Daniel Biermann

    Kostet das Mountain View Observatory jetzt nur 209,99 €? Zumindest wird mir dieser Betrag bei meiner Bestellung angezeigt.

  8. Ich habe zum ersten Mal bei dieser „Sonderaktion“ zugeschlagen und mich für das Diner und das Winter Chalet entschieden. Und beides scheint wohl unter den ersten 5 zu sein, Glück gehabt.

    Danke Euch für die Infos hier.

  9. Yieppieh.. Mein Favorit (Modular Construction Site) ist „funded“ und geordert. Ich fand das Modell schon immer großartig, aber die Steine einzeln einfach zu teuer – und wie so oft fehlte mir auch die Zeit die Steine einzeln zu besorgen. Jetzt wächst meine Stadt – wenn wohl auch erst nächstes Jahr – und im Verbund mit dem Lego Store, sind hier ein paar tolle Stücke, abseits vom Mainstream und ne wunderschöne Kapitalanlage 🙂

    Allen anderen drücke ich die Daumen und bin gespannt das Set in den Händen zu halten !

  10. Vielen Dank für eure links, so konnte ich 3 davon bestellen, von denen 2 auch gemacht werden. Yay.

    Dass das Observatorium sogar ein gutes Stück günstiger ist, ist natürlich Klasse.

    1. Ich hatte das Observatorium für 209,99 bei paypal, in den lego.com Bestelldetails steht nun aber 279,99. Wie ist das bei Euch?

  11. Bin überrascht, das die ersten bereits ausverkauft sind, obwohl nicht grad günstig.
    So hat LEGO in 2h+ so nebenbei mal 10 Mio Euro Umsatz gemacht.

  12. BaluBear1972

    Bis auf das Moduar Construction Site sind allen anderen bereits „SOLD OUT“.
    Das ging diesmal echt schnell. Hoffe das meine 2 Bestellungen durch sind.
    Das Diner und die Train Station

  13. Ich habe noch nie was bestellt über das Programm, nie die Zeit gehabt und dann war immer das beste schon weg. Naja… aber sollte das mal nicht „langsam“ auch ein Signal für Lego sein, dass sie trotz hohen Preis echt coole Sachen rausbringen können? Mehr Mut wieder in den eigenen Produktlinien? Denn wie man ja sieht, wird es ja gekauft.

    1. Es ist schon was anderes, ob man 10.000 Stück von einem Produkt weltweit absetzen kann, wenn man sie von vornherein mit einer Limitierung versieht oder ob so ein Set auch als reguläres Set funktionieren würde. 10.000 Stück weltweit sind auf die gesamte Lebensdauer eines regulären Sets betrachtet wahrscheinlich extrem wenig.
      Außerdem muss man berücksichtigen, dass manche Sets die Verkaufszahlen anderer Sets mit Sicherheit kannibalisieren würden. Wenn man z.B. so ein Observatorium und eine Construction Site zusätzlich zu den normalen Modulars regulär rausbringen würde, würden die Verkaufszahlen der normalen Modulars mit Sicherheit sinken, was dann die Stückkosten der einzelnen Sets erhöht und die Margen senkt und letztendlich zu weniger Gewinn bei Lego führt.
      Sowas ist immer eine Abwägung und es macht keinen Sinn den Markt mit möglichst vielen Produkten zu fluten, denn auch wenn es nicht immer den Eindruck macht, auch der Geldbeutel des größten Lego-Fans ist endlich!

  14. Das ging aber schnell nicht mal 1 Stunde und das ganze Ding ist bzw war schon gelaufen ich wünsche allen, die hier bestellt haben und ihre sachen auch bekommen, viel viel spass mit den bausätzen, obwohl sie mir ein wenig zu teuer sind bzw waren

    Mein Favorit ist bzw war das brickwest Film Studio mit dem western Saloon inklusive den rinderschädel über dem Eingang und dem filmequipment drumherum.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich mal Kontakt bekommen würde mit dem entwerfer bzw mit dem Erbauer dessen

  15. Das ist schon dreist von Lego, der Preis Mountain View Observatory wurde nachträglich von 209,99 auf 269,99 Euro angepasst. Meiner Meinung sehr grenzwertig – eigentlich verboten.

    1. Hast du da weitere Details dazu? Weil das Set wurde ja im Warenkorb mit 209 statt der ursprünglichen 269 Euro ausgeschrieben. Wurden dir im Nachhinein jetzt doch die 269 berechnet?

        1. In der Mail von der Bestellbestätigung stehen auch die 209,99 , aber bei Lego direkt „Meine Bestellung “ sind es jetzt 269,99 Euro

          1. Wie gesagt: Bei meiner Rubrik „Meine Bestellung“ sind es 209,99. Keine Veränderung auch bei einem Refresh.

  16. Brickmonster

    Ob irgend wann einmal der Tag kommen wird, an dem es bei so einer Aktion nicht irgendwelche Ungereimtheiten im Bestellprozess gibt? Mich nervt es nur noch …

  17. ich konnte ohne Probleme bestellen. Observatory auch für 209 bestellt und auch bestätigt.

    Viell3icht liegt es an der Zahlungsmethoden, dass bei manchen mit dem Support telefoniert werden muss?!

  18. Hmm, bei mir wird das Observatory jetzt mit 279,99 bei meiner Bestellung angegeben. Und ich soll mich beim Kundendienst melden 🙁

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top
Consent Management Platform von Real Cookie Banner