Seit heute das 60 Jahre LEGO Stein Jubiläumsset (40290) in allen deutschen LEGO Brand Stores sowie im hauseigenen Online-Shop erhältlich. Voraussetzung dafür ist ein Mindesteinkauf in Höhe von 125 Euro, dann erst gibt es das coole Retro-Set gratis dazu. Die Aktion gilt solange der Vorrat reicht, spätestens am 28. Februar 2018 ist aber Schluss.

Wir waren bereits für euch shoppen und haben das 60 Jahre LEGO Stein Jubiläumsset nun vorliegen. Und natürlich haben wir es auch ausgepackt, so wie sich das als Fan gehört.

Ich freue mich jedenfalls, dieses Set nun endlich in meinen Händen halten zu können. Wolfgang hat die vier Mini-Modelle aus vorhandenen Teilen vorab komplett nachgebaut. Das Review dazu findet ihr bei uns im Blog, ebenso die Teileliste und Bauanleitung. Der Nachbau war kein Problem, da bei den vier Modellen keine neuen Teile verbaut wurden.

Das Design der Set-Verpackung finde ich durchaus ansprechend. Auf der Vorderseite sind die vier Mini-Modell zu sehen, auf der Rückseite sind die vier großen Vorbilder abgebildet. An der Seite sind alle Modelle noch einmal zusammen zu sehen, inklusive der bedruckten 60 Jahre LEGO Stein Fliese.

Ausgepackt, aber noch nicht zusammengebaut

Die Pappschachtel ist relativ gut gefüllt. Neben der Bauanleitung mit 84 Seiten kommen vier Beutel zum Vorschein. Der erste Beutel enthält die gelb Burg als Micro-Modell und die weiße Jubiläumsfliese mit dem Sockel. Vorlage ist hier die gelbe Burg (375) von 1978.

Im zweiten Beutel ist als Micro-Modell das Raumschiff (928) aus der LEGO Classic Space Reihe von 1979 enthalten.

Im Beutel 3 befindet sind ein weiteres Highlight in der LEGO Set-Geschichte: Die Black Seas Baracuda mit deutlich weniger Teilen als das Original (6285) aus dem Jahr 1989. Auch hier freue ich mich bereits auf den Zusammenbau.

Im vierten und letzten Beutel ist die Micro-Variante des legendären LEGO Airport Shuttle (6399) von 1990 enthalten. Ebenfalls ein sehr schönes Set, was ich in meiner Sammlung leider noch vermisse.

Zur Bauanleitung ist eigentlich alles gesagt. Auf dem Deckblatt ist die Vorderseite der Verpackung zu sehen. Sie umfasst insgesamt 84 Seiten.

Auf der dritten Seite wird erklärt, welches Mini-Modell in welchem Beutel ist.

Live-Build heute Abend um 18.30 Uhr

Jetzt müssen die vier Modelle nur noch zusammengebaut werden. Und genau das mache ich heute Abend um 18.30 Uhr auf unserer Facebook-Seite. Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr diese gerne schon vorab in den Kommentaren hinterlassen. Vielen Dank und bis gleich zum Live-Build!

11 KOMMENTARE

    • Hallo Frank! Bei Zusammengebaut.com wurde das schon gemacht, wenn man die Fahnen an den Masten abmacht passt sie rein.

      • Hi Christian, vielen Dank für den Hinweis! Vielleicht hätte man den Designer des Mini-Schiffs an das Flaschenschiff lassen sollen. Sieht auch so viel (mit Unterstrich und Ausrufezeichen) besser aus.

  1. Die BSB gab es Anfang 2000 nochmal unter der Nummer 10040. Ich denke eine 3. Auflage wäre etwas überflüssig, auch wenn es das zB bei Technic Radladern auch schon gab. 🙂

  2. Also das Schiff würde ich mir als Neuauflage diesmal sogar kaufen: es war das schönste Piratenschiff, alles danach sah nicht mehr so schick aus.

    • Naja, der Skulls Eye Schooner (6286) kam da aber schon seeehr na ran, schlimm wurde es dann aber tatsächlich beim Red Beard Runner (6289) von 1996…

  3. Sehr cooles Jubiläums-Set! Die Black Seas Barracuda liegt gut verpackt im Keller vor Anker, das Airport Shuttle hatte ich Anfang der 2000er mal für ein paar Jahre. Wer Town/City mag & ausreichend Platz zur Verfügung hat, für den ist das Set sicherlich ein Highlight, aber ehrlich gesagt wäre es mir – auch dann – die heutigen Preise nicht mehr wert. Und selbst bei Erscheinen waren die Monorail-Sets ja nicht gerade günstig, schätze ein gewisses Fünkchen Nostalgie wird da bei vielen schon mitspielen…

  4. Wie auf dem zweiten Photo zu sehen ist, ist es eine Verpackung zum Aufreißen. Das ist aber sehr unglücklich bei dem schönen Set wie ich finde. Die OVP ist ja doch sehr hübsch, um sie aufzuheben. Klebesiegel wären gut gewesen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here